Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
@_ Welt, Mundo, Monde, Mondo, World
Medizin, Medicina, Médecine, Medicina, Medicine

A

B

C

CRM (W3)

"CRM" steht für "Centrum für Reisemedizin".

(E?)(L?) http://www.crm.de/
Aktuelle Meldungen | Ärzte, Apotheken & Fachpersonal | Fachmedien | Fortbildungen | CRM Akademie | TravelMED | Newsletter CRM spot | Kostenerstattung | Reisende | Reiseländer | Krankheiten A-Z | Kliniken im Ausland | Beratungsstellen | Kostenerstattung | Reise-Gesundheitsbrief | Empfehlungen & Tipps | Das CRM | Presse | Informationspartner | Über uns | Anfahrt | Jobs & Karriere

(E?)(L?) http://www.crm.de/laender/index.html

Wir informieren Sie über Ihr Reiseland. Wichtige individuelle Hinweise zur reisemedizinischen Vorsorge sind jedoch davon abhängig, wie Sie Ihre Reise gestalten, ob Sie z.B. ein Hotel der gehobenen Klasse oder einfache Quartiere gebucht haben. Sie finden auch dazu Auskünfte.

Aktuelle Meldungen | Beratungsstellen | Reise-Brief | Kliniken im Ausland | Krankheiten | Fortbildungsangebote | Fachmedien | Informationspartner | über uns | Presse | TravelMED® | Reiseimpfzentrum

Reiseländer: mit Klima, Impfvorschriften, Impfempfehlung, Malaria, Reiseapotheke, Aktuelles, Botschaften, Krankenversicherung, Beratungsstellen


(E?)(L?) http://www.crm.de/krankheiten/index.html




D

E

F

G

H

HINARI (W3)

"HINARI" steht für "Health InterNetwork Access to Research Initiative".

(E?)(L?) http://www.who.int/hinari/en/

The "HINARI" program, set up by WHO together with major publishers, enables developing countries to gain access to one of the world's largest collections of biomedical and health literature. Over 3503 journal titles are now available to health institutions in 113 countries, benefiting many thousands of health workers and researchers, and in turn, contributing to improved world health.


I

ICD
ICD-10 (W3)

"ICD" steht für "International Classification of Diseases and Related Health Problems".

(E?)(L1) http://www.icd-code.de/


(E?)(L?) http://www.medaustria.at/f_icd10.html


(E?)(L1) http://www.med-serv.de/ma-1044-ICD.html


(E?)(L1) http://www.med-serv.de/medizin-icd.html


(E?)(L1) http://de.wikipedia.org/wiki/ICD10

Die "International Classification of Diseases and Related Health Problems" ("ICD") ist eine von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) herausgegebene internationale Klassifikation der Krankheiten und verwandten Gesundheitsproblemen. Die "ICD" ist eine Kern-Klassifikation der Familie der internationalen Klassifikationen der WHO. Die aktuelle Ausgabe der ICD wird als "ICD-10" bezeichnet. Ziel der ICD ist die weltweite Erforschung von Morbidität und Mortalität mit einer international einheitlichen Systematik zu ermöglichen. Die "ICD-10" liegt in 3 Bänden vor: Die deutsche Übersetzung der ICD wird vom Deutschen Institut für medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) gepflegt und herausgegeben.
...


(E?)(L?) http://www.javascriptsource.com/forms/icd-10-code-format-validation.html
ICD-10 Code Format Validation

J

K

L

M

medecinsdumonde
MDM - Médecins du Monde-International

(E?)(L?) http://www.aerztederwelt.org/


(E?)(L?) http://www.medecinsdumonde.org/


(E?)(L?) http://www.mdm-international.org/
Wir bekämpfen alle Krankheiten. Auch die Ungerechtigkeit
In Deutschland heisst die Organisation "Ärzte der Welt e.V. - MDM Deutschland"

MSF (W3)

"MSF" steht für frz. "Médecins Sans Frontières". Die Organisation wurde 1971 von dem Franzosen Bernard Kouchner gegründet. Dieser mußte auf Grund innerer Konflikte seine Organisation aber bereits 1979 verlassen.

Sektionen gibt es in Allemagne | Australie | Autriche | Belgique | Bureau international | Canada | Danemark | Emirats Arabes Unies | Espagne | Grèce | Holland | Hong kong | Italie | Japon | Luxembourg | Norvege | Royaume-Uni | Suede | Suisse | USA (26.06.2008)

(E?)(L?) http://www.msf.fr/

Les Médecins Sans Frontières apportent leur secours aux populations en détresse, aux victimes de catastrophes d'origine naturelle ou humaine, de situation de belligérance, sans aucune discrimination de race, religion, philosophique ou politique.

Oeuvrant dans la neutralité et en toute impartialité, les Médecins Sans Frontières revendiquent, au nom de l'éthique médicale universelle et du droit à l'assistance humanitaire, la liberté pleine et entière de l'exercice de leur fonction.

