Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
EG Ägypten, Egipto, Égypte, Egitto, Egypt
Mythologie, Mitología, Mythologie, Mitologia, Mythology

A

ablemedia
Ancient Egyptian Gods

(E?)(L?) http://www.ablemedia.com/ctcweb/consortium/ancientegyptiangods.html

by CTCWeb Editors

Ancient Egyptian Gods includes articles on 28 Egyptian gods. Each article includes a list of the symbols associated with a god or goddess, descriptions of how the ancient Egyptians depicted gods or goddesses in their art, and an explanation of the mythology and patronage of each god or goddess. In addition, there are numerous images of various ancient Egyptian gods as well as Egyptian art and monuments. To learn more, click on the name of a god or goddess below.

Aker | Ammut | Amon | Anubis | Bastet | Bes | Geb | Hapi | Hathor | Horus | Khepri | Khonsu | Ma'at | Min | Mut | Neith | Nephthys | Nut | Ptah | Re | Sekhmet | Seth | Sobek | Taurt | Thoth


Abrasax
Abrakadabra (W3)

(E?)(L?) http://www.newadvent.org/cathen/01058b.htm
Das Zauberwort "Abrasax" ist vermutlich eine Umformung von "Abraxas". Dieses wiederum ist in der Gnostik eine geheime Bezeichnung für Gott.

Man findet solche Geheimzeichen und Formeln heute noch auf Amuletten oder Siegelringen. Sie beruhen auf Zahlenmystik. Die Herkunft wird dem Gnostiker Basilides, der seine Phantasien in Alexandria verbreitete. Die Herkunft des Wortes ist ebenso mystisch wie der Spuk selbst. Möglich wäre, dass sich das Zauberwort "Abrakadabra" darauf bezieht.

Abraxas - Rose

Frz. "Abraxas" (1751) war die Bezeichnung für Steine, die als Talisman dienten. Die Herkunft ist letztlich unbekannt. Eine Erklärung führt einen hebräischen Ursprung an mit der Bedeutung "Gott beschütze". In der Gnostik war es der geheime Name Gottes. Es geht zurück auf den Gnostiker Basileides (365 n.Chr.). Das Wort "Abraxas" setzt sich möglicherweise aus den Anfangsbuchstaben hebr. Gottesnamen zusammen.

Abraxas | Abraxas adustata | Abraxas grossulariata | Abraxas sylvata | Abraxas sylvatus | Abraxas ulmaria

(E2)(L1) http://web.archive.org/web/20120331173214/http://www.1911encyclopedia.org/Abraxas


(E?)(L?) http://www.abraxasrecords.com/
Auch ein Label "ABRAXAS Records" ist bekannt.

(E2)(L1) http://www.beyars.com/kunstlexikon/lexikon_48.html


(E2)(L1) http://www.beyars.com/lexikon/lexikon_11.html


(E?)(L?) http://www.cnrtl.fr/etymologie/abraxas


(E?)(L?) http://www.eulenfeder.de/hp3.html#AMalfoy

Malfoy, Abraxas (HP 6:9)
...
Abraxas - so heißt nicht nur der Rabe der Kleinen Hexe bei O. Preußler! Mit dem kabbalistischen (zahlenmagischen) Namen "Abraxas" bezeichneten die Gnostiker das Höchste Wesen.
...


(E?)(L?) http://www.hp-lexicon.org/index/master-index-m.html

Abraxas Malfoy
Draco's grandfather who died of dragon pox (HBP9).


(E?)(L?) http://www.keinverlag.de/texte.php?text=180746

Als das Wünschen noch geholfen hat ...
Märchen zum Thema Wunsch
von chichi.
...


(E?)(L?) http://www.m5p.com/~pravn/hp/a.html

Abraxan horse (OotP ch. 20): A variety of winged horses.
Etym: Looks like it's from Abraxas, a word used in magical amulets and later turned into a Gnostic deity, though what that implies I have no idea.

Abraxas Malfoy: Etym: See above.

Avada Kedavra: Incantation for the Killing Curse.
Etym: Several Web sites (including an earlier version of this one, mea culpa) have given this as the root of abracadabra, originating as a Kabalistic term. Instead, it appears that abracadabra comes from Abraxas via Gnostic occultism, and I haven't been able to find anything on the origins of avada kedavra.


(E?)(L?) http://caliban.mpipz.mpg.de/berce/index.html

Papillons


(E?)(L2) http://www.mittelalter-lexikon.de/


(E?)(L?) http://www.oedilf.com/db/Lim.php?Word=Abraxas
Limericks on Abraxas

(E?)(L?) http://www.quakpiep.de/Barks.html
In Barks Tierleben gibt es einen Schmetterling namens "Abraxas ambulantus".

(E?)(L?) http://www.rosengarten-dresden.de/site/rosen/doc_sortenliste_ddr.html
Eine Rose trägt auch den Geheimnamen der Gnostiker für Gott.

