Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
AD Andorra, Andorra, Andorre, Andorra, Andorra
Allgemein, general, en général, generale, in general

weltalmanach - Landes-Name in den Amtssprachen der Staaten der Welt

(E?)(L1) http://iate.europa.eu/


(E?)(L?) http://www.geonames.de/couad.html


(E?)(L1) http://www.weltalmanach.de/
Amtssprache 		Kurzform	Langform (amtlich)
Afrikaans		???	???
Aimará			???	???
Albanisch		???	???
Amharisch		???	???
Arabisch			???	???
Armenisch		???	???
Aserbaidschanisch (Azeri)	???	???
Baskisch			???	???
Bengalisch		???	???
Birmanisch		???	???
Bislama			???	???
Bosnisch			???	???
Bulgarisch		???	???
Chichewa			???	???
Chinesisch		???	???
Chinesisch (Putonghua)	???	???
Dänisch			???	???
Dari			???	???
Deutsch			Andorra	Fürstentum Andorra
Dzongkha			???	???
Englisch			Andorra	the Principality of Andorra
Estnisch			???	???
Ewe			???	???
Finnisch			???	???
Französisch		l'Andorre	la Principauté d'Andorre
Friesisch		???	???
Galicisch		???	???
Georgisch		???	???
Gilbertesisch		???	???
Griechisch		???	???
Guaraní			???	???
Hebräisch		???	???
Hindi			???	???
Hiri Motu		???	???
Indonesisch (Bahasa Indonesia)	???	???
Irisch			???	???
Isländisch		???	???
Italienisch		???	???
Japanisch		???	???
Kabyé			???	???
Kasachisch		???	???
Katalanisch		Andorra	Principat d'Andorra
Ketschua			???	???
Khmer			???	???
Kinyarwanda		???	???
Kirgisisch		???	???
Kirundi			???	???
Komorisch		???	???
Koreanisch		???	???
Kreolisch		???	???
Kroatisch		???	???
Laotisch			???	???
Latein			???	???
Lettisch			???	???
Letzebuergisch		???	???
Litauisch		???	???
Madagassisch		???	???
Malaiisch (Bahasa Malaysia)	???	???
Maldivisch (Dhivehi)	???	???
Maltesisch		???	???
Maori			???	???
Mazedonisch		???	???
Moldauisch		???	???
Mongolisch		???	???
Nauruisch		???	???
Ndebele			???	???
Nepalesisch		???	???
Niederländisch		???	???
Nordsotho		???	???
Norwegisch		???	???
Palauisch		???	???
Paschtu			???	???
Persisch (Farsi)		???	???
Pilipino (Tagalog)		???	???
Polnisch			???	???
Portugiesisch		???	???
Rätoromanisch (Rumantsch)	???	???
Rumänisch		???	???
Russisch			???	???
Samoanisch		???	???
Sango			???	???
Schwedisch		???	???
Serbisch			???	???
Sesotho			???	???
Setswana			???	???
Singhalesisch		???	???
Siswati (IsiZulu)		???	???
Slowakisch		???	???
Slowenisch		???	???
Somali			???	???
Spanisch			Andorra	el Principado de Andorra
Südsotho			???	???
Suva			???	???
Swahili			???	???
Swati			???	???
Tadschikisch		???	???
Tamil			???	???
Tetum			???	???
Thailändisch		???	???
Tigrinya			???	???
Tok Pisin (Pidgin-Englisch)	???	???
Tongaisch		???	???
Tschechisch		???	???
Tsonga			???	???
Türkisch			???	???
Turkmenisch		???	???
Tuvaluisch		???	???
Ukrainisch		???	???
Ungarisch		???	???
Urdu			???	???
Usbekisch		???	???
Venda			???	???
Vietnamesisch		???	???
Weißrussisch		???	???
Xhosa			???	???
Zulu			???	???


A

ad-essen_

abercoc, Aprikose, abricot (W3)

(E?)(L?) http://l.maison.pagesperso-orange.fr/etymo/
Die katalanische "abercoc" = "Aprikose" (frz. "abricot") bedeutet "frühreife Frucht " = "fruit précoce". Sie stammt ab vom arab. "barqûq". Das "A"/"a" wurde vom vorangestellten Artikel "al" übernommen.

about.com
Andorra

(E?)(L?) http://geography.about.com/library/cia/blcandorra.htm


agontar (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


aigardent (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


aixada (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


albarà (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/
= "document que normalment acompanya la mercaderia ... etc."
Emprunt à l'arabe "al-bara'a" qui désignait "un privilège, un diplôme ou une quittance pour taxes payées".

ad-essen_

alberginia
Aubergine
berenjena
eggplant
melanzane (W3)

(E?)(L?) http://l.maison.pagesperso-orange.fr/etymo/


(E1)(L1) http://www.takeourword.com/TOW126/page2.html


(E?)(L?) http://www.chass.utoronto.ca/epc/langueXIX/dg/08_t1-2.htm


(E?)(L?) http://www.fl-ag.com/commodities/eggplant.htm
Die katalanische "alberginia", "albergina" = dt./frz. "Aubergine" = span. "berenjena" stammt ab von der arab. "bâdinjân" (persisch "badenjan"). Das "A"/"a" wurde vom vorangestellten arabischen Artikel "al" ("al badinjan") übernommen.
Die Araber haben die Aubergine von den Chinesen und Indern übernommen, wo sie schon seit ca. 4000 Jahren kultiviert wurde. Nach England kam sie im 17. Jh. aus Afrika.

