Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
DE Deutschland, Alemania, Allemagne, Germania, Germany
Nachrichten, Noticias, Informations, Notiziario, News

A

abc-der-menschheit
Kommunikationswissenschaften

(E?)(L?) http://www.abc-der-menschheit.de/coremedia/generator/wj/de/03__Geisteswissenschaften/01__Vermitteln/Kommunikationswissenschaft.html

Debatte
...
Uneinigkeit besteht in der einschlägigen wissenschaftlichen Community darüber, ob "Kommunikationswissenschaft" und "Publizistik" identische Fächer sind oder ob sie unterschiedliche Ansätze verfolgen und sich verschiedenartiger Methoden bedienen.
...
Geschichte
Diese Debatte, deren Ausgang offen ist, rührt auch von der Entwicklung der Fächer in Deutschland her. Hierzulande ist die "Kommunikationswissenschaft" aus der so genannten "Zeitungswissenschaft" heraus entstanden. So nannte sich das Fach, für das zu Beginn des 20. Jahrhunderts ein Lehrstuhl an der Universität Leipzig eingerichtet wurde. Später öffnete sich die zeitungswissenschaftliche Forschung neueren Medien wie Radio und Fernsehen. Nicht zuletzt deswegen richtet sich das Augenmerk der "Kommunikationswissenschaft" beziehungsweise "Publizistik" in Deutschland in besonderem Maße auf die Massenmedien. In welcher Weise nimmt die Berichterstattung Einfluss auf unsere Meinungsbildung, prägt sie unser Weltbild? Das ist eine der klassischen Fragen, die Kommunikationswissenschaftler/Publizisten untersuchen.

Disziplinen
...


Angeletik
angeletics
Engel
Angelika (W3)

Nicht umsonst heissen auch die "Götterboten" "Engel" von griech. "ággelos" = dt. "Bote", das seinerseits wohl wieder eine Entlehnung aus dem Persischen ist.

Der darauf zurückzuführende Mädchenname "Angelika" wurde durch den rasenden Roland von Ariost hoffähig.

Das "Evangelium" ist übrigens die "gute Botschaft" ("Heilsbotschaft") von griech. "eu" = "gut".

(E?)(L?) http://www.capurro.de/angeletik.htm


(E?)(L?) http://www.capurro.de/angeletics.html


(E?)(L?) http://container.zkm.de/ijie/ijie/no001/ijie_001_full.pdf

Capurro has developed his hermeneutic approach and presented a new theoretical framework called "angeletics". As the concept of "information" is quite ambiguous, he has turned his eyes to the concept of "message" in order to concentrate on the aspect of "transmission of meaning" and has tried to describe the structures and developments of various message phenomena in history. He named this particular study concerning message phenomena "angeletics" or "Angeletik", derived from the Greek word "angelía" which means "message".


ASV (W3)

"ASV" steht für "Axel Springer Verlag".

(E?)(L?) http://www.asv.de/


B

BdP (W3)
Bundesverband deutscher Pressesprecher

(E?)(L?) http://www.bdp-net.de/

Struktur und Ziele

Der "Bundesverband deutscher Pressesprecher" ("BdP") ist die berufsständische Vereinigung für Pressesprecher und Kommunikationsbeauftragte aus Unternehmen, Verbänden, Organisationen und Politik. Er vernetzt die Sprecherinnen und Sprecher und bietet ihnen Plattformen, um Meinungen, Erfahrungen und Wissen auszutauschen.
...


Erstellt: 2014-01

C

commentarist
Tagesaktuelle Kommentare & Kolumnen von mehr als 1000 Journalisten

(E?)(L?) http://www.commentarist.de/

Keine Lust mehr auf die ewig gleichen Agenturmeldungen?
Interessiert an starken Meinungen?
Willkommen bei Commentarist.




Erstellt: 2011-10

D

DDP (W3)

"DDP" steht für "Deutscher Depeschen-Dienst".

(E?)(L?) http://www.ddp.de/


dernewsticker (W3)

(E?)(L?) http://www.dernewsticker.de/

Das Kürzel "der" steht für das Projekt "Deutscher-Eilmeldungs-Rundruf" (s. auch Impressum). Wir sind Vertragspartner bzw. Lizenznehmer der drei renommierten Nachrichtenagenturen dpa, AFP und DDP, von denen wir den Großteil unserer Meldungen beziehen.

Die von diesen Agenturen bei uns veröffentlichten Meldungen sind keine vollständige Abbildung des gesamten Meldungsangebotes, das diese Agenturen anbieten, sondern eine Auswahl. Diese Auswahl wird teilweise von den Agenturen selbst vorgenommen, teilweise von unseren Redakteuren. Dabei geht es uns stehts darum, die wichtigsten Meldungen schnell und in kurzer, leicht lesbaren Form zu veröffentlichen. Darüber hinaus sind vier Redakteure im 24h-Betrieb beschäftigt, um bei aktuellen Ereignissen zusätzliche selbstrecherchierte Meldungen zu verfassen. Diese sind mit dem Kürzel "DNT" (Anmerkung: vermutlich die Abkürzung für "DerNewsTicker") versehen.


(E?)(L?) http://www.presseportal.de/story.htx?nr=1216244

24.06.2008 | 11:46 Uhr
derNewsticker.de erfolgreich gestartet

Augsburg (ots) - Das am 1. Mai offiziell gestartete Nachrichtenportal derNewsticker.de verzeichnet eine positive Bilanz der ersten 50 Tage. Das Konzept: Eigene Tickermeldungen und eine Auswahl der Agenturmeldungen von dpa, AFP und DDP sehr schnell melden.
...


dradio
Presseschau

(E?)(L?) http://www.dradio.de/presseschau/


E

F

Fakt
Fakten
faire (W3)

Dt. "Fakt", pl. dt. "Fakten", engl. "fact" = dt. "Tatsache" die Kurzform des bildungssprachlichen dt. "Faktum", geht zurück auf lat. "factum" = dt. "das Gemachte" und auf das Verb lat. "facere" = dt. "machen", "tun". Auch frz. "faire" geht darauf zurück.