1973 'Abraxas' VEG (S) Baumschulen Dresden (Pol-H) (Str), leuchtendrot

(E?)(L?) http://home.scarlet.be/entomart/Abraxasgros.html

Abraxas grossulariata (Zérène du Groseillier)


(E?)(L?) http://de.structurae.de/structures/data/index.cfm?id=s0012189

Palacio d'Abraxas 1983 Noisy-le-Grand (93) in Nutzung


(E1)(L1) http://www.takeourword.com/Issue061.html


(E?)(L?) http://artflx.uchicago.edu/cgi-bin/philologic/getobject.pl?c.0:197.encyclopedie0211

...
"ABRAXAS" ou "ABRASAX", terme mystique de l'ancienne Philosophie & de la Théologie de quelques hérétiques, en particulier des Basilidiens. Quelques Modernes ont cru sur la foi de Tertullien & de Saint Jérôme, que Basilide appelloit le Dieu Suprème ou le Dieu Tout - puissant du nom d'abraxas, marquant, ajoûtent - ils, par ce mot les trois cens soixante & cinq Processions divines qu'il inventoit; car selon la valeur numérale des lettres de ce nom, A vaut 1. ß 2. ? 100. a 1. s 200. a 1. ? 60. ce qui fait en tout 365. Mais outre que Saint Jérôme dit ailleurs qu'abraxas étoit peut - être le nom de Mithra ou du Soleil, qui étoit le Dieu des Perses, & qui dans sa révolution annuelle fournit le nombre de 365 jours, le sentiment de ces Peres est détruit par celui de Saint Irénée, qui assûre, 1°. que les Basilidiens ne donnoient point de nom au Dieu Suprème. Le Pere de toutes choses, disoient - ils, est ineffable & sans nom: ils ne l'appelloient donc pas abraxas; 2°. que ce nom faisant le nombre de 365, les Basilidiens appelloient de la sorte le premier de leurs ccclxv. Cieux, ou le Prince & le premier des ccclxv. Anges qui y résidoient. Tertull. de Proescript. hoeret. cap. 46. Saint Jérôme in amor. Tom. VI. pag. 100. Beausobr. Hist. du Manich. Tom. II. pag. 52.
...


(E?)(L?) http://www.woerterbuchnetz.de/GWB/


(E?)(L?) http://www.biologie.uni-ulm.de/systax/daten/index_d.html




(E?)(L?) http://www.welt-der-schmetterlinge.de/schmetterling-arten-wissenschaftliche_namen.html

Abraxas grossulariata | Abraxas sylvata


Erstellt: 2012-07

Abraxassteine
Abraxasgemme (W3)

Der "Abraxas-Stein" war eine magische Gemme, die als Amulett genutzt wurde.

(E1)(L1) http://www.bartleby.com/81/A1.html

Abraxas Stones


B

Belle Isis - Rose

Die Rose ist benannt nach "Isis" ("Thron", "Sitz"), der ägyptischen Göttin der Fruchtbarkeit und der Liebe, Meergöttin, Gottesmutter, Mutter der Sonne, Königin des westlichen Himmels, Göttin der Toten, Tochter des Geb und der Nut, Schwester der Nephthys und des Seth, sowie Schwester und Ehefrau des Gottes Osiris. Im Hellenismus war sie Zentralfigur des Isiskultes dem nur Frauen dienen durften. Als beliebteste ägyptische Göttin mit magischen Kräften regierte sie das Reich in Abwesenheit ihres Mannes. Isis, als Leitbild der weiblichen Gottheit wird auch mit dem bis heute erhaltenen Kult der Marienverehrung in Verbindung gebracht.

In der Vergangenheit bereisten Botaniker und Naturforscher die gesamte Welt und durchstreiften viele vorher unbekannte Gebiete. Zu ihrer »Beute« zählten z. B. die 1.000-jährigen Dinobäume in den Regenwäldern Australiens, die historische Rose "Belle Isis" und die »weinenden Bäume« im sagenhaften Land Punt.

Besondere Erwähnung sollte verdienen, dass auf die Rose "Belle Isis" des belgischen Rosenzüchters "Louis Parmentier" die "Englischen Rosen" von "David Austin" zurück gehen.