Die englische/amerikanische Bezeichnung "eggplant" verdankt sie ihrer Form, Größe und der weissen Farbe.

Die Italiener verglichen die Frucht nicht mit einem Ei sondern mit einem Apfel und nannten die Frucht "melanzane". Dies geht auf "mela insana" = "mad apple" zurück, und bezieht sich auf die der Frucht nachgesagte Giftigkeit (ital. "insania" = "Wahnsinn", "Geisteskrankheit" / engl. "insane" = "geisteskrank", "wahnsinnig").

Le mot "aubergine" provençal ou catalan correspondant est d'origine arabe.

Übrigens ist es den Arabern (die von 711 bis 1492 mehr oder weniger grosse Teile der baskischen Halbinsel beherrschten) und ihren Bewässerungsmethoden zu verdanken, dass in Spanien und Europa weitere Nutzpflanzen eingeführt wurden, wie etwa Baumwolle, Zuckerrohr, Reis, Spinat, Artischicken, Wassermelonen, Zitronen, Orangen, Aprikosen, Bananen, Datteln, Mandeln, Äpfeln, Birnen, Feigen, Granatäpfel, Safran und andere Gewürze. (nach Karfunkel Nr.58, Juni-Juli 2005)

Erstellt: 2005-06

alcabala (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


ad-essen_

alfabrega, aufabrego, alfasega (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


(E?)(L?) http://gernot-katzers-spice-pages.com/germ/Ocim_bas.html
Das okzitanische "aufabrego" = "basilic" = "Basilikum", ist eine Entlehnung des katalanischen "alfabrega". Dieses geht über span./port. auf das arab. "al-habaqa" zurück. In den frz. Gebieten Aude und Tarn mengte man "al-habaqa" und "baselic" zusammen zu "alfasega".

amargant (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


Andorra - Rose

(E?)(L?) http://www.helpmefind.com/rose/pl.php?n=21312


Andorra (W3)

Die Herkunft von span./dt./ital./engl. "Andorra", frz. "Andorre" ist nicht sicher geklärt. Als naheliegendste Erklärung wird das navarresische Wort "andurrial" = "Buschland" herangezogen.

(E6)(L1) http://www.anthus.com/Colors/Colors_A.html


(E?)(L1) http://www.anthus.com/Colors/Cent.html#44
"Andorra" als Farbe: - #321011 - Dark Reddish Brown


(E?)(L1) http://www.anthus.com/Colors/Cent.html#47
"Andorra" als Farbe: - #371f1c - Dark Grayish Reddish Brown


(E?)(L1) https://www.cia.gov/library/publications/the-world-factbook/


(E?)(L1) http://www.weltalmanach.de/staat/staat_liste.html


(E?)(L1) http://www.weltalmanach.de/link/link_liste.php


(E?)(L?) http://en.wikipedia.org/wiki/Andorra


(E?)(L?) http://en.wikipedia.org/wiki/Basque
839
"Andorra" wird erstmals in der Weihungsurkunde der Kathedrale von Seo de Urgel als Lehen der Grafen von Urgel schriftlich erwähnt. In den nächsten Jahrhunderten streiten sich kirchliche und weltliche Feudalherren um das Gebiet.

Die Herkunft von "Andorra" ist vermutlich vor-römisch und entstammt wohl einer iberischen/basquischen Sprache.


Unknown. Pre-Roman, possibly Iberian or Basque.


andorra
Andorra
El Pais Dels Pirineus
Andorra Regierung
Govern d'Andorra
Ministeri de Presidència i Turisme

(E?)(L1) http://www.andorra.ad/


(E?)(L1) http://www.andorra.ad/ang/home/
Offizielle Homepage von Andorra mit Informationen zu Geschichte, Politik, Kultur und Tourismus (in Englisch)

