Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
AN Niederländische Antillen, Antillas Neerlandesas, Antilles néerlandaises, Antille olandesi / Antille nederlandesi, Netherlands Antilles
Allgemein, general, en général, generale, in general

Am 10. Oktober 2010 wurden die "Niederländischen Antillen" aufgelöst.

weltalmanach - Landes-Name in den Amtssprachen der Staaten der Welt

(E?)(L1) http://iate.europa.eu/


(E?)(L?) http://www.geonames.de/


(E?)(L1) http://www.weltalmanach.de/
Amtssprache 		Kurzform			Langform
Afrikaans		???			???
Aimará			???			???
Albanisch		???			???
Amharisch		???			???
Arabisch			???			???
Armenisch		???			???
Aserbaidschanisch (Azeri)	???			???
Baskisch			???			???
Bengalisch		???			???
Birmanisch		???			???
Bislama			???			???
Bosnisch			???			???
Bulgarisch		???			???
Chichewa			???			???
Chinesisch		???			???
Chinesisch (Putonghua)	???			???
Dänisch			???			???
Dari			???			???
Deutsch			???			???
Dzongkha			???			???
Englisch			???			???
Estnisch			???			???
Ewe			???			???
Finnisch			???			???
Französisch		???			???
Friesisch		???			???
Galicisch		???			???
Georgisch		???			???
Gilbertesisch		???			???
Griechisch		???			???
Guaraní			???			???
Hebräisch		???			???
Hindi			???			???
Hiri Motu		???			???
Indonesisch (Bahasa Indonesia)	???			???
Irisch			???			???
Isländisch		???			???
Italienisch		???			???
Japanisch		???			???
Kabyé			???			???
Kasachisch		???			???
Katalanisch		???			???
Ketschua			???			???
Khmer			???			???
Kinyarwanda		???			???
Kirgisisch		???			???
Kirundi			???			???
Komorisch		???			???
Koreanisch		???			???
Kreolisch		???			???
Kroatisch		???			???
Laotisch			???			???
Latein			???			???
Lettisch			???			???
Letzebuergisch		???			???
Litauisch		???			???
Madagassisch		???			???
Malaiisch (Bahasa Malaysia)	???			???
Maldivisch (Dhivehi)	???			???
Maltesisch		???			???
Maori			???			???
Mazedonisch		???			???
Moldauisch		???			???
Mongolisch		???			???
Nauruisch		???			???
Ndebele			???			???
Nepalesisch		???			???
Niederländisch		???			???
Nordsotho		???			???
Norwegisch		???			???
Palauisch		???			???
Paschtu			???			???
Persisch (Farsi)		???			???
Pilipino (Tagalog)		???			???
Polnisch			???			???
Portugiesisch		???			???
Rätoromanisch (Rumantsch)	???			???
Rumänisch		???			???
Russisch			???			???
Samoanisch		???			???
Sango			???			???
Schwedisch		???			???
Serbisch			???			???
Sesotho			???			???
Setswana			???			???
Singhalesisch		???			???
Siswati (IsiZulu)		???			???
Slowakisch		???			???
Slowenisch		???			???
Somali			???			???
Spanisch			???			???
Südsotho			???			???
Suva			???			???
Swahili			???			???
Swati			???			???
Tadschikisch		???			???
Tamil			???			???
Tetum			???			???
Thailändisch		???			???
Tigrinya			???			???
Tok Pisin (Pidgin-Englisch)	???			???
Tongaisch		???			???
Tschechisch		???			???
Tsonga			???			???
Türkisch			???			???
Turkmenisch		???			???
Tuvaluisch		???			???
Ukrainisch		???			???
Ungarisch		???			???
Urdu			???			???
Usbekisch		???			???
Venda			???			???
Vietnamesisch		???			???
Weißrussisch		???			???
Xhosa			???			???
Zulu			???			???