Auszeichnungen / Awards
Blätter, Laub / Feuillage / Foliage graugrün, mattgrün, gris vert, Grayish
Blüheigenschaften / Flowering Habit einmalblühend, Non remontant
Blütenblätter-Anzahl 17-25 petals
Blütenfarbe / Flower Colour Fleischrosa, Hellrosa, zartrosa, Reines Rosa, Light Pink, weiß, shade of Pink, Rose pâle, Pale flesh pink
Blütenform / Bloom Shape gefüllt, flach, épanoui, Flat, stark gefüllt
Blütengröße / Bloom Size klein, mittelgroß, Medium
Blütentyp / Bloom Type Doppelt, Double
Blütezeit / Flowering Period, Blooming Season / Floraison Sommer, Juni bis Juni, Summer Flowering, dauerblühend
Bodenansprüche / Cultivation tiefgründiger, lehmiger humoser, nährstoffreicher Boden, OK in Poor Soil, Très sec à sec
Dornen / Stacheln / Thorns wenige, kleine, feine gerade, Some thorns (5 / 10)
Duft / Fragrance / Scent Myrrhenduft, stark, Scented (7 / 10), très parfumées, au fort parfum de myrrhe
Elternrosen / Herkunft wahrscheinlich R. gallica x R. damascena
Erkrankungen gesund, Average disease resistance
Erscheinungsjahr / DOB (Date of Birth) 1845
Exhibition Name
Genealogie / Parentage Stammutter von Constance Spry (Kreuzung der Floribunda-Rose "Dainty Maid" und "Belle Isis")
Hagebutten / Hips
Knospen / Buds rund wie Päonienknospe, dicke Knospen mit karminroten Streifen auf hellem Grund
Ordnungskriterien / Klasse / Genre / Famille de rosiers Alte Rosen, Antique Rose, Gallica, OGR (Old Garden Rose), Old Rose, Rosiers galliques, Rose gallique
Registration Name Belle Isis
Schädlinge
Schwächen / Weaknesses
Standort sonnig, Will tolerate a small amount of shade
Stärken / Strengths
Stiele / Stems dünne Zweige
Synonyme Belle Isis, Isis
Verwendung / Use / Type de rosier Naturgarten, Bauerngarten, Gehölzrand, Rabatte, Parkbepflanzung, Solitär, Gruppe, Arbustif, Shrub
Winterhärte / Hardiness Winterhart, Zone 5, They do require some winter chilling.
Wuchsabstand / Dist. de plantation 70cm
Wuchsform buschig, kompakt, aufrecht-überhängend, Strauch
Wuchshöhe / Taille / Height / Hauteur 120cm
Wuchsweite / Width 120cm
Züchter / Entdecker / Breeder / Hybridizer Louis-Joseph-Ghislain Parmentier, BE, 1845



(E?)(L?) http://www.belle-epoque.nl/online-catalogus/zoeken/trefnaam/belle-isis/RBISIS


(E?)(L?) http://www.brentwoodbaynurseries.com/roses-alphabetical.php

"Constance Spry" - Modern Climber
"CONSTANCE SPRY": (Ausfirst) - Modern climbing English rose with beautiful, large, clear, bright pink old fashioned blooms with strong myrrh fragrance. Tolerates shade. Somewhat susceptible to mildew. 20' x 10' (6 x 3 m) Austin 1960. S H P VF Sh Cl z4
Parentage: "Belle Isis" × "Dainty Maid"


(E?)(L?) http://www.classicroses.co.uk/products/roses/belle-isis/


(E?)(L?) http://www.danielschmitz-roses.com/rosiers-du-temps-passe/belle-isis


(E?)(L?) http://www.davidaustinroses.com/german/showrose.asp?showr=52


(E?)(L?) http://www.everyrose.com/everyrose/roses/EveryRose.lasso?-database=RoseDatabase.fp3&-layout=detail&-response=%2feveryrose%2froses%2fdetail.lasso&-recordID=33100&-search


(E?)(L?) http://www.frost-burgwedel.de/index.php?nummer=1&vergleich1=&vergleich2=&vergleich3=&seite=rose&id=42


(E?)(L?) http://www.frost-burgwedel.de/index.php?seite=rosenkatalog_2&id=79


(E?)(L?) http://www.graines-et-plantes.com/index.php?LaPlante=Rosa-x-gallica-Belle-Isis


(E?)(L?) http://www.helpmefind.com/rose/l.php?l=2.620


(E?)(L?) http://www.histoires-de-roses.com/rosiers/rose-gallique/belle-isis.html


(E?)(L1) http://www.justourpictures.com/roses/belleisis.html


(E?)(L?) http://www.lens-roses.be/html/ecommerce_w.dhtml

"English roses" - "Austin roses"

Deze benaming werd gegeven aan een grote reeks variëteiten van de Engelse kweker David Austin die als eigenschap hebben het uitzicht, de pastelkleur en de geur van de oude rozen te koppelen aan de mogelijkheid tot doorbloeien van de moderne variëteiten. Zij stammen allemaal af van "BELLE ISIS", een roos van de Belgische kweker Louis Parmentier. Zij worden liefst op 80cm van elkaar geplant.

Middelgrote gevulde bleekroze bloemen. De voorouder van alle “English Roses” van David Austin.


(E?)(L?) http://www.lens-roses.be/html/home.dhtml?source=presentatie,from=homepage,language=N

English roses - Austin roses

Deze benaming werd gegeven aan een grote reeks variëteiten van de Engelse kweker David Austin die als eigenschap hebben het uitzicht, de pastelkleur en de geur van de oude rozen te koppelen aan de mogelijkheid tot doorbloeien van de moderne variëteiten . Zij stammen allemaal af van BELLE ISIS, een roos van de Belgische kweker Louis Parmentier. Zij worden liefst op 80cm van elkaar geplant.


