Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
DE Deutschland, Alemania, Allemagne, Germania, Germany
Rose, Rosa, Rose, Rosa, Rose
Bengal Rosen, Rosas Bengal, Roses Bengal, Bengal Rose, Bengal Roses

A

B

Bengali - Rose

Als Name für eine Rose wurde "Bengali" gleich dreimal vergeben: Hier geht es um die Kordes-Rose aus dem Jahr 2010.


Auszeichnungen / Awards ADR-Rose 2010, Goldmedaille Baden-Baden 2009, Goldmedaille Kortrijk (A) 2009, Goldmedaille St. Albans 2010, Publikumspreis Paris 2009, Silbermedaille Genf 2009, Silbermedaille Paris 2009
Blätter, Laub groß, Large, semi-glossy foliage, mittelgrün bis dunkelgrün, mittelstark glänzend
Blüheigenschaften / Flowering Blütendurchmesser: 6 cm, groß, gut gefüllt, halbgefüllt bis gefüllt, Large, sehr reichblühend, stark gefüllt
Blütenblätter-Anzahl double (17-25 petals)
Blütenfarbe / Flower Colour farbintensiv, kupfergelb, leuchtend orangegelb bis apricot, Orange - yellow
Blütezeit
Bodenansprüche
Dornen / Stacheln
Duft / Fragrance leicht duftend, leichter herber Duft, Moderate fragrance, relativ starker, herber Duft
Elternrosen / Herkunft
Erscheinungsjahr
Hagebutten
Ordnungskriterien, Genre ADR-Rose 2010, Beetrose, Bengalrose, Floribunda, Öfterblühende
Standort
Synonyme Bengalrose, KOR 00/039-04, KORbehati
Verwendung
Winterhärte
Wuchsform buschig bis aufrecht, Bushy, upright, mittelstark bis stark wachsend
Wuchshöhe / Taille / Height 39" to 43" (100 to 110 cm).
Wuchsweite / Width 2' to 28" (50 to 70 cm)
Züchter / Entdecker / Origine W. Kordes' Söhne (DE), 2000 / Herbst 2011



"Bengali" geht zurück auf das Wort "bangla" und weiter auf den Namen des alten Königreichs "vanga" in der Region des heutigen "Bengal". Die in der "Bengal"-Region gesprochene Sprache heißt ebenfalls "Bengali". "Bengali" ist Amtssprache in Bangladesh, das wörtlich "Bengali-Land" bedeutet.

Die neuindoarische Sprache "Bengali" wird außer in Bangladesh auch im indischen Bundesstaat West Bengal und in den benachbarten Bundesstaaten Assam, Bihar, Orissa gesprochen.

(E?)(L?) http://www.adr-rose.de/index.php?t=adr2010#03


(E?)(L?) http://www.helpmefind.com/plant/plants.php


(E?)(L?) http://www.helpmefind.com/rose/l.php?l=2.19551

Bengali (China, Nonin, 1913)


(E?)(L?) http://www.helpmefind.com/rose/l.php?l=2.19552.1

Bengali® (Floribunda, Kordes, 1969)


(E?)(L?) http://www.helpmefind.com/rose/l.php?l=2.64101

Kordes' Rose Bengali


(E?)(L?) http://www.kordes-rosen.com/gartenrose-bengali


(E?)(L1) http://www.rosenberatung.de/html/rosenbilder-galerie.html


(E?)(L?) http://www.roselover.de/html/Rosenbilder/GRUPPE_img/Bengali4.jpg.html


(E?)(L?) http://www.welt-der-rosen.de/duftrosen/adrb.htm#bengali


Erstellt: 2013-10

Bengalische Rosen (W3)

Als die Europäer sich vor ein paar Jahrhunderten nach Asien aufmachten, suchten Sie auch nach unbekannten Pflanzen. Und so brachten Sie auch Rosen aus China und Indien mit. Nur wußte man nicht immer ganz genau, woher diese nun stammten und so wurden sie oft pauschal als "Chinesische Rosen", "Indische Rosen", "Bengalische Rosen" bezeichnet. Und da der französische Maler Redouté viele dieser Rosen im Garten der Josephine (deshalb auch "Malmaison-Rosen") vorfand und malen durfte, findet man auch die Bezeichnung "Redouté-Rosen". Die vielen synonymen Bezeichnungen lassen die Verwirrung der Namensgebung erahnen. Und an den kleinen Zunamen wie "alba", "cruenta", "fragrans" kann man die farbliche Variationsbreite oder die Dufteigenschaften erkennen.

(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=8&content=Bengalische Rosen
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Dt. "Bengalische Rosen" taucht in der Literatur nicht signifikant auf.

Erstellt: 2016-03

Bengalrosen (W3)

Die "Bengalrosen" aus der indischen Region "Bengalen". Dort waren Rosen und die Rosenzüchtung schon lange etabliert. Als besondere Zugabe zum heutigen Rosenmix steuerten sie die Eigenschaft "öfterblühend" bei und waren so die Grundlage für die heutigen Remontant-Rosen.

