Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
CP Clipperton-Insel, Isla Clipperton, Île de Clipperton, Iisola di Clipperton, Clipperton Island
Allgemein, general, en général, generale, in general

weltalmanach - Landes-Name in den Amtssprachen der Staaten der Welt

(E?)(L1) http://iate.europa.eu/


(E?)(L?) http://www.geonames.de/


(E?)(L1) http://www.weltalmanach.de/
Amtssprache 			Kurzform			Langform
Afrikaans			???				???
Aimará				???				???
Albanisch			???				???
Amharisch			???				???
Arabisch				???				???
Armenisch			???				???
Aserbaidschanisch (Azeri)	???				???
Baskisch				???				???
Bengalisch			???				???
Birmanisch			???				???
Bislama				???				???
Bosnisch				???				???
Bulgarisch			???				???
Chichewa				???				???
Chinesisch			???				???
Chinesisch (Putonghua)		???				???
Dänisch				???				???
Dari				???				???
Deutsch				???				???
Dzongkha				???				???
Englisch				???				???
Estnisch				???				???
Ewe				???				???
Finnisch				???				???
Französisch			???				???
Friesisch			???				???
Galicisch			???				???
Georgisch			???				???
Gilbertesisch			???				???
Griechisch			???				???
Guaraní				???				???
Hebräisch			???				???
Hindi				???				???
Hiri Motu			???				???
Indonesisch (Bahasa Indonesia)	???				???
Irisch				???				???
Isländisch			???				???
Italienisch			???				???
Japanisch			???				???
Kabyé				???				???
Kasachisch			???				???
Katalanisch			???				???
Ketschua				???				???
Khmer				???				???
Kinyarwanda			???				???
Kirgisisch			???				???
Kirundi				???				???
Komorisch			???				???
Koreanisch			???				???
Kreolisch			???				???
Kroatisch			???				???
Laotisch				???				???
Latein				???				???
Lettisch				???				???
Letzebuergisch			???				???
Litauisch			???				???
Madagassisch			???				???
Malaiisch (Bahasa Malaysia)	???				???
Maldivisch (Dhivehi)		???				???
Maltesisch			???				???
Maori				???				???
Mazedonisch			???				???
Moldauisch			???				???
Mongolisch			???				???
Nauruisch			???				???
Ndebele				???				???
Nepalesisch			???				???
Niederländisch			???				???
Nordsotho			???				???
Norwegisch			???				???
Palauisch			???				???
Paschtu				???				???
Persisch (Farsi)			???				???
Pilipino (Tagalog)		???				???
Polnisch				???				???
Portugiesisch			???				???
Rätoromanisch (Rumantsch)	???				???
Rumänisch			???				???
Russisch				???				???
Samoanisch			???				???
Sango				???				???
Schwedisch			???				???
Serbisch				???				???
Sesotho				???				???
Setswana				???				???
Singhalesisch			???				???
Siswati (IsiZulu)		???				???
Slowakisch			???				???
Slowenisch			???				???
Somali				???				???
Spanisch				???				???
Südsotho				???				???
Suva				???				???
Swahili				???				???
Swati				???				???
Tadschikisch			???				???
Tamil				???				???
Tetum				???				???
Thailändisch			???				???
Tigrinya				???				???
Tok Pisin (Pidgin-Englisch)	???				???
Tongaisch			???				???
Tschechisch			???				???
Tsonga				???				???
Türkisch				???				???
Turkmenisch			???				???
Tuvaluisch			???				???
Ukrainisch			???				???
Ungarisch			???				???
Urdu				???				???
Usbekisch			???				???
Venda				???				???
Vietnamesisch			???				???
Weißrussisch			???				???
Xhosa				???				???
Zulu				???				???


A

B

C

Clipperton Island (W3)

Die zu Frankreich gehörende Insel "Clipperton", dt. "Clippertoninsel", frz. "Île Clipperton", engl. "Clipperton Island" trägt den Namen von "John Clipperton", einem englischen Freibeuter, (Meuterer, Pirat), der hier 1704 / 1705 gelandet sein soll und sich eine Zeit lang versteckt hielt.

Es gibt jedoch auch die Ansicht, dass die erste europäische Landung im Jahr 1711 durch die französischen Kapitäne Martin de Chassairon und Michel du Bocage erfolgt. Sie ließen die Insel kartographieren. Und ihre "Begeisterung" für die Insel ließ sie zur Namensgebung "Île de La Passion" hinreißen.

