Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
CH Schweiz, Suiza, Suisse, Svizzera, Switzerland - Schweizerische Eidgenossenschaft - Confoederatio Helvetica
Dialekt, Dialecto, Dialecte, Dialetto, Dialect

2

20min
Wörterbuch der Jugendsprache

(E?)(L?) http://www.20min.ch/news/ausland/Slang_glossar.pdf
Leider gibt es zu den Beispielen keine etymologischen Geschichten, aber viele der angegebenen "Übersetzungen" erklären sich von selbst.





A

B

C

D

dialects - Das Chochichästli-Orakel
Aus welchem Teil der Schweiz kommen Sie?

(E?)(L?) http://dialects.from.ch/

Am Beispiel von:


Dialekt (W3)

(E3)(L1) http://de.wikipedia.org/wiki/Dialekt


dialekt
Deutschschweizer Dialekte

(E?)(L?) http://www.dialekt.ch/liste.htm

Karte | Liste | Texte | Links | Mail | Forum | Nach Regionen geordnete Liste mit von Ton- und Textbeispielen Vergleichstexte


dialektwoerter
Sammlung Schweizerdeutscher Dialektwörter und -begriffe

(E?)(L?) http://www.dialektwoerter.ch/
Sammlung Schweizerdeutscher Dialektwörter und -begriffe


gestartet 01. 01. 2000 und laufend ergänzt durch Tipps von Internet Lesern
Die Sprache wandelt sich im Laufe der Zeit fast unbemerkt aber stetig.Durch die grössere Mobilität breiter Schichten, auch durch Fernsehen, Radio und die in letzter Zeit im Trend liegenden Anglizismen verläuft dieser Prozess heute schneller als früher. Viele Wörter kommen dabei ausser Gebrauch und geraten ins Vergessen.

Als Hobby sammle ich darum Dialektwörter aus allen deutschschweizerischen Regionen (ohne wissenschaftlichen Anspruch) und hoffe, dass hier allmählich ein umfassendes Verzeichnis entsteht.

Vielleicht kennen auch Sie Dialekt-Ausdrücke die sich im Stamm (z.B. Bütschgi = Kerngehäuse und nicht Hüsli = Häuschen) von der Schriftsprache unterscheiden und in diesem Verzeichnis noch nicht aufgeführt sind. Für Ergänzungen und Korrekturen danke ich Ihnen.

*Beat Nussbaumer ist am 8. Okt. 2007 fast 90-jährig gestorben. Wir werden versuchen, sein Schaffen in Ehren zu halten und werden die Website www.dialektwoerter.ch weiter pflegen.

Christa, Erich und Theres Nussbaumer

Webdesign: Kreativ Team Trichtisal, Zürich


E

F

from - Dialects from CH

(E?)(L1) http://dialects.from.ch/
Die Vielfalt der schweizer Dialekte wird auf dieser Site an Hand einiger ausgewählter Beispiele untersucht. Befragen Sie das Orakel zu welchem schweizer Landesteil Sie passen.
Auf Grund der Auswahl der Begriffe, die ich nach dem mir bekannten saarländischen Dialekt auswählte, würde ich am besten passen nach: "Basel, Schönenbuch, Ettingen, Trimmis, Chur und Masans, Brün, Mutten, Schmitten".

Ob dieses Orakel ein internationales Bedürfnis darstellt, ist nicht bekannt. Jedenfalls ist es in der Lage, Schweizer Dialekte mit hoher Treffsicherheit zu identifizieren.
Orakel, Orakel, oh sprich!!!
Woher nun, woher wohl bin ich???


G

H

I

J

K

Kauderwelsch, Kauder, welsch (W3)

"welsch" bedeutet "romanisch", "eine romanische Sprache betreffend" (noch heute in "das kommt mir welsch vor" bzw. "Zigeunerwelsch", "Rotwelsch"). Eine Bezeichnung der Germanen für die im Süden und Westen angrenzenden Sprachen.

"Kauder" ist die hochdeutsche Umlautung des Wortes "Kurer". ("u" wird zu "au") (vgl. ndd. "hus" zu "Haus"), (der besseren Aussprechbarkeit wurde aus "Kaurer" das heutige "Kauder".

"Kurer" müsste man heute "Churer" schreiben - "Churer Welsch" ist der im schweizerischen "Chur" gesprochene romanische Dialekt, also Rätoromanisch!

"Kauderwelsch" ist also ein anderes Wort für Rätoromanisch, das seine heutige Bedeutung dem Umstand verdankt, dass die kleine Sprachinsel seinen Nachbarn im Norden wie im Süden seltsam klang und unverständlich war.