Die dt. "Tatsache" wurde anscheinend als Lehnübersetzung zu engl. "matter of fact" gebildet und entspricht damit dem lateinischen Ursprung als "Gemachte Sache", "Gemachtes Ding".

(E1)(L1) http://ngrams.googlelabs.com/graph?corpus=8&content=Fakt
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Dt. "Fakt" taucht in der Literatur um das Jahr 1770 auf.

Erstellt: 2012-10

G

google
Etymologie-News
Etymology-News

(E?)(L?) http://news.google.de/


(E?)(L?) http://news.google.de/news?hl=de&edition=de&q=etymologie&btnG=News-Suche


(E?)(L?) http://news.google.com/news?hl=de&ned=de&q=etymologie


(E?)(L?) http://news.google.de/news?hl=de&edition=de&q=etymologie


(E?)(L?) http://news.google.de/news?hl=de&edition=de&q=etymology


google
Etymologie-News
Etymology-News

(E?)(L?) http://code.google.com/intl/de/apis/ajaxsearch/web.html


(E?)(L?) http://www.google.com/uds/solutions/wizards/newsbar.html

Loading...



google
Etymologie-Newsalerts

(E?)(L?) http://www.google.de/newsalerts
Google News Alerts werden per E-Mail gesendet, sobald Artikel online erscheinen, die mit den angegebenen Themen übereinstimmen.
Verfolgen Sie die Entwicklung eines aktuellen Themas.

H

heise
Telepolis
etymolog-News

(E?)(L?) http://www.heise.de/tp/deutsch/html/such.html?T=etymolog*&ok.x=35&ok.y=10 Etymolog*


I

IFP (W3)

"IFP" steht für "Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses".

(E?)(L?) http://www.kath.de/ifp

Über uns
Einblicke in die Struktur einer katholischen Journalistenschule
Das "Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses" ("ifp") ist die Journalistenschule in Trägerschaft der Katholischen Kirche. Das ifp wurde 1968 im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz gegründet und bildet Journalistinnen und Journalisten für alle Medien aus. Hier erfahren Sie mehr über unsere nachhaltige und wertorientierte Ausrichtung, die Menschen hinter den Ausbildungsgängen und die Organisation der Journalistenschule.
...


J

journalismus.com
Journalisten-Treff im Web

(E?)(L?) http://www.journalismus.com/

Was ist Journalismus.com?
Journalismus.com ist ein Internet-Angebot für Journalisten, Redakteure und alle Medienschaffenden. Journalismus.com wird von "uns", dem Journalismus.com Pressebüro gemacht. Derzeit arbeiten an diesem Projekt eine handvoll Freier Journalisten und einige Programmierer.

Der Anspruch:
Wir betreiben dieses Portal mit dem Ziel, anderen Kolleginnen und Kollegen alle nötigen beruflichen Infos zu geben, die sie brauchen. Der Satz umschreibt unseren ideellen Anspruch. Gleichwohl ist dieses Portal kein Non-Profit-Projekt, sondern wir wollen mit diesem Internetportal natürlich auch Geld verdienen. Wir glauben, dass wir nur erfolgreich sein können, wenn es uns gelingt, Journalisten und Medienprofis "glücklich zu machen".
...


Erstellt: 2011-12

Journalist, Journalismus (W3)

(E3)(L1) http://www.hanisauland.de/info/allebegriffe.html

...
Das Wort "Journalist" kommt vom französischen Begriff "journal", das bedeutet so viel wie "Tageszeitung".
...


(frz. "jour" = "Tag".)

journalistenlinks
Journalisten-Links
Journalismus-Portal
Medienmacher-Webkatalog

(E?)(L1) http://www.journalistenlinks.de/
Journalisten-Links" ist ein Webkatalog, der exakt auf die Bedürfnisse von Medienmachern zugeschnitten ist. In 356 Kategorien sind insgesamt über 3.800 "ausgewählte Links verfügbar. Nutzer können jeden einzelnen Link bewerten, kommentieren, weiterempfehlen und in ihren persönlichen Favoriten speichern. Aufgebaut wurde der Webkatalog von den damals 27jährigen freien Journalisten Alexander Häntzschel aus Berlin und Thomas Rebbe aus München sowie den engagierten Mitgliedern der Online-Community JungeJournalisten.de. Dadurch wurde es möglich, dieses Non-Profit-Projekt mit einem Startkapital von nur 60 Euro zu realisieren.

Kategorien

journalistenplattform
Sprache-Suche

(E?)(L?) http://www.journalistenplattform.de/cgi-bin/search.cgi?query=sprache


K

koenigstraum
Etymologie-Suche
Etymology-Search

(E?)(L?) http://www.koenigstraum.de/cgi-bin/suche_treffer.pl?SID=3ac406ceb615bd5e43d31b1be54a09de&k=0,cfcd208495d565ef66e7dff9f98764da&check=1124365072&begriff=Etymology&modus=AND
kostenpflichtig!

kress.de
Mediendienst

Der Medien-Branchendienstes "kress report" trägt den Namen des Gründers "Günther Kress".

Der kressreport erscheint seit 30. Juni 1966 als Branchendienst für Medien und Kommunikation. Gründer und Herausgeber ist Günther Kress. Der kressreport schreibt über Köpfe und Konzepte, die in der dynamischen Kommunikationsbranche die Märkte und das Publikum bewegen. Und zwar unabhängig und unlangweilig. Häufig exklusiv, stets kompetent. Der kressreport informiert wöchentlich über aktuelle Entwicklungen und Zahlen in Medien, Unternehmen und Agenturen.

(E?)(L?) http://www.kress.de/

| Newsletter | Abo | ePaper | Mediadaten | Kontakt | RSS | News | Spotschau | Printschau | mein kress | Konferenz | Jobs | kressreport | kressköpfe | home | print | tv & radio | digital | werbung & pr | basta | alle | meistgelesen | meistkommentiert | neueste kommentare | mediendienstleister | heute

Die Kommunikationsplattform der Branche im Internet. kress.de liefert den Entscheidern der Medien- und Kommunikationsbranche alle aktuellen Informationen, die diese für ihre tägliche Arbeit in Unternehmen und Agenturen benötigen. Die Nachrichten sind stets kompetent recherchiert, relevant und werden täglich zwischen 8 und 24 Uhr aktualisiert. Zahlreiche weitere Angebote wie das Medien-Manager-Verzeichnis kressköpfe und die Datenbank mit TV-Werbespots ergänzen das Angebot. Über 70.000 registrierte User nutzen bereits diesen Service.


