Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
@f Afrika, África, Afrique, Africa, Africa
Geschichte, Historia, Histoire, Storia, History

A

B

bpb
Afrikas steiniger Weg in die Unabhängigkeit

(E?)(L?) http://www.bpb.de/themen/5NJ63R

Dossier Afrika
Afrikas steiniger Weg in die Unabhängigkeit
Christine Harjes
17 afrikanische Staaten feiern in diesem Jahre 50 Jahre Unabhängigkeit. Aber die Freiheit brachte auch viele Schwierigkeiten mit sich. Einige Länder kämpfen noch immer mit den Folgen der Kolonialzeit.
...


Erstellt: 2010-08

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

Bücher zur Kategorie:

Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
@f Afrika, África, Afrique, Africa, Africa
Geschichte, Historia, Histoire, Storia, History

A

Ansprenger, Franz (Autor)
Geschichte Afrikas

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3406479898/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3406479898/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3406479898/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3406479898/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3406479898/etymologpor09-20
Taschenbuch: 128 Seiten
Verlag: C.H.Beck; Auflage: 1. Aufl. (20. Februar 2002)
Sprache: Deutsch


Kurzbeschreibung
Franz Ansprenger zeigt in seiner Geschichte Afrikas von den Anfängen bis zur Gegenwart, wie sich auf dem Kontinent politische Gemeinwesen entwickelten, welche Verheerungen der Sklavenhandel anrichtete, wie die Bilanz der Kolonialherrschaft zu bewerten ist und mit welchen vor allem politischen Problemen Afrika seit der Unabhängigkeit im 20. Jahrhundert zu kämpfen hat.

Über den Autor
Franz Ansprenger ist Professor em. für internationale Politik an der Freien Universität Berlin. Bei C.H.Beck ist von ihm erschienen: "Politische Geschichte Afrikas im 20. Jahrhundert".


Erstellt: 2010-07

B

Bargna, Ivan (Autor)
Gutberlet, Caroline (Übersetzer)
Afrika: Der schwarze Kontinent
Bildlexikon der Völker und Kulturen: BD 06

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3936324794/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3936324794/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3936324794/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.it/exec/obidos/ASIN/3936324794/etymologporta-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3936324794/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3936324794/etymologpor09-20
Taschenbuch: 384 Seiten
Verlag: Parthas Verlag GmbH; Auflage: 1., Aufl. (Juni 2008)
Sprache: Deutsch


Kurzbeschreibung
Als Schwarzafrika bezeichnet man seit der Kolonialzeit jenen Teil des Kontinents, der südlich der Sahara liegt. Eine jahrtausende alte Stammeskultur hat in den unterschiedlichen Regionen zu einem vielfältigen Kunstschaffen geführt, dessen traditionelle Wurzeln auch in den zeitgenössischen Arbeiten der Künstler noch sichtbar sind. Der Band stellt die unterschiedlichen Kulturen dar mit ihren verschiedenen Religio nen, Kultobjekten, Wohnformen und Alltagsgegenständen.


(E?)(L?) http://www.parthasverlag.de/de/kulturgeschichte,196,1/


Erstellt: 2011-10

C

D

Dijk, Lutz van (Autor)
Tamakloe, Dennis Doe (Illustrator)
Die Geschichte Afrikas

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3593386607/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3593386607/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3593386607/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3593386607/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3593386607/etymologpor09-20
Gebundene Ausgabe: 238 Seiten
Verlag: Campus Verlag; Auflage: 2 (14. April 2008)
Sprache: Deutsch


Kurzbeschreibung
Lutz van Dijk erzählt die spannende Geschichte Afrikas: Er beginnt mit der Entstehung des Kontinents und den ersten Menschen, die später aus Afrika in alle Welt zogen, stellt frühe afrikanische Zivilisationen vor und berichtet über 500 Jahre europäischen Kolonialismus. Schließlich zeigt er, wie sich die afrikanischen Staaten befreiten und seitdem ihre eigenen Wege gehen. Aus verschiedenen Epochen lässt er afrikanische Stimmen unmittelbar zum Leser sprechen.