A

Antillen


...
Der Ursprung des Namens "Antillen", dessen erste Anwendung auf diese Inseln bei Peter Martyr d`Anghiera 1493 vorkommt, ist unsicher. Bald wird derselbe von einer Insel Antilia abgeleitet, welche die Sage des ausgehenden Mittelalters in das westliche Meer setzte, bald soll er soviel wie Vorinseln bedeuten, das sind solche Inseln, welche dem amerikanischen Festlande vorliegen. Außerdem wird für die Kleinen Antillen bisweilen auch der Name Karaibische Inseln gebraucht. Einschließlich der nördlich von den Antillen, zwischen San-Domingo und der Spitze von Florida gelegenen Bahama-Inseln (siehe dort) belegt man diese Inselwelt mit dem gemeinsamen Namen Westindien (siehe dort).

(Brockhaus' Conversations-Lexikon. Allgemeine deutsche Real-Encyklopädie. Leipzig, 1882)


Antilles

Für die "Antilles" gibt es verschiedene Erklärungsversuche.

Eine Herleitung besagt, dass es sich um eine teils mythisches Land westlich von Europa handelt.
Eine andere Darstellung besagt, dass es sich um die Zusammensetzung zweier portugiesischer Worte handelt: "ante" oder "anti" und "ilha" = "island". Das heisst es könnte die Bezeichnung portugisischer Seefahrer gewesen sein, die sich vor Asien glaubten.

Antilles néerlandaises (W3)

Der Name der karibischen Insel dt. "Niederländische Antillen", span. "Antillas Holandesas", frz. "Antilles Néerlandaises", ital. "Antille Olandesi", engl. "Netherlands Antilles", nl. "Nederlandse Antillen" geht zurück auf eine mythische Insel "Antillia", oder setzt sich zusammen aus den Worten port. "ante", "anti" = "gegen" und port. "ilha" = dt. "Insel". Der Namensanteil "Niederländisch" geht auf die niederländische Kolonialzeit zurück.

(E?)(L?) http://www.election-politique.com/Pays.php?page=Pays.php&cle=AN

Antilles Néerlandaises (pays dissous) ...


(E?)(L?) http://www.monde-diplomatique.fr/index/pays/antillesneerlandaises


(E?)(L?) http://www.populationdata.net/index2.php?option=pays&pid=10&nom=antilles_neerlandaises




(E?)(L1) http://www.tlfq.ulaval.ca/axl/amsudant/Antilles_neerlandaises.htm


(E?)(L?) http://fr.wikipedia.org/wiki/Antilles néerlandaises

Les Antilles néerlandaises, en néerlandais De Nederlandse Antillen, étaient un ensemble de six, puis cinq îles principales situées dans la mer des Caraïbes : Bonaire, Curaçao, Saba, Saint-Eustache (Sint-Eustatius ou Statia), la partie méridionale de l’île de Saint-Martin (Saint-Martin), ainsi qu'Aruba jusqu'en 1986.

Le territoire des îles formait juridiquement un des trois États du Royaume des Pays-Bas : l’État fédéral autonome des Antilles néerlandaises, ou Fédération des Antilles néerlandaises (qui incluait aussi Aruba jusqu’au 1er janvier 1986, date à laquelle l’île s’est détachée des Antilles néerlandaises pour constituer un autre territoire autonome au sein du royaume).

L’accord signé le 2 novembre 2006 permit à l’État fédéral autonome des Antilles néerlandaises d’amorcer sa dissolution progressive, qui aurait dû être effective le 15 décembre 2008, mais, après un délai, le transfert des compétences souveraines vers Curaçao et Saint-Martin fut officialisé le 10 octobre 2010. Curaçao et la partie néerlandaise de l’île de Saint-Martin forment dès lors des États autonomes au sein du Royaume des Pays-Bas. Les îles de Bonaire, Saba et Saint-Eustache1 furent réunies aux Pays-Bas en tant que municipalités à statut particulier.
...


Erstellt: 2012-11

B

C

Caribbean Netherlands (W3)

Engl. "Caribbean Netherlands" ist eine selten gebrauchte Bezeichnung für die ehemaligen "Niederländischen Antillen".

(E?)(L?) http://world.bymap.org/Population.html

Caribbean Netherlands - 21,500 - 66.8 - July 2012 est.


(E?)(L?) http://en.wikipedia.org/wiki/Caribbean_Netherlands

The "Caribbean Netherlands" (Dutch: "Caribisch Nederland", Papiamento: "Hulanda Karibe") collectively refers to the three special municipalities (officially public bodies) of the Netherlands that are located overseas, in the Caribbean: the islands of Bonaire, Sint Eustatius and Saba, also known as the "BES islands". Although part of the country of the Netherlands, the special municipalities remain overseas territories of the European Union at least until 2015.