(E?)(L?) http://kress.de/kressreport/heftarchiv.html

..., hier finden Sie alle ePaper des kressreport. Klicken Sie auf ein Heftcover und sie bekommen eine Vorschauversion der jeweiligen Ausgabe. Um in den Genuss der kompletten Ausgabe zu kommen, müssen Sie Abonnent sein und sich auf kress.de eingeloggt haben.
...


(E?)(L?) http://kress.de/kresskoepfe/kopf/profil/7779-guenther-kress.html

Günther Kress - Gründer kressreport


(E?)(L?) http://kress.de/kresskoepfe/geburtstagsliste.html
Geburtstagsliste für die nächsten drei Tage

(E?)(L?) http://www.presseportal.de/story.htx?nr=1348324

06.02.2009
Günther Kress, Gründer des renommierten Medien-Branchendienstes kress report, feiert seinen 80. Geburtag
Heidelberg (ots) - Günther Kress feiert 80. Geburtstag

Günther Kress, Gründer des renommierten Medien-Branchendienstes kress report, feiert heute (Freitag, 6. Februar) seinen 80. Geburtstag. Über 30 Jahre hat Günther Kress beobachtet, was die Branche in Bewegung hält: Kapitalbewegungen, Personalkursell, Geburt, Fusion und Einstellung von Zeitungen und Zeitschriften.
...
Kress blieb ein Ein-Mann-Unternehmen, bis er Ende 1995 den Dienst an Thomas Wengenroth und Peter Turi verkaufte und sich auf den Herausgeber-Posten zurückzog. Turi stieg später aus, Wengenroth verkaufte 2008 an Haymarket Media.
...


Erstellt: 2015-01

kuerzr.com
News-Service nach Stichworten

(E?)(L?) http://www.kuerzr.com/

kuerzr.com Alerts gehören ins Postfach!


Erstellt: 2014-01

L

M

Medien (W3)

(E3)(L1) http://www.hanisauland.de/info/allebegriffe.html

...
"Medien" (das Wort kommt vom lateinischen "medium" und bedeutet so viel wie "Vermittler") sind also "Mittel" oder bestimmte Verfahren, mit denen Nachrichten und Informationen verbreitet werden, auch Bilder und Filme.
...


Medienethik (W3)

(E?)(L?) http://usa.usembassy.de/medien-ethics.htm

Medien in den USA > Medienethik: Einführung | Medienethik | Pressefreiheit | Zeitungen | Zeitschriften | Fernsehen | Radio | Online-Journalismus


(E1)(L1) http://www.wortwarte.de/Archiv/Datum/d030323.html#w15

Medienethiker


(E?)(L?) http://container.zkm.de/ijie/ijie/no001/ijie_001_full.pdf

Der Begriff "Informationsethik" reicht vermutlich bis in die frühen 1980er Jahre zurück, als der Computer im bibliografischen Bereich sich allmählich durchsetzte und sich neue Fragen vor allem in Bezug auf den online Zugang zu wissenschaftlichen Dokumenten und ihren Surrogaten (abstracts) stellten. Die ersten internationalen Datenbanken und Informationssysteme, wie zum Beispiel INIS (International Nuclear Information System) der International Atomic Energy Agency (IAEA), gehen auf die 1970er Jahre zurück. Joseph Weizenbaums "Computer Power and Human Reason" erschien 1976.

Als Mitte der 1990er Jahre das Internet entstand, weitete sich die Bedeutung auf dieses Medium aus und es gab konkurrierende Bezeichnungen, wie zum Beispiel "Cyberethik". Dies geschah zunächst nicht nur in Abgrenzung zu den ethischen Fragen im Bibliothekswesen ("Bibliotheksethik") in der Informatik ("Computerethik"), sondern vor allem in Bezug auf den Bereich der Massenmedien ("Medienethik"), wobei der Ausdruck "Medienethik" inzwischen auch umfassender gebraucht wird.


(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=8&content=Medienethik
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Dt. "Medienethik" taucht in der Literatur um das Jahr 1970 auf.

(E?)(L?) http://corpora.informatik.uni-leipzig.de/


(E?)(L?) http://www.wordmap.co/#Medienethik

This experiment brings together the power of Google Translate and the collective knowledge of Wikipedia to put into context the relationship between language and geographical space.


Erstellt: 2016-04

medienlexikon
Medien-Lexikon

(E?)(L?) http://www.medienlexikon.de/


N

nachrichten
News-Portal

(E?)(L?) http://www.nachrichten.de/

nachrichten.de ist ein vollständig automatisiertes News-Portal. Es verschafft einen umfassenden und schnellen Überblick über die aktuelle Nachrichtenlage.


(E?)(L?) http://www.nachrichten.de/


(E?)(L?) http://www.nachrichten.de/widget












(E?)(L?) http://www.presseportal.de/story.htx?nr=1630619

14.06.2010
nachrichten.de startet Web-Widget
München (ots) - nachrichten.de, das automatisierte Nachrichtenportal, bietet einen neuen Dienst für Website-Betreiber: Mit dem nachrichten.de-Widget lassen sich die News beliebig kombinierbarer Quellen und Themen auf der eigenen Site einbinden.
...


Erstellt: 2011-10

netzpiloten
Such-Katalog

(E?)(L?) http://www.netzpiloten.de/

Netzpiloten surfen oberhalb der Wolkendecke. Seit 1998 entdecken wir mit Euch, dass das Web mehr zu bieten hat als bedruckte Seiten hinter Glas.


O

P

Podcast
podcasten (W3)

"Podcast" ist eine Wortschöpfung aus "iPod" (dem Namen des weit verbreiteten MP3-Players "iPod" von Apple) und "broadcast" (etwa: "Senden" o.a. "Rundfunk", "Rundfunksendung").

