Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
@_ Welt, Mundo, Monde, Mondo, World
Zahlen, Número, Nombre, Numero, Number
, lat. "centum"
Zahl 00115 in Alltag und Sprache

A

B

Behördenrufnummer 115 (W3)

Die "Behördenrufnummer 115" wurde am 24.03.2009 - zunächst in einem regionalen Testbetrieb (Nordrhein-Westfalen und Hessen) - aktiviert. Der reguläre Betrieb soll 2010/2011 beginnen.

Die bundeseinheitliche "Behördenrufnummer 115" wird am 24. März 2009 (zumindest in einigen Regionen) in Dienst gestellt. Unter dieser Nummer sollen Bürger, in Anlehnung an die Notrufnummern 110 und 112, in Zukunft schnellen Rat und behördenübergreifende Informationen erhalten.

(E?)(L?) http://www.presseportal.de/story.htx?nr=1374288

23.03.2009 | 10:01 Uhr
Behördenrufnummer 115: Je nach Anbieter Minutenpreise zwischen 7 und 50 Cent
Preise sind für Verbraucher wegen fehlender Tarifansage nicht transparent

... "Durch die Ähnlichkeit der neuen Behördenrufnummer 115 mit den Notrufnummern 110 und 112 liegt die Vermutung nahe, dass auch ein Anruf beim Behörden-Servicecenter kostenfrei ist. Das ist aber nicht der Fall. Aus dem Festnetz fallen beispielsweise je nach Anbieter zwischen 7 und 12 Cent pro Minute an", sagt Rafaela Tschöp vom Onlinemagazin www.teltarif.de. Für Anrufe aus den Mobilfunknetzen können es sogar 50 Cent pro Minute werden.
...


(E?)(L?) http://www.tecchannel.de/news/themen/business/1841454/behoerdenrufnummer_115_dienst_startet_am_24_maerz/index.html

...
Der Idee der Behördenrufs 115 nach, sollen zunächst die Mitarbeiter im Service-Center versuchen, das Anliegen des Anrufers zu erledigen. Können diese Mitarbeiter nicht weiterhelfen, soll eine Weiterleitung an Fachkollegen oder eine Aufnahme des Anliegens mit nachfolgender Weiterleitung erfolgen. Zunächst erfolgt ein zweijähriger Pilotbetrieb mit Schwerpunkt in Nordrhein-Westfalen. Langfristig sollen alle Bundesbürger unter der 115 Auskunft von Behörden bekommen. Zum Start soll die Nummer montags bis freitags von 8.00 bis 18.00 Uhr erreichbar sein. Am Anfang würde sich das Angebot auf die, in einem Test ermittelten, hundert am häufigsten nachgefragten Leistungen der Kommunen beschränken sowie die jeweils 25 am häufigsten nachgefragten Leistungen der Bundes- und Landesverwaltungen. Als Beispiele nennt der BITKOM Fragen zur Abfallbeseitigung, Anwohnerparkausweise, Beglaubigungen sowie Gewerberegisterauskunft.
(mje)


(E?)(L?) http://www.teltarif.de/115-kosten/


Erstellt: 2011-12

C

D

E

F

G

H

h2g2
Number 00115

(E?)(L?) http://h2g2.com/dna/h2g2/Search?searchstring=100&searchtype=goosearch&showapproved=1&go.x=17&go.y=8




Erstellt: 2011-12

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z