Bonaire (including the islet of Klein Bonaire) is located east of Aruba and Curaçao, close to the coast of Venezuela. Sint Eustatius and Saba are located south of Sint Maarten and northwest of Saint Kitts and Nevis. The three islands gained their current status following the dissolution of the Netherlands Antilles on 10 October 2010,[5] while at the same time the islands of Curaçao and Sint Maarten became autonomous countries within the Kingdom of the Netherlands.[6] Distinctly, the Caribbean Netherlands does not include these autonomous countries (nor Aruba) as it refers only to those Caribbean islands that are administrative divisions of the country of the Netherlands, as opposed to the complete Dutch Caribbean which includes all the Caribbean islands within the Kingdom of the Netherlands. The BES islands have a collective population of 21,000 and a total area of 328 square kilometres (127 sq mi).
...


(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=0&content=Caribbean Netherlands
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Engl. "Caribbean Netherlands" taucht in der Literatur nicht signifikant auf.

Erstellt: 2012-11

D

Dutch Antilles (W3)



Dutch Antilles (former name for the Netherlands Antilles)
Aruba, Curacao, Sint Maarten
12°15 N - 68°45 W

(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=0&content=Dutch Antilles
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Engl. "Dutch Antilles" taucht in der Literatur um das Jahr 1740 / 1820 auf.

Erstellt: 2012-11

Dutch West Indies (W3)



Dutch West Indies (former name for the Netherlands Antilles)
Aruba, Curacao, Sint Maarten
12°15 N - 68°45 W

(E2)(L1) http://dictionary.reference.com/browse/Dutch West Indies


(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=0&content=Dutch West Indies
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Engl. "Dutch West Indies" taucht in der Literatur um das Jahr 1800 auf.

Erstellt: 2012-11

E

F

G

H

Holländische Inselgebiete (W3)

Niederländische Inselgebiete (auch "Holländische Inselgebiete", ehemalige Bezeichnung (1954 bis 2010) für Bonaire, Curaçao, Saba, Sankt Eustachius und Süd-Sankt-Martin

(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=8&content=Holländische Inselgebiete
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Dt. "Holländische Inselgebiete" taucht in der Literatur nicht signifikant auf.

Erstellt: 2012-11

Holländisch-Westindien (W3)

"Niederländisch-Westindien" (auch "Holländisch-Westindien") war von 1828 bis 1848 die Bezeichnung für die Niederländischen Antillen und Surinam, also für die Inseln Aruba, Bonaire, Curaçao, Saba, Sankt Eustachius, Süd-Sankt-Martin und Surinam.

(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=8&content=Holländisch-Westindien
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Dt. "Niederländisch-Westindien" taucht in der Literatur nicht signifikant auf.

Erstellt: 2012-11

I

J

K

L

lespiedsdansleau

(E?)(L?) http://www.lespiedsdansleau.com/
Hier findet man nur Hotels, die Wasser im Keller haben ;-).
Frankreich, (Spanien, Italien, Antilles)

M

N

Nederlandse Antillen (W3)

Der Name der karibischen Insel dt. "Niederländische Antillen", span. "Antillas Holandesas", frz. "Antilles Néerlandaises", ital. "Antille Olandesi", engl. "Netherlands Antilles", nl. "Nederlandse Antillen" geht zurück auf eine mythische Insel "Antillia", oder setzt sich zusammen aus den Worten port. "ante", "anti" = "gegen" und port. "ilha" = dt. "Insel". Der Namensanteil "Niederländisch" geht auf die niederländische Kolonialzeit zurück.

Nederlandse Antillen (local name for the former Netherlands Antilles)
Curacao, Sint Maarten
12°15 N - 68°45 W

(E?)(L?) http://www.ngw.nl/heraldrywiki/index.php?title=Netherlands_Antilles

Heraldry of the World
The main resource for civic heraldry since 1996 with over 85.000 images

Netherlands Antilles - Nederlandse Antillen


(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=0&content=Nederlandse Antillen
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Engl. "Nederlandse Antillen" taucht in der Literatur um das Jahr 1940 auf.

