Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
DE Deutschland, Alemania, Allemagne, Germania, Germany
Stochastik, Estocástico, Stochastique, Stocastico, Stochastic

A

B

C

Charakteristische Funktion (W3)

In der Stochastik bezeichnet der Begriff "Charakteristische Funktion", die Fourier-Transformierte der Verteilung einer Zufallsvariable.

(E?)(L?) http://www.chemie.de/lexikon/
Charakteristische Funktion (Physik)

(E?)(L?) http://www.mathe-online.at/mathint/lexikon/c.html


(E?)(L1) http://www.reiter1.com/Glossar/Glossar.htm


(E?)(L1) http://de.wikipedia.org/wiki/Glossar_mathematischer_Attribute

In der Stochastik bezeichnet der Begriff "Charakteristische Funktion", die Fourier-Transformierte der Verteilung einer Zufallsvariable.

In der Mengenlehre hat die charakteristische Funktion einer Teilmenge, auch Indikatorfunktion genannt, den Wert 1 auf der Teilmenge und 0 außerhalb.


(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=8&content=Charakteristische Funktion
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Dt. "Charakteristische Funktion" taucht in der Literatur um das Jahr 1880 auf.

Erstellt: 2011-11

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

marginal (W3)

Dt. "marginal" geht zurück auf lat. "margo" = dt. "Rand".

(E?)(L1) http://de.wikipedia.org/wiki/Glossar_mathematischer_Attribute

In der Stochastik heißt eine Wahrscheinlichkeit "marginal", die aus einer bedingten Wahrscheinlichkeit durch „Marginalisierung“ hervorgegangen ist.

"Marginalisieren" heißt, über alle möglichen Werte einer Bedingung zu summieren oder integrieren.

Beispiel: Ausgehend von der bedingten Wahrscheinlichkeit P(A|B,C) ist P(A|B) bezüglich C marginal.


(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=8&content=marginal
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Dt. "marginal" taucht in der Literatur um das Jahr 1830 auf.

Erstellt: 2011-11

matheraetsel
Stochastik - Aufgabensammlung

(E?)(L?) http://www.matheraetsel.de/stochastik.html

Aufgabensammlung Wahrscheinlichkeitsrechnung und Stochastik Titel


Erstellt: 2011-10

N

O

P

Q

R

S

Stochastik (W3)

Dt. "Stochastik", engl. "stochastic", geht zurück auf griech. "stochastike téchne" = dt. "zum Zielen gehörende Kunst", "zum Erraten gehörende Kunst" und bezeichnet die "Lehre vom Zufall". Das Teilgebiet der Statistik beschäftigt sich mit der Analyse zufallsabhängiger Ereignisse und deren Wert für statistische Untersuchungen. Die Stochastik hängt eng zusammen mit Kombinatorik, Statistik und Wahrscheinlichkeitstheorie.

(E?)(L?) http://www.abipur.de/hausaufgaben/neu/referate/Detailed/182.shtml
Aufgaben zur Stochastik

(E?)(L?) http://www.abipur.de/hausaufgaben/alt/files/pdf/182.pdf

Stochastik
Kombinatorik
Bei der Kombinatorik geht es um das Zählen von Möglichkeiten. Es handelt sich um Abzählverfahren. Wichtig dabei ist stets die Auswahl und die Anordnung.
...


(E?)(L?) http://www.brefeld.homepage.t-online.de/

Mathematik - Hintergründe im täglichen Leben (Werner Brefeld)
Welche Mathematik kann im Alltag für jeden nützlich sein?
Wo spielt die Mathematik im Alltag eine oft unbemerkte und unbeachtete Rolle?

Verblüffende Mathematik-Rätsel, Stochastik-Formeln mit konkreten Beispielen
Globale Magnetschwebebahn, interstellares Raumschiff, irdisches und außerirdisches Leben
...
Kombinatorik und Wahrscheinlichkeitsrechnung
Platonische und archimedische Körper
Geodätische Kuppeln


Mathematik - Hintergründe im täglichen Leben Diese Seite soll zum Nachdenken über die oft unbemerkte und unbeachtete Rolle der Mathematik im Alltag anregen. Außerdem vorhanden sind verblüffende Mathematik-Rätsel mit Lösungen und Stochastik-Formeln mit konkreten Beispielen.

