Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
@f Afrika, África, Afrique, Africa, Africa
Allgemein, general, en général, generale, in general

weltalmanach
Landes-Name in den Amtssprachen der Staaten der Welt

(E?)(L1) http://iate.europa.eu/


(E?)(L?) http://www.geonames.de/


(E?)(L1) http://www.weltalmanach.de/
Amtssprache		Kurzform	Langform
Afrikaans		???	???
Aimará			???	???
Albanisch		???	???
Amharisch		???	???
Arabisch			???	???
Armenisch		???	???
Aserbaidschanisch (Azeri)	???	???
Baskisch			???	???
Bengalisch		???	???
Birmanisch		???	???
Bislama			???	???
Bosnisch			???	???
Bulgarisch		???	???
Chichewa			???	???
Chinesisch		???	???
Chinesisch (Putonghua)	???	???
Dänisch			???	???
Dari			???	???
Deutsch			Afrika	Afrika
Dzongkha			???	???
Englisch			Africa	Africa
Estnisch			???	???
Ewe			???	???
Finnisch			???	???
Französisch		l'Afrique	l'Afrique
Friesisch		???	???
Galicisch		???	???
Georgisch		???	???
Gilbertesisch		???	???
Griechisch		???	???
Guaraní			???	???
Hebräisch		???	???
Hindi			???	???
Hiri Motu		???	???
Indonesisch (Bahasa Indonesia)	???         	???
Irisch			???	???
Isländisch		???	???
Italienisch		Africa	Africa
Japanisch		???	???
Kabyé			???	???
Kasachisch		???	???
Katalanisch		???	???
Ketschua			???	???
Khmer			???	???
Kinyarwanda		???	???
Kirgisisch		???	???
Kirundi			???	???
Komorisch		???	???
Koreanisch		???	???
Kreolisch		???	???
Kroatisch		???	???
Laotisch			???	???
Latein			???	???
Lettisch			???	???
Letzebuergisch		???	???
Litauisch		???	???
Madagassisch		???	???
Malaiisch (Bahasa Malaysia)	???	???
Maldivisch (Dhivehi)	???	???
Maltesisch		???	???
Maori			???	???
Mazedonisch		???	???
Moldauisch		???	???
Mongolisch		???	???
Nauruisch		???	???
Ndebele			???	???
Nepalesisch		???	???
Niederländisch		???	???
Nordsotho		???	???
Norwegisch		???	???
Palauisch		???	???
Paschtu			???	???
Persisch (Farsi)		???	???
Pilipino (Tagalog)		???	???
Polnisch			???	???
Portugiesisch		???	???
Rätoromanisch (Rumantsch)	??? 	???
Rumänisch		???	???
Russisch			???	???
Samoanisch		???	???
Sango			???	???
Schwedisch		???	???
Serbisch			???	???
Sesotho			???	???
Setswana			???	???
Singhalesisch		???	???
Siswati (IsiZulu)		???	???
Slowakisch		???	???
Slowenisch		???	???
Somali			???	???
Spanisch			África	África
Südsotho			???	???
Suva			???	???
Swahili			???	???
Swati			???	???
Tadschikisch		???	???
Tamil			???	???
Tetum			???	???
Thailändisch		???	???
Tigrinya			???	???
Tok Pisin (Pidgin-Englisch)	???	???
Tongaisch		???	???
Tschechisch		???	???
Tsonga			???	???
Türkisch			???	???
Turkmenisch		???	???
Tuvaluisch		???	???
Ukrainisch		???	???
Ungarisch		???	???
Urdu			???	???
Usbekisch		???	???
Venda			???	???
Vietnamesisch		???	???
Weißrussisch		???	???
Xhosa			???	???
Zulu			???	???