Die unbewohnte französische Insel im pazifischen Ozean hat eine Größe von 5 km**2.

Französisch-Polynesien ist ein französisches Überseegebiet. Die Gruppe der weit verstreuten Inseln liegt im südöstlichen Teil des Pazifischen Ozeans. Die Fläche beträgt ca. 3.500 km2, auf denen knapp 200.000 Menschen leben.

Zur Inselgruppe gehören die Archipele und Inseln: Die Hauptinsel ist Tahiti. Dort befindet sich auch die Hauptstadt Papeete.

ISO includes with French Polynesia
Autokennzeichen: IP
DE: polynesisch, FR: polynésien, -ienne, Polynesian
DE: CFP-Franc, FR: CFP-Franc, UK: CFP Franc
DE: Polynesier, DE: Polynesierin, FR: Polynésien, Polynésienne, UK: French Polynesian, UK: French Polynesians
DE: Papeete, FR: Papeete, UK: Papeete

(E?)(L1) http://www.auswaertiges-amt.de/terminologie/
Auswaertiges Amt der BRD - Staatennamen - Länderinformationen und Reiseinformationen beim Auswärtigen Amt
Länderverzeichnis für den amtlichen Gebrauch in der Bundesrepublik Deutschland
Länderverzeichnis (DE-ES-FR-UK)

(E?)(L1) http://www.auswaertiges-amt.de/www/de/infoservice/download/pdf/publikationen/staatennamen.pdf


(E?)(L1) http://www.auswaertiges-amt.de/www/de/infoservice/download/pdf/publikationen/laenderverzeichnis.pdf


(E?)(L1) http://www.auswaertiges-amt.de/www/de/infoservice/download/pdf/publikationen/laenderverzeichnis-aend.pdf


(E?)(L1) https://www.cia.gov/library/publications/the-world-factbook/


(E?)(L1) https://www.cia.gov/library/publications/the-world-factbook/geos/ip.html


(E?)(L?) http://www.getty.edu/vow/TGNHierarchy?find=&place=&nation=&english=Y&subjectid=1000000


(E?)(L1) http://www.getty.edu/vow/TGNHierarchy?find=&place=&nation=&english=Y&subjectid=1000006


(E?)(L1) http://www.getty.edu/vow/TGNHierarchy?find=France&place=&nation=&english=Y&subjectid=1000070
Clipperton Island (dependency) [N]

(E?)(L?) http://www.infoplease.com/ipa/A0931943.html


(E?)(L?) http://www.infoplease.com/atlas/country/clippertonisland.html


(E?)(L1) http://www.iso.org/iso/iso-3166-1_decoding_table
CP Clipperton Island ITU exceptionally reserved

(E?)(L?) http://www.loc.gov/marc/countries/countries_name.html
Clipperton Island - USE - French Polynesia

(E?)(L?) http://earth-info.nga.mil/gns/html/country_files.html


(E?)(L1) http://earth-info.nga.mil/gns/html/cntyfile/ip.zip
CLIPPERTON ISLAND IP 1997-07-12 (2) 2

(E?)(L?) http://www.travelgis.com/


(E?)(L?) http://www.weltkarte.com/australien/pazifik/karte-clipperton-insel-frankreich.htm


(E?)(L?) http://de.wikipedia.org/wiki/Clipperton_Island


(E?)(L?) http://fr.wikipedia.org/wiki/Clipperton_Island


(E?)(L?) http://en.wikipedia.org/wiki/Clipperton_Island


(E?)(L?) http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_country_name_etymologies


(E?)(L?) http://en.wikipedia.org/wiki/John_Clipperton


(E?)(L?) http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_country_name_etymologies
"Clipperton Island" (territory of France): named after the English mutineer and pirate "John Clipperton", who made it his hideout in 1705.

(E1)(L1) http://ngrams.googlelabs.com/graph?corpus=0&content=Clipperton Island
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Engl. "Clipperton Island" taucht in der Literatur um das Jahr 1860 auf.

Erstellt: 2011-03

Clippertoninsel
Clipperton Insel (W3)

Die zu Frankreich gehörende Insel "Clipperton", dt. "Clippertoninsel", "Clipperton Insel", span. "Isla de Clipperton", frz. "Île Clipperton", engl. "Clipperton Island" trägt den Namen von "John Clipperton", einem englischen Freibeuter, der hier 1704 / 1705 gelandet sein soll.

