Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
@_ Welt, Mundo, Monde, Mondo, World
Geologie, Geología, Géologie, Geologia, Geology

A

B

C

D

E

F

G

H

I

IGCP (W3)

"IGCP" steht für "International Geoscience Programme".

(E?)(L?) http://www.unesco.de/igcp.html

Internationales Geowissenschaftliches Programm
Internationale Forschungszusammenarbeit gezielt fördern
Das "International Geoscience Programme" "IGCP" ist ein Gemeinschaftsprojekt der UNESCO und der International Union of Geological Sciences IUGS, das seit 1972 besteht.
...


J

K

L

M

N

O

P

Pangäa (W3)

Dt. "Pangäa" setzt sich zusammen aus griech. "pan" = dt. "All-", "Gesamt-" und griech. "gaia" = dt. "Erde".
Da sich also die komplette Erdmasse vor etwa 250 Millionen Jahren vereinigt hatte, mußte es auch ein riesiges Meer geben.
Dt. "Panthalassa" setzt sich zusammen aus griech. "pan" = dt. "All-", "Gesamt-" und griech. "thálass" = dt. "Meer".


(E?)(L?) http://de.wikipedia.org/wiki/Pang%C3%A4a
griechisch für "ganze Erde".

"Pangäa" oder "Pangaea" (griechisch für: "alles Land") ist der Name, mit dem Alfred Wegener den Superkontinent bezeichnete, der während des Mesozoikums bestand, bevor die Plattentektonik die Teilkontinente trennte. Pangäa zerbrach vor etwa 200 Millionen Jahren. Als die Kontinente zuvor zusammenkamen, um Pangäa zu bilden, entstanden Gebirge, von denen einige noch immer bestehen, wie etwa die Appalachen und der Ural. Der riesige Ozean, der Pangäa umgab, wird Tethysmeer genannt.

Der Erdmantel unter Pangäas ehemaliger Position ist noch immer heiß und versucht, aufwärts zu steigen. Infolgedessen liegt Afrika einige zehn Meter höher als die anderen Kontinente.

Pangäa zerbrach vor 220 Millionen Jahren im Mesozoikum (Erdmittelalter) in zwei Superkontinente auseinander, und zwar in den Nordkontinent "Laurasien" (Nordamerika und Eurasien) und den Südkontinent "Gondwana". Mit diesem Vorgang begann die so genannte Kontinentaldrift.


(E1)(L1) http://ngrams.googlelabs.com/graph?corpus=8&content=Pangäa
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Dt. "Pangäa" taucht in der Literatur um das Jahr 1920 auf.

Erstellt: 2011-08

Pangaea (W3)

Der Geologe Alfred Wegener gab dem postulierten ersten Riesenkontinent den Namen "Pangaea".

"Pangaea" teilte sich zunächst in "Laurasia" und "Gondwana".

The word Pangaea is first attested to in the 1920 edition of Alfred Wegener's "Die Entstehung der Kontinente und Ozeane".

(E?)(L2) http://www.britannica.com/
Pangaea (supercontinent)

(E?)(L?) http://www.etymonline.com/index.php?term=Pangaea


(E?)(L1) http://www.getty.edu/vow/TGNHierarchy?find=&place=&nation=&english=Y&subjectid=7029392&ptype=PF


(E?)(L?) http://www.getty.edu/vow/TGNFullDisplay?find=&place=&nation=&english=Y&subjectid=7025012


(E?)(L?) http://www.howstuffworks.com/big.htm
How did the supercontinent Pangaea become seven separate continents?

(E?)(L?) http://geography.howstuffworks.com/terms-and-associations/naming-continent1.htm

...
The German geologist Alfred Wegener was the first to use the term Pangaea.
...


(E?)(L?) http://geography.howstuffworks.com/terms-and-associations/pangaea-supercontinent.htm
How did the supercontinent Pangaea become seven separate continents?

(E?)(L?) http://l.maison.pagesperso-orange.fr/etymo/


(E?)(L?) http://pagesperso-orange.fr/l.maison/etymo/idxa0.htm


(E?)(L?) http://www.pangaealex.org/

"PangaeaLex" – "Pangaean Association for Lexicography"


(E1)(L1) http://dictionary.reference.com/


(E?)(L?) http://digitalcommons.unl.edu/cgi/viewcontent.cgi?article=1008&context=onlinedictinvertzoology


(E1)(L1) http://www.visualthesaurus.com/landing/?w1=pangaea


(E?)(L?) http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Greek_place_names
Pangaía - Pangaea

(E1)(L1) http://www.wordsmith.org/awad/archives.html


(E?)(L?) http://www.wordsmith.org/awad/archives/0201


(E?)(L?) http://www.wordsmith.org/awad/archives/0206


(E1)(L1) http://ngrams.googlelabs.com/graph?corpus=8&content=Pangaea
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Dt. "Pangaea" taucht in der Literatur um das Jahr 1930 auf.

Erstellt: 2011-08

Pangea (W3)

Span. "Pangea" = dt. "Pangäa" setzt sich zusammen aus griech. "pan" = dt. "All-", "Gesamt-" und griech. "gaia" = dt. "Erde".