Erstellt: 2010-07

E

F

G

H

I

Iliffe, John (Autor) / Gockel, Gabriele (Übersetzer) / Seuß, Rita (Übersetzer)
Geschichte Afrikas

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3406463096/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3406463096/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3406463096/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3406463096/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3406463096/etymologpor09-20
Taschenbuch: 435 Seiten
Verlag: C.H.Beck; Auflage: 2. A. (10. Juni 2003)
Sprache: Deutsch

(E?)(L?) http://www.chbeck.de/productview.aspx?product=12236

Mehr zum Buch
Afrika ist die Wiege der Menschheit. Doch eine Geschichte Afrikas von den Anfängen der Menschheit bis zum Ende der Apartheid war bislang nicht zu finden. John Iliffe, Afrikanist in Cambridge, England, hat sie geschrieben: umfassend, informationsreich und mit bestechendem Scharfsinn.


(E?)(L?) http://books.google.com/books/p/c_h_beck?id=ZqHhcs_gwC0C&pg=PP1&dq=Geschichte+Afrikas&hl=de&cd=1#v=onepage&q&f=false


Erstellt: 2010-07

J

K

L

M

Marx, Christoph (Autor)
Geschichte Afrikas: Von 1800 bis zur Gegenwart

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3825225666/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3825225666/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3825225666/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3825225666/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3825225666/etymologpor09-20
Broschiert: 391 Seiten
Verlag: Utb; Auflage: 1., Aufl. (1. September 2004)
Sprache: Deutsch


Kurzbeschreibung
Afrika - die Geschichte dieses vielfältigen und faszinierenden Kontinents weckt im Zuge von Entkolonialisierung und Globalisierung zunehmendes Interesse. Mit diesem Buch liegt erstmals eine kompakte, aber umfassende Darstellung der letzten 200 Jahre afrikanischer Geschichte vor, die sich konsequent an den aktuellen Themen und Theorien orientiert. Aus dem Inhalt: Grenzen und Reiche, Handel und Religionen, koloniale Lebenswelten, Brüche und Kontinuitäten. Ein Werk, dessen differenzierte Darstellung zeigt: Das Klischee vom "Katastrophenkontinent Afrika" ist falsch.


Erstellt: 2010-07

N

O

P

Parker, John (Autor) / Rathbone, Richard (Autor) / Burckhardt, Jessica (Übers.) (Autor)
Geschichte Afrikas

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3866474016/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3866474016/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3866474016/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3866474016/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3866474016/etymologpor09-20
Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
Verlag: Anaconda (30. Juni 2010)
Sprache: Deutsch


Kurzbeschreibung
Noch bis Mitte des 20. Jahrhunderts wusste man wenig über die lange und spannungsreiche Geschichte Afrikas. Historisch betrachtet war der »Schwarze Kontinent« ein weitgehend unbeschriebenes Blatt, für Europa allenfalls in kolonialer Hinsicht interessant. Das hat sich inzwischen von Grund auf geändert. Die »Geschichte Afrikas« gibt einen fundierten Überblick über die facettenreiche Entwicklung des Kontinents: Anhand zahlreicher Beispiele werden Themen wie kulturelle und religiöse Vielfalt, Sklavenhandel, Kolonialgeschichte und das heutige Selbstverständnis Afrikas lebendig und bündig erschlossen.


Erstellt: 2010-07

Q

R

S

Schicho, Walter (Autor)
Geschichte Afrikas

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3806222401/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3806222401/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3806222401/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3806222401/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3806222401/etymologpor09-20
Broschiert: 182 Seiten
Verlag: Theiss (März 2010)
Sprache: Deutsch


Kurzbeschreibung
Afrika gerät immer wieder mit Einzelereignissen in den Fokus der Medien, wie zuletzt durch das menschliche Drama in der Republik Kongo oder die politische Entwicklung in Zimbabwe. Die großen, übergreifenden Zusammenhänge können in diesen Berichten jedoch selten vermittelt werden. Um die aktuellen Entwicklungen des riesigen Kontinents zu verstehen, muss man weit in die Vergangenheit zurückblicken - Wiege der Menschheit, koloniale Epoche und Unabhängigkeit, zentrale Momente afrikanischer Geschichte.

In fünf Kapiteln erläutert Walter Schicho kenntnisreich die historischen Entwicklungen Afrikas von den ersten menschlichen Spuren vor 100.000 Jahren über die koloniale Epoche bis hin zu den demokratischen Entwicklungen im 21. Jahrhundert.

