Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
DE Deutschland, Alemania, Allemagne, Germania, Germany
Atlas, Atlas, Atlas, Atlante, Atlas

A

atlantean (W3)

(E1)(L1) http://www.wordsmith.org/awad


Atlantik (W3)

(E3)(L1) http://de.wikipedia.org/wiki/Atlantik
Und hinter dem "Atlas" bzw. dem "Atlasgebirge" breitet sich eben der "Atlantik", der "Atlantische Ozean" aus.

Heute findet man auch des öfteren "Atlas" zur Bezeichnung eines Wörterbuches, das auch Kartenwerke zur Illustration enthält. (Zum Beispiel gibt es bei dtv eine Reihe "Atlas zur ...". etwa den "Atlas zur deutschen Sprache", in dem sich immer eine Textseite und eine illustrierte Seite abwechseln.

Ursprünglich das Gebirge ("Atlas-Gebirge") in Afrika, dann auch für das sich der Westküste entlangstreckende Meer. Schon bei den Römern "Altanticum mare".
(A: gaed)

Atlantium - Empire of Atlantium

(E?)(L?) http://www.atlantium.org/
The Empire of "Atlantium" is a unique independent State based in Sydney, Australia, with a primarily non-territorial immanent global sovereignty.
An independent sovereign state, founded in 1981 and located in Sydney, Australia.

Atlas (Sammelwerk) (W3)

"Atlas" ist eine Gestalt der griech. Mythologie. Der Titane trug das Himmelsgewölbe auf seinen Schultern.
Diese Figur war auf dem Titelblatt der Kartensammlung von Mercator 1595 abgebildet. Von da an diente er zur Bezeichnung von Kartenwerken.

(E?)(L1) http://looklex.com/e.o/atlasmou.htm


(E?)(L1) http://marispage.de/mythen/


(E?)(L1) http://www.sagen.at (E?)(L1) http://www.wikipedia.org/wiki/Atlas_(Titan)


(E3)(L1) http://de.wikipedia.org/wiki/Atlas


(E1)(L?) http://www.wordsmith.org/awad


Atlasaurus, Atlascopcosaurus

(E?)(L?) http://dinomania.free.fr/
Auch zwei Dinosaurier sind nach dem "Atlas" benannt.


Atlasgebirge, Atlantik (W3)

Auch die Bezeichnung des "Atlasgebirges" in Westafrika geht auf ihn zurück. Die Griechen sahen dort den Ort, an dem das Himmelsgewölbe seine Verankerung auf der Erde hat und "Atlas" seine Wohnstatt hat. Es gibt sogar eine Schilderung in Ovid's Metamorphosen ???, in der die Wandlung des Gottes "Atlas" in das "Atlasgebirge" beschrieben wird.

Und da die Titanen nach griech. Vorstellung jenseits des grossen Ozeans im Westen wohnten, nannten sie das Meer "Atlantikon pélagos" bzw. "Atlantiké thálassa". Dieses wurde dann über lat. "Atlanticus oceanus" zum atlantischen Meer und zum "Atlantik".

(E3)(L1) http://de.wikipedia.org/wiki/Atlasgebirge


Atlas-der-Eerlebniswelten

(E?)(L?) http://www.atlas-der-erlebniswelten.de/
Denkanstöße zu Gefühlswelten
Der Atlas der Erlebniswelten ersetzt Namen von Orten, Bergen und Flüssen durch Begriffe, die sich auf unsere Gedanken, Erfahrungen und Gefühle beziehen: Wir begegnen der Leidenschaft, verweilen beim Genuß, umgehen die Entbehrung, stürzen ins Chaos und genießen den Wandel. Wir reisen durch Länder und Gebiete wie Tun und Lassen, Gedankenfluß, Großes Schlemmen oder Anderswo und entdecken nichts weniger als das faszinierende Abenteuer des Lebens selbst.

ausderluft

(E?)(L?) http://www.ausderluft.de/


autobahn.nrw

(E?)(L?) http://www.autobahn.nrw.de/
Stausituation in NRW und auf Knopfdruck 30-Minuten-Prognose

B

BKG (W3)

"BKG" steht für "Bundesamt für Kartographie und Geodäsie", ehemals "IFAG" = "Institut für Angewandte Geodäsie".