(E?)(L?) http://www.lens-roses.be/html/ecommerce_w.dhtml

Belle Isis

Middelgrote gevulde bleekroze bloemen. De voorouder van alle "English Roses" van David Austin.


(E?)(L?) http://www.museum-albersdorf.de/rosen/belleisis.htm


(E1)(L1) http://www.namen-der-rosen.de/belleisis.html

Belle Isis

Namensgeber

Isis (Iset)
...


(E?)(L1) http://www.paulbardenroses.com/gallicas/isis.html


(E?)(L?) http://www.pflanzen-im-web.de/pflanzen/pflanzen-suche/Rosen/gallicarose-belle-isis-rosa-gallica-hybr-.php


(E?)(L1) http://www.rogersroses.com/gallery/DisplayBlock~bid~487~gid~~source~gallerychooserresult.asp


(E?)(L1) http://www.rosegathering.com/belleisis.html

Belle Isis (Gallica, Parmentier, 1845)


(E?)(L?) http://www.rosenfoto.de/LiRosenfotoFSY.html


(E?)(L?) http://www.schmid-gartenpflanzen.de/rosen/sorten/rose.php/Rosa%20Gallica/Belle%20Isis/


(E?)(L?) http://www.stauden-und-rosen.de/index.php?seite=rosen&id=437


(E?)(L?) http://www.welt-der-rosen.de/duftrosen/rosen_bel.htm#belle_isis


(E?)(L?) http://www.welt-der-rosen.de/namen_der_rosen/goettliche_rosen.htm#isis


Erstellt: 2015-02

bergerfoundation
Ancienne Egypte
Egypt Ancient

(E?)(L?) http://www.bergerfoundation.ch/glossaire/glossary.html

FONDATION JACQUES-EDOUARD BERGER: À la rencontre des Trésors d'Art du Monde
Français English


(E?)(L?) http://www.bergerfoundation.ch/Abydos/french/glossaire.html

Ancienne Egypte

Amon | Anubis | atef | Busiris | canopes | cartouche | Châteaux des millions d'années | Dendérah | djed | Hathor | Horus | | Maât | Mout | naos | néter | nome | Occidentaux | Ouadj | Ouas | Ptah | pylône | Sekhmet | Thèbes | This


(E?)(L?) http://www.bergerfoundation.ch/Abydos/english/glossary.html

Egypt Ancient

Amon | Anubis | Atef | Bousiris | Canopic urns | Cartouche | Castles for millions of years | The dead (Occident) | Dendera | Djed | Hator | Horus | Ma'at | Mut | Naos | Neter | Nome | Ptah | Pylon | Sekhmet | Thebes | This | Wadj | Was


C

D

E

F

G

H

I

Isis (W3)

"Isis" (ägypt. "Ese"), ist der Name einer altägyptischen Göttin, Schwester und Gemahlin des Osiris, Mutter des Horus. Der Isis-Kult verbreitete sich auch in Griechenland und Rom; zum Teil als Mysterienkult. Heute findet man "Iris" als weiblichen Vornamen und als Name für eine Rose.

Als Bedeutung des Namens "Isis" findet man sowohl "Thron", "Sitz" als auch "die Alte".

"Isis" ("die Alte") Sie ist die Große Mutter der alten Ägypter. Schon in Inschriften alter Königsgräber aus der Zeit um 2300 vor ist sie als eine der bedeutendsten Gottheiten genannt.

(E?)(L?) http://www.ablemedia.com/ctcweb/glossary/glossaryi.html

Isis - an ancient Egyptian goddess, Isis was the daughter of Nut and Geb and the sister and wife of Osiris; in myth, Isis aided her husband during his reign as the king of Egypt and searched madly for his body after his death so that he might be given a proper burial.; Isis conceived her son Horus either through magic or by resurrecting Osiris.


(E?)(L?) http://www.ablemedia.com/ctcweb/consortium/ancientegyptiangodsisis.html

Ancient Egyptian Gods

Isis (Aset, Ast)

Symbols: throne, kite, scorpion, sistrum, tiet (the "Knot of Isis")

Depiction: Depictions of the goddess Isis showed her as a woman wearing the solar disk between a pair of horns and a vulture headdress. Some times she is shown wearing the crowns of Upper and Lower Egypt sporting a pair of ram’s horns or the feather of Ma’at. Isis was also depicted as a woman, not a goddess, with a simple ordinary headdress and with a uraeus on her forehead.
...


