Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
EU Europa, Europa, Europe, Europa, Europe
Mythologie, Mitología, Mythologie, Mitologia, Mythology

A

B

C

D

E

europa-digital
EU-Mythen
Wie wehrt sich die EU gegen hartnäckige Vorurteile?

(E?)(L?) http://ec.europa.eu/deutschland/understanding/eu_mythen/index_de.htm

EU-Mythen, Vorurteile über die Europäische Union
Die Presseabteilung der Vertretung der Europäischen Kommission in Berlin hat im Laufe der Jahre eine beachtliche Sammlung von Falschmeldungen und Vorurteilen über die Arbeit der Europäischen Union zusammengetragen. Diese sogenannten EU-Mythen sind in aller Regel abenteuerliche Geschichten die auf Hörensagen, Gerüchten oder Halbwahrheiten basieren. Viele davon haben ihren Weg immer wieder in die Medien gefunden und wurden zum Teil so oft wiederholt, dass sie mitunter zu hartnäckigen „Wahrheiten“ in der öffentlichen Meinung wurden. Die hier dargestellten Themen zeigen nur eine beispielhafte Auswahl der oft aberwitzigen und amüsanten EU-Mythen. Der ernste Hintergrund ist aber die Frage nach einem journalistischen Ethos, der den Bürgern in Europa eine wahrhafte und auf Tatsachen begründete Berichterstattung über die Politiken der Institutionen der Europäischen Union vorenthält.
...


F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

Bücher zur Kategorie:

Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
EU Europa, Europa, Europe, Europa, Europe
Mythologie, Mitología, Mythologie, Mitologia, Mythology

A

B

C

D

E

F

G

H

Holzapfel, Otto (Autor)
Lexikon der abendländischen Mythologie

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3866475195/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3866475195/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3866475195/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3866475195/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3866475195/etymologpor09-20
Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
Verlag: Anaconda (30. September 2010)
Sprache: Deutsch


Kurzbeschreibung
Ein faszinierender Kosmos aus Mythos, Kunst und Kultur. Wie verhält es sich mit dem Ariadnefaden? Wo ist der 'Nabel der Welt'? Wer mistet den Stall Augeias aus? Kompetente und umfassende Informationen. Ein Standard-Nachschlagewerk mit rund 9.200 Stichwörtern zur Mythologie des Abendlandes, Kultur- und Geistesgeschichte. Die innere Botschaft von Sagen, Legenden und Menschheitsträumen wird lebendig.


(E?)(L?) http://www.humanitas-book.de/websale7/?shopid=humanitas&asubshopid=01-aa&act=product&prod_index=6102660

Artikelbeschreibung:
Otto Holzapfels lexikalisches Standardwerk ist der Schlüssel zum ebenso facettenreichen wie kaum überschaubaren Kosmos der abendländischen Mythologie. Mit rund 9.200 Stichwörtern erklärt es die vielfältigen Bezüge und Zusammenhänge, die zum Verständnis der griechischen, römischen, germanischen und keltischen Götter- und Heldensagen unerläßlich sind. 2010. 461 S., 480 s/w-Abb., Zeittafel, geb. Anaconda.


Erstellt: 2010-11

I

J

K

Krause, Arnulf (Autor)
Lexikon der germanischen Mythologie und Heldensage

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3150107784/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3150107784/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3150107784/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.it/exec/obidos/ASIN/3150107784/etymologporta-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3150107784/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3150107784/etymologpor09-20
Broschiert: 342 Seiten
Verlag: Reclam, Ditzingen (1. Oktober 2010)
Sprache: Deutsch


Kurzbeschreibung
Wer waren die Germanen? Worum geht es in jenen Überlieferungen, die als "Germanische Götter- und Heldensagen" bekannt sind? Was für Texte und andere Quellen gibt es? Welche Personen begegnen dem Leser? Was für Riten und magische Vorstellungen hatten die Germanen? Und welche religionsgeschichtlichen Phänomene lassen sich ausmachen? Antworten gibt dieses Lexikon, das den Zeitraum von etwa 500 v. Chr. bis zum Abschluss der Christianisierung aller Germanenvölker um 1100 n. Chr. berücksichtigt und dabei sowohl die germanische Götterwelt als auch die Heldensagen und ihr Nachleben im Mittelalter einbezieht. Mit etwa 1.900 Artikeln ist es das umfassendste seiner Art. Es liefert alle Informationen, die man braucht, um Bescheid zu wissen über "Alberich", "Beowulf" und "Fafnir", über "Heldenlieder", "Nibelungenlied" und "Isenstein", über "Recken" und "Tieropfer", die "Wilde Jagd", "Zaubersprüche" und "Zwerge". Eine Zeittafel über die wichtigsten geschichtlichen Ereignisse rundet den Band ab.