(Eine Frage die bleibt: Steht "pod" nun für "Portable On Demand" oder für "Personal Audio Player" oder einfach für engl. "pod" = dt. "Kapsel", wie es bei Wikipedia zu lesen ist.)

"podcast": distribute (multimedia files) over the internet for playback on a mobile device or a personal computer

Der Anglizismus "Podcast" setzt sich aus "Pod" vom MP3-Abspielgerät "iPod" und engl. "cast" = dt. "cast" das als Substantiv dt. "Wurf", "Auswerfen", "Besetzung" u.a." bedeutet und als Verb dt. "abwerfen", "auswerfen", "hinwerfen", "umwerfen", "wegwerfen", "gießen", "besetzen", "verteilen", u.a. Engl. "cast" findet man auch als zweite Silbe von engl. "Broadcast" = dt. "Rundfunksendung".

Geprägt wurde die Bezeichnung engl. "podcast" im Februar 2004 von dem Journalisten Ben Hammersley in der Zeitschrift "The Guardian". Google findet "podcast" allerdings schon ab 2000.



(E?)(L?) http://www.altphilologenverband.de/forumclassicum/pdf/FC2006-4.pdf

...
DUDEN. Die deutsche Rechtschreibung
24., völlig neu bearb. und erw. Aufl. Mannheim usw. (Dudenverlag)
2006. Der Duden in zwölf Bänden 1
1216 S. EUR 20,-
ISBN: 13: 978-3-411-04014-8; 10: 3-411-04014-9

Ab 1. August 2006 gilt, für Schulen und Behörden verbindlich, die neue Rechtschreibung, ein Kompromiss zwischen der früher gültigen und den verschiedenen Fassungen der letzten Jahre. Sie liegt in der 24. Auflage des Rechtschreib-Dudens vor. Auf das Für und Wider der Rechtschreibreform sei hier nicht eingegangen, nur auf den Lexem-Bestand des vorliegenden Bandes. Neue Schreibweisen sind rot unterlegt: "allein erziehend", vom Duden empfohlene gelb: "alleinerziehend"; "Orthografie" (zulässig auch: "Orthographie"; griechische / lateinische Wörter und Wortelemente setze ich kursiv). Der Übersichtlichkeit dienen ferner erweiterte Kopfzeilen, die stets das erste und das letzte Stichwort der Seite angeben.

Neu aufgenommen sind 3500 Lemmata, zum Beispiel: "Ein-Euro-Job", "E-Learning", "EQ" = "emotionaler Quotient", "Eurofighter", "Expo", "Hartz IV", "Heuschrecken-Kapitalismus", "Holocaustmahnmal", "Internettelefonie", "Jobcenter", "kleinreden", "Knopflochchirurgie", "Kompetenzteam", "Lebensmittelpunkt", "Nanotechnik", "Palliativmedizin", "Parallelgesellschaft", "Phishing", "Plasmafernseher", "podcasten", "Publikumsjoker", "Roibuschtee", "Spa" ("Wellnessbad"), "Sudoku", "talentfrei", "Telenovela", "Turbokapitalismus", "Weblog" / "Blog", "(das ist mir) wurscht".
...


(E?)(L?) http://www.duden.de/sprachwissen/newsletter/Duden-Newsletter-070907

"Podcast"

Dem Begriff "Podcast" liegt ursprünglich ein Eigenname zugrunde, und zwar der Handelsname für einen MP3-Player - "iPod". Hinzu kam die zweite Silbe des englischen Verbs "to broadcast" (= "senden", "übertragen").

Beim "Podcast" handelt es sich um eine Reportage, einen Radiobeitrag o. Ä., der als Audiodatei im Internet zum Herunterladen angeboten wird. Parallel zum "Podcast" entstand dann sehr schnell das Verb "podcasten": "einen Podcast produzieren, bereitstellen oder herunterladen". Mittlerweile werden solche Beiträge häufig auch als Videodateien angeboten, man spricht dann von "Video-Podcasts" oder "Vodcasts".

Übrigens wurde das Wort "Podcast", nachdem es bereits im August 2005 ins Oxford Dictionary of English aufgenommen wurde, vom New York Oxford American Dictionary zum Wort des Jahres 2005 in Großbritannien gewählt und setzte sich hierbei gegen Kandidaten wie "bird flu" ("Vogelgrippe") und "Sudoku" durch.


(E?)(L?) https://idw-online.de/de/news211444

01.06.2007 09:43

Flirt-Podcast von Studierenden bei iTunes auf Platz eins

Michael Brauns Pressestelle

Universität der Bundeswehr München

Prickelnde Situationen aus dem Leben statt trockener Theorie
...
"Podcast" ist "Sendung zum mitnehmen"

Was ist eigentlich ein "Podcast"? Ein "Podcast" ist eine kleine Sendung im Internet, die man auf einem "iPod" oder MP3 Player übertragen und unterwegs hören kann. "Podcast" ist ein Medientrend aus der USA, der auch in Deutschland zunehmend populärer wird.

Der Begriff setzt sich aus der Silbe "Pod" und der Silbe "Cast" zusammen. Das "Pod" stammt von dem inzwischen sehr bekannt gewordenen MP3-Abspielgerät "iPod". Das "Cast" ist die zweite Silbe des englischen Begriffs "Broadcast" was soviel wie "senden" oder "verbreiten" bedeutet.

Das Internet ist das ideale Medium, um Informationen schnell zu verbreiten. Textbeiträge und Informationen werden zunehmend als MP3 - Dateien (Audiodateien) angeboten. Eine Audiodatei ist schnell anzuhören und dank MP3-Player/Handy fast überall abzuspielen.
...


(E?)(L?) https://idw-online.de/de/news168559

17.07.2006 06:00

"Podcast" ist das Wort des Jahres

Sebastian Stöber Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Hessisches Telemedia Technologie Kompetenz-Center e.V.