(E?)(L?) http://www.ascii-art.de/ascii/index_ghi.shtml


(E?)(L?) http://www.ascii-art.de/ascii/ghi/isis.txt

isis


(E?)(L?) http://www.astrolink.de/p012/p01204/p01204090685.htm

Isis - Mondglobus Isis
Koordinaten: 18° 54' N / 27° 30' O
Mittl. Durchmesser: 1,0 km
Benennung (IAU) im Jahr: 1976
Namensgeber: Isis - Ägyptische Gottheit


(E1)(L1) http://www.babynamewizard.com/namipedia/girl/i

Isis


(E?)(L?) http://www.bartleby.com/224/index.html


(E?)(L?) http://www.bartleby.com/224/0506.html

The Isis


(E?)(L?) http://www.bergerfoundation.ch/Abydos/french/glossaire.html

Isis


(E2)(L1) http://www.beyars.com/kunstlexikon/lexikon_i_1.html


(E2)(L1) http://www.beyars.com/kunstlexikon/lexikon_4380.html

"Isis", altägyptische Göttin der Natur, Beschützerin der Liebe, Ehe und Geburt, Schwestergemahlin des * Osiris und Mutter des * Horus (* Harpokrates).
...


(E?)(L2) http://www.britannica.com/




(E?)(L?) http://www.ceiberweiber.at/index.php?type=review&area=1&p=articles&id=650

"Heidnische" Bezüge: Der Papst besucht die Isis Noreia
...
Dennoch ist "Maria" in unserem Fall wohl eher "Dana", die dreifache Göttin der Kelten, Russen, Dänen, oder "Isis Noreia", wie die Römer die dreifache Göttin der keltischen Noriker nannten, die sie an die ägyptische Göttin erinnert. "Maria mit Jesus" entspricht dann "Isis mit Osiris" (oder als "Isis Noreia"/"Dana" mit einem Heros, den wir Dagda nennen könnten...). Wenn der Papst Maria anruft, die unsere Sorgen versteht und die uns zu Seite steht und sie dabei als "Mutter Gottes" bezeichnet, so gibt er konsequent die Schöpfungsmythen wieder, bei denen stets am Anfang eine Große Göttin stand, die Töchter und Söhne hatte, die wiederum selbst zu einem Pantheon an Göttinnen und sehr spät auch Göttern wurden.
...


(E?)(L1) http://www.cigarettespedia.com/index.php/BrandIsis

Isis cigarettes are produced in Egypt, short (70 mm), soft pack, 20 cigarettes in a pack.


(E?)(L?) http://www.comedix.de/lexikon/db/isis.php

Als Göttin der Liebe der ägyptischen Mythologie wird Isis, Gemahlin des Osiris, mehrfach im Asterix-Abenteuer "Asterix und Kleopatra" von verschiedenen Charakteren erwähnt, meist zur Verstärkung situationsbedingter Aussagen (z.B. auf Seite 24 Schraubzieris: "Wenn die hier wieder herauskommen, schere ich mir nie mehr den Kopf! Bei Isis!").
...


(E?)(L?) http://www.dialogus2.org/isis.html

Isis

Lettre d'acceptation


(E?)(L?) http://prenoms.famili.fr/,isis,2277,1188839.asp

Isis


(E?)(L?) http://www.fernsehserien.de/index.php?abc=I

Isis (USA 1975)


(E?)(L?) http://www.fourmilab.ch/cgi-bin/Earth

View from ISIS 1
1679 km above 24°10'S 37°28'E


(E?)(L?) http://search.getty.edu/gateway/search?q=Isis&srt=&rows=500&dir=s&dsp=0&img=0&pg=1

J. Paul Getty Trust : 297 records found


(E?)(L1) http://www.gutenberg.org/browse/authors/w

Wagner, Belle M.: Within the Temple of Isis (English) (as Author)


(E1)(L2) http://www.heinrich-tischner.de/22-sp/8namen/6gtr/isis.htm

Isis, s.t {Thron} + Femininendung -t {Brot}, ägypt. ?s.t, S.t, kopt. ?ce Ese, griech. "Isis", Der Name scheint "Thron" zu bedeuten.


(E?)(L?) http://www.histoire-et-secrets.com/

Fermer Mythologie Egyptienne


(E?)(L?) http://isismagazine.org.uk/

The ISIS is the longest-running independent student magazine in the UK. It has been through a lot since being established at Oxford University in 1892. Bailed out by Elizabeth Taylor, Richard Burton and Nigella Lawson at various points in its history, The ISIS has survived against all odds.
...


(E?)(L?) http://www.linternaute.com/biographie/isis-1/

Isis


(E?)(L?) http://looklex.com/e.o/isis.htm

Isis

Central and very popular goddess of Ancient Egyptian religion.

Isis was the goddess of fertility and motherhood, love and gaiety, moreover she had magical skills. She was the daughter of Geb and Nut, and both sister and wife of Osiris, and mother of Horus.

Her cult was centered to Philae (see travel pages), but her cult spread all around Egypt, even to Nubia, where several important temples were erected.
...