Andorra - Daten

(E?)(L1) http://www.andorra.ad/




DEESFRUK
Kontinent DE: EuropaES: ???FR: EuropeUK: Europe
Land DE: Fürstentum AndorraES: el Principado de Andorra
Katalanisch: Principat d'Andorra
FR: la Principauté d'AndorreUK: the Principality of Andorra
Hauptstadt DE: Andorra la ValleES: Andorra la ViejaFR: Andorre la VieilleUK: Andorra la Vella
Nationalität DE: Andorraner
DE: Andorranerin
ES: andorran/o,aFR: Andorran,eUK: Andorran
UK: Andorran
Andorrans
Adjektiv DE: andorranisch, katalanischES: andorran/o,aFR: andorran,eUK: Andorran
Sprache DE: KatalanischES: ???FR: CatalanUK: Catalan
Währung DE: Euro
= 100 Cents
ES: EuroFR: EuroUK: Euro
Internationale Zeichen
Währungszeichen: euro;
Internet-Id: AD bzw. .ad
Autokennzeichen: AD
FIPS104: AN
ISO2: AD
ISO3: AND
ISON: 020
geographical position:42.5 / 1.517


Katalanisch ist Amtssprache in: Andorra, Spanien: auf den Balearen, in Katalonien und Valencia zusammen mit Spanisch.

(E?)(L?) http://www.canadapost.ca/tools/pg/manual/b03-e.asp


(E?)(L?) http://www.ckdhr.com/dns-loc/


(E?)(L?) http://www.igeb.gov/sa/whfactsheet.txt


(E?)(L?) http://www.navcen.uscg.mil/faq/gpsfaq1.htm


(E?)(L?) http://www.networx.on.ca:8080/iso3166-countrycodes.txt


(E?)(L?) http://geonames.nrcan.gc.ca/


(E?)(L?) http://www.usps.gov/ncsc/lookups/abbr_state.txt


andorraweb.de
Andorra und seine 7 Gemeinden

(E?)(L?) http://www.andorraweb.de/


(E?)(L?) http://www.andorraweb.de/andorraneu/indexand.htm

Andorra und seine 7 Gemeinden

Andorra ist einer der kleinsten Staaten der Welt. Die Andorraner selbst nennen ihr Land stolz "El País dels Pirineus" (Das Land der Pyrenäen). Auf einer Fläche von 468 km² wechseln sich die hohen, fast das ganze Jahr über schneebedeckten Berge und die tief eingeschnittenen andorranischen Täler ab. Begrenzt von Spanien im Südwesten und Frankreich im Nordosten ist es ein Ort der Freiheit und des Friedens, dessen Bewohner (etwa 65.000) freundlich und aufgeschlossen sind.

Sobald man die Grenze in das Land überschreitet, eröffnet sich eine eindrucksvolle Landschaft - es ist wie eine andere Welt. Dichte Wälder, schroffe Felswände, ausgedehnte Bergwiesen, kristallklare Flüsse und die Siedlungen, die sich in die engen Täler quetschen, prägen diese Welt. Hier muss man sich auf Straßenbeschilderung in katalanischer Sprache einstellen. Offizielle Amtssprache ist Katalanisch. Daneben wird aber auch fast überall sowohl Spanisch als auch Französisch gesprochen, da hier viele Spanier und Franzosen leben und arbeiten. Die spanische Grenze ist mit etwa 900 m ü.N.N. der tiefstgelegene Punkt Andorras, etwa 20 km weiter nördlich - an der französischen Grenze - erhebt sich der höchste Berg Andorras der Pic de Coma Pedrosa mit 2942 m ü.N.N. 7 kleinere Verwaltungsbezirke - sogenannte "Parroquias" - genießen eine gewisse Selbständigkeit. Sie sind jeweils nach ihren Hauptgemeinden benannt. Einige Parroquias haben bereits seit Jahrhunderten ihre Selbständigkeit, während andere erst im Laufe der Zeit ihre Selbstverwaltung erreichten.




(E?)(L?) http://www.andorraweb.de/andorraneu/indexand.htm

Allgemeines Eine Reise durch Andorra Anreise (An)Reise-Informationen Umgebung Service


Erstellt: 2016-12

Andorre (W3)

Die Herkunft von span./dt./ital./engl. "Andorra", frz. "Andorre" ist nicht sicher geklärt. Als naheliegendste Erklärung wird das navarresische Wort "andurrial" = "Buschland" herangezogen.

(E?)(L1) http://agora.qc.ca/mot.nsf/Dossiers/Andorre

...
Nom officiel: Principat d'Andorra
Langue(s): catalan (officielle), français, espagnol
...


(E?)(L?) http://www.ambafrance-ad.org/
Ambassade de France à Andorre la Vieille, Andorre
French Embassy in Andorra la Vella, Andorra

(E?)(L?) http://www.amb-andorre.fr/
Embassy of Andorra in Paris, France

(E?)(L?) http://www.andorre.fr/

Office du Tourisme d'Andorre


(E?)(L?) http://www.andorre.fr/decouvrir.html

...
L'institution de la coprincipauté trouve ses origines dans les Paréages signés au XIIIème siècle, entre l'évêque d'Urgell et le comte de Foix.

Au XVIème siècle, les droits de coprince du comte furent transmis à la Couronne de France.

L'actuel Parlement (pouvoir législatif), appelé "Consell General", est issu de la création, en 1419, du "Consell de la Terra".