Über den Autor
Walter Schicho ist einer der renommiertesten Wissenschaftler im Bereich Afrikanistik im deutschsprachigen Raum und lehrt an der Universität Wien.


Erstellt: 2010-07

Speitkamp, Winfried (Autor)
Kleine Geschichte Afrikas

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3150106435/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3150106435/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3150106435/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3150106435/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3150106435/etymologpor09-20
Gebundene Ausgabe: 516 Seiten
Verlag: Reclam, Ditzingen (September 2007)
Sprache: Deutsch


Über das Produkt
Eine Geschichte Afrikas? Des angeblich geschichtslosen Kontinents? Winfried Speitkamps Buch bewegt sich jenseits der üblichen Klischees: Seine Geschichte Schwarzafrikas stellt politische Formationen, Reiche und Staaten vor, von den Anfängen in alten, schriftlosen Kulturen, während und nach der Kolonialzeit, bis zu den aktuellen Problemen der Vergangenheitsbewältigung in Südafrika und Ruanda. Er beschreibt die gesellschaftliche Vielfalt und zeigt die Bewohner afrikanischer Länder nicht als Opfer, sondern als Handelnde ihrer eigenen Geschichte.


(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/315017063X/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/315017063X/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/315017063X/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/315017063X/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/315017063X/etymologpor09-20
Broschiert: 516 Seiten
Verlag: Reclam, Ditzingen; Auflage: 2., durchges. u. aktual. (1. Juni 2009)
Sprache: Deutsch


Kurzbeschreibung
Die Kleine Geschichte Afrikas - jetzt als durchgesehene und aktualisierte Ausgabe preisgünstig in der Universal-Bibliothek, - bewegt sich jenseits der üblichen Klischees: Sie stellt politische Formationen, Reiche und Staaten vor, von den Anfängen in alten, schriftlosen Kulturen, während und nach der Kolonialzeit, bis in die unmittelbare Gegenwart mit all ihren Problemen. Sie beschreibt gesellschaftliche Vielfalt und zeigt die Bewohner afrikanischer Länder nicht als Opfer, sondern als Handelnde ihrer eigenen Geschichte.


(E?)(L?) http://www.bpb.de/publikationen/CQXS2Z,0,0,Kleine_Geschichte_Afrikas.html

Afrika gilt noch immer als fremder Kontinent, unser Bild wird im Wesentlichen geprägt von Klischees und Katastrophennachrichten. Der Historiker Winfried Speitkamp stellt die Geschichte Afrikas südlich der Sahara von den ersten politischen Formationen in der Antike bis zu Entwicklungen im nachkolonialen Afrika dar. Dabei geht er sowohl auf prägende Ereignisse wie den europäischen Kolonialismus und den Sklavenhandel als auch auf gegenwärtige Bemühungen um stabile politische Verhältnisse und die Entwicklung nationaler Erinnerungskulturen ein. Der Autor eröffnet neue Sichtweisen auf den Kontinent, indem er ihn als Teil einer Universalgeschichte beschreibt, dessen Bewohner handelnde Subjekte ihrer eigenen Vergangenheit und Zukunft sind.


(E?)(L?) http://www.reclam.de/detail/978-3-15-010643-3?query=Klene+Geschichte

Geb. Format 9,6 × 15,2 cm. 517 S. 13 Abb.
ISBN: 978-3-15-010643-3
EUR (D): 19,90
Eine Geschichte Afrikas? Des angeblich geschichtslosen Kontinents? Winfried Speitkamps Buch bewegt sich jenseits der üblichen Klischees: Seine Geschichte Schwarzafrikas stellt politische Formationen, Reiche und Staaten vor, von den Anfängen in alten, schriftlosen Kulturen, während und nach der Kolonialzeit, bis zu den aktuellen Problemen der Vergangenheitsbewältigung in Südafrika und Ruanda. Er beschreibt die gesellschaftliche Vielfalt und zeigt die Bewohner afrikanischer Länder nicht als Opfer, sondern als Handelnde ihrer eigenen Geschichte.

Inhaltsverzeichnis Autorinformation
Winfried Speitkamp ist Professor für Neuere Geschichte an der Universität Gießen.


T

U

V

W

X

Y

Z