Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
@f Afrika, África, Afrique, Africa, Africa
Philosophie, Filosofía, Philosophie, Filosofia, Philosophy

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

Ubuntu (W3)

Die Bezeichnung "Ubuntu" für eine freie und kostenlose Linux-Distribution bedeutet auf Zulu etwa "Menschlichkeit" und bezeichnet eine afrikanische Philosophie. Auch eine Colamarke wird unter der bezeichnung "Ubuntu" angeboten.

(E?)(L?) http://www.fiket.de/2008/11/21/ubuntu/

...
Seit kurzem wird hierzulande aber auch die gleichnamige “Fair-Trade-Cola” beworben und verkauft.
...


(E?)(L?) http://wordcraft.infopop.cc/Archives/2003-5-May.htm


(E?)(L?) http://www.jargonf.org/
Kubuntu | Ubuntu | Xubuntu

(E?)(L1) http://whatis.techtarget.com/definitionsAlpha/0,289930,sid9_alpB,00.html
Booting Ubuntu from a Live CD | Burning Ubuntu GNU Linux Live ISO to CD

(E?)(L1) http://whatis.techtarget.com/definitionsAlpha/0,289930,sid9_alpE,00.html
Edubuntu

(E?)(L1) http://whatis.techtarget.com/definitionsAlpha/0,289930,sid9_alpH,00.html
How to download Ubuntu GNU/Linux

(E?)(L1) http://whatis.techtarget.com/definitionsAlpha/0,289930,sid9_alpI,00.html
Installing and Removing Software in Ubuntu | Installing Ubuntu/Linux OS to Hard Drive | Installing Ubuntu/Linux OS to Hard Drive - Part 1

(E?)(L1) http://whatis.techtarget.com/definitionsAlpha/0,289930,sid9_alpK,00.html
Kubuntu

(E?)(L1) http://whatis.techtarget.com/definitionsAlpha/0,289930,sid9_alpU,00.html
Ubuntu | Ubuntu demonstration (videos)

(E?)(L1) http://whatis.techtarget.com/definitionsAlpha/0,289930,sid9_alpU,00.html
Updating and Installing Software in Ubuntu

(E?)(L1) http://whatis.techtarget.com/definitionsAlpha/0,289930,sid9_alpX,00.html
Xubuntu

(E?)(L1) http://www.webopedia.com/Types_of_Computers/Servers
Ubuntu Server Edition

(E?)(L?) http:/www.wikipedia.de/

"Ubuntu" ist eine freie und kostenlose Linux-Distribution, die auf Debian basiert. Der Name der Distribution bedeutet auf Zulu etwa "Menschlichkeit" und bezeichnet eine afrikanische Philosophie. Die Entwickler verfolgen mit Ubuntu das Ziel, ein einfach zu installierendes und leicht zu bedienendes Betriebssystem mit aufeinander abgestimmter Software zu schaffen. Dies soll unter anderem dadurch erreicht werden, dass für jede Aufgabe genau ein Programm zur Verfügung gestellt wird. Das Projekt wird vom Unternehmen Canonical Ltd. gesponsert, das vom südafrikanischen Unternehmer Mark Shuttleworth gegründet wurde.

Ubuntu konnte seit dem Erscheinen der ersten Version im Oktober 2004 seine Bekanntheit stetig steigern und ist derzeit (Stand: Oktober 2010) die bekannteste und meistgenutzte Linux-Distribution. Die Nutzerzahl wird auf etwa 25 Millionen Nutzer geschätzt. Neben Ubuntu selbst, welches seit Version 11.04 standardmäßig die von der Ubuntu-Entwicklergemeinschaft selbst entwickelte Oberfläche Unity als Desktopumgebung einsetzt, existieren verschiedene Abwandlungen. Zu den offiziellen Unterprojekten gehören "Kubuntu" mit KDE, "Xubuntu" mit Xfce und "Lubuntu" mit LXDE als Desktopumgebung, sowie "Ubuntu Studio", das speziell auf die Anforderungen von Audio-, Grafik- und Videobearbeitung ausgerichtet ist.

Seit dem 29. April 2010 ist Ubuntu in der Version 10.04 (Lucid Lynx) mit Langzeit-Unterstützung (LTS, also Long Term Support) verfügbar; seit dem 13. Oktober 2011 zudem die für 18 Monate unterstützte Version 11.10 (Oneiric Ocelot).


(E?)(L?) http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_company_name_etymologies

Ubuntu Foundation - The name Ubuntu comes from the Zulu word "ubuntu" ([ù?úntú]), translated as "humanity to others".


(E?)(L?) http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_computer_term_etymologies

Ubuntu Linux — a Debian-based Linux distribution sponsored by Canonical Ltd.. The name derives from ubuntu, a South African ideology.


(E1)(L1) http://ngrams.googlelabs.com/graph?corpus=0&content=Ubuntu
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Engl. "Ubuntu" taucht in der Literatur um das Jahr 1900 / 1980 auf.

Erstellt: 2012-01

V

W

X

Y

Z