En 1866 commence en Andorre un processus de démocratisation avec La Nova Reforma, qui modernise le système électoral.

En 1933, le Consell Général instaure le suffrage universel masculin et en 1970 le droit de vote aux femmes est octroyé.

En 1978 le nombre traditionnel des paroisses passe de six à sept. Les paroisses (divisions administratives et territoriales), administrées par les Comuns(mairies), sont : "Andorra la Vella", "Canillo", "Encamp", "Escaldes-Engordany", "La Massana", "Ordino" et "Sant Julià de Lòria".

Début 1982 le Consell Executiu (le Gouvernement) est constitué. Il est présidé par le Chef du Gouvernement et composé de plusieurs Ministres; sa fonction est d'appliquer la politique de l'Etat.

La modernisation atteint son apogée le 14 mars 1993 avec l'approbation via référendum, du texte constitutionnel définissant le pays comme un État de droit, démocratique et social.

Grâce à la Constitution, l'Andorre adhère progressivement aux organismes internationaux : en juillet 1993 à l'ONU, au Conseil de l'Europe en novembre 1994, puis à l'UNESCO, l'OSCE, l'OMS, l'OMT, l'UNICEF, la Croix Rouge (ONG)… Depuis l'application de la Constitution, la représentation au Consell General (Parlement) est mixte.

Des vingt-huit consellers generals qui le composent, quatorze sont élus au niveau national alors que les quatorze restants sont élus à raison de deux par paroisse.

Le Consell General est présidé par le Síndic General et le Subsíndic.
...


(E?)(L?) http://www.andorre.fr/liens.html

Avant votre départ en Principauté d'Andorre, l'Office du Tourisme vous conseille de visiter ces différents sites Webs, afin de découvrir ou mieux connaître nos principaux atouts. Comuns (pages web en catalan)


(E?)(L1) http://www.anthus.com/Colors/Cent.html#136
"Andorre" als Farbe: - #657f4b - Moderate Yellowish Green


(E?)(L1) http://www.anthus.com/Colors/Cent.html#150
"Andorre" als Farbe: - #575e4e - Grayish Green


(E?)(L1) http://www.oqlf.gouv.qc.ca/ressources/bdl.html


(E?)(L1) http://66.46.185.79/bdl/gabarit_bdl.asp?t1=1&id=2752
Andorre, (l’), féminin, la Principauté d’Andorre, AD, AND, And.

(E?)(L?) http://66.46.185.79/bdl/gabarit_bdl.asp?t1=1&id=1941
Andorre, (l’), (féminin), la Principauté d’Andorre, Andorran, Andorrane, Je visiterai l’Andorre. J’irai en Andorre.

(E?)(L?) http://66.46.185.79/bdl/gabarit_bdl.asp?t1=1&id=1751
Andorre, euro, €, EUR, peseta espagnole, ESP, peseta d'Andorre, ADP, franc français, FRF

Andorre [Noms de pays et gentilés] | Andorre [Noms de pays et gentilés] | Andorre [Les symboles] | Principauté d'Andorre [Noms de pays et gentilés] | Principauté d'Andorre [Noms de pays et gentilés]

argelaga (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


ad-tiere_

Ase, Esel, ay, ásou, âne (W1)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/
Der katalanische/okzitanische "ase" kommt dem dt. "Esel" schon recht nahe. Im Provenzalischen wurde "ase" zu "ay" und im Gaskognisch zu "ásou".
Der Frz. "âne" scheint mit dem dt. "Esel" nichts mehr zu tun zu haben. Dennoch gehen alle auf lat. "asinus" zurück. Im dt. "Esel" überlebte das "s", das jedoch auch im frz. "âne" (ursprünglich "asne") als "Accent circonflexe" noch zu erkennen ist (vgl. altfrz. "hostel" > frz. "hôtel").
Damit hat eher der dt. "Esel" das "n" verloren - oder wurde im Laufe der Zeit das "n" zu "l"?.

Erstellt: 2005-06

auswaertiges-amt
Andorra

(E?)(L?) http://www.auswaertiges-amt.de/terminologie/


(E?)(L?) http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Aussenpolitik/Laender/Laenderinfos/01-Nodes_Uebersichtsseiten/Andorra_node.html


(E?)(L1) http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Infoservice/Terminologie/Uebersicht_node.html


(E?)(L?) http://www.auswaertiges-amt.de/cae/servlet/contentblob/332368/publicationFile/158525/Staatennamen.pdf

Andorra, Fürstentum Andorra, andorranisch, Andorraner, Andorranerin, AD, AND


(E?)(L?) http://www.auswaertiges-amt.de/cae/servlet/contentblob/373536/publicationFile/157304/StaatennamenLandessprache.pdf

ANDORRA: Katalanisch "Principat d'Andorra"


(E?)(L?) http://www.auswaertiges-amt.de/cae/servlet/contentblob/373538/publicationFile/158313/Laenderverzeichnis.pdf