"Podcast" gilt derzeit nicht nur in Großbritannien als einer der "heißesten Medientrends". Auch in Deutschland nimmt die Zahl der Podcasts stetig zu. Doch wer Audio- und Videodateien auf seiner Homepage anbieten möchte, muss dafür tief in die Tasche greifen. Darmstädter Wissenschaftler wollen das nun ändern. Die Forscher planen im Rahmen eines europäischen Forschungsverbundes den Aufbau einer Peer-to-Peer-Infrastruktur, bei der jeder Abonnent, der sich ein Podcast auf seinen Rechner lädt, die Mediendatei seinerseits an weitere Teilnehmer des Abonnenten-Netzwerkes weiterleitet. Die Kosten für den Datentransfer werden auf diese Weise auf alle Teilnehmer (Peers) verteilt. So können beispielsweise Printmedien, lokale Radiosender und Organisationen, Schulen oder auch Privatpersonen unabhängig von Werbepartnern Content anbieten.

Darmstadt. Für die Briten ist "Podcast" das Wort des Jahres 2005. Der Grund: Der Begriff hat sich in "phänomenaler" Geschwindigkeit von einer Unbekannten zu einem "der heißesten Medientrends" entwickelt. Selbst die deutsche Kanzlerin setzt auf Podcasting, dem Verbreiten von Audio- und Videobeiträgen über das Internet. Seit 8. Juni erläutert sie als erste Staatschefin weltweit jeden Samstag ihre Regierungsziele über ein Video im Netz. Damit zieht sie vielen Zeitungen und Verlagen nach, wie zum Beispiel der Financial Times Deutschland, die die Nachrichten des Tages für MP3-Player aufbereitet, und die Helmholtz-Gesellschaft mit ihrer Sendung "Ohren auf für Wissenschaft". Doch das regelmäßige Bereitstellen von Podcasts können sich bislang nur wenige leisten. Darmstädter Wissenschaftler haben deswegen eine Idee entwickelt, die den finanziellen Aufwand für diese neuartige Form der Verteilung medialer Inhalte minimieren soll.
...


(E?)(L?) http://www.podcast.de/

40.75 Millionen kostenlose Audio-Dateien und Videos herunterladen, online abspielen oder als Podcast abonnieren.

In Europas größtem Podcast-Verzeichnis findest du MP3s, Hörbücher & Video-Downloads. Legal und kostenlos.
...


(E?)(L?) http://www.podcast.de/faq/antwort-70-Was+bedeutet+der+Begriff+Podcast%3F/

Was bedeutet der Begriff Podcast?


(E?)(L?) http://www.sprachlog.de/2014/05/16/deutsch-fuer-podcast/

Deutsch für Podcast

Der Verein Deutsche Sprache (VDS) sucht über seinen wöchentlichen Strompostrundbrief auch regelmäßig nach Alternativen für Anglizismen. Damit führen sie auf eine gewisse Art diese peinliche „Aktion le-he-he-he-bendiges Deutsch“ fort. Und warum nicht mal ein paar alte Klassiker aufspüren?

Nun hat also der VDS gestern in seinem Infobrief 19/2014 dazu aufgerufen, ein „deutsches“ Wort für Podcast zu finden. Weil das natürlich längst keine/n Sprachlogleser/in mehr hinterm Ofen vom Hocker haut, blieb mir für einen launigen Kommentar nur Twitter:

Der Verein Deutsche Sprache sucht ein deutsches Wort für "podcast". Schlage vor: "Podcast".

— suz (@skeptikantin) 15. Mai 2014

Sie müssen mir jetzt glauben, dass ich das gar nicht als Scherz gemeint hatte. Denn anglizismenphoben Menschen ist nie klar, dass Wörter wie "Podcast" und "Laptop" längst Wörter des Deutschen sind. Allein sie selbst weigern sich, diese auch den deutschen Orthografiekonventionen anzupassen und behalten Fremdheitsmarkierungen wie die Kleinschreibung bei. So machen sie aus der "drag queen" statt einer "Dragqueen" lieber eine "Fummeltrine".
...


(E?)(L1) http://de.wikipedia.org/wiki/Apple_iPod

"iPod" (von englisch "pod" "Kapsel") ist die Bezeichnung einer Serie tragbarer digitaler Medienabspielgeräte des Unternehmens Apple. Sie sind die weltweit meistverkauften tragbaren Musikabspieler. Einige Modelle können zudem Videodateien wiedergeben.

Apple sieht die Verknüpfung mit der eigenen kostenlosen Software iTunes vor, um einen iPod mit multimedialen Inhalten (Musik, Bilder, Videos, Adresskontakte und Spiele) zu füllen. Der iPod lässt sich aber auch mit Software anderer Hersteller bespielen und verwalten; das Bespielen mittels betriebssystemeigenen Dateimanagern ist jedoch nicht möglich.

Die Idee, bei Apple einen Musikabspieler mit einer geräumigen Festplatte als Speichermedium zu produzieren, hatte Jon Rubinstein. Derartige Geräte waren zu der Zeit zwar auf dem Markt, jedoch wenig erfolgreich. Tony Fadell brachte das Konzept des Gespanns aus portablem Abspieler und dazugehörigem Onlinemusikvertrieb in die Firma, er arbeitete als Hardwareentwickler am iPod. Das Design der Geräte stammt von Jonathan Ive. 2002 gewann der iPod den red dot design award.
...


(E1)(L1) http://www.wortwarte.de/




(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=8&content=Podcast
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Dt. "Podcast" taucht in der Literatur um das Jahr 2000 auf.

(E?)(L?) http://corpora.informatik.uni-leipzig.de/


(E?)(L?) http://www.wordmap.co/#Podcast

This experiment brings together the power of Google Translate and the collective knowledge of Wikipedia to put into context the relationship between language and geographical space.


Erstellt: 2016-12

Podcasting (W3)

Die Bezeichnung engl. "podcasting" (eine Errungenschaft des 21. Jh.) bedeutet zunächst dt. "Erstellen von Podcasts", wird aber auch verwendet für dt. "Podcasts hören" oder "Podcasts downloaden" oder "Podcasts verteilen".

"Podcasting" ist ein Kunstwort, das sich aus "iPod", dem von Audio Player von Apple und engl. "broadcasting" = dt. "Rundfunk" zusammensetzt. Auch engl. "Narrowcasting" wird angeführt.

Für den "pod"-Anteil gibt es unterschiedliche Hiweise wie Kurzform von engl. "Portable On Demand" oder "Personal Audio Player", aber auch einfach engl. "pod" = dt. "Kapsel".