(E?)(L?) http://www.bkg.bund.de/

Zu den vielfältigen Aufgaben des Bundesamtes für "Kartographie und Geodäsie" ("BKG") zählt die Bereitstellung geodätischer Referenzdaten und Geobasisdaten für Bundeseinrichtungen, öffentliche Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Bürger.

Es unterhält ein GeoDatenZentrum, geodätische Observatorien und bildet in den Berufen Kartograph(in) und Feinwerkmechaniker(in) aus.

Das Produktspektrum umfasst Geodaten, Landkarten, Schriften, Referenzsysteme und Informationsdienste.

Über die Grenzen Deutschlands hinaus trägt das BKG in enger Zusammenarbeit mit seinen europäischen und internationalen Partnern zum Aufbau einer europäischen und globalen Geodaten-Infrastruktur bei.


C

D

deutschland
Deutschlandkarte

(E6)(L1) http://www.deutschland.de/


(E?)(L?) http://www.deutschland.de/aufeinenblick/deutschlandkarte.php?lang=1


dfd - Deutsches Fernerkundungsdatenzentrum

(E?)(L?) http://www.dfd.dlr.de/
Satellitendaten des Deutschen Fernerkundungsdatenzentrums

diercke
Atlanten

(E?)(L?) http://www.diercke.de/


Erstellt: 2011-05

E

F

G

gemeindeatlas

(E?)(L?) http://www.gemeindeatlas.de/
Christlicher Gemeindeatlas

gpsies
Wanderstrecken
Fahrradrouten

(E?)(L1) http://www.gpsies.de/

Das Routenportal GPSies aus Berlin bietet in Deutschland und auch weltweit Strecken für fast alle Outdoor-Aktivitäten an.
...


H

Historische Landkarten

(E?)(L?) http://www.historischelandkarten.de/


I

J

K

edgar - Kneipenmitnehmerkarten

(E?)(L?) http://www.edgar.de/


L

LeMO - "Lebendiges Museum Online"

(E?)(L?) http://www.dhm.de/lemo/home.html
Geschichtsbuch online - Deutsche Geschichte des 20. Jahrhunderts, vom Deutschen Historischen Museum. Enthält auch Chroniken, Statistiken, Landkarten, 700 Biographien und sogar Videos. Startseite ist nach Epochen gegliedert (Tipp: Epochen auf der Leiste "2D (HTML)" auswählen, da die 3D-Darstellung nur auf sehr schnellen Rechnern läuft). Das gesamte Werk läßt sich auch nach Stichwörtern durchsuchen;


Gesamtzahl: 10


M

N

O

P

Q

R

reisevista

(E?)(L?) http://www.reisevista.de/
mehrere tausend Sites zum Thema Reisen
Reise-Infos Botschaft, Diskussionsforen, Medizin, Newsletter, Reiseberichte, Reiseführer, Reiserecht, Versicherungen, Wetter, ...
Reiseangebote Events, Last Minute, Reisebüros, Wintersport, ...
Reiseziele Afrika, Asien, Australien, Europa, Indischer Ozean, Mittelamerika, Neuseeland, Nordamerika, Pazifik, Russland, Südamerika ...
Unterkünfte Campinplätze, Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Hotels, Jugendherbergen, ...
Verkehr Autovermietung, Fluggesellschaften, Flughäfen, Fährlinien, Mitfahrzentralen, Motorradvermietungen, Stadt- und Landkarten, Wohnmobilvermietungen, ...
Zubehör Bücher, Ausrüstung, ...

S

stadtplan -

(E?)(L?) http://www.stadtplan.net/
gute kostenlose Stadtpläne (online)
Stadtpläne und Kreiskarten aus ganz Deutschland; hervorragender Qualität und Funktionalität; kurze Aufbauzeiten; Zoomstufen; mit dem kompletten Straßenverzeichnis; Wirtschaftsinformationen über ortsansässige Unternehmen;

T

U

Uni Bremen - Historische Karten

(E?)(L?) http://gauss.suub.uni-bremen.de/cgi-bin/recherche.cgi
Landkarten, Stadtpläne, Historische Karten der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen.