Andorra - VN - AD AND


Erstellt: 2011-10

B

banya (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


barr-
*barr-
Barrikade
barricade
barrel (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


(E?)(L?) http://krettly.yves.free.fr/
Dass die drei Buchstaben "bar" sehr produktiv waren wird bereits an anderer Stelle besprochen. Hier sei auf die spezielle altkatalanische präromanische Wurzel "*barr" mit der allgemeinen Bedeutung "Fass", "Behälter" hingewiesen.
Daraus sind im Okzitanischen, Katalanischen und Französischen verschiedene Formen und Zwischenformen bekannt, die alle etwas mit eienem Fass und dem Fassungsvermögen zu tun haben.
Zu den Begriffen "*barrikka", "baralë", "barau", "barial", "barico", frz. "baril" = "Fass", frz. "barillet" ) "Fäßchen", "bariol", "bariquo", "barièl", "bariélo", "barral", "barralet", "barralia", span. "barrica" = "Fass", span. "barril" = "Fass", "Tonne", frz. "barrique" = "Fass", "barriquo", "baràou" findet man auf der angegebenen Seite einige Hinweise.

Bekannt dürfte die "Barrikade", die in früheren Zeiten gerne aus Fässern gebildet wurde und auf frz. "barricade" und weiter auf frz. "barrique" = "Fass" zurückgeht.

Auch das britische/amerikanische Hohlmass (163,5645l; für Petroleum in den USA jedoch nur 158,987l) geht auf diese Wurzel zurück und wurde zu engl. "barrel" = "Faß", "Tonne" gebildet.

barragà (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


bracejar (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


branda (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


brio (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


C

ad-ismen_

cachalot (W3)

(E?)(L?) http://www.krysstal.com/borrow_catalan.html
Hier ist anscheinend aus dem katalanischen "Wal" ein engl. "grosser Zahn" geworden. (Meaning: "big teeth", Notes: "A sperm whale".)

Cadec (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


canyavera (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


capellà (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


caponada, Caponata (W3)

(E?)(L?) http://listserv.linguistlist.org/cgi-bin/wa?A2=ind0401E&L=ads-l&P=R1839
Caponata (1948) - Function: noun
Etymology: Italian, from Italian dialect (Sicily) "capunata", sailor's dish of biscuit steeped in oil and vinegar, chopped vegetables served similarly, from Catalan "caponada" dry bread soaked in oil and vinegar, perhaps from "capó capon".
Date: 1951

carronya (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


cascavel (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


cercat
CerCAT és l'índex classificat d'Internet, en català

(E?)(L?) http://www.cercat.cat/


D

de bades (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


dissabte (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


E

estireganyar (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


estiregassar (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


racamg
Mots catalans

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/
Auf dieser Seite findet man viele katalanische Worte (Mots catalans) mit etymologischen Erklärungen und illustrierenden Bildern.

Auf der nicht nur guten sondern auch schönen Site von Robert A.Geuljans (HISTOIRES de MOTS LANGUEDOCIENS - Etymologies languedociennes) findet man u.a. auch viele Hinweise zu katalanischen Wörtern. Ich habe diese mit dem Link auf die Site hier eingefügt.

Erstellt: 2005-06

europa
Andorra

(E?)(L?) http://www.europa.eu/abc/european_countries/others/andorra/index_de.htm


F

faxa (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


festa (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


finestra (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


floc (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


floronc (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


fogassa (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


fogatge
feu dans le foyer (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


fogayna
foyer (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


ad-ismen_

foyer

(E?)(L?) http://dcvb.iecat.net/


(E1)(L1) http://www.takeourword.com/TOW121/page4.html#catalan

In continental Spanish the word "hogar" is used in the sense of "home" in English. The literal meaning of this word is "hearth" or "fireplace", like the French "foyer". I believe this comes from the old Catalan word "fogar" which is closer to the French and due to the "f" to "h" sound change that took place in Spanish. The modern Catalan word, however, is "llar". The double L has the "y" sound as in Spanish. "Llar" is often used with "foc", "fire", as in "llar de foc", "fireplace".


Im "Diccionari català-valencià-balear" findet man die Stichwörter "fogar" und "llar".

fura (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


G

gabella (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


gafa (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


garbi (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


garbinada (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


geneta (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


getty
Andorra - Names

(E?)(L1) http://www.getty.edu/vow/TGNServlet?nation=Andorra&english=Y&find=&place=&page=1


(E?)(L?) http://www.getty.edu/vow/TGNHierarchy?find=&place=&nation=&english=Y&subjectid=1000061


(E?)(L?) http://www.getty.edu/vow/TGNFullDisplay?find=&place=&nation=&english=Y&subjectid=1000061

Names:


guanto (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


H

I

illa (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


infoplease
Andorra

(E?)(L1) http://www.infoplease.com/atlas/country/andorra.html


(E?)(L1) http://www.infoplease.com/ipa/A0107276.html


J

jaç (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


ad-stoffe

jaque, jaquette, Jacke, Jackett, Sakko, Sack (W3)

