Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
EU Europa, Europa, Europe, Europa, Europe
Geld, Dinero, Argent, Denaro, Money

A

B

C

Cent (W3)

Allen hier untersuchten Sprachen ist der Wortstamm "cent" bereits als lateinisches Erbe ("centvm", "centum" = dt. "hundert") bekannt. Unter anderem dient es als Wortbildungselement in Lehnwortbildungen wie "Zentimeter", "Zentner", "Prozent" etc. Die Aussprache (und Schreibung) dieses Stammes in der jeweiligen Sprache ist ausschlaggebend für Lautung und Graphie auch von "Cent" als Währungseinheit. Desweiteren existiert "cent" auch schon als Währungseinheit in den USA, in Kanada und Australien sowie in den Niederlanden.

Im Italienischen ist auch das verdeutlichende Determinativkompositum "eurocent" belegt. In Frankreich und Belgien und wohl auch in Italien unterliegen die bestehenden Bezeichnungen "centesimo" bzw. "centime" (flämisch "centiemes") als nächstniedrige Einheit zu "Franc" und "Lira" einem Bedeutungswandel und werden auf das Pendant zum Euro übertragen. In Luxemburg wird in der gesprochenen Sprache evtl. der Plural "Centimen" verwendet werden. Für Spanien scheint der Gebrauch von "céntimo" für "cent" ziemlich sicher zu sein. Das vor ca. 30 Jahren aus Gründen der Inflation (1 PTA = 0,0118 DM = 0,0060 ) aus dem täglichen Sprachgebrauch verschwundene Wort erlebt wohl somit gleichsam eine Auferstehung.

(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=8&content=Cent
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Dt. "Cent" taucht in der Literatur um das Jahr 1720 / 2000 auf.

Erstellt: 2012-11

D

E

ECB (W3)

"ECB" steht für "European Central Bank" ("Europäische Zentralbank").

(E?)(L?) http://www.ecb.int/
The European Central Bank | Press | Events | Publications | Statistics | The €uro | Monetary Policy | Payments & Markets

(E?)(L?) http://www.euro.ecb.int/


(E?)(L?) http://www.ecb.europa.eu/ecb/html/index.en.html

Welcome | The first ten years | Organisation | History | Educational | Visiting the ECB | New premises | Legal framework | Jobs & Procurement


(E?)(L?) http://www.ecb.europa.eu/home/glossary/html/glossa.en.html
Glossary

Euro (W3)

(E?)(L2) http://www.bpic.fr/Fichiers/etymologie.pdf


(E?)(L?) http://www.bundesbank.de/bargeld/bargeld.php

Bargeld: Euro-Banknoten | Euro-Münzen | Gedenk- und Sammlermünzen | Ausländische Banknoten | DM-Banknoten und -Münzen | Beschädigtes Geld | Falschgeld | Banknotenrecycling | Dienstleistungsangebot | Einzahlung von Banknoten | Abbildungsvorschriften | CashEDI | Veröffentlichungen | Häufig gestellte Fragen (FAQ) | DGS Videos
Abbildungen der Euro-Banknoten und Informationen zu Sicherheitsmerkmalen auf den Seiten der Bundesbank

(E?)(L?) http://www.bundesbank.de/ezb/index.php
Die Deutsche Bundesbank ist als Zentralbank der Bundesrepublik Deutschland integraler Bestandteil des Europäischen Systems der Zentralbanken (ESZB).

Europäische Zentralbank - Informationen zur Europäischen Zentralbank, ihren Aufgaben und der Struktur sowie zu relevanten Rechtstexten

(E?)(L?) http://www.eurotracer.net/

Die Webseite zum Verfolgen von € Scheinen und Münzen


(E3)(L1) http://www.hanisauland.de/info/allebegriffe.html

...
Der Name wurde 1995 von einer Versammlung des Europäischen Rates in Madrid beschlossen.
Ein Jahr später wählten die Staats- und Regierungschefs der EU-Länder die Bilder, die auf den Euro-Geldscheinen zu sehen sind. Sie wurden von dem österreichischen Grafiker Robert Kalina entwickelt.
1997 wurde das Aussehen der Münzen nach Entwürfen des belgischen Designers Luc Luycx festgelegt.
Anfang 2002 tauschten die Banken der verschiedenen Staaten der Währungsunion im Auftrag der Europäischen Zentralbank die nationalen Währungen gegen den Euro ein.
Auf den Euro-Scheinen (5, 10, 20, 50, 100, 200 und 500 Euro) sieht man auf den Vorderseiten Fenster und Tore. Sie sollen ein Ausdruck für Offenheit sein.
Auf den Rückseiten der Banknoten sieht man Brücken unterschiedlicher Baustile von Klassik, Romanik und Gotik und weiteren Stilen früherer Jahrhunderte bis zu modernen Architektur des 20. Jahrhunderts. Dadurch soll gezeigt werden, dass es zu allen Zeiten Verbindungen zwischen den Menschen in Europa gab, dass schon immer Brücken geschlagen wurden.
Die Geldscheine sind in allen Ländern gleich.
Die Münzen (1, 2, 5, 10, 20, 50 Cent, 1 und 2 Euro) sind nur auf der Vorderseite gleich gestaltet. Auf der Rückseite zeigen sie nationale Motive.
Die in Deutschland ausgegebenen Euro-Münzen zeigen zum Beispiel den Bundesadler, das Brandenburger Tor oder Eichenblätter.
...


