Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
AT Österreich, Austria, Autriche, Austria, Austria
Gemüse, Verdura, Légume, Verdura, Vegetable

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

Karfiol (W3)

Im Französischen heisst der "Blumenkohl" "chou-fleur", "choufleur". Und über einige Zwischenschritte geht auch der österreichische "Karfiol" auf das "Blumenkraut" zurück. Im Italienischen heisst es "cavolfiore" = "Kohlblume" und setzt sich zusammen aus "cavolo" = "Kohl" und "fiore" = "Blume". Auch im engl. "cauliflower" ist die Herkunft noch zuerkennen. Und das deutsche "Blumenkohl" ist damit als "umgekehrte" Lehnübersetzung zu erkennen.

In Österreich und Bayern findet man noch das Lehnwort "Karfiol".

Bei Adelung findet man:


Der "Blumenkohl", des -es, plur. inus. eine Art Kohl, welche eine Menge weißer schmackhafter Blumen trägt, die in starken Büscheln zusammen wachsen, und zunächst von der Insel Creta zu uns gekommen seyn soll; "Brassica Botrytis, L." Weil die Blumen diese Kohles einiger Maßen wie gekäsete Milch aussehen, so wird er im Oberdeutschen auch "Käsekohl", sonst aber auch mit einem ausländischen Worte "Carfiol" genannt.

Der "Karfiol", S. "Carfiol".

Der "Carfiol", des -es, plur. inus. eine in einigen, besonders Oberdeutschen Gegenden, übliche Benennung des Blumenkohles, die vermuthlich aus dem Ital. "Cavolo fiore", "Blumenkohl", verderbt ist. In der Schweiz lautet dieser Nahme "Kardiviol".

Der "Carviol", S. "Carfiol".


(E?)(L?) http://www.cuisine.at/lexicon/lexicon.php?rowid=135


(E?)(L?) http://www.das-oesterreichische-deutsch.at/

Wortschatz & Grammatik: Blumenkohl - Karfiol


(E?)(L?) http://www.europeana.eu/portal/record/03486/urn_resolver_pl_urn_urn_nbn_de_bvb_12_bsb00043364_7.html

Pisani, Vittore: Die Etymologie: Geschichte, Fragen, Methode

S.78


(E?)(L1) http://www.lebensmittellexikon.de/


(E?)(L1) http://www.obst-gemuese.at/product/pages/karfiol

"Karfiol"
"Brassica oleracea var. botrytis"
Synonym: "Blumenkohl", "Brüsseler Kohl"
...


(E3)(L1) http://gregor.retti.info/oewb/dat/R.list.html

Rosenkohl, der
Wortart: Substantiv
Wortbildung: Kompositum
Bedeutung: "Sprossenkohl"

AT: "Karfiol", "Kohlsprossen", "Kohl", "Kohlrosen"


(E?)(L?) http://www.woerterbuchnetz.de/DWB/


(E2)(L1) http://www.kruenitz1.uni-trier.de/cgi-bin/callKruenitz.tcl

Carfiol | Karfiol


Erstellt: 2014-01

Karfiolsalat (W3)

Der "Karfiol" ist der "Blumenkohl". Er geht zurück auf ital. "cavolfiore" = "Kohlblume", das sich zusammen setzt aus ital. "cavolo" = dt. "Kohl" und ital. "fiore" = dt. "Blume". Der dt. "Blumenkohl" sieht es umgekehrt.

(E3)(L1) http://gregor.retti.info/oewb/dat/K.list.html

Karfiolsalat, der
Wortart: Substantiv
Wortbildung: Kompositum
Bedeutung: Karfiolsalat

Karfiolsuppe, die
Wortart: Substantiv
Wortbildung: Kompositum
Bedeutung: Karfiolsuppe


L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z