Nachdem die PR-Abteilung das "Podcasting" entdeckte gibt es auch die Ableitung "Podvertising" - "Werbung per Podcasting" - "Advertising per Podcasting".

(E?)(L?) http://4managers.de/management/themen/podcasting/

Podcasting - Direkt ins Ohr

Der zunächst eigentümlich klingende Begriff Podcasting ist ein Kunstwort. Er setzt sich aus dem englischen Begriffen "broadcasting" (Zu deutsch in etwa mit "Nachrichten verbreiten" zu übersetzen) und "iPod" zusammen. Bei Letzterem handelt es sich um das populäre Abspielgerät für MP3-Dateien der Firma Apple.

Umgangssprachlich könnte man Podcasts als kleine Hörbücher bezeichnen, als eine neue Form der Aufzeichnung von Sprache. Podcasts sind Audio- oder Videodateien, die über das Internet verbreitet werden können.
...


Stand: 29.09.2012


(E?)(L?) http://www.dw.com/de/podcasting-eine-alternative-zum-radio/a-1413998

Podcasting - eine Alternative zum Radio?

Ein neuer Trend aus der Blogger-Szene ist das Podcasting. Hierbei werden Audio-Dateien erstellt und im Internet veröffentlicht. Blogger sprechen vom Radio der Zukunft.

Es ist schon eine Weile her, dass die Online-Tagebücher, die so genannten "Weblogs", ihren Siegeszug im World Wide Web angetreten haben. Eine neue Form der Internet-Kommunikation ist das "Podcasting". Der Name ist eine Zusammensetzung aus dem englischen Wort "Broadcasting" ("Rundfunk") und dem verbreitesten MP3-Player - Apples "iPod".
...


(E?)(L?) http://www.dw.com/de/media-center/podcasts/s-100976

Podcasts


(E?)(L?) http://www.dw.com/de/die-podcasting-angebote-der-deutschen-welle/a-1715306

Die Podcasting-Angebote der Deutschen Welle


(E?)(L?) http://www.internet-abc.de/kinder/lexikon.php

Podcasting / Podcast

Das Wort "Podcasting" wurde aus dem Namen des bekannten MP3-Players "iPod" und dem englischen Wort "Broadcasting", das bedeutet "senden" oder "zusammengestückelt". Gemeint ist damit eine Art "Download-Radio" aus dem Web. Hördateien wie Musik, Geschichten oder Reportagen können aus dem Internet heruntergeladen und am Computer angehört oder auf einen MP3 Player überspielt werden.
...


(E?)(L?) http://www.pcwelt.de/news/Smileys-und-Podcasting-Unglaublich-463084.html

Smileys und Podcasting

Bitte nicht lächeln – Emoticons als Marke

Seit den 1980er-Jahren werden Emoticons auf breiter Basis im Netz benutzt, um Freude, Traurigkeit, Schüchternheit, Verachtung oder andere Gemütsregungen auszudrücken, die ein Mensch empfinden kann. Ihre Vorgänger gehen bis auf das neunzehnte Jahrhundert zurück. Aber das hat Schlauberger nicht davon abgehalten, Lücken zu suchen und Patentente in diesem Bereich anzumelden.
...


(E?)(L?) http://www.podcast.de/informieren/

Was ist Podcasting?

"Podcasting" ist ein Kunstwort, das sich aus den Begriffen "Portable on demand" und "Narrowcasting" zusammensetzt.

Bei Podcasting handelt es sich um ein dezentrales, internetbasiertes Medienkonzept. Podcasting drückt ein neues Bewusstsein der Menschen im Umgang mit den Medien aus. Jeder kann einen eigenen Medienkanal eröffnen und diesen über das Internet "ausstrahlen". Damit läßt sich (theoretisch) eine globale Audienz erreichen. Die audio/-visuellen Medieninhalte dieser Kanäle können zeitlich und örtlich unabhängig konsumiert werden. Die Inhalte lassen sich individuell zu Sendeplänen zusammenfassen, um ein personalisiertes Medienprogramm zu gestalten.


(E?)(L?) https://www.schule.at/thema/detail/podcasting.html

Podcasting

Podcasts halten immer mehr Einzug im Internet und nicht zuletzt auch in unseren Schulen. Mit diesem Wochenthema möchten wir einen Überblick zu folgenden Fragen bieten: Was ist Podcasting? Welchen Mehrwert bietet es für Schulen? Wo finde ich Podcasts zum Download? Und last but not least: Wie kann ich selber oder mit meinen Schülern einen Podcast erstellen?
...


(E?)(L?) https://www.schule.at/thema/detail/podcasting-im-franzoesisch-unterricht.html

Podcasting im Französisch-Unterricht

Podcasts stellen eine unausschöpfbare Quelle von kostenlosen Audiodokumenten dar. Die Dokumente werden im MP3-Format direkt zum Herunterladen und/oder zum Abonnieren angeboten. In diesem Thema werden wichtige Podcast-Quellen für den Französisch-Unterricht vorgestellt.


(E?)(L?) http://www.schulpodcasting.info/

Podcasting für die Schule und in der Schule


(E?)(L?) https://de.wikipedia.org/wiki/Podcasting

...
Geschichte

Als Erfinder des Podcastings gelten Tristan Louis, der das Konzept im Jahr 2000 erstmals vorschlug, und Dave Winer, der es leicht modifiziert als Erster umsetzte. Der ehemalige MTV-Moderator Adam Curry gilt auf Produzentenseite als Pionier des damals noch "Audioblogging" genannten Verfahrens.

Den Begriff "Podcast" erfand Ben Hammersley erst 2004; er bürgerte sich schnell ein, auch die Technik fand immer breitere Verwendung – mit dem Blogger Adam Curry als ihrem größten Unterstützer. 2005 sprang das Unternehmen Apple, dessen tragbarer Digital-Audio-Player "iPod" bereits für die Namensgebung hatte herhalten müssen, auf den Zug und verschaffte dem "Podcasting" durch die Integration in die bereits weit verbreitete Software "iTunes" Zugang zu einem Massenpublikum.
...