(E?)(L?) http://www.die-mathematik.de/
Stochastik | Einführung in die Stochastik | Additionssatz | Bedingte Wahrscheinlichkeit | Bernoulli - Kette | | Epirisches Gesetz der großen Zahlen | Gauß'sche Glockenkurve | Irrtumswahrscheinlichkeit | Kombinatorik | Multiplikationssatz | Normalverteilung (Gauß-Verteilung) | Regression | Satz von Bayes | Statistik | Totale Wahrscheinlichkeit | Unabhängigkeit von Ereignissen | Wahrscheinlichkeit nach Kolmogoroff

(E?)(L?) http://www.i-strauss.de/

STOCHASTISCHE TROUVISMEN in Kunst, Literatur, Musik, (Zeit-)Geschichte ...


(E?)(L?) http://www.matheplanet.com/


(E?)(L?) http://www.matheplanet.com/matheplanet/nuke/html/fav.php?agid=1&keyword=Stochastik

Stochastik


(E?)(L1) http://www.schuelerlexikon.de/
| 9 Stochastik | 9.1 Kombinatorisches Rechnen; Zählstrategien | 9.1.1 Anordnungen | Binomialkoeffizienten | Fakultätsschreibweise | Kombinationen | Permutationen | 9.1.2 Zählstrategien | Kombinatorik | Urnenmodell | 9.2 Elemente der beschreibenden Statistik | 9.2.1 Statistische Erhebungen (Erfassen und Auswerten von Daten) | Boxplots | Häufigkeit | Stängel-Blatt-Diagramm | Statistik, beschreibende Statistik | Statistik, beurteilende | 9.2.2 Statistische Kenngrößen (bei Häufigkeitsverteilungen) | Daten, Auswerten | Häufigkeitsverteilung, glockenförmige | Lagemaße | Mittelwerte | Streumaße | Vierteldifferenz | 9.3 Wahrscheinlichkeitsrechnung | 9.3.1 Vorgänge mit zufälligem Ergebnis; zufällige Ereignisse | Ereignisse | Huygens, Christiaan | 9.3.2 Elementarer Wahrscheinlichkeitsbegriff; Berechnen von Wahrscheinlichkeiten | Bernoulli, Daniel | Bernoulli, Jakob | Bernoulli, Johann | Kolmogorow, Andrej Nikolajewitsch | Laplace, Pierre | Stabilwerden, relativer Häufigkeiten | Wahrscheinlichkeit | 9.3.3 Mehrstufige Zufallsversuche | Baumdiagramme | Pfadregeln | Pseudozufallszahlen | Vierfeldertafel | 9.3.4 Zufallsgrößen und ihre Verteilung | Bernoulli-Ketten | Bernoulli-Versuche | Binomialverteilung | Erwartungswert | Simulation, Zufallsexperimente | Spiel, faires | Varianz | Wahrscheinlichkeitsverteilung | Wissenstest - Kenngrößen und Wahrscheinlichkeit | Zufallsgrößen

(E?)(L?) http://www.zum.de/Faecher/M/mathematik-digital/
Stochastik | MSS - Stochastik

(E?)(L?) http://www.zum.de/Faecher/M/mathematik-digital/linksanzeige.php?schulart=5&thema=5015&key=719407502#unterthema

Stochastik - NRW Gymnasium
Kategorien


(E?)(L?) http://www.zum.de/Faecher/M/mathematik-digital/linksanzeige.php?schulart=6&thema=6013&key=272635673#unterthema

MSS - Stochastik - RLP
Kategorien


(E1)(L1) http://ngrams.googlelabs.com/graph?corpus=8&content=Stochastik
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Dt. "Stochastik" taucht in der Literatur um das Jahr 1910 auf.

Erstellt: 2011-11

T

transitiv (W3)

Dt. "transitiv" geht zurück auf spätlat. "transitivus" = dt. "übergehend", lat. "transire" = dt. "hinübergehen" und setzt sich zusammen aus lat. "trans" = dt. "jenseits", "über", "über ... hin" und lat. "ire" = dt. "gehen".

(E?)(L1) http://de.wikipedia.org/wiki/Glossar_mathematischer_Attribute

In der Stochastik ist eine Markow-Kette transitiv (auch irreduzibel genannt), wenn man von jedem Zustand zu jedem anderen mit einer positiven Wahrscheinlichkeit gelangen kann; siehe irreduzible Markow-Kette.


