Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
EU Europa, Europa, Europe, Europa, Europe
Garten, Jardín (Huerto), Jardin, Giardino (Orto), Garden

A

B

C

D

E

EGHN (W3)

"EGHN" steht für "European Garden Heritage Network".

(E?)(L?) http://www.eghn.org/
03.08.2008:

(E?)(L?) http://www.eghn.org/gartenindex




F

G

gaerten-ohne-grenzen
Gärten ohne Grenzen
Jardins sans Frontières
Gardens without Limits

(E?)(L?) http://www.gaerten-ohne-grenzen.de/


(E?)(L?) http://www.gaerten-ohne-grenzen.de/site_deu/main.htm


(E?)(L?) http://www.gaerten-ohne-grenzen.de/site_fr/


(E?)(L?) http://www.gaerten-ohne-grenzen.de/site_engl/


(E?)(L?) http://www.tourismus.saarland.de/saarlandguide/natur/gaerten_ohne_grenzen.php

Das Projekt "Gärten ohne Grenzen" möchte Besuchern von nah und fern ein breites Spektrum an Gärten präsentieren.

Französische, deutsche, luxemburgische Gärten, Gärten mit Tradition, Gärten der Zukunft, kleine Gärten oder ausgedehnte Parkanlagen, die den Geist des Schauplatzes, aber auch die Intention und Leidenschaft ihrer Schöpfer widerspiegeln. Wir hoffen, dass Sie genau so viel Freude daran haben, die Gärten heranwachsen zu sehen, wie es uns Freude gemacht hat, sie zu erschaffen...


(E?)(L?) http://www.gaerten-ohne-grenzen.de/Gaerten-ohne-Grenzen/Unsere-Gaerten/Gaerten-in-Deutschland

An dieser Stelle möchten wir jeden unserer Gärten vorstellen und Ihnen die wichtigsten Informationen bereithalten.


(E?)(L?) http://www.gaerten-ohne-grenzen.de/Gaerten-ohne-Grenzen/Unsere-Gaerten/Gaerten-in-Frankreich

Pour accéder à l'essentiel des informations sur les jardins, sélectionnez dans la liste un jardin en particulier.


(E?)(L?) http://www.gaerten-ohne-grenzen.de/Gaerten-ohne-Grenzen/Unsere-Gaerten/Gaerten-in-Luxemburg

We would like to take this opportunity to acquaint you with each and every one of our gardens and fill you in all the most important points.


H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

Bücher zur Kategorie:

Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
EU Europa, Europa, Europe, Europa, Europe
Garten, Jardín (Huerto), Jardin, Giardino (Orto), Garden

A

B

C

D

E

F

G

Giebel, Marion
Rosen und Reben
Gärten in der Antike

(E?)(L?) http://www.zweibrueckerbuchhandlung.de/php/start.php/baeuerle

Verlag/ISBN: Primus Verlag GmbH, 978-3-89678-737-8 (3-89678-737-3)
Auflage/Format: 03.2011. 128 Seiten. 25 farbige Abbildungen.
Sprache: Deutsch.

Beschreibung

"Parádeisos" - "Paradies" nannten die Griechen die Gartenanlagen der Perser: grüne Oasen mit Bäumen, Pflanzen aller Art und einem Gehege für zahme und wilde Tiere - oft mitten in der Wüste und Steppe gelegen. Noch heute liegt das "Paradies auf Erden" voll im Trend: ganz gleich ob herrliche Grünanlagen um Schlösser und Klöster, Erlebnisgärten, Erholungsoasen, aber auch Nutzgärten zum Anbau von Obst und Gemüse. Rosen und Rüben - ganz, wie es auch in der Antike gepflegt wurde, als Schöngeister und Praktiker ihren Boden bearbeiteten und das Schöne mit dem Nützlichen verbanden. Marion Giebel durchstreift die Gärten der Antike. Sie erzählt von Gärten und Pflanzen in der Mythologie, von orientalischen Gartenanlagen, von Gärten an Tempeln, von landwirtschaftlichen Nutzgärten und großer Gartenkunst im alten Rom. Es ist ein Buch voll wundersamer Geschichten wie die vom Zauber und der harten Arbeit in den Gärten der Odyssee, die von den Hängenden Gärten der Semiramis in Babylon, von einem Weinwunder, von Göttern und Philosophen.