Erstellt: 2012-11

Netherlands Antilles (W3)



Der Name der karibischen Insel dt. "Niederländische Antillen", span. "Antillas Holandesas", frz. "Antilles Néerlandaises", ital. "Antille Olandesi", engl. "Netherlands Antilles", nl. "Nederlandse Antillen" geht zurück auf eine mythische Insel "Antillia", oder setzt sich zusammen aus den Worten port. "ante", "anti" = "gegen" und port. "ilha" = dt. "Insel". Der Namensanteil "Niederländisch" geht auf die niederländische Kolonialzeit zurück.

Netherlands Antilles (former name of Dutch Caribbean dependencies)
Curacao, Sint Maarten
12°15 N - 68°45 W

Mit der Auflösung der engl. "Netherlands Antilles" am 10.10.2010, wurden Länder / Regionen mit Sonderstatus gebildet:


Netherlands Antilles: (territory of Netherlands):
"Antilles" from a mythical land or island (Antillia), west of Europe, or a combination of two Portuguese words ante or anti (possibly meaning "opposite" in the sense of "on the opposite side of the world") and ilha ("island"), currently the name for these Caribbean Islands. "Netherlands" after the colonial ruler, the Netherlands.


(E?)(L?) http://www.baignade-interdite.com/avanceeresultat.php?pays=Netherlands+Antilles&ville=0&nom=&type=0¬e1=0¬e2=5

Guide de tous les W.C. du monde

Netherlands Antilles


(E?)(L?) http://www.braintrack.com/linknav.htm?pprevid=32&level=4

Netherlands Antilles Universities and Colleges


(E?)(L?) https://www.cia.gov/library/publications/the-world-factbook/appendix/appendix-f.html




(E?)(L1) http://www.citypopulation.de/NedAntillen.html
The islands of the Netherlands Antilles.

(E?)(L?) http://www.confluence.org/country.php?id=181

Netherlands Antilles (primary confluences + secondary visits) (visit information)


(E?)(L?) http://www.factmonster.com/ipka/A0198163.html

...
The Netherlands Antilles was dissolved on October 10, 2010.

Sint Maarten and Curacao became constituent countries within the Kingdom of the Netherlands, like Aruba, which separated from the Netherlands Antilles in 1896.

The islands of Bonaire, Saba, and Saint Eustatius became special municipalities of the Netherlands proper.
...


(E?)(L1) http://www.fishbase.org/


(E?)(L?) http://www.geographyiq.com/countries/nt/Netherlands_Antilles_map_flag_geography.htm


(E?)(L?) http://www.geonames.org/countries/AN/netherlands-antilles.html
country name | capital | area | population | currency | languages | neighbours | national flag
Countries Administrative Division | Feature Statistic | Largest Cities | Highest Mountains | Other Country Names

(E?)(L?) http://www.getty.edu/vow/TGNHierarchy?find=&place=&nation=&english=Y&subjectid=1000000


(E?)(L?) http://www.getty.edu/vow/TGNFullDisplay?find=&place=&nation=&english=Y&subjectid=7004549

Netherlands Antilles (dependent state)

Coordinates: Note: Comprises several islands off the coast of Venezuela & others to the N in Leeward Islands; S islands inhabited by Arawaks, N islands by Caribs when Spanish arrived in late 15th cen.; in Dutch hands since 17th cen.; Africans were brought here as slaves; official language is Dutch, though English & Papiamento (a local patois) are widely spoken.

Names: Hierarchical Position:
World (facet)
.... North and Central America (continent) (P)
........ Netherlands Antilles (dependent state) (P)

Additional Parents:
World (facet)
.... Europe (continent) (P)
........ Netherlands (nation) (P)
............ Netherlands Antilles (dependent state) (P)

Place Types: dependent state (preferred, C) ............ Dutch since 17th cen., autonomous in internal affairs since 1954; Aruba seceded in 1986
primary political unit (C)
colony (H) ............ of The Netherlands, until 1954
...