Uni Mainz - Historische Karten

(E?)(L?) http://www.ieg-maps.uni-mainz.de/enter.htm
digitale historische Karten von Deutschland und Europa, thematisch geordnet (Institut für europäische Geschichte)

V

W

Wahl-Atlas

(E?)(L?) http://www.wahlatlas.de/
mit allen dt. Wahlen seit 1949 (Friedrich-Ebert-Stiftung)

X

Y

Z

Bücher zur Kategorie:

Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
DE Deutschland, Alemania, Allemagne, Germania, Germany
Atlas, Atlas, Atlas, Atlante, Atlas

A

B

C

D

E

F

G

Garfield, Simon
Karten
Ein Buch über Entdecker, geniale Kartografen und Berge, die es nie gab.

(E?)(L?) http://www.wissenschaft-shop.de/Themenwelten/Raetsel-Erde-Geo-Wissen/Simon-Garfield-Karten-Neu-Bestseller.html

2014. 480 Seiten mit Abbildungen, gebunden

Es war einmal, da drehte sich alles um die Erde - so dachten die Menschen, bis die Astronomen sie eines Besseren belehrten. Jerusalem stand einstmals im Zentrum jeder Karte, oder Youzhou, wenn wir in China gelebt hätten. Und noch heute stehen wir selbst, ganz individuell im Zentrum unserer eigenen Welt. Dass Kartografie auch immer Weltanschauung bedeutet, zeigt Simon Garfield mit einem Blick in die Vergangenheit – anekdotenreich, persönlich und unglaublich unterhaltsam.

Von den alten Griechen bis zu Google Maps erzählt er die Geschichte der Kartografie. Dabei hat er immer die menschliche Seite hinter den Karten im Blick. So erfahren wir, warum Amerika nach dem Falschen benannt wurde, wie der größte kartografische Schatz Britanniens dazu verwendet wurde, ein undichtes Dach zu reparieren oder auch weshalb Computerspiele die Zukunft der Kartografie sein könnten.

Der Autor

Schon während seiner Ausbildung an der University College School in Hampstead und der London School of Economics hat Simon Garfield immer auch geschrieben. Heute ist er einer der bekanntesten Wissenschaftsjournalisten Englands. Er arbeitet für die BBC und alle große Zeitungen. 2005 wurde er zum besten Journalisten Englands gewählt. Seine Bücher wurden allesamt Bestseller. Sie sind fundiert und humorvoll, spannend und extrem anschaulich.


Erstellt: 2014-10

H

Hormes, Stephan
Atlas der wahren Namen - AT, CH, DE
Deutschland, Österreich, Schweiz
Etymologische Karte

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3981030168/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3981030168/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3981030168/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3981030168/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3981030168/etymologpor09-20
Landkarte
Verlag: Kalimedia (November 2008)
Sprache: Deutsch

I

J

K

L

M

N

O

Ortelius, Abraham / Schneider, Ute
Theatrum Orbis Terrarum
Gedruckt zu Nuernberg durch Johann Koler Anno MDLXXII

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/389678627X/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/389678627X/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/389678627X/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/389678627X/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/389678627X/etymologpor09-20
Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
Verlag: Wissenschaftliche Buchgesellschaft;
Auflage: 2. unveränderte Auflage von 2006 (Januar 2008)


Kurzbeschreibung
Das "Theatrum Orbis Terrarum" von Abraham Ortelius gilt als erster Atlas weltweit. In diesem Werk bündelt sich das Wissen der gesamten Kartographiegeschichte bis in das 16. Jahrhundert und strahlt als Referenz für zahllose später entstehende Atlanten weit in die Zukunft hinein. Der Nürnberger Verleger Johann Koler erwirbt die 53 Karten der Erstausgabe des "Theatrum Orbis Terrarum", lässt die lateinischen Texte ins Deutsche übersetzen und veröffentlicht 1572 eine eigene großformatige Ausgabe. Das schönste erhaltene Exemplar dieses Koler-Atlasses liegt in der Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar, auf diesem Exemplar basiert diese Ausgabe. Die Historikerin Ute Schneider führt in das Werk ein und erläutert jede Karte kenntnisreich - dabei hat sie die versteckten Botschaften, die Karten uns vermitteln, stets im Blick.

