Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
CN China, China, Chine, Cina, China
Atlas, Atlas, Atlas, Atlante, Atlas

A

B

C

chinatoday
China Map, China Province Map, China City Map

(E?)(L?) http://www.chinatoday.com/china-map/china-map-atlas.htm

Map Links of China Administrative Divisions


D

E

F

G

H

hypotheses.org
Chinesische Namen für europäische Staaten
Wie entstehen “Tugend-Land”, “West-Klasse-Zahn” etc.?

(E?)(L?) http://mindthegaps.hypotheses.org/1144

November 18, 2013
By Monika Lehner

Manches geistert monatelang durchs Netz – wie eine Landkarte, die am 25. April 2013 im blog haonawshaokao auftauchte und die es zuletzt sogar unter die The world explained: Maps revealing everything you need to know schaffte.

In dieser Karte werden die im Chinesischen geläufigen Bezeichnungen für die Staaten Europas ‘übersetzt’, indem die/eine wörtliche Bedeutung der zur Wiedergabe der Namen verwendeten Schriftzeichen angegeben wird. So wird aus "Yingguó" ["England"] in der Karte "Braveland" – denn "ying" bedeutet (unter anderem) "Held" / "Heldin" und "guó" "Land", "Staat", aus "Nuówei" ["Norwegen"] "Move Prestige" – denn "nuó" bedeutet (u.a.) "rücken", "verrücken" und "wei" "Autorität", aus "Fenlán" ["Finnland"] "Fragrant Orchid" – denn "fen" bedeutet "Duft" und "lán" "Orchidee" etd. etc.

Die wörtlichen Übersetzungen sind beim Vokabellernen vielleicht eine brauchbare Eselsbrücke, gesammelt auf einer Karte scheinen sie eine (weitere) skurrile Facette dieser rätselhaften Sprache aufzuzeigen.

Wie werden fremde Name und speziell Ländernamen im Chinesischen wiedergegeben?

Der Silbenbestand des chinesischen ist begrenzt, viele der in anderen Sprachen gebräuchlichen Silben existieren im Chinesischen nicht – also braucht es kreative Läsungen: Bei Ländernamen erscheint mitunter die Übersetzung als einfachste Möglichkeit – z.B.: "Island" = "Bingdao", wörtlich "Eis-Insel": "bing" = "Eis", "dao" = dt. "Insel". In der Regel wird eine lautliche (oder lautmalende) Annäherung versucht – z.B.: "Dänemark" = "Danmài", "Malta" = "Máèrta", "Rumänien" = "Luómaníyà", "Schweden" = "Ruìdian".

Aber warum heißen die "Niederlande" im Chinesischen weiterhin "Hélán"?

Häufig werden die chinesischen Namen westlicher Staaten mit "guó" ["Staat", "Nation", "Land", "Reich"] gebildet. Dabei wird aus einer lautlichen Annäherung an den Namen die erste Silbe genommen und mit "guó" kombiniert:

Diese Wortbildungen sind jüngeren Datums und kamen im 19. Jahrhundert in Gebrauch für Staaten, die in China nun vermehrt auftraten und mit den chinesischen Behörden wiederholt in Kontakt traten.

Üblicher war (und ist) die lautliche Annäherung bzw. lautmalende Wiedergabe von Namen – wovon schon die früheste bekannte chinesische Weltkarte im europäischen Stil Zeugnis gibt: die so genannte “Ricci-Weltkarte” gibt 1602 in Beijing gedruckte Kunyú Wànguó Quántú [wörtlich "Gesamtkarte der 10.000 Länder der Welt", ital. "Carta Geografica Completa di tutti i Regni del Mondo"], die im Auftrag des Wanli-Kaisers 1602 gedruckt wurde.

Einige Beispiele (in dem Ausschnitt markiert): Jedes der bei der Wiedergabe fremder Namen verwendeten Schriftzeichen hat eine Bedeutung, die jedoch bei der Wiedergabe von geographischen Namen in der Regel zurücktritt. Erkennt man also nicht, dass hier ein Land gemeint ist, könnte beim Übersetzen man durchaus blumige, aber wenig sinnvolle Bedeutungen finden …
...
5.BTW: Die gängige Bezeichnung für die "Vereinigten Staaten von Amerika" ist "Meiguó", "mei" = "schön", "hübsch", "anmutig".
...
9. "xi" "Westen", "ban" "Klasse", "Gruppe", "yá" "Zahn"
10.Anders ist das bei manchen Firmen- und Markennamen, wo mitunter versucht wird, neben einer lautlichen Annäherung auch eine sinnvolle Bedeutung zu finden, die dem Image der Marke zuträglich ist - wie z.B. "Kekou Kelè" ["wohlschmeckend-erfreulich"] oder auch der chinesische Name für die Schreibwaren von "Montblanc", "wànbaolóng" ["10.000-Schätze-Drache"] etc.


(E?)(L?) http://www.dailymail.co.uk/news/article-2507719/The-world-explained-maps-revealing-need-know.html

...
Dictionary map: According to the Chinese, it is "Great Britain" that is the "land of the brave", not the US, "Finland" smells nice, and the "Swedes" are Very Lucky Soldiers. This map contains all the Mandarin names of the European nations translated into English - only Russia remains the same.
...


(E?)(L?) http://www.jstor.org/discover/10.2307/1151306?uid=3737864&uid=2&uid=4&sid=21102973732737

The Search for the Origins of the Chinese Manuscripts of Matteo Ricci’s Maps
John D. Day
...


Erstellt: 2013-11

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z