(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=8&content=transitiv
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Dt. "transitiv" taucht in der Literatur um das Jahr 1800 auf.

Erstellt: 2011-11

U

V

W

X

Y

Z

Bücher zur Kategorie:

Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
DE Deutschland, Alemania, Allemagne, Germania, Germany
Stochastik, Estocástico, Stochastique, Stocastico, Stochastic

A

B

C

D

E

F

G

Georgii, Hans-Otto (Autor)
Stochastik
Einführung in die Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3110215268/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3110215268/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3110215268/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.it/exec/obidos/ASIN/3110215268/etymologporta-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3110215268/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3110215268/etymologpor09-20
Taschenbuch: 404 Seiten
Verlag: Gruyter; Auflage: 4., überarbeitete und erweiterte Auflage. (15. Juni 2009)
Sprache: Deutsch


Kurzbeschreibung
Infolge der ausgesprochen positiven Aufnahme dieses Lehrbuches liegt nun die 4. Auflage vor, die nochmals weiter bearbeitet und ergänzt wurde. Das Buch gibt eine Einführung in die zentralen Ideen und Ergebnisse der Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik. Die stochastischen Konzepte, Modelle und Methoden werden durch typische Anwendungsbeispiele motiviert und anschließend theoretisch analysiert und systematisch entwickelt. Mit einem Stoffumfang von etwa zwei Semestern vermittelt das Buch ein solides Fundament an Kenntnissen, verwendet jedoch nur wenig Maßtheorie und wahrt dadurch seinen einführenden Charakter. Zahlreiche Übungsaufgaben illustrieren und ergänzen den Stoff. Neu in der 4. Auflage sind Lösungsskizzen für einen Teil der Aufgaben.

Über den Autor
Hans-Otto Georgii, LMU München


(E?)(L?) http://www.degruyter.com/cont/fb/ma/detailEn.cfm?id=IS-9783110215267-4

Inhaltsverzeichnis

The fourth German edition of this textbook presents the fundamental ideas and results of both probability theory and statistics. It comprises the material of a one-year course, and is addressed to students of mathematics as well as scientists and computer scientists with interest in the mathematical aspects of stochastics.


Erstellt: 2011-11

H

Henze, Norbert (Autor)
Stochastik für Einsteiger
Eine Einführung in die faszinierende Welt des Zufalls
Mit über 220 Übungsaufgaben und Lösungen

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3834808156/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3834808156/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3834808156/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.it/exec/obidos/ASIN/3834808156/etymologporta-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3834808156/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3834808156/etymologpor09-20
Taschenbuch: 366 Seiten
Verlag: Vieweg+Teubner Verlag; Auflage: 8Aufl. 2010 (27. Oktober 2009)
Sprache: Deutsch


Die einfache, gut lesbare und spannende Einführung in die Stochastik


Erstellt: 2011-11

I

J

K

Kütting, Herbert (Autor)
Sauer, Martin J. (Autor)
Padberg, Friedhelm (Herausgeber)
Elementare Stochastik
Mathematische Grundlagen und didaktische Konzepte
(Mathematik Primar- und Sekundarstufe)

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3827427592/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3827427592/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3827427592/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.it/exec/obidos/ASIN/3827427592/etymologporta-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3827427592/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3827427592/etymologpor09-20
Taschenbuch: 418 Seiten
Verlag: Spektrum Akademischer Verlag; Auflage: 3. Aufl. (26. April 2011)
Sprache: Deutsch


Kurzbeschreibung
In diesem Band geht es darum, ein erstes Verständnis für die "Mathematik des Zufalls" zu gewinnen und mathematisches Hintergrundwissen für die Behandlung stochastischer Themen in der Grundschule bereitzustellen. Drei Bereiche, die in der Stochastik Spuren hinterlassen haben, und die heute eng miteinander vernetzt sind, nämlich Kombinatorik, Statistik und Wahrscheinlichkeitstheorie, werden thematisiert. Beispiele und Übungsaufgaben nehmen in diesem Band einen breiten Raum ein und erleichtern die Erarbeitung und Anwendung der Konzepte. Ein Klausurvorschlag und Lösungshinweise zu den Aufgaben runden diesen auf die Bedürfnisse von Lehramtsstudenten der Primarstufe abgestimmten Band ab.


Erstellt: 2011-11

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z