Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
DE Deutschland, Alemania, Allemagne, Germania, Germany
Oronym, Orónimo, Oronyme, Oronimo, Oronym

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

Oronym (W3)

Als dt. "Oronym", frz. "Oronyme", engl. "Oronym", wird ein Bergname genannt. Die Lehre von den Bergnamen heißt dt., frz. "Oronymie".

Die Bezeichnung "Oronym" setzt sich zusammen aus griech. "óros" = dt. "Berg", "Gebirge", "das Gebirge betreffend" und griech. "ónoma" = dt. "Name". Die Bedeutung "Berg", "Gebirge" findet man entsprechend auch in dt. "Orographie" = dt. "Reliefdarstellung der Erdoberfläche" und dt. "Orogenese" = dt. "Gebirgsbildung".

Beispiele für Oronyme (Bergnamen, Gebirgsnamen) sind: "Alpen", "Anden", "Kilimandscharo", ...

(E?)(L?) http://www.db-thueringen.de/servlets/DerivateServlet/Derivate-2242/Lex.pdf

...
2) "Oronyme" ("Gebirgsnamen"), wozu auch die "Namen einzelner Berge" gehören;
...
4.1.2. "Oronyme ("Gebirgsnamen")

Zu den Oronymen zählen die Bezeichnungen für einzelne Berge "Baris", "Bloße Loube", "Ebersberg", "Eichenberg", "Eichliethenberg", "Heldrastein", "Herzberg", "Hörselberg", "Inselsberg", "Katharinenberg", "Kissel", "Petersberg" - der gleiche Name für einen Berg in Eisenach und einen in Erfurt - und "Seeberg". Als Oronyme für kleinere Höhenzüge treten "Eittersberg", "Hainich" und "Hainleite" auf.

Den eigentlichen Gebirgsnamen ist nur "Harz" zuzuordnen. Die Bezeichnungen "Thüringer Wald" für das deutsche Mittelgebirge und "Schwarzer Wald" für dessen sö. Teil zeigen im untersuchten Text ihre attributiven Adjektive in verschiedenen Flexionsformen. Sie haben deshalb keinen Eingang in den Index der Eigennamen gefunden.
...


(E?)(L?) http://de.wikipedia.org/wiki/Oronym

Als Oronym (vom Griechischen: "oros" "Berg" und "onoma" "Name") bezeichnet man in der Namenforschung die Berg- und Gebirgsnamen als Untergruppe der "Toponymika". Bei den Gebirgsnamen ist die Grenze zu den Raumnamen ("Choronyme") fließend.

Die "Oronymie" beschäftigt sich mit der Erforschung der "Oronyme". Forschungsschwerpunkte sind die Herkunft, Bedeutung, Geschichte und regionale Verbreitung der Oronyme und die Erstellung entsprechender Systematiken.

Inhaltsverzeichnis ...


(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=8&content=Oronym
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Dt. "Oronym" taucht in der Literatur nicht signifikant auf.

(E?)(L?) http://corpora.informatik.uni-leipzig.de/


Erstellt: 2014-09

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z