(E?)(L2) http://www.britannica.com/
Pangea (supercontinent)

(E?)(L?) http://www.cablemap.info/
Pangea Baltic Loop | Pangea North | Pangea South

(E1)(L1) http://etimologias.dechile.net/?P


(E?)(L?) http://www.michas-spielmitmir.de/allespiele.php
Die Magier von Pangea

(E?)(L?) http://planetarynames.wr.usgs.gov/AlphaIndex.html
Pangea Chasma S

(E1)(L1) http://ngrams.googlelabs.com/graph?corpus=0&content=Pangea
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Engl. "Pangea" taucht in der Literatur um das Jahr 1750 auf.

Erstellt: 2011-08

Panthalassa (W3)

Der Ozean, der "Pangaea" = dt. "alles Land" umgab heißt "Panthalassa" = dt. "Allmeer" (griech. "pan–" = "alles", griech. "gaia" = "Erde", griech. "thálassa" = "Meer").

Dt. "Pangäa" setzt sich zusammen aus griech. "pan" = dt. "All-", "Gesamt-" und griech. "gaia" = dt. "Erde".
Da sich also die komplette Erdmasse vor etwa 250 Millionen Jahren vereinigt hatte, mußte es auch ein riesiges Meer geben.
Dt., engl. (1893) "Panthalassa" setzt sich zusammen aus griech. "pan" = dt. "All-", "Gesamt-" und griech. "thálass" = dt. "Meer".


(E?)(L2) http://www.britannica.com/
Panthalassa (ancient ocean)

(E1)(L1) http://www.etymonline.com/index.php?term=Panthalassa


(E?)(L?) http://www.geo.de/GEO/interaktiv/frage-des-tages
› 10.12.2009: Wer oder was ist Panthalassa? (Von F. Thiemann)

(E?)(L1) http://www.getty.edu/vow/TGNHierarchy?find=&place=&nation=&english=Y&subjectid=7029392&ptype=PF
Panthalassa (former physical feature)

(E?)(L?) http://www.mootgame.com/mootlist_qpage.html
Etymology-wise, the name Panthalassa is to sea as what name is to earth ?

(E1)(L1) http://ngrams.googlelabs.com/graph?corpus=8&content=Panthalassa
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Dt. "Panthalassa" taucht in der Literatur um das Jahr 1910 auf.

Erstellt: 2011-08

Q

R

S

T

tafoni
Earthquakes

(E?)(L?) http://earthquakes.tafoni.net/

Diese Karte zeigt Erdbeben der letzten sieben Tage.


Erstellt: 2010-09

U

urweltmuseum
Erdgeschichte

(E?)(L1) http://www.urweltmuseum.de/
Im Urwelt-Museum Hauff sind Versteinerungen der Fossilfundstätte Holzmaden zu sehen. Sie stammen aus der Jurazeit vor 180 Millionen Jahren, als ganz Europa von einem tropischen Meer überflutet war. Dieses Meer war der Lebensraum verschiedener Saurier. Ihre Skelette blieben als einzigartige Zeugen der Urwelt im Schiefergestein erhalten - nirgendwo auf der Welt so zahlreich und so gut wie hier am Fuße der Schwäbischen Alb.

(E?)(L1) http://www.urweltmuseum.de/museum/Geologie/Uhr/geouhr.htm
mit einer schönen Animation zur Geschichte der Erde:
Die Geologische Uhr zeigt die Erdgeschichte als interaktive Animation im Flash-Format.
Sie können das Flash-Plug-In aber auch herunterladen und auf Ihrem Computer installieren.

V

W

X

Y

Z

Bücher zur Kategorie:

Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
@_ Welt, Mundo, Monde, Mondo, World
Geologie, Geología, Géologie, Geologia, Geology

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

Redfern, Martin (Autor)
Weltecke, Manfred (Übersetzer)
Die Erde: Eine Geschichte unseres Planeten

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3150202493/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3150202493/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3150202493/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.it/exec/obidos/ASIN/3150202493/etymologporta-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3150202493/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3150202493/etymologpor09-20
Taschenbuch: 197 Seiten
Verlag: Reclam, Philipp, jun. GmbH, Verlag (1. April 2012)
Sprache: Deutsch


Kurzbeschreibung
Woher stammt unser blauer Planet? Wie hat er sich im Lauf der Zeit verändert? Was passiert, wenn die Erde bebt? Und wie wird unser Planet in Zukunft aussehen? Martin Redfern stellt Fragen wie diese – und bekommt am Ende die Erde in einem Taschenbuch unter. Zahlreiche Karten und Zeichnungen helfen dabei, Phänomene wie Vulkanismus, Plattentektonik oder das Wetter und seine Auswirkungen auf unser aller Leben besser zu verstehen.


(E?)(L?) http://www.reclam.de/detail/978-3-15-020249-4

Inhaltsverzeichnis


Erstellt: 2012-04

S

T

U

V

W

X

Y

Z