A

@f-techni

africamaat

(E?)(L?) http://www.africamaat.com/article.php3?id_article=79
LA MÉTHODE ARTE OU MÉTHODOLOGIE DES TERMES TECHNIQUES ET SCIENTIFIQUES EN LANGUES AFRICAINES

...
Elle est fondé sur l’ETYMOLOGIE des termes à restituer et leur RECONCEPTUALISATION en langues africaines à partir des réalités socio-culturelles et environnementales de l’Afrique.
...


africaservice

(E?)(L?) http://www.africaservice.com/


Afrika (W3)

(E?)(L?) http://www.taz.de/pt/2003/02/15/a0259.nf/text
Für die Herkunft von 'Afrika' gibt es einige Vermutungen, die in der "taz-Serie: Die Kontinente" zu finden sind.
Neben den Deutungen die eher als (teilweise unseriöse) Vermutungen aufgeführt sind, wird folgende Herleitung favorisiert:
'Afrika' geht auf eine semitisch beeinflusste Bezeichnung der Römer für die Punier, mit denen sie ab dem 5.Jh.v.u.Z. in Berührung kamen. Nach dem Sieg über den grossen Gegenspieler der Römer, nannten sie die neue Kolonie 'Africa', nach einem dort ansässigen Volk, den 'Afarika' oder 'Awrighas'. Diese Bezeichnung benutzten sie später auch zur Bezeichnung des Gebietes an der nördlichen Küste westlich von Ägypten. (Ägypten selbst und Äthiopien zählten noch nicht zu Afrika.)
Die Griechen, die zuerst mit dem Volk der 'Libu' oder 'Rbu' in Verbindung traten, nannten Nordafrika 'Libye'. Im Lauf der Geschichte setzte sich die römische Bezeichnung für den ganzen Kontinent durch.
Der taz-Artikel geht noch etwas detaillierter auf die Zusammenhänge ein.
Entnommen wurden diese Hinweise dem Buch:
A. J. Storfer: "Im Dickicht der Sprache".
Verlag Vorwerk 8, Berlin 2000 (Erstausgabe 1937; gekürzt)
taz Nr. 6981 vom 15.2.2003, Seite 20, 109 Zeilen (TAZ-Bericht)

artlex - African art

(E?)(L1) http://www.artlex.com/
Art Dictionary; kunsthistorische Begriffe mit Bildbeispielen
u.v.a.: African art

B

bpb
Afrika
Das kleine Afrika-Lexikon

(E?)(L?) http://www.bpb.de/afrika

Rund 885 Millionen Menschen leben in 53 afrikanischen Staaten; die meisten davon in Nigeria, Ägypten und Äthiopien. Auf dem Kontinent existieren über 3.000 Bevölkerungsgruppen und mehr als 2.000 Sprachen. Das Dossier führt durch ausgewählte Problemfelder Afrikas und beleuchtet zugleich Perspektiven zukünftiger Entwicklungen.




bpb
Afrika-Links

(E?)(L?) http://www.bpb.de/themen/LG7P5L,0,0,Afrika.html




C

D

E

F

G

H

heimat
Afrika

(E?)(L?) http://afrika.heimat.eu/


(E?)(L?) http://afrika.heimat.eu/Navigation.htm

Übersicht | Ägypten | Algerien | Angola | Äquatorial Guinea | Äthiopien | Benin | Botswana | Burkina Faso | Burundi | Cabinda | Demokratische Republik Kongo | Dschibuti | Elfenbeinküste | Eritrea | Gabun | Gambia | Ghana | Guinea | Guinea Bissau | Kamerun | Kanarische Inseln | Kap Verde | Kenia | Komoren | Kongo | Lesotho | Liberia | Libyen | Madagaskar | Madeira | Malawi | Mali | Marokko | Mauretanien | Mauritius | Mayotte | Mosambik | Namibia | Niger | Nigeria | Puntland | Reunion | Ruanda | Sambia | Sankt Helena | Sansibar | Sao Tome und Principe | Senegal | Seychellen | Sierra Leone | Simbabwe | Somalia | Somaliland | Sudan | Südafrika | Swasiland | Tansania | Togo | Tschad | Tunesien | Uganda | Westsahara | Zentralafrikanische Republik




Erstellt: 2012-07

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

tiere-afrikas

(E?)(L?) http://www.tiere-afrikas.de/


travelbook

(E?)(L?) http://www.travelbook.de/
Links zu schönen Reisefotos; z.B. unter "Links", "Africa-Fotos und mehr"

U

Uni Frankfurt
Internetquellen zu Afrika

(E?)(L?) http://www.ub.uni-frankfurt.de/webmania/lafrika.html

Internetquellen in ilissAfrica - hier finden Sie aktuelle, sachlich erschlossene, mit einer Zusammenfassung beschriebene Links zu den Afrika Studien. Sie können auch in der Datenbank stöbern nach Übersicht Diese Liste wird erstellt und betreut vom Sondersammelgebiet 6.31 »Afrika südlich der Sahara«.