(E?)(L?) http://maps.howstuffworks.com/maps-of-caribbean.htm


(E?)(L?) http://www.imf.org/external/pubs/ft/scr/2011/cr11342.pdf

International Monetary Fund
December 2011
IMF Country Report No. 11/342
May 13, 2011 May 25, 2011
April 12, 2011 2011
Kingdom of the Netherlands - Curacao and Sint Maarten: 2011 Article IV
Consultation - Staff Report; Informational Annex; and Public Information Notice on the Executive Board Discussion
Under Article IV of the IMF - Articles of Agreement, the IMF holds bilateral discussions with members, usually every year. In the context of the 2011 Article IV consultation with the Kingdom of the Netherlands - Curacao and Sint Maarten, the following documents have been released and are included in this package:
...


(E?)(L?) http://www.infoplease.com/atlas/country/netherlandsantilles.html


(E?)(L?) http://www.infoplease.com/ipa/A0198163.html

...
The Netherlands Antilles was dissolved on October 10, 2010. Sint Maarten and Curacao became constituent countries within the Kingdom of the Netherlands, like Aruba, which separated from the Netherlands Antilles in 1896. The islands of Bonaire, Saba, and Saint Eustatius became special municipalities of the Netherlands proper.


(E?)(L?) http://www.investopedia.com/terms/forex/a/ang-netherlands-antilles-guilder.asp

ANG (Netherlands Antilles Guilder)

Definition of 'ANG (Netherlands Antilles Guilder)' The currency abbreviation or currency symbol for the Netherlands Antilles guilder (ANG), the currency for Netherlands Antilles, a Caribbean country of the Kindom of the Netherlands. The Netherlands Antilles guilder is made up of 100 cents.
...


(E?)(L1) http://www.iso.org/iso/iso-3166-1_decoding_table

AN - Netherlands Antilles - 2011-12 to 2061-12 - transitionally reserved


(E?)(L?) http://www.loc.gov/marc/countries/countries_name.html




(E?)(L?) http://atlas.mapquest.com/country/Netherlands%20Antilles/


(E?)(L?) http://www.maps-for-free.com/


(E?)(L?) http://www.nationalanthems.info/ant.htm

Netherlands Antilles
Words by: Zahira Hiliman (English), Lucille Berry-Haseth (Papiamento)
Music by: Zahira Hiliman
In use: 2000-2010

In addition to the official anthem, which is that of the Netherlands, the Netherlands Antilles also have a local anthem. This untitled work was written by Zahira Hiliman from St. Maarten island, and translated into the native Papiamento language by Lucille Berry-Haseth of Curacao island.

Each island of the Netherlands Antilles also have their own anthem (those that I have information on are linked below.) Some have been used as the anthem as the entire group (for example, Bonaire's anthem, without words, was the anthem of the entire Netherlands Antilles from 1964 to 2000.) In 2000, 2004, and 2005, all the islands of the Netherlands Antilles have voted to either become separately administered areas (like Aruba) or become a separate entity within the Netherlands (like the other provinces of the Netherlands proper), therefore, upon the dissolution of the Netherlands Antilles in October, 2010, the anthem ceased to be official.

See also: Netherlands, Bonaire, Curaçao, Sint Maarten.


(E?)(L?) http://www.nationsonline.org/oneworld/netherlands_antilles.htm


(E?)(L?) http://www.otago.ac.nz/philosophy/Staff/JoshParsons/flags/alpha.html

Netherlands Antilles B- 65 / 100


(E?)(L?) http://www.paulnoll.com/Locations/visiting-Netherlands-Antilles.html

Netherlands Antilles

Background: Once the center of the Caribbean slave trade, the island of Curacao was hard hit by the abolition of slavery in 1863. Its prosperity (and that of neighboring Aruba) was restored in the early 20th century with the construction of oil refineries to service the newly discovered Venezuelan oil fields. The island of Saint Martin is shared with France; its northern portion is named Saint-Martin and is part of Guadeloupe, and its southern portion is named Sint Maarten and is part of the Netherlands Antilles.
...


(E?)(L?) http://www.peakbagger.com/pbgeog/countries.aspx

Netherlands
Dependencies: The former Netherlands Antilles has now been enitrely broken up into its six separate island groups--Arbua was granted separate dependency status in 1986, and the remaining five islands of the Netherlands Antilles became separate in 2010. Although Bonaire, Saba, and Sint Eustatius are politically part of the Netherlands mainland, thier geographic separation is why they are treated as separate dependencies, similar to French overseas departments.


