Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
DE Deutschland, Alemania, Allemagne, Germania, Germany
Maxime, Máxima, Maxime, Massima, Maxim

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

Maxime (W3)

(E?)(L?) http://www.uni-due.de/buenting/05GlossarPhraseologismen.pdf
Die "Maxime" geht über frz. "maxime" zurück auf lat. "maximus" = "maximal" und bezeichnet einen "Leitsatz", einen "obersten Grundsatz", eine "Lebensregel".

(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=8&content=Maxime
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Dt. "Maxime" taucht in der Literatur um das Jahr 1650 / 1750 auf.

Erstellt: 2012-06

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

Bücher zur Kategorie:

Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
DE Deutschland, Alemania, Allemagne, Germania, Germany
Maxime, Máxima, Maxime, Massima, Maxim

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

Rochefoucauld, François de La (Autor)
Stackelberg, Jürgen von (Herausgeber, Übersetzer)
Maximes et réflexions morales
Maximen und Reflexionen
Französisch/Deutsch

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3150188776/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3150188776/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3150188776/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.it/exec/obidos/ASIN/3150188776/etymologporta-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3150188776/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3150188776/etymologpor09-20
Broschiert: 288 Seiten
Verlag: Reclam, Philipp, jun. GmbH, Verlag (1. Juni 2012)
Sprache: Deutsch


Kurzbeschreibung
François VI, Herzog von La Rochefoucauld (1613 – 1680), aus altem Adel stammend, kämpfte in zahlreichen Feldzügen, nahm an der Fronde (dem Aufstand des Feudaladels gegen die Monarchie) teil, taktierte unglücklich in der Politik, wurde verbannt und begnadigt und verkehrte in der zweiten Hälfte seines Lebens vor allem in den schöngeistigen Salons der Pariser Gesellschaft. Hinterlassen hat er neben seinen »Mémoires« vor allem die »Réflexions ou Sentences et maximes morales«, aphoristische Betrachtungen über die Natur des Menschen, die seine Lebenserfahrungen widerspiegeln und ihn zum Begründer der französischen Moralistik machen. Sie werden hier in einer zweisprachigen Ausgabe in der kommentierten Übersetzung des Romanisten Jürgen von Stackelberg vorgelegt.


(E?)(L?) http://www.reclam.de/detail/978-3-15-018877-4

Blättern Sie im Buch! Klicken Sie dazu bitte auf das Cover rechts.

Inhaltsverzeichnis


Erstellt: 2012-06

S

T

U

V

W

X

Y

Z