Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
CA Kanada, Canadá, Canada, Canada, Canada
Ismus, Ismo, Isme, Ismo, Ism

A

B

C

D

E

Eskimo (W3)

... Während sich das Volk, das sich nach und nach über das ganze nördliche Kanada ausbreitet (im Binnenland macht es auch Jagd auf Karibus und Vögel) und bis nach Grönland gelangt, selbst als "Inuit" = "Menschen" bezeichnet, geben ihm die im südlichen Kanada lebenden Algonkin-Stämme den Namen "Eskimo", was soviel wie "Esser von rohem Fleisch" bedeutet.

Auf der BBC-Site findet man einen Artikel "Eskimo - the Wrong Term".

(E?)(L?) http://www.bbc.co.uk/dna/h2g2/alabaster/C37


(E?)(L?) http://www.eskimo.com/


(E?)(L?) http://www.h2g2.com/


(E3)(L2) http://www.newadvent.org/


(E1)(L1) http://www.prismenfernglas.de/etymologie.html


(E1)(L1) http://www.takeourword.com/


Eskimo (W3)

(E?)(L?) http://acadprojwww.wlu.edu/vol4/BlackmerH/public_html/xliberty/oed/eskimo.html
32 entries of "'Eskimo' in etymology" in "Oxford English Dictionary"
Folgende Begriffe haben meines Wissens auch Eingang in die deutsche Sprache gefunden:


Eskimorolle (W3)

(E?)(L?) http://www.kanupage.de/paddelrolle.html
An Hand von Bildern informiert diese Site über die richtigen Ausführung einer Eskimorolle. Ob diese Art der Rettungsaktion originär auf eine Technik der "Eskimos" zurückgeht, wird auf der Seite allerdings nicht erwähnt.

F

G

H

I

Iglu (W3)

Ein Iglu ist kein Schneehaus, sondern das Wort der Eskimosprache für 'Haus'.

Indios, Indians, Indianer (W3)

12. Oktober 1492
Auf der Suche nach dem direkten Seeweg nach Indien segelt der Genuese Christoph Kolumbus im Auftrag der spanischen Krone nach Westen und landet auf den Bahamas. Da er sich auf einer Insel im Indischen Ozean wähnt, nennt er die dort lebenden Eingeborenen "Indios" (daher der Überbegriff "Indios" bzw. "Indians" ("Indianer") für die Ureinwohner Amerikas).

Inuit (W3)

(E?)(L1) http://babel.uoregon.edu/YLC/guides.html


(E1)(L1) http://agora.qc.ca/mot.nsf/Dossiers/Inuits


(E1)(L1) http://www.prismenfernglas.de/etymologie.html


(E1)(L1) http://www.yourdictionary.com/cgi-bin/wotdarch.cgi
... Während sich das Volk, das sich nach und nach über das ganze nördliche Kanada ausbreitet (im Binnenland macht es auch Jagd auf Karibus und Vögel) und bis nach Grönland gelangt, selbst als "Inuit" = "Menschen" bezeichnet, geben ihm die im südlichen Kanada lebenden Algonkin-Stämme den Namen "Eskimo", was soviel wie "Esser von rohem Fleisch" bedeutet.

Die mesiten Links beziehen sich auf "Inuit".

Ism (W3)

(E?)(L?) http://www.wikipedia.org/wiki/ism
The word "ism" was first used in 1680 and can be found in the works of such well-known writers as Thomas Carlyle, Julian Huxley and George Bernard Shaw. In the present day, it appears in the title of a standard survey of political thought, Today's ISMS by William Ebenstein, first published in the 1950s, and now in its 11th edition.

J

K

Kajak (W3)

von eskim. "qajaq" = "ein nur von Männern benutztes, geschlossenes, einsitziges Boot der Eskimos".

Kanada (W3)

(E?)(L?) http://www.bibermexx.com/news_july0401_01.htm
kommt aus der Sprache der Ureinwohner und bedeutet "großes Dorf". Es beschreibt das Land viel besser, als "Efisga", "Tuponia" oder "Colonia", welche ebenfalls in der engeren Auswahl standen, als es 1867 darum ging, dem Staatenbund einen Namen zu geben:

Kanada (W3)

"der Name geht wahrscheinlich auf das Wort der Irokesen für Dorf "Kanata" zurück"
In Kanada heissen die "Eskimos" offiziell "Inuit".
In Sibirien und West-Alaska heissen die "Eskimos" "Yuit" und in Grönland "Kalaalit".
"Kajak" ist ein Wort aus der Eskimosprache.
Neben dem Kajak gibt es noch das "Umiak". Das "Umiak" ist ein grosses offenes Walfang- und Transportboot

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z