Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
@_ Welt, Mundo, Monde, Mondo, World
Comic, Cómic, Bande dessinée (B.D.), Fumetto, Comic strip

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

Bücher zur Kategorie:

Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
@_ Welt, Mundo, Monde, Mondo, World
Comic, Cómic, Bande dessinée (B.D.), Fumetto, Comic strip

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

Kick, Russ (Hrsg.)
The Graphic Canon
Weltliteratur als Graphic Novel

(E?)(L?) http://www.galiani.de/buecher/russ-kick-hrsg.-the-graphic-canon-band-1.html

Band 1. Von Gilgamesch über Shakespeare bis Gefährliche Liebschaften
Verlag Galiani Berlin
Aus dem amerikanischen Englisch von Klaus Binder, Karl heinz Dürr, Anne Emmert, Katja Hald, Anja Hansen-Schmidt, Elsbeth Ranke, Tobias Roth, Heike Schlatterer, Stephanie Singh, Reinhard Tiffert, Joachim Utz
504 Seiten
Aufwändig gestalteter Einband, Großformat, durchgehend vierfarbig
Gefördert von der Fondation Jan Michalski.
ISBN 978-3-86971-078-5

Die größten Könner der Comicszene treffen auf die bedeutendsten Werke der Weltliteratur. Ein wilder Ritt durch die Kulturgeschichte.

»Das grafisch-literarische Ereignis des Jahres!« Publisher’s Weekly

Nichts kombiniert Sprache und Illustration auf so innovative Weise miteinander wie die Graphic Novel. The Graphic Canon wendet diese Kunst auf die definitiven Werke der Literaturgeschichte an und provoziert damit einen fulminanten Clash zwischen Klassiker und Comic. Dabei werden nicht nur die Klassiker selbst entstaubt, sondern auch ihr Spektrum voll ausgeschöpft: Homer, Shakespeare und Dante stehen neben indianischen Sagen, Gedichten aus dem alten China und dem Popol Vuh, dem heiligen Buch der Maya. Dieser erste von drei Bänden versammelt über 50 Werke, vom babylonischen Gilgamesch-Epos bis ins 18. Jahrhundert.

Jedes einzelne von einem anderen Comic-Künstler gestaltet, adaptiert und zu neuem Leben erweckt, darunter große Namen wie Will Eisner (»The Spirit«) und Robert Crumb (»Fritz the Cat«) und spannende Talente wie Molly Crabapple oder Gareth Hinds.

Exklusiv in der deutschen Ausgabe: Kat Menschik illustriert das Nibelungenlied.

Eine einzigartige Sammlung individueller Kunstwerke und ein überbordendes Buch voller Witz, Schönheit und Fantasie, in dem man stundenlang versinken kann.

Russ Kick, geboren 1969, hatte die Idee zu The Graphic Canon in einem Buchladen in Tucson, Arizona, als ihm eine Comic-Adaption von Kafkas Der Prozess in die Hände fiel.

Die bisherigen Bücher des “Informations-Archäologen” (New York Times) Kick verkauften sich in den USA bisher über eine halbe Million mal.


Erstellt: 2015-01

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z