(E?)(L?) http://www.meilleursprenoms.com/prenom.php/Isis

Isis


(E?)(L?) http://www.nbeonline.de/next.FAU?sid=039A65CD4&dm=1&inv=1

ISIS (1)


(E?)(L?) http://www.nordicnames.de/wiki/Isis

"Isis", "Ísis" - Female Name


(E?)(L?) http://www.oocities.org/edgarbook/names/names1.html

Isis


(E?)(L?) http://www.opensourceshakespeare.org/concordance/

isis (8)


(E?)(L?) http://www.pantheon.org/articles/i/isis.html

Isis

by Micha F. Lindemans

One of the most popular goddesses in Egypt. Isis belongs to the Ennead of Heliopolis, and according to the Heliopolitan genealogy is a daughter of Seb and Nut, sister and wife of Osiris. Possibly she was originally the personification of the throne (her name is written with the hieroglyph for throne), and as such she was an important source of the pharaoh's power. In the Hellenistic time Isis was the protrectress of sailors.
...


(E?)(L?) http://www.pantheon.org/areas/gallery/mythology/africa/egyptian/




(E2)(L1) http://dictionary.reference.com/browse/Isis

Isis


(E?)(L?) http://www.reppa.de/lex.asp?ordner=i&link=Isis.htm

Isis | Isiskrone


(E?)(L?) http://www.selket.de/goetter-aegyptens/die-wichtigsten-goetter/

Isis – "Sitz" / "Thron" - Mit Kuhgehörn und Sonnenscheibe - Mutter- und Schutzgottheit, die weit über Ägyptens Grenzen hinaus verehrt wurde


(E?)(L?) http://www.selket.de/aegyptische-goetter/isis/

Isis

Darstellung: Die Göttin Isis wird in Menschengestalt als Frau dargestellt. Auf ihrem Kopf trägt sie einen Thron – die Hieroglyphe ihres Namens.
...


(E?)(L?) http://www.thebanmappingproject.com/resources/glossary.html

Isis


(E?)(L?) http://www.perseus.tufts.edu/hopper/searchresults?target=en&all_words=Isis

Showing 1 - 10 of 79 document results in English.


(E?)(L?) http://www.tv-kult.de/index.php?site=sendungen&m=SS

The Secrets of Isis


(E?)(L?) http://collatinus.fltr.ucl.ac.be/jano/

Isis, Isis (Isidis, Isidos), f. (acc. -im, -in) : Isis (divinité égyptienne).


(E2)(L1) http://www.kruenitz1.uni-trier.de/cgi-bin/callKruenitz.tcl

Isis | IsisFest | IsisTafel | Tempel der Isis


(E?)(L?) http://planetarynames.wr.usgs.gov/nomenclature/SearchResults;jsessionid=6FC42817DEE3EFD9B2FD5A0C15125314




(E?)(L?) https://www.zabern.de/sixcms/detail.php?template=zeitschrift_detail_neu&id=24311

Antike Welt 2013/06
Zeitschrift für Archäologie und Kulturgeschichte

Isis - Zwischen Ägypten und Rom

In Rom und im römischen Kulturkreis besaßen Religion, Kult und Götter einen hohen Stellenwert. Auch die sog. orientalischen Gottheiten, deren Ursprünge – vermeintlich oder tatsächlich – im Osten des Imperiums lagen, erfuhren großen Zuspruch. Allen voran die ägyptische Göttin Isis, die als pantheistische Universalgottheit weit reichende Zuständigkeiten besaß und bevorzugt von Frauen als Ansprechpartnerin für wichtige Lebensbereiche, z. B. Familien- und Liebesangelegenheiten, verehrt wurde. Doch was war das «Erfolgsrezept» dieses von der Forschung als «orientalisch» angesprochenen Kultes? Worin bestand ihre Anziehungskraft und Faszination für die Zeitgenossen? Wie verlief die Reise der Göttin von Ägypten nach Rom? Diesen und anderen Fragen wird die ANTIKE WELT zusammen mit ausgewiesenen Experten auf diesem Gebiet nachgehen.


(E?)(L?) https://www.zabern.de/media/23/0613_Inhalt.pdf

Isis – zwischen Ägypten und Rom - INHALT «Man jubelt dir zu in jedem Land» – Die Entwicklung und Ausbreitung des Isiskultes
von Svenja Nagel
Der Kult der ägyptischen Göttin Isis hat sich zwischen dem 4. Jh. v. und dem 4. Jh. n. Chr. weit über die Grenzen ihres Heimatlandes hinaus bis in alle Teile des Römischen Reiches ausgebreitet.

«Möge dir Osiris frisches Wasser geben» – Nilwasser und seine Bedeutung für den Isiskult
von Kathrin Kleibl
Wasser war das wichtigste der vier Grundelemente im gräco-ägyptischen Isiskult. Zahlreiche Textquellen und archäologische Funde beleuchten den Einsatz von Wasser in den Riten und bei festlichen Anlässen.

