Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
@_ Welt, Mundo, Monde, Mondo, World
Zahlen, Número, Nombre, Numero, Number
Zahl 00256 in Alltag und Sprache

A

B

Byte (W3)

1 Byte = 8 Bit. 2^8 = 256.

(E?)(L?) http://www.ib.hu-berlin.de/%7Ewumsta/infopub/textbook/umfeld/rehm10.html

Byte (engl. Kunstwort) ist in der elektronischen Datenverarbeitung eine zusammengehörige Folge von Bits zur Codierung von alphanumerischen Zeichen oder anderen Informationen (z.B. Schaltzuständen). Bei den meisten Programmiersprachen bilden acht Bits ein Byte, so daß durch ein Byte die Verschlüsselung von 2^8 = 256 verschiedenen Zeichen (Buchstaben, Ziffern, Sonderzeichen) ermöglicht wird. Das Byte ist die kleinste im Speicher eines Computers adressierbare Informationseinheit.

Das Byte ist auch die gebräuchliche Maßzahl zur Angabe der Speicherkapazität der verschiedenen Speicher einer Rechenanlage. Man gibt diese Kapazitäten in den Vielfachen Kilo-Byte (KByte, Abk.: KB), Mega-Byte (MByte, Abk.: MB) oder Giga-Byte (GByte, Abk.: GB) an. Dabei sind 1 KB = 2^10 Byte = 1024 Byte, 1 MB = 2^20 Byte = 1 048 576 Byte, 1 GB = 2^30 Byte = 1 073 741 824 Byte.

Der Begriff Byte wurde im Zusammenhang mit dem von der IBM (USA) für das Los Alamos Laboratory der U.S. Atomic Energy Commission entwickelten und 1961 in den Dienst gestellten Großcomputer "STRETCH" eingeführt.


(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=0&content=Byte
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Engl. "Byte" taucht in der Literatur um das Jahr 1700 auf.

Erstellt: 2011-12

C

D

E

F

G

H

h2g2
Number 00256

(E?)(L?) http://h2g2.com/dna/h2g2/Search?searchstring=256&searchtype=goosearch&showapproved=1&go.x=14&go.y=5




Erstellt: 2011-12

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z