Umfassende Sammlungen von Internetquellen Datenbanken zur Literaturrecherche Zeitschriften und Zeitschriftenartikel recherchieren Quellensammlungen (Bilder, Dokumente, ...) Einführungen in Forschung und Methodik (Tutorials) Afrikanistik und Informationen zu einzelnen Sprachen (inkl. Wörterbücher) Literaturen Bibliotheken & Kataloge mit guten Afrika-Sammlungen Forschungseinrichtungen (alphabetisch sortiert) Nachrichten Newspapers and news sources from Africa Sonstiges Zeitschriften für angemeldete Benutzer der UB Frankfurt


Erstellt: 2010-10

V

W

X

Y

Z

Bücher zur Kategorie:

Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
@f Afrika, África, Afrique, Africa, Africa
Allgemein, general, en général, generale, in general

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

Neudeck, Rupert (Autor)
Die Kraft Afrikas: Warum der Kontinent noch nicht verloren ist

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3406598579/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3406598579/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3406598579/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3406598579/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3406598579/etymologpor09-20
Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
Verlag: C.H. Beck; Auflage: 1 (23. März 2010)
Sprache: Deutsch


Kurzbeschreibung
Während andere einst zur "Dritten Welt" gehörende Länder in den letzten Jahrzehnten an Wohlstand gewonnen haben, scheint die Mehrzahl der Staaten Afrikas trotz westlicher Entwicklungshilfe weiter zurückzufallen. Mit viel Empathie für die Betroffenen analysiert Rupert Neudeck die Hintergründe der heutigen Situation, berichtet von seinen eigenen Erfahrungen und fordert eine andere Afrikapolitik, die auf Eigeninitiative von unten setzt statt auf "Entwicklung" von oben.

Afrika hat Vieles, was wir in Europa als Entlastung und Ausgleich brauchen: Öl und wichtige Rohstoffe im Überfluss, eine wunderschöne Natur, gute landwirtschaftliche Produkte, die noch nicht durch Chemikalien verseucht sind und viel Sonne und Wind für alternative Energien. Und es besitzt zahlreiche Menschen, die ehrgeizig sind und ihre Situation verbessern wollen. Aber der Kontinent ist auch belastet durch das Erbe von Kolonialismus und Sklaverei und durch die Misswirtschaft der meisten afrikanischen Regierungen in den letzten 50 Jahren. Das Fehlen verantwortlicher politischer Eliten ist für Rupert Neudeck die wichtigste Ursache der afrikanischen Misere, aber auch die westliche Entwicklungspolitik ist reformbedürftig. Der Gründer von CAP ANAMUR kennt die Probleme der humanitären Hilfe seit vielen Jahren aus eigener Anschauung und spart nicht mit Kritik an der Selbstbezogenheit vieler Hilfsorganisationen. Vor allem aber plädiert er im Jahr der afrikanischen Fußballweltmeisterschaft dafür, endlich den kolonialen Blick abzulegen und mehr Vertrauen zu haben in die "Kraft Afrikas".

Über den Autor
Rupert Neudeck gründete 1979 das KOMITEE CAP ANAMUR Deutsche Notärzte e.V., das seitdem als humanitäre "Feuerwehr" auf der ganzen Welt im Einsatz ist. Jetzt engagiert er sich für die neue Hilfsorganisation "Grünhelme", die unter anderem in Ruanda, Uganda, Simbabwe, Mauretanien und im Kongo Projekte durchführt.


Erstellt: 2010-07

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z