Ils s'engagent à respecter les principes déontologiques de leur profession et à maintenir une totale indépendance à l'égard de tout pouvoir, ainsi que de toute force politique, économique ou religieuse.

Volontaires, ils mesurent les risques et périls des missions qu'ils accomplissent et ne réclameront pour eux ou leurs ayants droit aucune compensation, autre que celle que l'organisation sera en mesure de leur fournir.


N

O

P

Q

R

reisevorsorge - Länderinformationen

(E?)(L?) http://www.reisevorsorge.de/


(E?)(L?) http://www.reisevorsorge.de/Index_Start-L.htm
Landesspezifische Hinweise zu Infektionsgebieten, gesetzliche Bestimmungen bei der Einreise, Impfempfehlungen der WHO, sowie Reiseführer, Karten etc. des
"Institut für medizinische Information - Freiburg"

S

Syphilis (W3)

(E?)(L?) http://www.presseportal.de/story.htx?nr=900068

Die "Syphilis" ist benannt nach einem virtuellen Hirten. Dieser "Syphilis" tritt schon im Titel des lateinischen Lehrgedichts auf, das im 16. Jh. die Geschichte dieses geschlechtskranken Hirten "Syphilus" erzählt.

Diese Geschlechtskrankheit schien im Mittelalter so verbreitet gewesen zu sein, dass man ihr auch einfach den Namen lat. "Lues" = "Seuche", "Pest", auch "Lustseuche" gab.

Ihre Spur zieht sich allerdings von Westen nach Osten, zumindest wenn man von den verschiedenen umgangssprachlichen Benennungen ausgeht. So brachten sie die französischen Soldaten Ende des 15. Jahrhunderts aus Italien mit und nannten sie "italienische Krankheit". Von Frankreich kam sie nach Deutschland und hieß dort "französische Krankheit", die Polen nannten sie "deutsche Krankheit" und die Russen übernahmen sie von den Polen als "polnische Krankheit".
Diese Benennungen müssen allerdings nicht unbedingt mit dem Lauf der Krankheit durch Europa identisch sein. Hinter der Namensgebung dürften sich auch die Feindseligkeiten widerspiegeln, die zwischen den Völkern herrschten, nach dem Motto: Alles Übel kommt vom westlich lebenden Nachbarn.


(E?)(L?) http://www.apotheken-umschau.de/geschlechtskrankheiten/syphilis


T

U

V

W

WHO (W3)

"WHO" steht für "World Health Organization".

(E?)(L?) http://www.who.int/


(E?)(L?) http://www.who.int/country/en/
All countries which are Members of the United Nations may become members of WHO by accepting its Constitution. Other countries may be admitted as members when their application has been approved by a simple majority vote of the World Health Assembly. Territories which are not responsible for the conduct of their international relations may be admitted as Associate Members upon application made on their behalf by the Member or other authority responsible for their international relations. Members of WHO are grouped according to regional distribution (192 Member States).

X

Y

Z

Bücher zur Kategorie:

Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
@_ Welt, Mundo, Monde, Mondo, World
Medizin, Medicina, Médecine, Medicina, Medicine

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

Janzing, Gereon
Mehrsprachiges Drogenwörterbuch mit etymologischen Erläuterungen
Deutsch | Englisch | Portugiesisch | Spanisch | Französich | Italienisch | Russisch | Esperanto

(E?)(L?) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3930442736/etymologporta-20


(E?)(L?) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3930442736/etymologety0f-21


(E?)(L?) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3930442736/etymologetymo-21


(E?)(L?) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3930442736/etymologety0d-21


(E?)(L?) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3930442736/etymologpor09-20
Edition RauschKunde
verlegt von: Werner Pieper & The Grüne Kraft*
Ladenpreis: 5,- Euro

Wer sich mit der Kulturgeschichte von Drogen, Heilpflanzen und Rauschmitteln beschäftigt, stößt früher oder später auf Literatur in verschiedenen Sprachen. Vor allem für die Übersetzung von Fachliteratur suchte man bislang vergebens nach einer kompetenten Übersetzungshilfe. Hier geht es vorwiegend um psychoaktive Drogen, doch decken sich diese teilweise mit medizinischen Drogen. In vielen Fällen wird auch die Etymologie erklärt.

Von "Abhängigkeit" bis zu "Zauberpilzen" werden hier 78 Pflanzen und andere Organismen und ihre Drogen sowie über 150 weitere Begriffe aus dem Themenkreis der Drogen in acht Sprachen (Deutsch, Englisch, Portugiesisch, Spanisch, Französich, Italienisch, Russisch und Esperanto, bei den Organismen natürlich auch die wissenschaftlichen Namen) genannt.
Als Zugabe: "Zucker" in 153 Sprachen.

Gereon Janzing ist auch Autor der Bücher "Psychoaktive Drogen weltweit" und "Den Indianern ihr Kaffee: Koka".

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z