Über den Autor
Abraham Ortelius (1527-1598) lebte als Geo- und Kartograph in Antwerpen. Er wurde auch der "Ptolemäus des 16. Jahrhunderts" genannt. Sein Atlas "Theatrum Orbis Terrarum" wurde zwischen 1570 und 1612 in 42 Ausgaben und sieben Sprachen veröffentlicht.


(E?)(L?) http://www.rhenania-buchversand.de/appDE/nav_product--product--814610.htm?linkMark=NL_25012008

Der erste "moderne Atlas"
Gedruckt zu Nuermberg durch Johann Koler. Anno MDLXXIIDas ›Theatrum Orbis Terrarum‹, das 1570 in Antwerpen von dem großen Kartographen Abraham Ortelius herausgegeben wurde, bündelt das Wissen der Kartographiegeschichte bis zum damaligen Zeitpunkt. Beeinflußt und beraten von seinem Zeitgenossen Gerhard Mercator, hatte Ortelius den ersten Atlas im heutigen Sinne entwickelt: Eine Sammlung von einheitlichen, neu erstellten Karten im Buchformat mit Erläuterungen sowie Verweisen auf alle Karten und Kartographen, die als Quelle dienten. Der Nürnberger Verleger Johann Koler erwarb die 53 Karten der Erstausgabe, ließ die lateinischen Texte ins Deutsche übersetzen und veröffentlichte zwei Jahre später eine eigene großformatige Ausgabe. Die vorliegende Ausgabe im Format 30 x 40 cm basiert auf dem Exemplar der Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar. Sie bildet die 53 kolorierten Karten des Koler-Atlas in Originalgröße auf jeweils einer Doppelseite ab, die deutschen Begleittexte des Originals werden in verkleinerter, jedoch gut lesbarer Form abgedruckt. Ein zentrales Werk der Kartographie wird auf diese Weise endlich für alle Interessierten zugänglich!

208 S. mit 53 Karten und 2 Allegorien. Reproduktion der 1572 gedruckten Ausgabe der Herzogin Anna Amalia Bibliothek Weimar im Format 30 x 40 cm (die Karten sind im Original auf je einer Seite, in dieser Ausgabe auf je einer Doppelseite abgebildet). Fadenheftung,schwarzer Ledereinband mit Prägung. (WBG, 2007)
Euro 49,90


P

Q

R

S

Stolz, Matthias (Autor)
Deutschlandkarte: 101 unbekannte Wahrheiten

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3426782308/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3426782308/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3426782308/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3426782308/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3426782308/etymologpor09-20
Broschiert: 208 Seiten
Verlag: Droemer/Knaur (1. September 2009)
Sprache: Deutsch


Kurzbeschreibung
Deutschland à la Karte
Wieso die Frauen im Norden keinen Fisch mögen. Warum man Leverkusen an Weihnachten meiden sollte. Wie man Fahrraddieben entgehen kann. Wo die meisten Playmates wohnen. Wer keine GEZ-Gebühr zahlt. Wann es sich lohnt, in die Lausitz zu ziehen. Und 95 weitere überraschende Wahrheiten.

Die preisgekrönten Deutschlandkarten aus dem ZEITmagazin plus zahlreiche exklusive Karten bieten unterhaltsame, spannende, lustige und immer wieder unerwartete Ansichten eines vermeintlich wohlbekannten Landes. So haben Sie Deutschland noch nie gesehen!


Erstellt: 2010-09

T

U

V

W

Wolff, Hans
Vierhundert Jahre Mercator
Vierhundert Jahre Atlas

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3874373665/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3874373665/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3874373665/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3874373665/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3874373665/etymologpor09-20
Taschenbuch: 382 Seiten
Verlag: Konrad Anton (Januar 1995)
Sprache: Deutsch

(E?)(L?) http://www.rhenania-buchversand.de/

Die ganze Welt zwischen zwei Buchdeckeln! Dieser großformatige farbige Bildband bietet eine minutiös ausgearbeitete Geschichte der Atlanten, angefangen bei den Atlanten von Gerhard Mercator über die Atlanten der Renaissance und Aufklärung, die Weltkarten über den ersten bayerischen Straßen- und Gewässeratlas im 17. Jh. bis hin zu den Schulatlanten, Reliefkarten, Satellitenbildatlanten und elektronischen Atlanten.


X

Y

Z