(E?)(L?) http://www.populstat.info/


(E?)(L?) http://www.populstat.info/Americas/nethantg.htm

Netherlands Antilles - general data of the country


Erstellt: 2012-11

(E2)(L1) http://dictionary.reference.com/browse/Netherlands Antilles


(E?)(L?) http://reliefweb.int/country/ant


(E?)(L?) http://www.symbols.net/flags/antilles/

Netherlands Antilles - Flags and Symbols


(E?)(L?) http://www.theodora.com/wfbcurrent/netherlands_antilles/index.html

Netherlands Antilles - 2012


(E?)(L?) http://www.una.net/

University of the Netherlands Antilles, UNA


(E6)(L?) http://www.lib.utexas.edu/maps/americas.html

Netherlands Antilles, Aruba (Political) 1989 (172K)


(E?)(L?) http://www.vtuner.com/setupapp/guide/asp/BrowseStations/BrowsePremiumStations.asp?sCategory=Netherlands Antilles&sBrowseType=Location&sNiceLOFO=Netherlands Antilles

(Radio-)Stations for Netherlands Antilles

Station Name Location Genre Stream


(E?)(L?) http://en.wikipedia.org/wiki/Netherlands Antilles


(E?)(L?) http://www.worldflags101.com/n/netherlands-antilles-flag.aspx

Netherlands Antilles Flag


(E?)(L?) http://www.wri.org/publication/content/7895

Netherlands Antilles North


(E?)(L?) http://www.wri.org/publication/content/7896

Netherlands Antilles South (Bonaire and Curacao)


(E?)(L?) http://www.xe.com/symbols.php




(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=0&content=Netherlands Antilles
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Engl. "Netherlands Antilles" taucht in der Literatur um das Jahr 1940 auf.

Erstellt: 2012-11

Niederländische Antillen (W3)

Die "Niederländischen Antillen" erinnern heute noch an die Besitznahme durch die Niederländer. Seit 1954 (bis 2010) gehörten die Inseln - mit innerer Selbstverwaltung - zum Territorium der Niederlande.

Der Name der karibischen Insel dt. "Niederländische Antillen", span. "Antillas Holandesas", frz. "Antilles Néerlandaises", ital. "Antille Olandesi", engl. "Netherlands Antilles", nl. "Nederlandse Antillen" geht zurück auf eine mythische Insel "Antillia", oder setzt sich zusammen aus den Worten port. "ante", "anti" = "gegen" und port. "ilha" = dt. "Insel". Der Namensanteil "Niederländisch" geht auf die niederländische Kolonialzeit zurück.

"Niederländische Antillen", ndl. "Nederlandse Antillen", war von 1954 bis 2010 die zusammenfassende Bezeichnung für Aruba, Bonaire, Curaçao, Saba, Sankt Eustatius (Sankt Eustachius) und Süd-Sankt-Martin. Es war ein niederländischer Überseeverband und gleichberechtigter Staatsteil des Königreiches der Niederlande

Bis 1937 war die Bezeichnung "Niederländisch-Westindien").

Die Inseln, die bis dahin einen einheitlichen autonomen Teil der Niederlande, im Bereich der Westindischen Inseln, bildeten, erhielten jeweils einen neuen Status.

Am 10. Oktober 2010 wurden die "Niederländischen Antillen" aufgelöst. Seit dem Jahr 2011 gilt:

(E?)(L?) http://www.auswaertiges-amt.de/terminologie/


(E?)(L?) http://www.auswaertiges-amt.de/cae/servlet/contentblob/373538/publicationFile/188566/Laenderverzeichnis.pdf

Niederländische Antillen AN ANT überseeischer Teil der Niederlande; umfassen ---> Bonaire, ---> Curaçao, ---> Saba, ---> St. Eustatius, ---> St. Martin (südlicher Teil); ---> Aruba gehört seit dem 01.01.1986 nicht mehr zu den Niederländischen Antillen.

Bonaire Teil der ehemaligen Niederländischen Antillen (---> Niederländische Antillen)

St. Martin Der südliche Teil gehört zu den Niederländischen Antillen (---> Niederländische Antillen), der nördliche als Teil des Departements ---> Guadeloupe zu Frankreich.