Es gibt jedoch auch die Ansicht, dass die erste europäische Landung im Jahr 1711 durch die französischen Kapitäne Martin de Chassairon und Michel du Bocage erfolgt. Sie ließen die Insel kartographieren. Und ihre "Begeisterung" für die Insel ließ sie zur Namensgebung "Île de La Passion" hinreißen.

Die abseits aller Schiffswege liegende "Clippertoninsel" wurde im Jahre 1521 von Ferdinand Magellan entdeckt und erst 1704 durch den Maat "Jean-Christian Clipperton" wiedergefunden. Clipperton erwählte das einsame Atoll zu seinem Versteck. Bis heute sind die Gerüchte nicht verstummt, dass Teile seines Piratenschatzes auf der Insel versteckt sind. Erst 1856 taucht das "Clippertonatoll" wieder in den Akten auf. Im Guanovertrag wurde das Eiland der Interessensphäre der amerikanischen Guano Cooperation zugeschrieben, obwohl die Amerikaner nie den amtlichen Besitz über die Insel ergriffen haben. Trotz erheblicher Einwände seitens der amerikanischen Staatsführung wurde die Clippertoninsel im August 1858 von Frankreich in seinen Staat eingegliedert. Heute - seit 2007 - befindet sich die Clippertoninsel im Staatseigentum der Französischen Republik und darf nur in Sonderfällen betreten werden. Seitdem wird die Clippertoninsel monatlich von der französischen Flotte angeschifft, um die Staatsflagge Frankreichs zu bewachen, die sichtbar auf der Insel wehen muss; denn regelmäßig wird die Trikolore von Fischern oder Schatzsuchern gestohlen.

(E?)(L?) http://www.lexas.net/laender//mittelamerika/clipperton/index.asp

...
Die Clipperton-Insel (Île Clipperton, Île de la Passion) liegt im Pazifik etwa 1000km südwestlich von Mexiko, bei Koordinate: 10° 17' Nord; 109° 14' West10° 17' Nord; 109° 14' West. Sie ist ein unbewohntes Riff von ca. 8 km Umfangs.
...


(E?)(L?) http://www.staatenkunde.de/SUBS/DEP28/clipperton.htm


(E?)(L?) http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_abhängiger_Gebiete/


(E?)(L?) http://de.wikipedia.org/wiki/Clipperton-Insel


(E1)(L1) http://ngrams.googlelabs.com/graph?corpus=8&content=Clippertoninsel
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Dt. "Clippertoninsel" taucht in der Literatur nicht signifikant auf.

Erstellt: 2011-04

D

E

F

factmonster - Atlas
Clipperton Island

(E?)(L?) http://www.factmonster.com/atlas/country/clippertonisland.html


G

google - Map of Clipperton Island

(E?)(L?) http://maps.google.com/maps?q=Clipperton Island


H

I

Île Clipperton (W3)

Die zu Frankreich gehörende Insel "Clipperton", dt. "Clippertoninsel", frz. "Île Clipperton", engl. "Clipperton Island" trägt den Namen von "John Clipperton", einem englischen Freibeuter, der hier 1704 / 1705 gelandet sein soll.

Es gibt jedoch auch die Ansicht, dass die erste europäische Landung im Jahr 1711 durch die französischen Kapitäne Martin de Chassairon und Michel du Bocage erfolgt. Sie ließen die Insel kartographieren. Und ihre "Begeisterung" für die Insel ließ sie zur Namensgebung "Île de La Passion" hinreißen.

(E?)(L?) http://www.clipperton.fr/

L'île de LA PASSION alias CLIPPERTON

Le site de référence sur La Passion (Clipperton) - 78 pages d'informations scientifiques et de documentation !

Géographie | Milieu terrestre | Milieu marin | Projets | Histoire | Galerie Photos | Géopolitique | Faune | Récifs coralliens | Développement | Occupations | Bibliographie | Cartes | Flore | ZEE | Ressources | Missions | Films | Actualités

Conception et réalisation © Christian JOST - CNRS ProdiG Page de l'auteur


(E?)(L?) http://www.clipperton.fr/incagen.html?histoire.htm~main

...
"Île de La Passion" est l'authentique nom de baptême français de l'île qui devrait désormais être ainsi dénommée