(E1)(L1) http://www.wortwarte.de/




(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=8&content=Podcasting
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Dt. "Podcasting" taucht in der Literatur um das Jahr 1994 auf.

(E?)(L?) http://corpora.informatik.uni-leipzig.de/


(E?)(L?) http://www.wordmap.co/#Podcasting

This experiment brings together the power of Google Translate and the collective knowledge of Wikipedia to put into context the relationship between language and geographical space.


Erstellt: 2016-12

preppen (W3)

Dieses "preppen" dürfte zurückgehen auf engl. "prepare" = "vorbereiten". In diesem Fall handelt es sich um zwei Angebote zur "Vorbereitung" von Radiosendungen.

Den Begriff scheint es auch im Zusammenhang mit Foto-Design zu geben. So findet man ihn auf einer Seite der Site "Ein Überblick über Bildbearbeitung mit dem C64 Image Processor".

Der GIF-Lader wandelt GIF-Bilder um in IFLI-Bilder (der Vorgang wird "Preppen" genannt, von engl. "prepare"). "Gepreppte" Bilder sind gedacht für das Speichern im FunPaint-Format, lassen sich aber auch in Multicolor rendern. Dazu gleich noch ein paar Tips.

(E?)(L1) http://www.showprep.de/

"showprep.de" / "tagesvorschau.de" ist eine Themen- und Termin-Datenbank und wird derzeit von nahezu allen deutschsprachigen Hörfunksendern und vielen JournalistInnen anderer Medien zur Themensuche genutzt.
...
Links: Damit Sie gezielt durchs Web preppen. Die wichtigsten Links und Netz-Tipps zur Vorbereitung Ihrer Sendung.
...


(E?)(L?) http://www.tagesvorschau.de/

Links: Damit Sie gezielt durchs Web preppen. Die wichtigsten Links und Netz-Tipps zur Termin- und Themensuche.


Und dann gibt es noch die Site eines schwedischen Graphikers, die sich gleich ganz dem "Preppen" verschrieben hat.

(E?)(L?) http://www.preppen.com/

Grafiker sökes

preppen.com söker en Grafiker som kan åta sig arbeten vid behov. Du får vara ung eller gammal, utbildad eller självlärd, det viktiga är att matrialet du skapar ska fungera i färger och upplägg m.m. Aktuella arbeten är templates till hemsidor, både nya beställda av kunder och gamers teman för köp. Kontakta mig via mail om du är intresserad.


Presse (W3)

(E3)(L1) http://www.hanisauland.de/info/allebegriffe.html

...
Alle Erzeugnisse, die in "Druckerpressen" hergestellt werden, wurden bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts als "Presse" bezeichnet. Das waren alle "Druckschriften" wie Zeitungen, Flugblätter, Plakate und Bücher. Später wurde der Ausdruck "Presse" nur noch für die regelmäßig erscheinenden "gedruckten Medien" (so genannte "Printmedien") wie Zeitungen und Zeitschriften gebraucht. Unternehmen, die Zeitungen herstellen und vertreiben, nennt man Zeitungs- oder Zeitschriftenverlage. Wenn sie mehrere verschiedene Zeitungen und Zeitschriften herstellen und verbreiten, bezeichnet man sie als Pressekonzerne.
...


presseportal.de
Presseportal

(E?)(L?) http://www.presseportal.de/

Ein Service von presseportal.de


Erstellt: 2013-06

Pulitzer Preis (W3)

(E6)(L?) http://www.pulitzer.org/
Geschichte und Gewinner des Pulitzer Preises.

Q

R

Redaktion (W3)

(E3)(L1) http://www.hanisauland.de/info/allebegriffe.html

...
Das lateinische "redigere" heißt "zurückführen", "in Ordnung bringen". In einer Redaktion sitzen Redakteure und Redakteurinnen, die "redigieren", also etwas in Ordnung bringen.
...


S

shortnews.de
News-Community

(E?)(L?) http://www.shortnews.de/
ShortNews, einer Plattform, die bereits 1999 als Ableger von stern.de realisiert wurde und unterdessen auf eigenen Füßen steht.


Auto | Brennpunkte | Entertainment | Freizeit | Gesundheit | High Tech | Kultur | Kurioses | Politik | Sport | Wirtschaft | Wissenschaft

Überblick | Aktuellste | Beliebteste | Beste | Heiss | Diskutiert | Kontrovers | Videos

SN


SN


SNpowered by ShortNews.de


SNpowered by ShortNews.de



Erstellt: 2016-12

showprep.de
Themen Datenbank für Journalisten, Redaktionen und Moderatoren
Gedenktage der Woche

(E?)(L?) http://www.showprep.de/

Die Termin und Themen Datenbank für Journalisten, Redaktionen und Moderatoren

Terminvorschau | Gedenktage | Jubiläen

showprep® ist einer der führenden Online-Anbieter in Deutschland, Österreich und der Schweiz für Terminvorschauen und die professionelle Sendevorbereitung.

Unser Team sammelt Links, Termine und Themen und stellt dieses Datenmaterial als Recherche-Grundlage für Radio- und Fernsehsendungen zur Verfügung. Wir weisen explizit darauf hin, dass lediglich Datenmaterial zur Verfügung gestellt wird. Es handelt sich nicht um journalistisch aufbereitete Texte. Die von showprep zur Verfügung gestellten Daten bilden lediglich eine Basis für weiter gehende journalistische Recherchen und Vorbereitungen von Radio- und Fernsehsendungen.


(E?)(L?) http://feeds.feedburner.com/tagesvorschau_tageshits

DAILY CHRONIK - Das tägliche Kalenderblatt von tagesvorschau.de


Erstellt: 2016-12

spk-berlin
Staatsbibliothek Berlin
Etymologie-Litertur

(E?)(L?) http://sbbweb1.sbb.spk-berlin.de:8080/DB=1/LNG=DU/SID=1e6a3071-4e/CMD?ACT=SRCHA&IKT=1016&SRT=YOP&TRM=etymologie


suite101
Autoren-Netzwerk

(E?)(L?) http://www.suite101.de/


(E?)(L?) http://www.suite101.de/about/

was ist suite101?
Das Online-Magazin Suite101 ist das Netzwerk der Autoren und eines der größten Online-Magazine weltweit.