(E?)(L?) http://www.crm.de/


(E?)(L?) http://www.fit-for-travel.de/ueber-300-reiseziele/niederlaendische-antillen.thtml




(E?)(L1) http://www.flaggenlexikon.de/


(E?)(L?) http://www.lexas.net/laender/mittelamerika/niederlaendische_antillen/index.asp


(E?)(L?) http://www.markuskappeler.ch/tex/texs/niederlaendantillen.html


(E?)(L?) http://www.martin-oehm.de/flags/findex.html


(E?)(L?) http://www.numispedia.de/Niederl%E4ndische_Antillen

Die Niederländischen Antillen waren ein niederländisches Überseegebiet in der Karibik. Das Land hatte eine Fläche von 800 km² und 218.126 Einwohner (Stand: Juli 2004). Seit 2010 sind Curaçao und St. Maarten autonome Länder innerhalb des Königreichs der Niederlande.

Währungssystem: 1 Antillen-Gulden (ANG) = 100 Cent


(E?)(L?) http://www.olympiastatistik.de/index.php?mainframe=/og_de/statistics/index.php

1988 Segeln Herren Surfen (Lechner) Silber AHO Boersmaa, Jan


(E?)(L?) http://www.210-nord.s-cool.org/?action=ctr


(E?)(L?) http://www.tip.de/service/ce/tip-AN-1.html

...
Sprache
Die Amtssprache ist Niederländisch. Als Umgangssprache ist Papiamento in Gebrauch. Englisch und Spanisch werden ebenfalls gesprochen.
...


(E?)(L?) http://www.umdiewelt.de/Karibik/Niederlaendische-Antillen/Reiseziel-an.html


(E?)(L?) http://de.wikipedia.org/wiki/Netherlands_Antilles


(E?)(L?) http://de.wikipedia.org/wiki/Antilles


(E?)(L?) http://de.wikipedia.org/wiki/Niederländische Antillen

Die Niederländischen Antillen waren ein niederländisches Überseegebiet, das geographisch zur Inselgruppe der Kleinen Antillen in der Karibik gehörte. Bis zu ihrer Auflösung am 10. Oktober 2010 bildeten sie ein Land innerhalb des Königreiches der Niederlande, neben den (europäischen) Niederlanden und Aruba, das bis Ende 1985 ebenfalls Teil der Niederländischen Antillen war.

Nach der Neuordnung der politischen Situation sind Curaçao und St. Maarten autonome Länder innerhalb des Königreichs der Niederlande, vergleichbar mit Aruba. Die Inseln Bonaire, Saba und St. Eustatius sind Besondere Gemeinden der Niederlande, gehören jedoch keiner Provinz an.

Geographie

Die Niederländischen Antillen umfassten sechs, ab 1986 noch fünf bewohnte Karibik-Inseln sowie einige kleinere, unbewohnte Inseln mit einer Gesamtfläche von 980 km²:

Teile der Inseln unter dem Winde: Teile der Inseln über dem Winde:


(E?)(L?) http://de.wikipedia.org/wiki/ISO_3166-2

...
13. Dezember 2011 (korrigiert 15. Dezember 2011)

..., AN (gelöscht), ...


(E?)(L?) http://de.wikipedia.org/wiki/ISO_3166-2:AN

...
Die zur Kennzeichnung geographischer Einheiten dienende Liste der ISO 3166-2-Codes für die Niederländischen Antillen enthielt ausschließlich den Code für die Niederländischen Antillen – es existierten keine weiteren Unterteilungen.

Dieser Code bestand nur aus einem Teil. Dieser gab den Code gemäß ISO 3166-1 (für die Niederländischen Antillen AN) wieder. Der Landescode wurde nach der Veröffentlichung im Jahr 1998 nicht aktualisiert, bis er nach Auflösung der Niederländischen Antillen am 10. Oktober 2010 schließlich am 15. Dezember 2010 gelöscht wurde.

Für die politischen Einheiten der ehemaligen Niederländischen Antillen gelten nun die ISO-3166-2-Codes ...


(E?)(L?) http://de.wikipedia.org/wiki/ISO_3166-2:AW

ISO 3166-2:AW

Die zur Kennzeichnung geographischer Einheiten dienende Liste der ISO 3166-2-Codes für "Aruba" enthält ausschließlich den Code für Aruba. Es existieren keine weiteren Unterteilungen.

