Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
DE Deutschland, Alemania, Allemagne, Germania, Germany
Oxymoron (schwarze Schimmel), Oxímoron, Oxymoron, Ossimoro, Oxymoron

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

Mäxchen (W3)

Stellt man sich - eventuell gefördert durch Buschs "Max und Moritz" unter "Max" eher einen kleinen jungen vor, so ist "Mäxchen" ja noch kleiner. Dabei entpuppt sich "Mäxchen" als ein "kleiner Riese". Gehen doch "Max", "Maxim", "Maximilian" auf lat. "maximus" = "sehr groß", "der Größte" zurück. Auf die Spitze treibt es dann "Klein-Mäxchen", der gerne in Witzen auftritt.

Erstellt: 2010-07

N

O

Oxymoron (W1)

Ein "Oxymoron" ist ein Wort, das sich selbst widerspricht wie z.B. "Plastikgläser", "vegetarische Frikadelle" etc.

(griech. "oxys" = "scharfsinnige Dummheit"); Das "Oxymoron" ist eine rhetorische Figur, bei der zwei sich dem Sinn nach eigentlich ausschließende Begriffe zu einem Ausdruck zusammengefügt werden.

Im "Lexikon der Sprachkunst" von J.Dominik Harjung steht hierzu:

Das Oxymoron besteht aus "zwei Wörtern, die (kopulativ) zusammengeleimt oder nebeneinander gestellt werden, so dass entweder ein Additionswort aus zwei einander widersprechenden Begriffen entsteht oder eine Wortgruppe, die in sich widersprüchlich ist."
griech. "oxys" = "scharf, spitz, schneidend, durchdringend, stechend, scharfsinnig"
griech. "morós" = "töricht, einfältig, unverständig, dumm"
das "Oxymoron" ist also selbst ein Oxymoron und bedeutet etwa "einfältige Scharfsinnigkeit".

Als Beispiele werden angeführt:

(E2)(L2) http://www.blueprints.de/wortschatz/
Das "Oxymoron" wird eingesetzt, um besonders komplexe Dinge in einem Begriff zu fassen oder um starke Emotionen auszudrücken. Beispiele für ein "Oxymoron" sind: "Himmel auf Erden", "traurigfroh", "bittere Süße".
(© blueprints Team)

(E2)(L1) http://www.netzine.de/category/o/


(E?)(L?) http://stilmittel.gereimt.de/


(E3)(L1) http://de.wikipedia.org/wiki/Oxymoron


(E1)(L1) http://www.word-detective.com/


P

Q

R

S

schwarzer Schimmel

Das Gegenteil von "weisser Schimmel" ist "schwarzer Schimmel", also eine paradoxe Bezeichnung, die sich in sich selbst widerspricht - sogenannte Oxymorons.
Dem Taschenbuch der Linguistik von Carl Heupel ist zu entnehmen, dass "Oxymoron" eine Figur ist, bei der sich widersprechende Begriffe verbunden werden ("alter Knabe"). Manche Sequenzen werden als fest und nicht mehr widersprüchlich empfunden ("alte Jungfer").
Oxymorons dienen wesentlich dazu, Aufmerksamkeit zu erregen. Sie werden z.B. gerne für Filmtitel benutzt ("True Lies"). Auch werden sie gerne ironisch eingesetzt ("Microsoft Works").

T

U

V

W

X

Y

Z