Auf "welsch" treffen wir auch noch ganz unvermutet in der "Walnuss" = "welsche Nuss".

(E?)(L?) http://www.deutsche-sprachwelt.de/sprachpanscher/eichel.shtml
Postkauderwelsch: Offener Brief an „Holiday“-Minister Hans Eichel

(E?)(L?) http://www.deutsche-sprachwelt.de/sprachpanscher/politiker.shtml
Politikerkauderwelsch - die Liste

(E?)(L?) http://www.kauderwelsch.de/


(E1)(L1) http://www.wortwarte.de/
Businesskauderwelsch | Kauderwelsch-Denglisch | Technikkauderwelsch

(E?)(L?) http://de.wikipedia.org/wiki/Kauderwelsch


(E1)(L1) http://www.workpage.de/etym.php
Rotwelsch / Kauderwelsch

L

liarumantscha - Lia Rumantscha - Förderung der rätoromanischen Sprache und Kultur (de)

(E6)(L?) http://www.liarumantscha.ch/
Die Seite gibt es in "Rumantsch", "Deutsch" und "Englisch".

Romanisch: Aktuelle Lage | Rechtsstellung | Sprachgeographie | Rumantsch grischun | Verwendung | Chronik

(E?)(L?) http://www.liarumantscha.ch/86+M5d637b1e38d.0.html

...
16./17. Jh.
Verschriftlichung des Romanischen. Die entscheidenden Impulse für die Schaffung einer literarischen Sprache erfolgen durch die Reformation (ausgehend vom Oberengadin) und Gegenreformation sowie durch die politische Geschichte des Landes.
...


M

mypledari - Rätoromanisch-Englisch-Wörterbuch

(E?)(L?) http://www.mypledari.ch/


(E?)(L?) http://www.swissinfo.org/sde/Swissinfo.html?siteSect=201&sid=4648095


(E?)(L?) http://www.liarumantscha.ch/de/


(E?)(L1) http://www.3sat.de/nano/
- MyPledari heisst: mein Wörterbuch. (my = Englisch, Pledari = Romanisch).
- MyPledari enthält 4.300 Einträge in Englisch, Rumantsch Grischun und den fünf Idiomen Sursilvan, Sutsilvan, Surmiran, Puter und Vallader.

Das Online-Wörterbuch MyPledari existiert seit Dezember 2003. Es ermöglicht die Wortsuche in zwei Richtungen: Englisch-Romanisch und Romanisch-Englisch. Es können Ausdrücke in allen romanischen Schriftformen eingegeben und gesucht werden. In der letzten Volkszählung bezeichneten noch 35.000 Personen Romanisch als ihre Erstsprache, das sind rund 0,5% der Bevölkerung und ein Drittel weniger als 1980.



N

O

P

Q

R

S

Senn, Senner, Sennerei (W3)

11.02.2004: Ich würde gerne Hinweise finden zum Wort "Senn" bzw. "Senner". Das ist eine Bezeichnung für "Hirte", "Alpenhirte". Ich hätte gerne mehr Verbindendes gewusst.
(A: frfr)

So einsam wie der "Senner" auf seiner "Sennerei" scheint auch die Bezeichnung zu sein. Im "Kluge" kann man findet man den Hinweis, dass das seit dem 11.Jh. bekannte Wort möglicherweise gemeinsam mit einem rätoromanischen Wort auf ein keltisches Wort für "Melker" zurückgeführt werden kann. Mögliche Verbindungen bestehen auch zu air. "sine" = "Zitze". Und damit könnte auch eine Verbindung zum "Spanferkel" bestehen, dem Ferkel, das sich noch an der "Zitze" der Muttersau nährt.

Der "Grimm" (der auch online zur Verfügung steht) verweist als Ausgangspunkt für einen fast dreiseitigen Artikel (unter Einbeziehung vieler Ableitungen) auf einen möglichen Zusammenhang mit "Sahne".

(E?)(L?) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3110174723/etymologporta-20


(E?)(L?) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3110174723/etymologety0f-21


(E?)(L?) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3110174723/etymologetymo-21


(E?)(L?) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3110174723/etymologety0d-21


(E?)(L?) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3110174723/etymologpor09-20


(E?)(L?) http://www.woerterbuchnetz.de/DWB/


swissinfo
Rätoromanische Websites

(E6)(L1) http://www.swissinfo.org/ger/infos_zur_schweiz/swisslinks/swissinfo.html?siteSect=821&cat=7&subcat=560#hierSubCat




T

U

V

W

X

Y

Z