Die Namensgebung war ursprünglich nicht ganz eindeutig. Und so findet man die "Bengalrose" auch unter der Bezeichnung "Chinesische Rose", und das Herkunftsgebiet erstreckt sich von Kleinasien bis Ostasien. Zur großen Gruppe der "Bengalrosen" zählt man die "Fuchsrose", die "Großblättrige Rose", die "Kartoffelrose", die "Mandarinrose", die "Moschusrose", die "Teerose", die "Vielblütige Rose", die "Wichurarose".

(E?)(L?) http://www.europa-rosarium.de/
Bengalrosen | Miniaturrosen oder Zwergbengalrosen

(E?)(L?) http://www.rosen-kalbus.de/de/16-rosa-indica-semperfl

"Rosa indica semperfl."

"Chinarose" oder "Bengalrose"

Diese Rosenklasse war vor allem in Indien und China verbreitet. Gegen Ende des 18. Jahrhunderts wurde sie dann nach Europa eingeführt. Sie brachten ganz neue Eigenschaften mit, die für die Entwicklung der modernen Gartenrosen von grosser Bedeutung waren.

Man fand die "Bengalrosen" in Kalkuta in einem Garten, sie hatten erstmals eine richtig rote Farbe und sie blühten nach. Dies beides waren Eigenschaften, die den europäischen Rosen noch fehlten. Die "Bengalrosen" bilden feintriebige Büsche, die auch in unseren Breiten gedeihen. Die Blüten sind meist klein und lebhaft gefärbt. Diese Pflanzen eignen sich auch für kleine Gärten und für Kübelpflanzungen sehr gut. Einige von ihnen brauchen einen guten Winterschutz oder es wird empfohlen, sie im Weinbauklima zu pflanzen.




(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=8&content=Bengalrosen
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Dt. "Bengalrosen" taucht in der Literatur nicht signifikant auf.

Erstellt: 2013-10

C

D

E

F

Frantonia - Rose


Blüten:

Blütenfarbe:

Dornen:

Duft:

Elternrosen / Herkunft:

Erscheinungsjahr:

Ordnungskriterien:

Synonyme:

Wuchsform:

Wuchshöhe:

Züchter / Entdecker:




(E?)(L?) http://www.welt-der-rosen.de/duftrosen/duftrosen.htm


Erstellt: 2013-10

G

H

I

J

K

Kleine Regina - Rose


Blüten:

Blütenfarbe:

Dornen:

Duft:

Elternrosen / Herkunft:

Erscheinungsjahr:

Ordnungskriterien:

Synonyme:

Wuchsform:

Wuchshöhe:

Züchter / Entdecker:




(E?)(L?) http://www.welt-der-rosen.de/duftrosen/duftrosen.htm


Erstellt: 2013-10

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

Zwergkönig 78 - Rose


Auszeichnungen / Awards
Blätter dicht, dunkelgrün, dunkelgrün, glänzend
Blüheigenschaften / Flowering gefüllt, mittelgroß, Öfterblühend
Blütenblätter-Anzahl
Blütenfarbe / Flower Colour dunkelrot, leuchtend blutrot, leuchtend rot, rot
Blütezeit
Bodenansprüche
Dornen / Stacheln
Duft / Fragrance wenig
Elternrosen / Herkunft
Erscheinungsjahr
Hagebutten
Ordnungskriterien Alte Rose, Bengalrose, Moderne Rose, Zwergbengalrose, Zwergrose
Standort
Synonyme Dwarf King, Zwergkönig 78
Verwendung
Winterhärte
Wuchsform
Wuchshöhe / Height 30-60 cm
Wuchsweite / Width 35 cm
Züchter / Entdecker W. Kordes' Söhne, 1978 eingeführt



(E?)(L?) http://www.agel-rosen.de/Stammrosen/Zwergstammrosen/Zwergkoenig-78-01395/


(E?)(L?) http://www.agel-rosen.de/Containerrosen/5-Liter-Topf-Zwergstammrosen/Zwergkoenig-78-01295/


(E?)(L?) http://www.agel-rosen.de/Containerrosen/5-Liter-Topf-Halbstammrosen/Zwergkoenig-78-01294/


(E?)(L?) http://www.agel-rosen.de/Gartenrosen/Zwergrosen/Zwergkoenig-78-02044/




(E?)(L?) http://www.baumschule-clausen.de/Zwergrosen/127937.html


(E?)(L?) http://www.mein-schoener-garten.de/wiki/gartenwiki/Zwergk%C3%B6nig_78


(E?)(L?) http://www.rosen-direct.de/products/de/Zwergrosen/Zwergkoenig-78.html


(E?)(L?) http://www.rosengarten-forst.de/sixcms/list.php?page=rg_rosen_detail&skip=425&skip=430


Erstellt: 2013-10

Bücher zur Kategorie:

Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
DE Deutschland, Alemania, Allemagne, Germania, Germany
Rose, Rosa, Rose, Rosa, Rose
Bengal Rosen, Rosas Bengal, Roses Bengal, Bengal Rose, Bengal Roses

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z