Unsere englischsprachige Variante Suite101.com ist seit 1996 online, umfasst mehr als 150.000 journalistische Sachtexte und zieht über zwölf Millionen Leser im Monat an. Die deutsche Version von Suite101 startete im Februar 2008, umfasst schon jetzt über 10.000 journalistische Sachtexte und erreichte im Dezember 2008 erstmals über eine Million Leser („Unique Visitors“).

Insgesamt schreiben weltweit über 2.000 freie Autoren für das Online-Magazin Suite101 - davon schon mehr als 350 für Suite101.de. Qualifizierte freie Autoren können sich jederzeit bei Suite101 bewerben.


(E?)(L?) http://www.suite101.de/available_topics.cfm
14.05.2009:


Suite101.de Rubriken
Sie wollen einen Überblick über unsere etwa 350 Rubriken auf Suite101.de? Nichts leichter als das! Klicken Sie einfach auf eines der Ressorts und gewinnen Sie einen Eindruck von der Themenvielfalt unseres Autorennetzwerks.
Sections

Rubriken mit einem Stern haben einen Ständigen Autoren


T

Theodor-Wolff-Preis
Journalistenpreis der deutschen Zeitungen (W2)

(E?)(L?) http://www.bdzv.de/twp/start.htm
Der Journalistenpreis der deutschen Zeitungen, der "Theodor-Wolff-Preis" ist benannt nach "Theodor Wolff" (geb. 02.08.1868, Berlin), der wegen seiner jüdischen Herkunft Opfer des Naziterrors wurde. Er wurde 1933 von den Nationalsozialisten aus Deutschland vertrieben; 1937 der deutschen Staatsangehörigkeit und seines Vermögens beraubt; im Mai 1943 von italienischer Polizei in Nizza verhaftet und der Gestapo ausgeliefert. Am 23. September 1943 starb Theodor Wolff im Jüdischen Krankenhaus in Berlin.

In vielfacher Hinsicht ist er der heutigen Journalistengeneration ein Vorbild: durch seine konsequente demokratische Gesinnung; durch seinen unerschütterlichen Glauben an Freiheit und Gerechtigkeit, an die Würde des Menschen und an den Fortschritt; durch seine leidenschaftliche Hingabe an jene Zeitung, für die er erst als Reiseberichterstatter, dann von 1894 bis 1906 als Pariser Korrespondent und schließlich bis 1933 als Chefredakteur und Leitartikler gearbeitet hat: das "Berliner Tageblatt"; durch den glänzenden Stil, in dem seine allwöchentlich veröffentlichten, mit den Initialen T.W. gezeichneten und in der ganzen Welt beachteten Leitartikel geschrieben waren.

U

Uni Erlangen
Der Linguisticker
Sprachnachrichten aus der deutschsprachigen Nachrichtenlandschaft

(E?)(L?) http://www.sprachwissenschaft.uni-erlangen.de/personen/mann/linguisticker/index.html

Der Linguisticker bündelt Nachrichten, die sich auf Sprache(n) und die Sprachwissenschaft beziehen. Er durchsucht derzeit einmal täglich die Newsfeeds verschiedener deutschsprachiger Online-Nachrichtenanbieter auf bestimmte Schlüsselwörter, die als relevant für Linguist(inn)en, Lehrer(innen) für Deutsch oder andere Sprachen und für Sprachinteressierte angesehen werden. In den Ergebnissen zeigen sich Themen zur Sprache, die in der Öffentlichkeit Interesse finden, und es spiegelt sich die Meinung der Öffentlichkeit zu sprachlichen Themen.


(E?)(L?) http://www.sprachwissenschaft.uni-erlangen.de/personen/mann/linguisticker/linguisticker.htm


Erstellt: 2015-04

Uni Ulm
German News
News Glossary DE-UK

(E?)(L?) http://www.mathematik.uni-ulm.de/gn/


(E?)(L?) http://www.mathematik.uni-ulm.de/gn/glossar/

Der direkte Draht zu den Nachrichten


V

W

wikinews
News

(E?)(L?) http://www.wikinews.org/


Erstellt: 2011-09

X

Y

Z

Bücher zur Kategorie:

Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
DE Deutschland, Alemania, Allemagne, Germania, Germany
Nachrichten, Noticias, Informations, Notiziario, News

A

B

C

D

E

F

G

H

Hiebel, Hans Heinz
Kleine Medienchronik
Von den ersten Schriftzeichen zum Mikrochip

(E?)(L?) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3406420060/etymologporta-20


(E?)(L?) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3406420060/etymologety0f-21


(E?)(L?) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3406420060/etymologetymo-21


(E?)(L?) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3406420060/etymologety0d-21


(E?)(L?) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3406420060/etymologpor09-20
Broschiert
beck'sche reihe
275 Seiten


Kurzbeschreibung
Wie ist unsere schöne neue Medienwelt entstanden? Wer weiß, daß das Patent des Fernsehens seit 1884 registriert ist, es Sprechautomaten seit 1791 gibt und den Binären Code unserer Computer seit fast 400 Jahren? Medien sind nicht die menschliche Kommunikation, aber sie bestimmen ihre Möglichkeiten und Struktur und damit unsere Kulturgeschichte und Gegenwart. In diesem Band liefern vier Wissenschaftler nicht weniger als den Kulturfahrplan unserer Medientechnikwelt.


I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

Radlicki, Eva
logo! Das Nachrichtenlexikon
Die Welt von A bis Zebra

(E?)(L?) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3596852161/etymologporta-20


(E?)(L?) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3596852161/etymologety0f-21


(E?)(L?) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3596852161/etymologetymo-21


(E?)(L?) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3596852161/etymologety0d-21


(E?)(L?) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3596852161/etymologpor09-20
Erscheinungsdatum: Mai 2006

S

Seifert, Wilfried / Vogl, Gerhard (Hg.)
Ein kleines Wörterbuch für den Journalisten
und für alle, die viel schreiben müssen

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3901227016/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3901227016/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3901227016/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3901227016/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3901227016/etymologpor09-20
103 Seiten

T

U

V

W

X

Y

Z