Ägyptisch und doch römisch – Der Isistempel von Pompeji
von Bernhard Steinmann
Dank seines guten Erhaltungszustands erlaubt der Isistempel von Pompeji nicht nur Einblicke in den Isiskult der römischen Zeit, sondern vermittelt auch einen besonderen Eindruck von der architektonischen Ausstattung und Gestaltung eines solchen Heiligtums.

Bunte Götter und weiße Kultanhänger – Religiöse Farbigkeit im Isisbuch des Apuleius
von Ulrike Egelhaaf-Gaiser
Kleidung ist nicht nur im Isiskult, sondern allgemein in religiösen Kontexten ein wichtiges Zeichen von Identität – und Farbigkeit spielt dabei eine maßgebliche Rolle.

Imperium der Götter: Isis – Mithras – Christus. Kulte und Religionen im Römischen Reich
von Susanne Erbelding
Waren die Götter die eigentlichen Herrscher des Imperium Romanum?
Welchen Stellenwert besaßen Kult und Religion in der
Öffentlichkeit sowie im Alltags- und Privatleben der Römer?


(E?)(L?) http://www.zoope.com/i/i_names.html

Isis


(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=8&content=Isis
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Dt. "Isis" taucht in der Literatur um das Jahr 1750 auf.

Erstellt: 2015-02

Isis - Rose - Mattock

Die Rose "Isis" ist benannt nach der ägyptischen Gottin der Fruchtbarkeit.


Auszeichnungen / Awards
Blätter, Laub / Feuillage / Foliage
Blüheigenschaften / Flowering Habit Cluster Flowered, Edelrosen-Blüten
Blütenblätter-Anzahl
Blütenfarbe / Flower Colour weiß, White, near white or white blend
Blütenform / Bloom Shape
Blütengröße / Bloom Size
Blütentyp / Bloom Type
Blütezeit / Flowering Period, Blooming Season / Floraison Blooms in flushes throughout the season
Bodenansprüche / Cultivation
Dornen / Stacheln / Thorns
Duft / Fragrance / Scent starker Duft, Strong fragrance
Elternrosen / Herkunft Vera Dalton × Shepherdess
Erkrankungen
Erscheinungsjahr / DOB (Date of Birth) 1973
Exhibition Name
Genealogie / Parentage
Hagebutten / Hips
Knospen / Buds
Ordnungskriterien / Klasse / Genre / Famille de rosiers Floribunda, Floribunda-Grandiflora-Rosen
Registration Name Isis
Schädlinge
Schwächen / Weaknesses
Standort
Stärken / Strengths
Stiele / Stems
Synonyme Isis
Verwendung / Use Type de rosier
Winterhärte / Hardiness zone 6b through 9b
Wuchsabstand / Dist. de plantation
Wuchsform
Wuchshöhe / Taille / Height / Hauteur
Wuchsweite / Width
Züchter / Entdecker / Breeder / Hybridizer John Mattock (United Kingdom, 1973)



(E?)(L?) http://www.derkleinegarten.de/blumen-und-pflanzen/rosen.html

Cremeweiße Rosensorten

Wie auch ihre reinweißen Schwestern verbreiten cremefarbene Rosen ein märchenhaftes Flair. Gepflanzt an einem Rosenbogen bilden sie ein malerisches Tor in das eigene kleine Gartenreich. Eine Sorte in creme ist "Isis" von Mattock von 1973, eine Floribunda-Grandiflora-Rose.


(E?)(L?) http://www.derkleinegarten.de/blumen-und-pflanzen/rosen/weisse-cremeweisse-rosensorten/isis-floribundarose-mattock.html


(E?)(L?) http://www.helpmefind.com/rose/l.php?l=2.18930


Erstellt: 2015-02

Isis - Rose - Olesen

Die Rose "Isis" ist benannt nach der ägyptischen Gottin der Fruchtbarkeit.


Auszeichnungen / Awards
Blätter, Laub / Feuillage / Foliage Large, glossy foliage, 3 to 5 leaflets
Blüheigenschaften / Flowering Habit
Blütenblätter-Anzahl 41 to 70 petals
Blütenfarbe / Flower Colour White, near white, white blend
Blütenform / Bloom Shape
Blütengröße / Bloom Size Large
Blütentyp / Bloom Type very double bloom form
Blütezeit / Flowering Period, Blooming Season / Floraison Blooms in flushes throughout the season
Bodenansprüche / Cultivation
Dornen / Stacheln / Thorns
Duft / Fragrance / Scent Mild, fruity fragrance
Elternrosen / Herkunft
Erkrankungen
Erscheinungsjahr / DOB (Date of Birth)
Exhibition Name Karen Blixen (commemorates the famous author of Out of Africa)
Genealogie / Parentage
Hagebutten / Hips
Knospen / Buds Large, pointed buds
Ordnungskriterien / Klasse / Genre / Famille de rosiers Hybrid Tea
Registration Name
Schädlinge
Schwächen / Weaknesses
Standort
Stärken / Strengths very disease resistant
Stiele / Stems
Synonyme Isis, Karen Blixen, POUlari, Roy Black, Silver Anniversary
Verwendung / Use Type de rosier Can be grown in the ground or in a container
Winterhärte / Hardiness zone 7b through 10b, Requires spring freeze protection
Wuchsabstand / Dist. de plantation
Wuchsform Bushy
Wuchshöhe / Taille / Height / Hauteur 150cm
Wuchsweite / Width 120cm
Züchter / Entdecker / Breeder / Hybridizer Mogens Nyegaard Olesen (Denmark, 1990), L. Pernille Olesen (Denmark, 1990)