(E?)(L?) http://l.maison.pagesperso-orange.fr/etymo/
Das katalanische "Kettenhemd"/"Panzerhemd" "jaque" (frz. "cotte de maille") stammt ab vom arab. "schakk".
Auch die vom frz. "jaque" = "kurzer, enger Männerrock" und vom frz. "jaquette" abgeleitete dt. "Jacke" und das "Jackett" sowie das "Sakko" gehen auf das arab. "schakk" zurück.
Was das arab. "schakk" ursprünglich bedeutete, konnte ich nicht finden.
Das andere Quellen jedoch eine Verbindung vom "Sakko" zum "Sack" herstellen und dieser auf lat. "saccus" und griech. "sákkos" = "grober Stoff aus Ziegenhaar" zurückgeführt wird, würde es mich nicht wundern, wenn dies auch für das arab. "schakk" zutreffen wurde.

ad-fremdw

joyell, joell, joyel, gioiello, jouer, joke, jewel, jewelry, jewellery, Juwel, Juwelier, gaudy, joie, joy, Gaudi, goig (W3)

(E1)(L1) http://dcvb.iecat.net/


(E1)(L1) http://www.takeourword.com/Issue080.html


(E?)(L?) http://www.camelotintl.com/tower_site/jewels/
Auf der Site "Take our Word" von "Melanie & Mike" findet man immer wieder interessante etymologische Hinweise. Auch das katalanische Wort "joyell" wird auf einer Seite erwähnt. Einige Autoren stellen dabei einen Zusammenhang von kat. "joyell", provenzalisch "joell", span. "joyel", ital. "gioiello" (= "Schmuck") und zu franz. "jouer" = "spielen" her. Dieses wiederum geht vermutlich über altfrz. "joel" auf lat. "jocare" = "Spass machen" = "to joke" zurück. (Das engl. "joke" kann seine Herkunft auch nicht verleugnen.)

Auf das altfrz. "joel", das auch seinen Weg nach England fand könnten dabei auch engl. "jewel" und amerik. "jewelry" bzw. engl. "jewellery" = "Schmuck" zurückgehen (und damit auch das dt. "Juwel" und der "Juwelier" was beides also etwa "Freuden(bringer)" bedeutet).

Dagegen gibt es andere Stimmen, die altfrz. "joel" auf lat. "gaudium" = "Freude" = "joy" zurückführen. Dieses war auf jeden Fall Vorläufer von engl. "gaudy" = "prächtig", "grell", dt. "Gaudi" = "Vergnügen" und von frz. "joie" und engl. "joy" = "Freude".

Bleibt also die Frage, ob lat. "jocare" und lat. "gaudium" vielleicht nicht auch in grauer Vorzeit gemeinsame Wurzeln besitzen, schliesst fängt die Sprachentwicklung nicht erst beim Latein an. Allerdings fehlen davor meist schriftliche Zeignisse.

Das bei "Take our Word" angegebene kat. Wort "joyell" habe ich im "Diccionari català-valencià-balear" nicht finden können. Nach langem Probieren bin ich auf kat. "goig" = (???) "Freude" (???) gestossen, das auf lat. "gaudium" zurückgeführt wird (Etim.: del llatí gaudium, mat. sign. || 1.

K

Katalanen (W2)

Katalanen: Eigenbezeichung: Katalanischs, span.: Katalanisches
Siedlungsgebiet, geographische Lokalisierung: Spanien, Frankreich, Italien, Andorra
Dialekte des Katalanischen: Katalanisch, Insularkatalanisch, Valenciano, Rossellonisch, Ostkatalanisch, Westkatalanisch
Katalonien: Eigenbezeichung: Catalunya; Hauptstadt: Barcelona

Die nordöstliche Region Spaniens, umfaßt die Provinzen Barcelona, Gerona, Lerida und Tarragona. Die "Katalanen" haben ihren Namen von den "Goten" und "Alanen". Römer, Westgoten und Franken beherrschten das Land, das im MA Zentrum des Königreiches Aragón war. Die Katalanen machten im XIV. Jhd. eine zahlenmäßig kleine Gruppe aus, die sich schnell an die Griechen assimiliert hätte, wenn es nicht eine wirtschaftlich und politisch mächtige Gruppe gewesen wäre.