Über den Autor
Arnulf Krause ist promovierter Germanist und Experte für germanische Heldensagen und die Dichtungen der Edda. Er ist Lehrbeauftragter der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.


Erstellt: 2011-04

L

M

N

Neumann, Michael (Hrsg.)
Hartmann, Andreas (Hrsg.)
Mythen Europas – Schlüsselfiguren der Imagination

(E?)(L?) http://www.eurasischesmagazin.de/artikel/Mythen-Europas-Schluesselfiguren-der-Imagination-hrsg-von-Michael-Neumann-und-Andreas-Hartmann/20050317

Was hat uns geprägt – uns Europäer und unsere Sicht der Welt? Dieser Frage widmet sich eine Buchreihe mit dem Titel „Mythen Europas“. Sie beginnt mit dem Band zur Antike und wird mit weiteren sechs Bänden zu den folgenden Epochen bis zur Neuzeit fortgesetzt. Es geht darum, welche „Schlüsselfiguren“ der einzelnen Epochen, welche Sehnsüchte, Ängste und Hoffnungen verkörpern und was an den uralten Mythen, die sich um sie ranken, bis heute fasziniert.

Von Hans Wagner
31.03.2005
...


(E?)(L?) http://www.ku.de/winter/publikationen/

Mythen Europas. Schlüsselfiguren der Imagination

Die Reihe erscheint im Friedrich Pustet Verlag (Regensburg) und in Lizenz bei der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft (Darmstadt)


(E?)(L?) http://www.jokers.de/3/14701527-1/buch/mythen-europas-bd-2-mittelalter.html

Mythen Europas: Bd.2 Mittelalter

2004, 252 Seiten, mit Schwarz-Weiß-Abbildungen, Maße: 16,5 x 23,3 cm, Geb. mit Su., Deutsch

Das Mittelalter hat Europa bedeutende Gestalten geschenkt, die Geschichte machten oder zu prägender Vorstellung wurden, die Menschen bewegten und Sehnsüchte bedienten - und bis heute in Erinnerung sind.

Wer wurde zur Schlüsselfigur?

Dieses Buch bietet in einzelnen Kapiteln eine interessante Auswahl: Jede Figur wird in ihren überregionalen, überzeitlichen Ausstrahlung dargestellt, ebenso die Bedingungen, die ihre Faszination und ihren Mythos ermöglichten!

Michael Neumann ist Professor für Neuere Deutsche Literatur an der Katholischen Universität Eichstätt. Er beschäftigt sich vorrangig mit Literatur der Klassik und Romantik, mit der Geschichte der Erzählliteratur sowie mit Literatur und Anthropologie. Ein weiterer Schwerpunkt bildet das Werk Thomas Manns, zu dem er zahlreiche Aufsätze veröffentlicht hat.

Dr. phil. habil. Inge Milfull, Studium der Anglistik, der Germanistik und der Lateinischen Philologie des Mittelalters in München und Sydney. Von 2002 - 2004 wissenschaftliche Oberassistentin am Lehrstuhl für Englische und Vergleichende Sprachwissenschaft an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Seit 2004 Assistant Editor for Etymology des Oxford English Dictionary, Oxford University Press, in Oxford.


(E?)(L?) http://www.jokers.de/3/14790931-1/buch/mythen-europas-bd-3-zwischen-mittelalter-und-neuzeit.html

Mythen Europas: Bd.3 Zwischen Mittelalter und Neuzeit

Die vorgestellten Schlüsselfiguren stehen für die Spannungen und Umbrüche, denen der Einzelne und die Gesellschaft am Übergang zwischen Mittelalter und Neuzeit ausgesetzt waren. Augenblicke der Geschichte, dargestellt an Hand von Porträts bedeutenden Personen dieser Zeit: Jeanne d Árc, Robin Hood, Friedrich II. von Hohenstaufen u.v.a.