Erstellt: 2014-08

H

I

J

K

Kreiselmeyer, Hella
Gärten ohne Grenzen

(E?)(L?) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3935731612/etymologporta-20


(E?)(L?) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3935731612/etymologety0f-21


(E?)(L?) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3935731612/etymologetymo-21


(E?)(L?) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3935731612/etymologety0d-21


(E?)(L?) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3935731612/etymologpor09-20
von Hella Kreiselmeyer, Ulrike Heffinger, Winfried Götzinger
Sprache: Deutsch
Gebundene Ausgabe - 207 Seiten - Gollenstein
Erscheinungsdatum: September 2004


Kurzbeschreibung
Die Autorinnen porträtieren zwölf bisher im Saarland, in Lothringen und Luxemburg fertiggestellte unterschiedliche Gartenprojekte. Die beeindruckenden Fotografien von Winfried Götzinger spiegeln Eigenart und Wandel der Gärten im Laufe der Jahreszeiten. Der Bildband lädt ein zum Genießen, öffnet den Blick für Stille und Harmonie, entführt in den Zauber gestalteter Natur. Den Lyriker Johannes Kühn hat der Zauber der Gärten im Dreiländereck zu einem Gedichtzyklus angeregt, der hier erstmals veröffentlicht wird.


L

M

N

O

P

Q

Quest-Ritson, Charles
Die Gärten Europas
Ein Reiseführer

(E?)(L?) http://www.froelichundkaufmann.de/

London 2007.

Die herrlichsten Gärten Europas mit ihrer bis zu 2.000 Jahre alten Geschichte, von Irland bis Georgien, und von Russland bis nach Sizilien versammelt dieser Band in wunderschönen Bildern und interessanten Beschreibungen. Das kulturelle Erbe der europäischen Gartenkultur erscheint einem 600 Orte umfassenden, fulminanten Überblick, sei es die private Anlage oder der öffentlich zugängliche Park. Ein Referenzwerk, das seinesgleichen sucht und mit seiner Breite jeglichen Gartentyp berücksichtigt: die römische Villa mit dem sie umgebenden Grün, der fliesenverzierte Park in Portugal, das barocke Meisterensemble im grünen England, die geheimen Giardini im Italien der Renaissance, die großen botanischen Gärten in Deutschland und Skandinavien, alpine Hochgärten der Schweiz und mehr. Darüber hinaus bietet das Buch wertvolle Informationen und nützliche Tipps für den reisenden Gartenfreund, wie Öffnungszeiten, Kontaktdaten, Lage etc. (Text englisch).

20,5 x 28,5 cm, 384 Seiten, 400 farb. Abb., geb.


Erstellt: 2014-02

R

S

T

Toman, Rolf (Herausgeber) / Beyer, Birgit (Herausgeber) / Bassler, Markus (Fotograf) / Bednorz, Achim (Fotograf) / Bollen, Markus (Fotograf) / Monheim, Florian (Fotograf)
Gartenkunst in Europa
Von der Antike bis zur Gegenwart

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3833155833/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3833155833/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3833155833/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.it/exec/obidos/ASIN/3833155833/etymologporta-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3833155833/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3833155833/etymologpor09-20
Gebundene Ausgabe: 496 Seiten
Verlag: h.f.ullmann publishing (29. Juli 2009)
Sprache: Deutsch


Kurzbeschreibung
Der Garten als idyllischer Ort des Friedens und der Zerstreuung steht in unmittelbarer Verbindung zur Entstehungsgeschichte der Menschheit. Er symbolisiert ein paradiesisches goldenes Zeitalter, eine Zuflucht für menschliche Hoffnungen und Sehnsüchte. Dieser sowohl an wunderbaren Bildeindrücken als auch an fundierten Erläuterungen reichhaltige Band entführt den Leser in die faszinierenden Facetten der Gartenkunst des Abendlandes.

Der Bogen der Betrachtung reicht vom Altertum bis in die Moderne. Im Zentrum stehen dabei die kunstvollen Gartenanlagen der Renaissance und des Barock in einzelnen europäischen Ländern. Auch abgelegenere Länder und spannende Einzelthemen wie der arabische Garten Spaniens werden berücksichtigt. Abgerundet wird das anschauliche und vielfältige Werk durch einzelne Kapitel zur Theorie und Praxis des Gärtnerns.


Erstellt: 2011-02

U

Urschein, Gabriele
Kalusok, Michaela
Wörterbuch der europäischen Gartenkunst

(E?)(L?) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3150105234/etymologporta-20


(E?)(L?) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3150105234/etymologety0f-21


(E?)(L?) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3150105234/etymologetymo-21


(E?)(L?) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3150105234/etymologety0d-21


(E?)(L?) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3150105234/etymologpor09-20
288 Seiten
Gebundene Ausgabe - Reclam, Ditzingen
Erscheinungsdatum: März 2003


Kann es für einen Gartenliebhaber etwas Schöneres geben als ein Wörterbuch der europäischen Gartenkunst? Diese Frage ist keineswegs ironisch gemeint. In kleineren und größeren Artikeln wird von A bis Z alles Wichtige vom 8. Jahrhundert v.Chr. bis 2003 aufgearbeitet - kleine, schmackhafte Häppchen, die sich durchaus auch chronologisch lesen lassen. Durch die exakten Verweise auf andere Stichwörter läßt sich Bekanntes mit Unbekanntem wie in einem Labyrinth verknüpfen. Ich wollte den Ausgang aus dem Gartengeflecht gar nicht finden.


V

W

X

Y

Z