(E?)(L?) http://www.euro.tu-freiberg.de/
Untersuchung der Durchmischung der Euro-Münzen der verschiedenen Länder Europas.

Mitte 2002 waren 6,1% der 1-Euro-Münzen ausländischer Herkunft. (Von den 50 Mrd. Cent- und Euro-Münzen kommen 17 Mrd. aus Deutschland, 8 Mrd. aus Frankreich, 7 Mrd. aus Spanien


Ergebnisse der Freiberger Euro-Statistik

Auf dieser Seite wurde von 2002 bis 2011 über statistische Untersuchungen zur Vermischung der Euro-Münzen in Deutschland berichtet.

Jetzt finden Sie hier kurze Informationen zu den erhaltenen Ergebnissen der nun abgeschlossenen Untersuchungen -- während sich natürlich der Vermischungsprozess munter weiter fortsetzt, solange es eben den Euro gibt.
...


(E?)(L?) http://www.phil.uni-erlangen.de/~p2gerlw/ede/kommentar/euro_etymologie.html


eurobilltracker.com
Eurobill-Tracker
Wanderung der EURO-Banknoten in Europa

(E?)(L1) https://de.eurobilltracker.com/

...
Haben Sie sich je gefragt, was für eine Geschichte die Scheine in Ihrer Geldbörse erzählen könnten? Wo waren sie bereits? Wo werden sie hinwandern? Diese Seite hilft Ihnen, es herauszufinden.

Wie funktioniert EBT?

Unsere Mitglieder geben die Seriennummern ihrer Scheine in unsere Datenbank ein, deshalb wissen wir, wo ein spezieller Schein zu einem bestimmten Zeitpunkt war. Wenn ein anderer unserer Benutzer einen dieser Scheine erneut eingibt, sehen wir, wie weit und wie schnell er gereist ist... ganz einfach eigentlich. Je mehr Leute mitmachen, desto genauer können wir natürlich die Wanderungen unserer Euroscheine nachvollziehen.
...


F

fgov
FÖD Wirtschaft, KMB, Mittelstand und Energie
Euro-Glossar - Euro-Wegweiser
Euro-Währungsrechner - Calculator - EU

(E?)(L2) http://www.mineco.fgov.be/


(E?)(L2) http://www.mineco.fgov.be/euro_archives/vademecum/home_de.htm
Euro-Wegweiser

(E?)(L2) http://www.mineco.fgov.be/euro_archives/vademecum/16_de.htm
Euro-Glossar

G

H

I

J

K

L

langue-fr
Zone euro ou Euroland(e)?

(E?)(L1) http://www.langue-fr.net/spip.php?article98

Lorsque la transition vers l’euro s’est précisée, deux questions se sont posées : Euroland (parfois Eurolande). « Zone euro » s’est imposé.
Les propos qui suivent sont, à plusieurs égards, datés. Ils témoignent en tout cas que, quelles que soient les pressions du moment pour transposer telles quelles des calques de l’anglais, il n’y a pas de fatalité.

...


M

N

neue-euro-banknoten.eu
Neue Euro Banknoten

(E?)(L?) http://www.neue-euro-banknoten.eu/




Erstellt: 2014-02

O

P

presse-francophone
Euro. Règles de prononciation et d'écriture

(E?)(L?) http://www.presse-francophone.org/index.php/langue-francaise


(E?)(L?) http://www.presse-francophone.org/index.php/langue-francaise/terminologie/euro-regles-de-prononciation-et-decriture

FRANCE - Commission générale de terminologie et de néologie
Services du Premier ministre. Communiqué. Septembre 2001

Un euro, des euros, des centimes

L'euro est déjà là et l'utilisation du terme reste hésitante. Pourtant, depuis 1997, le Journal officiel a publié les règles d'écriture et de prononciation concernant la monnaie unique européenne (J.O. du 2 décembre 1997). Enfin, pour éviter la confusion pendant la période où le franc et l'euro coexistent, le terme « eurocentime » peut être utilisé.

Délégation générale à la langue française, 6 rue des Pyramides, 75001 Paris.


Erstellt: 2013-01

Q

R

S

SEPA (W3)

"SEPA" steht für engl. "Single Euro Payment Area".

"SEPA" = engl. "Single Euro Payments Area" = dt. "Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum"

(E?)(L?) http://www.cio.de/finance-forum-germany/2917241/

...
Stichtag 1. Februar 2014: Ab diesem Datum geht der Aufbau des europaweit standardisierten Zahlungsraumes SEPA (Single Euro Payment Area) weiter. Überweisungen und Lastschriften dürfen dann nur noch SEPA-konform ablaufen. Möglich sind SEPA-Überweisungen, Basislastschriften und Firmenlastschriften sowie Kartenzahlungen schon seit 2008.
...


(E?)(L?) http://www.cio.de/schwerpunkt/s/SEPA.html

Artikel zum Thema "SEPA" bei CIO.de


(E?)(L?) http://help.sap.com/saphelp_glossary/en/index.htm

| SEPA credit transfer | SEPA direct debit | SEPA mandate


(E?)(L?) http://www.xinxii.com/sepa-kompakt-p-341175.html

SEPA Kompakt
Das Sachbuch zum neuen europäischen Zahlungsverkehr
Autor: Hans Eisenberg
Umfang: 59 Seite(n)
Verfasst: März 2013


Erstellt: 2013-06

T

Teuro (W3)

Der Euro wird Anfang 2002 für die allgemeine Preissteigerung verantwortlich gemacht.

U

V

W

X

Y

Z