L'île fut découverte le Vendredi Saint 3 avril 1711 par les Français Martin de Chassairon et Michel du Bocage, commandants des frégates "La Découverte" et "La Princesse" qui en dressèrent la première carte. En souvenir de cette journée ils la baptisèrent "Île de La Passion". Les Mexicains parlent d'ailleurs encore aujourd'hui del "Isla de La Passion" et certains disent que les espagnols avaient découvert l'île bien avant les français (voir aussi conflits et géopolitique)

Le nom de "Clipperton" lui vient du flibustier, naturaliste anglais, "John CLIPPERTON" ou "CLIPPINGTON" qui, pour certains, croisa au large, pour d'autres, débarqua sur l'île en 1704, après avoir fait sécession et quitté l'expédition de William DAMPIER. Bien qu'aucune trace écrite de son passage n'ait été retrouvée, l'histoire retint le nom de "Clipperton" sans que l'on sache vraiment pourquoi, peut-être en raison d'un hypothétique trésor qu'il y aurait enfoui ?
...


(E?)(L?) http://www.jeanlouisetienne.com/




(E?)(L?) http://www.jeanlouisetienne.com/clipperton/

Expédition Clipperton


(E?)(L?) http://www.jeanlouisetienne.com/encyclopedie.cfm

L'ENCYCLOPÉDIE POLAIRE


(E?)(L?) http://www.termsciences.fr/-/Index/Explorer/Alphabet/?lettre=Z&page=3
Zone fracturée Clipperton

(E1)(L1) http://ngrams.googlelabs.com/graph?corpus=7&content=Ile Clipperton
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Frz. "Ile Clipperton" taucht in der Literatur um das Jahr 1900 auf.

(E1)(L1) http://ngrams.googlelabs.com/graph?corpus=7&content=Clipperton
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Frz. "Clipperton" taucht in der Literatur um das Jahr 1810 auf.

Erstellt: 2011-03

Île de La Passion (W3)

Die zu Frankreich gehörende Insel "Clipperton", dt. "Clippertoninsel", frz. "Île Clipperton", engl. "#Clipperton Island" trägt den Namen von "John Clipperton", einem englischen Freibeuter, der hier 1704 / 1705 gelandet sein soll.

Es gibt jedoch auch die Ansicht, dass die erste europäische Landung im Jahr 1711 durch die französischen Kapitäne Martin de Chassairon und Michel du Bocage erfolgt. Sie ließen die Insel kartographieren. Und ihre "Begeisterung" für die Insel ließ sie zur Namensgebung "Île de La Passion" hinreißen.

(E?)(L?) http://www.clipperton.fr/incagen.html?histoire.htm~main

...
"Île de La Passion" est l'authentique nom de baptême français de l'île qui devrait désormais être ainsi dénommée

L'île fut découverte le Vendredi Saint 3 avril 1711 par les Français Martin de Chassairon et Michel du Bocage, commandants des frégates "La Découverte" et "La Princesse" qui en dressèrent la première carte. En souvenir de cette journée ils la baptisèrent "Île de La Passion". Les Mexicains parlent d'ailleurs encore aujourd'hui del "Isla de La Passion" et certains disent que les espagnols avaient découvert l'île bien avant les français (voir aussi conflits et géopolitique)

Le nom de "Clipperton" lui vient du flibustier, naturaliste anglais, "John CLIPPERTON" ou "CLIPPINGTON" qui, pour certains, croisa au large, pour d'autres, débarqua sur l'île en 1704, après avoir fait sécession et quitté l'expédition de William DAMPIER. Bien qu'aucune trace écrite de son passage n'ait été retrouvée, l'histoire retint le nom de "Clipperton" sans que l'on sache vraiment pourquoi, peut-être en raison d'un hypothétique trésor qu'il y aurait enfoui ?
...


(E1)(L1) http://ngrams.googlelabs.com/graph?corpus=7&content=Île de La Passion
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Frz. "Île de La Passion" taucht in der Literatur nicht signifikant auf.

Erstellt: 2011-03

J

K

L

M

N

nga - Names Files of Selected Countries - Clipperton Island

(E?)(L?) http://earth-info.nga.mil/gns/html/cntry_files.html#C
CLIPPERTON ISLAND (IP)

O

P

Q

R

S

T

theodora - World Facts - Clipperton Island

(E?)(L1) http://www.theodora.com/wfbcurrent/clipperton_island/


U

Uni Texas - Maps of Australia and the Pacific

(E6)(L?) http://www.lib.utexas.edu/maps/australia.html
Clipperton Island (France) (Small Map) 2004 (6K)

V

W

X

Y

Z