Etwa 9,5 Mill. Bewohner Spaniens sprechen Katalanisch, eine eigene romanische Sprache (davon 5,5 Mill in der seit 1978 autonomen spanischen Region Katalonien). Katalanen. leben auch im Valencianischen, auf den Balearen, im französischen Rousillon, in "Andorra" und Alghero (Sardinien). Heute ist Katalanisch Schul- und Amtssprache, was für die aus Südspanien stammenden Arbeitsmigranten in Katalonien Probleme aufwirft. Katalonien, reichste und modernste Region Spaniens, besitzt traditionell ein selbstbewußtes Bürgertum und eine starke Industriearbeiterschaft. Mit dem Ende des Franco-Regimes entwickelte sich ein starkes kulturelles, nationales und politisches Selbstbewußtsein der Katalanen, sowie Autonomie- und Unabhängigkeitsbestrebungen. Ein wichtiges Zeichen des katalanischen Bewußtseins ist die "sardana", ein Tanz, der während der Diktatur als Ausdruck gegen die Repression getanzt wurde. Nach der Eroberung Mallorcas und Menorcas wurden Katalanen auf der Insel angesiedelt.

L

M

maduro (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


maluc (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/
Das kat. "maluc" bezeichnet die beiden Beckenknochen und geht zurück auf arab. "azmal –huqq" = "Gelenk-Hohlraum".

marca, Spanische Mark (W3)

(E?)(L?) http://dcvb.iecat.net/


(E?)(L?) http://www.westegg.com/etymology/
Die deutsche D-Mark wurde erst recht spät zum Zahlungsmittel. Ursprünglich bezeichnete sie das "Grenzland". Das ist noch zu erkennen an Bezeichnungen wie "Dänemark", "Ostmark". Und so ist es auch nicht verwunderlich, dass es die "Mark" geschafft hat die Grenzen zu überwinden und in Frankreich, Spanien, Portugal und Italien als "marche" einzuwandern. Auf Katalanisch wurde es zu "marca".

Eine Rolle spielte die katalanische "marca", als Karl der Große im nördlichen Spanien die "Spanische Mark" des Frankenreichs (von Pamplona bis Barcelona) als Grenzbastion gegen die Mauren schuf.

mascara (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


massa (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


N

O

olla (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


osca (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


P

ad-essen

paella

(E?)(L?) http://dcvb.iecat.net/


(E?)(L1) http://www.krysstal.com/borrow_catalan.html

Catalan is an Indo-European language spoken in Catalunya, in North East Spain.
The most famous word from this language is "paella", which is pronounced "PA-EE-YA". Most English speakers refer to it as the definitive "Spanish" dish and pronounce it "PIE-ELLA".


pasteca (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


ad-archit

pati, patio (W3)

(E?)(L?) http://dcvb.iecat.net/


(E?)(L?) http://user.uni-frankfurt.de/~hradatz/MALLREADER.HTM
Auf den 133 Seiten über Malorca und die katalanische Sprache (von Hans-Ingo Radatz (Hrsg.)) findet man auch die folgenden etymologischen Hinweise zu den "pati", den Innenhöfen in Palma, die aber auch im gesamten Mittelmeerbereich zu finden sind.


...
Schließlich sollte man noch auf die interessante Etymologie des Wortes "pati" hinweisen, das laut Corominas ebenso wie das okzitanische Wort "pàtu", "pàti" eigentlich "eixida o corral adjacent a una casa" bzw. "solar sense edificar" bedeutet und dessen Ursprung noch weitgehend ungeklärt ist. Mit ähnlicher Bedeutung wie heute taucht es bereits bei Francesc Eiximenis und Joanot Martorell auf. Interessant ist aber vor allem, daß das kastilische Wort "patio", das heute einen so typischen Teil spanischer Häuser bezeichnet, eben dem katalanischen "pati" entlehnt wurde, und das nicht vor Ende des Mittelalters. Für Corominas ist klar

[...] que "patio" és un mot que va entrar a Castella amb larquitectura renaixentista dels peristils i grans patis palacians; i, essent lògic que això hi penetrés des de la façana mediterrània de la Península, el manlleu del català sexplica senzillament.

Schließlich legt er dar, daß das Wort "patio" etwa seit Mitte des 16. Jahrhunderts in Gebrauch war, weist aber darauf hin, daß

[...] encara durant molt de temps se solia tractar del pati dun edifici públic, o dun palau o almenys una casa rica,

das heißt, die Definition entsprach noch der katalanischen Form des Innenhofs.


Auch ein Blick ins "Diccionari català-valencià-balear" zum Stichwort "pati" lohnt sich - sofern man etwas Katalanisch versteht.


