Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
DZ Algerien, Argelia, Algérie, Algeria, Algeria
Ismus, Ismo, Isme, Ismo, Ism

A

B

Berber (W3)

Der Mensch neigt dazu alle Fremden als Barbaren zu bezeichnen. Die alten Germanen wurden von Griechen und Römern so genannt. Aber auch die nannten die Angehörigen einer nordafrikanischen Völkergruppe wurden leicht abgewandelt als "Berber" bezeichnet. Und da diese sehr geschickt im Knüpfen von Teppichen waren, übertug sich die Bezeichnung "Berber" auch auf das Produkt, den geknüpften Teppich aus naturfarbener Wolle.

There are about 300 local dialects. The largest of the Berber languages is found in Kabylia in Algeria. Berber languages form a branch of the Afro-Asiatic linguistic family. Most Berbers have no written language and the efforts that have been seen in Algeria, have been little implemented.

Um 2000 v. Chr.
Nordwestafrika, d.h. die Gebiete der heutigen Staaten Marokko, Algerien, Libyen, (Nord-) Mauretanien und West-Sahara, ist von zahlreichen unabhängigen viehzüchtenden (hellhäutigen) Berber-Stämmen besiedelt, die vor Jahrtausenden wahrscheinlich aus Richtung Westasien eingewandert sind.

(E?)(L1) http://looklex.com/e.o/berber_l.htm


C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z