Dieser Code besteht nur aus einem Teil. Dieser gibt den Code gemäß ISO 3166-1 (für Aruba AW) wieder.

Der aktuelle Landescode wurde im Newsletter II-3 vom 13. Dezember 2011 (PDF) zuletzt aktualisiert.

Seit der Aktualisierung 2011 gilt für Aruba parallel der Code NL-AW in ISO 3166-2:NL für die Niederlande.


(E?)(L?) http://de.wikipedia.org/wiki/ISO_3166-2:BQ

ISO 3166-2:BQ

Die Liste der ISO-3166-2-Codes für die "Besonderen Gemeinden der Niederlande" enthält die Codes für die 3 Gemeinden.

Die Codes bestehen aus zwei Teilen, die durch einen Bindestrich voneinander getrennt sind. Der erste Teil gibt den Landescode gemäß ISO 3166-1 (für die Besonderen Gemeinden der Niederlande BQ), der zweite den Code für die Gemeinde wieder.

Der aktuelle Landescode wurde im Newsletter II-3 vom 13. Dezember 2011 (PDF) zuletzt aktualisiert.

Die Gemeinden verfügen auch jeweils über einen ISO-3166-2-Code unter dem Eintrag ISO 3166-2:NL für die Niederlande.




(E?)(L?) http://de.wikipedia.org/wiki/ISO_3166-2:CW

ISO 3166-2:CW

Die zur Kennzeichnung geographischer Einheiten dienende Liste der ISO 3166-2-Codes für "Curaçao" enthält ausschließlich den Code für Curaçao. Es existieren keine weiteren Unterteilungen.

Dieser Code besteht nur aus einem Teil. Dieser gibt den Code gemäß ISO 3166-1 (für Curaçao CW) wieder.

Der aktuelle Landescode wurde im Newsletter II-3 vom 13. Dezember 2011 (PDF) zuletzt aktualisiert.

Für Curaçao gilt auch der Code NL-CW im Eintrag ISO 3166-2:NL für die Niederlande.


(E?)(L?) http://de.wikipedia.org/wiki/ISO_3166-2:SX

ISO 3166-2:SX

Die zur Kennzeichnung geographischer Einheiten dienende Liste der ISO 3166-2-Codes für "Sint Maarten" enthält ausschließlich den Code für Sint Maarten. Es existieren keine weiteren Unterteilungen.

Dieser Code besteht nur aus einem Teil. Dieser gibt den Code gemäß ISO 3166-1 (für Sint Maarten SX) wieder.

Der aktuelle Landescode wurde im Newsletter II-3 vom 13. Dezember 2011 (PDF) zuletzt aktualisiert.[1]

Für Sint Maarten gilt auch der Code NL-SX im Eintrag ISO 3166-2:NL für die Niederlande.


(E?)(L?) http://de.wikipedia.org/wiki/ISO_3166-2:NL

Provinz Code Landesteil Code Besondere Gemeinde Code


(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=8&content=Niederländische Antillen
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Dt. "Niederländische Antillen" taucht in der Literatur nicht signifikant auf.

Erstellt: 2012-11

Niederländische Inselgebiete (W3)

Niederländische Inselgebiete (auch "Holländische Inselgebiete", ehemalige Bezeichnung (1954 bis 2010) für Bonaire, Curaçao, Saba, Sankt Eustachius und Süd-Sankt-Martin

(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=8&content=Niederländische Inselgebiete
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Dt. "Niederländische Inselgebiete" taucht in der Literatur nicht signifikant auf.

Erstellt: 2012-11

Niederländisch-Westindien (W3)

"Niederländisch-Westindien" (auch "Holländisch-Westindien") war von 1828 bis 1848 die Bezeichnung für die Niederländischen Antillen und Surinam, also für die Inseln Aruba, Bonaire, Curaçao, Saba, Sankt Eustachius, Süd-Sankt-Martin und Surinam.

(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=8&content=Niederländisch-Westindien
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Dt. "Niederländisch-Westindien" taucht in der Literatur nicht signifikant auf.

Erstellt: 2012-11

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z