Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
BE Belgien, Bélgica, Belgique, Belgio, Belgium
Essen, Comida, Nourriture, Mangiare, Food

A

B

C

D

E

F

G

Gaufre (W3)

Frz. "Gaufre" = dt. "Waffel" (vgl. "Wabe") geht auf einen fränkischen, germanischen Ursprung zurück und hatte ursprünglich die Bedeutung frz. "gâteau de cire d'abeille", dt. "Bienenwachskuchen".

Zufälligerweise kamen diese Woche der Familienname frz. "Gautier" (dt. "Walter") und frz. "Gaufre" (dt. "Waffel") in die Auswahl. In beiden Fällen wurde aus einer fränkisch-germanischen Vorlage ein deutsches "-wa-" und ein frz. "-gau-". Die Vermutung drängt sich auf, dass es sich hier um ein allgemeines Bildungsgesetz handelt. Die wissenschaftliche Untersuchung dieses Themas muß ich anderen überlassen. Aber es sei mir gestattet nach weiteren Beispielen zu suchen.

Als erstes fällt mir dabei frz. "Gaulois" = dt. "Gallier", das man aber auch als "Welsche" (in der französisch sprechenden Schweiz) und als "welschsprachig" = "romanischsprechend" insbesondere auch als "französisch sprechend" antrifft.

(E?)(L?) http://agora.qc.ca/dossiers/Gaufre


(E?)(L?) http://agora.qc.ca/index/thematique/gaufre


(E?)(L?) http://www.cnrtl.fr/etymologie/gaufrage
Frz. "gaufrage" (1573) = dt. "Prägung", geht zurück auf das Verb frz. "gaufrer" = dt. "prägen".

(E?)(L?) http://www.cnrtl.fr/etymologie/gaufre
Frz. "gaufre" (1185) = dt. "Waffel", geht zurück auf fränk. "*wafla", ndl. "wafele" = dt. "Waffel". Die genaue Abstammung ist ungewiss, aber es lag eine ununterbrochene Konnotation zu "Bienenwabe" und auch zum dt. "Wabe" vor. Althd. "waba", "wabo" = dt. "Honigkuchen", weist darauf hin, dass auch das fränl. "*wafla" schon beide Bedeutungen hatte: "(Bienen-)Wabe" und "Honigkuchen". Die phonetische Übernahme als frz. "gaufre" wird durch "Antizipation" und "Dissimilation" des "-l-" aus der germanischen Form erklärt.

(E?)(L?) http://www.cnrtl.fr/etymologie/gaufré
Frz. "gaufré" (1565) = dt. "geprägt", geht zurück auf das Verb frz. "gaufrer" = dt. "prägen".

(E?)(L?) http://www.cnrtl.fr/etymologie/gaufrer
Frz. "gaufrer" (1565) = dt. "prägen", "stempeln", geht zurück auf das frz. "gaufre" = dt. "Waffel".

(E?)(L?) http://www.cnrtl.fr/etymologie/gaufrerie
Frz. "gaufrerie" (1439) = dt. "waffelartiges Muster", geht zurück auf das Verb frz. "gaufre" = dt. "Waffel".

(E?)(L?) http://www.cnrtl.fr/etymologie/gaufrette
Frz. "gaufrette" (1536) = dt. "kleine Waffel", "Eiswaffel", geht zurück auf das Verb frz. "gaufre" = dt. "Waffel" und Verkleinerungs-Suffix "-ette".

(E?)(L?) http://www.cnrtl.fr/etymologie/gaufreur
Frz. "gaufreur" (1439) = dt. "(menschlicher oder maschineller) Präger (von Leder, Stoff, Papier)", geht zurück auf das Verb frz. "gaufre" = dt. "Waffel".

(E?)(L?) http://www.cnrtl.fr/etymologie/gaufreuse
Frz. "gaufreuse" (1439) = dt. "(menschliche oder maschinelle) Prägerin (von Leder, Stoff, Papier)", geht zurück auf das Verb frz. "gaufre" = dt. "Waffel".

(E?)(L?) http://www.cnrtl.fr/etymologie/gaufrier
Frz. "gaufrier" (1377) = dt. "Waffeleisen", geht zurück auf das Verb frz. "gaufre" = dt. "Waffel".

(E?)(L?) http://www.cnrtl.fr/etymologie/gaufroir
Frz. "gaufroir" (???) = dt. "Prägemaschine", "Prägeeisen", geht zurück auf das Verb frz. "gaufre" = dt. "Waffel".

(E?)(L?) http://www.cnrtl.fr/etymologie/gaufrure
Frz. "gaufrure" (15. Jh.) = dt. "Prägedruck", "Stoffdruck", geht zurück auf das Verb frz. "gaufre" = dt. "Waffel".

(E?)(L?) http://www.dico-des-mots.com/liste.html
Exacerbée de la gaufrette

(E2)(L1) http://www.gaufresbelges.com/origine.php


(E2)(L1) http://www.gaufresbelges.com/

Les Gaufres Belges

| Origine | Ingrédients | Recettes | Gaufrier | Cuisson | Dégustation | Boutique | Forum | Liens |

Les gaufres belges sont renommées dans le monde entier. Qui n'a jamais mangé une gaufre de Liège ou de Bruxelles?
C'est une douceur simple, facile à préparer, économique et si savoureuse.
Ce site vous propose des recettes mais aussi des conseils et des adresses.
Bonne dégustation ! Vieilles recettes


(E?)(L?) http://littre.reverso.net/dictionnaire-francais/definition/gaufre/34061
gaufre

(E?)(L?) http://littre.reverso.net/dictionnaire-francais/definition/gaufrer/34064
gaufrer

(E?)(L?) http://encyclopedie.uchicago.edu/node/175




(E?)(L?) http://thesaurus.unice.fr/recMot/indexMot.html

"escaleta" HERAULT.


(E2)(L1) http://www.kruenitz1.uni-trier.de/cgi-bin/callKruenitz.tcl

"Gaufre", "Gausfre"; siehe "HonigScheibe". "WaffelKuchen".


(E1)(L1) http://www.chass.utoronto.ca/epc/langueXIX/dg/08_t1-2.htm
§ 6. Germanique (allemand ancien): "gaufre"

(E1)(L1) http://ngrams.googlelabs.com/graph?corpus=7&content=Gaufre
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Frz. "Gaufre" taucht in der Literatur um das Jahr 1740 auf.

Erstellt: 2011-07

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z