...
Etim.: desconeguda. Sembla relacionable amb el llatí "patulu", ‘obert’, però l'evolució fonètica no es veu clara. En el llatí medieval s'usava la forma "patuum" per representar el cat. "pati" i l'occità "patu" i "pati" (cf. Du Cange Gloss., s. v. "patuum"). Per a una discussió i judici de les etimologies proposades fins ara, vegeu Coromines DE Cast. iii, 689-692.


pedas (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


pet (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


petz (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


Q

R

ad-stoffe

Rayé-Catalan (W3)

(E6)(L?) http://www.stofflexikon.com/raye-catalan/1207/raye-catalan.html
Wieso das längsgestreifte Seidengewebe diese Bezeichnung trägt wird auf der Seite leider nicht erklärt. Vielleicht stammt der Stoff oder das Muster aus Katalonien.

remugar (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


romana (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


rumiar (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


roure (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


S

Solell, Soleil (W3)

(E?)(L?) http://dcvb.iecat.net/


(E?)(L?) http://www.westegg.com/etymology/
Ebenso wie die französische Sonne ("Soleil") ist auch die katalanische "Solell" eigentlich eine "kleine Sonne". Die lat. "sol" war die Sonne und lat. "Soliculus" = "kleine Sonne".

state
Andorra

(E?)(L?) http://www.state.gov/r/pa/ei/bgn/3164.htm


T

tàpera, taperera (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/
Die mit "t" beginnennden Formen für die "Kapern", frz. "câpre", lat. "capparis", kommt nur in Norditalien, im Okzitanischen, Korsischen und im Katalanischen, was auf eine präromanische Herkunft schliessen lässt.

tibidabo (W3)

(E?)(L?) http://dcvb.iecat.net/
TIBIDABO (Toponym)
Muntanya de 532 metres, situada al nord de la ciutat de Barcelona, la vista de la qual es domina esplèndidament des del cim d'aquella.
Etim.: del llatí "tibi dabo", "te daré", frase presa de l'evangeli de Sant Mateu quan conta que el dimoni temptà Jesucrist des del cim d'una alta muntanya dient-li: «Haec omnia tibi dabo si cadens adoraveris me». El nom medieval de la muntanya del "Tibidabo" era "Collserola".

ad-zeiche

Tilde, Title, Titel (W3)

(E1)(L1) http://www.etymonline.com/


(E?)(L?) http://wordcraft.infopop.cc/Archives/2003-7-Jul.htm


(E1)(L1) http://www.symbols.com/encyclopedia/14/141.html


(E?)(L?) http://www.westegg.com/etymology/


(E1)(L1) http://www.wordsmith.org/awad/archives/0399
Das Tilde-Zeichen (~) wird u.a. benutzt, um im Spanischen über einem "n" platziert zu einem Nasallaut (ny) zu machen (cañ). Im Portugiesischen macht es, über einem Vokal platziert, diesen zu Nasallaut.

Bei "Westegg" findet man einen Abschnitt "Tilde (The ~ mark in Spanish and Portuguese); Title".

Sowohl die "Tilde" ("~") als auch der "Titel" gehen auf lat. "titulus" = "Aufschrift", "Titel", "(Kenn-)Zeichen" zurück. Auf der angegebenen Seite findet man den Hinweis, dass die "Tilde" auf ein untergegangenes katalonisches Wort zurückgehen soll - oder zumindest über einen katalanischen "Titel" ins Spanische gekommen sein soll.

U

V

ventresca (W3)

(E1)(L1) http://www.etymologie-occitane.fr/


(E?)(L?) http://racamg.perso.sfr.fr/


Veto, beto, weto (W3)

(E?)(L1) http://jeff560.tripod.com/words4.html
Auch wenn das heutige "Veto" eher demokratisch als "Einspruch" wirksam wird, geht es über frz. auf lat. "veto" = "ich verbiete" (lat. "vetare" = "verbieten") zurück.

Auf der angegebenen Seite mit sprachlichen Besonderheiten erfährt man, dass das "Veto" nicht nur im Katalanischen bekannt ist, sondern eine weite Verbreitung gefunden hat.

...
"Veto" is the same in at least 24 languages: Albanian, Azerbaijani, Catalan, Czech, Danish, Dutch, English, Estonian, Finnish, French, German, Icelandic, Indonesian, Italian, Lithuanian, Norwegian, Portuguese, Romanian, SerboCroatian, Slovak, Slovene, Spanish, Swedish, and Turkish.
In Hungarian it is spelled the same except for a diacritic.
In Basque and Tagalog it's spelled "beto" and in Polish it's "weto".


W

X

Y

Z

Bücher zur Kategorie:

Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
AD Andorra, Andorra, Andorre, Andorra, Andorra

A

B

C

D

E

F

Frisch, Max
Andorra

(E?)(L?) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3518367773/etymologporta-20


(E?)(L?) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3518367773/etymologety0f-21


(E?)(L?) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3518367773/etymologetymo-21


(E?)(L?) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3518367773/etymologety0d-21


(E?)(L?) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3518367773/etymologpor09-20

Kurzbeschreibung
Die Kernzelle von Andorra findet sich in Max Frischs Tagebuch als Eintragung des Jahres 1946. Andorra ist der Name für ein Modell: Es zeigt den Prozeß einer Bewußtseinsveränderung, abgehandelt an der Figur des jungen Andri, den die Umwelt so lange zum Anderssein zwingt, bis er es als sein Schicksal annimmt. Dieses Schicksal heißt in Max Frischs Stück "Judsein". Das Schauspiel erschien als Buchausgabe zuerst 1961.


G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z