Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
CN China, China, Chine, Cina, China
Zitat, Cita, Citation, Citazione, Quotation

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

signe-chinois
Proverbe chinois

(E?)(L?) http://www.signe-chinois.com/


(E?)(L?) http://www.signe-chinois.com/proverbe-chinois.php

Auteur


Erstellt: 2010-02

T

U

V

W

X

Y

Z

Bücher zur Kategorie:

Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
CN China, China, Chine, Cina, China
Zitat, Cita, Citation, Citazione, Quotation

A

B

C

D

Debon, Günter (Übers., Hrsg.)
Chinesische Weisheit

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3150107288/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3150107288/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3150107288/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3150107288/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3150107288/etymologpor09-20
Gebundene Ausgabe: 260 Seiten
Verlag: Reclam jun. , Philipp, Verlag GmbH (4. August 2009)
Sprache: Deutsch


Kurzbeschreibung
"Der Edle ist ein Leben lang besorgt, aber nicht einen Morgen lang betrübt", so Meister Mong (371-289 v. Chr.): Über 3000 Jahre Weisheit aus der chinesischen Tradition und Weisheitslehre schlagen sich in diesem Buch nieder - aus den drei Säulen der chinesischen Kultur, also aus Konfuzianismus, Daoismus und Buddhismus, sowie aus alten Liedern, Anekdoten und Sprichwörtern.

Über den Autor
Günther Debon (1921 - 2005) studierte Sinologie, Japanologie und Sanskrit. Zwischen 1968 und 1986 hatte er den Lehrstuhl für Sinologie an der Universität Heidelberg inne. Nach seiner Emeritierung widmete er sich auch der deutschsprachigen Literatur und hier insbesondere den Klassikern Goethe und Schiller. Mit Günter Eich zählte Günther Debon zu den profiliertesten Übersetzern chinesischer Lyrik.


(E?)(L?) http://www.reclam.de/detail/978-3-15-010728-7


E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z