2005, 223 Seiten, Maße: 16,5 x 24 cm, Geb. mit Su., Deutsch


(E?)(L?) http://www.jokers.de/3/14370534-1/buch/mythen-europas-bd-4-renaissance.html

Mythen Europas: Bd.4 Renaissance

Die Renaissance - eine Zeit der Entdeckungen, des Umbruchs und eines gewandelten Weltbilds - eine Zeit der großen Gegensätze und Auseinandersetzungen. Schlüsselfiguren stehen für die Spannungen und Aufbrüche dieser faszinerenden Epoche: das... mehr

2006, 224 Seiten, mit zahlreichen Schwarz-Weiß-Abbildungen, Maße: 16,7 x 24,1 cm, Gebunden, Deutsch


(E?)(L?) http://www.jokers.de/3/14402001-1/buch/mythen-europas-bd-5-vom-barock-zur-aufklaerung.html

Mythen Europas: Bd.5 Vom Barock zur Aufklärung

Das Zeitalter des Barocks und der Weg zur Aufklärung hat Europa bedeutende Gestalten geschenkt, die Geschichte machten oder zu prägender Vorstellung wurden, die Menschen bewegten und Sehnsüchte bedienten - und bis heute in Erinnerung sind.

Wer wurde zur Schlüsselfigur?

Dieses Buch bietet in einzelnen Kapiteln eine interessante Auswahl:

James Cook, Isaac Newton, Katharina die Große u.v.a

Bekannte Mythen und Gestalten werden in ihrer Bedeutung von namhaften Fachleuten vorgestellt

Aus dem Inhalt:- Gustaf Adolf, König von Schweden- Der hl. Johannes von Nepomuk- Captain James Cook- Hernán Cortés, Eroberer Mexikos- Katharina die Große- Robinson Crusoe- Don Quijote und Sancho Pansa- Isaac Newton- Die verfolgte Unschuld- Aeneas. Der Mythos vom Friedenskrieger im 17. Jahrhundert

2007, 232 Seiten, mit Schwarz-Weiß-Abbildungen, Maße: 16,7 x 24 cm, Gebunden, Deutsch


(E?)(L?) http://www.jokers.de/3/14412164-1/buch/mythen-europas-bd-6-das-19-jahrhundert.html

Mythen Europas: Bd.6 Das 19. Jahrhundert

Weitreichende politische und soziale Veränderungen, Freiheitsbewegung contra Biedermeier, Historismus contra Aufbruch in die Moderne - das 19. Jahrhundert, eine Zeit der Widersprüche. Schlüsselfiguren gestalteten das Zeitgeschehen oder wurden zum "Schlüsselbegriff" dieser Epoche: - Napoleon Bonaparte - Frankenstein - Ludwig van Beethoven - Giuseppe Garibaldi - Sherlock Holmes - Die "Femme fatale" - Arminius - Thomas Alva Edison - Leo Tolstoj - Max und Moritz - Der edle Wilde Das vorliegende Buch ist Band 6 der kulturhistorischen Reihe "Mythen Europas"

2008, 248 Seiten, mit zahlreichen Schwarz-Weiß-Abbildungen, Maße: 16,4 x 24,1 cm, Gebunden, Deutsch


(E?)(L?) http://www.jokers.de/3/14417862-1/buch/mythen-europas-bd-7-moderne.html

Mythen Europas: Bd.7 Moderne

Wann und wie wird eine Person oder Figur zum Mythos - schon für die Zeitgenossen? Dieser Frage gehen Fachleute anhand bekannter Gestalten des 20. Jahrhunderts, die uns die Medien erlebbar und anschaulich machen und machten, nach. Wir selbst konnten die Dargestellten (s. u.) großenteils erleben. So ist's interessant, zu beobachten, wie ihr zeitgeschichtliches Wirken oder ihre "Erfindung" sie gefürchtet oder verehrt machten. Als einmalig und unverwechselbar werden sie schließlich zum Mythos. Aus dem Inhalt: James Bond Lenin, Stalin Mussolini, Hitler Ché Guevara Johannes Paul II. J. F. Kennedy Marilyn Monroe Albert Einstein Asterix Madonna Pablo Picasso Der neue Mensch

2009, 216 Seiten, mit Schwarz-Weiß-Abbildungen, Maße: 16,6 x 23,9 cm, Gebunden, Deutsch


Erstellt: 2015-04

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z