(E?)(L?) http://www.helpmefind.com/plant/plants.php


Erstellt: 2015-02

Isis - Rose - Parmentier

Die Rose "Isis" ist benannt nach der ägyptischen Gottin der Fruchtbarkeit.


Auszeichnungen / Awards
Blätter, Laub / Feuillage / Foliage
Blüheigenschaften / Flowering Habit
Blütenblätter-Anzahl 17-25 petals
Blütenfarbe / Flower Colour Light pink
Blütenform / Bloom Shape flat, quartered, rosette bloom form
Blütengröße / Bloom Size Medium
Blütentyp / Bloom Type double
Blütezeit / Flowering Period, Blooming Season / Floraison Once-blooming spring or summer
Bodenansprüche / Cultivation
Dornen / Stacheln / Thorns
Duft / Fragrance / Scent Strong, myrrh fragrance
Elternrosen / Herkunft
Erkrankungen
Erscheinungsjahr / DOB (Date of Birth) 1845
Exhibition Name
Genealogie / Parentage
Hagebutten / Hips
Knospen / Buds
Ordnungskriterien / Klasse / Genre / Famille de rosiers
Registration Name Belle Isis
Schädlinge
Schwächen / Weaknesses
Standort
Stärken / Strengths Belle Isis, Isis
Stiele / Stems
Synonyme
Verwendung / Use Type de rosier
Winterhärte / Hardiness zone 4b through 8b
Wuchsabstand / Dist. de plantation
Wuchsform
Wuchshöhe / Taille / Height / Hauteur 120cm
Wuchsweite / Width 120cm
Züchter / Entdecker / Breeder / Hybridizer Bred by Louis-Joseph-Ghislain Parmentier (Belgium, circa 1845)



(E?)(L?) http://www.helpmefind.com/rose/l.php?l=2.620.1


Erstellt: 2015-02

Isis - Rose - Robert

Die Rose "Isis" ist benannt nach der ägyptischen Gottin der Fruchtbarkeit.


Auszeichnungen / Awards
Blätter, Laub / Feuillage / Foliage
Blüheigenschaften / Flowering Habit cluster-flowered
Blütenblätter-Anzahl 17-25 petals
Blütenfarbe / Flower Colour Blush Pink, White, near white or white blend
Blütenform / Bloom Shape bloom form
Blütengröße / Bloom Size Medium to large
Blütentyp / Bloom Type Fully Double
Blütezeit / Flowering Period, Blooming Season / Floraison Repeat Flowering, Blooms in flushes throughout the season
Bodenansprüche / Cultivation
Dornen / Stacheln / Thorns
Duft / Fragrance / Scent Medium
Elternrosen / Herkunft
Erkrankungen
Erscheinungsjahr / DOB (Date of Birth) 1853
Exhibition Name
Genealogie / Parentage
Hagebutten / Hips
Knospen / Buds
Ordnungskriterien / Klasse / Genre / Famille de rosiers Noisette
Registration Name
Schädlinge
Schwächen / Weaknesses
Standort Will tolerate a small amount of shade
Stärken / Strengths Vigorous
Stiele / Stems
Synonyme Isis
Verwendung / Use Type de rosier
Winterhärte / Hardiness zone 6b through 9b
Wuchsabstand / Dist. de plantation
Wuchsform
Wuchshöhe / Taille / Height / Hauteur 150cm
Wuchsweite / Width
Züchter / Entdecker / Breeder / Hybridizer Bred by M. Robert (France, 1853)



(E?)(L?) http://www.helpmefind.com/rose/l.php?l=2.31851

Isis (noisette, Robert, 1853)
Noisette. White. Medium to large, double (17-25 petals), cluster-flowered bloom form. Blooms in flushes throughout the season. USDA zone 6b through 9b (default). M. Robert (1853).


(E?)(L?) http://www.rogersroses.com/gallery/default~gid~32.asp


(E?)(L?) http://www.rogersroses.com/gallery/DisplayBlock~bid~1832~gid~~source~gallerychooserresult.asp

Isis, A Noisette rose introduced by Robert in 1853.


Erstellt: 2015-02

J

K

L

M

N

O

Osiris (W3)

"Osiris" war der Hauptgott der Ägypter, dem Richter der Toten. Sein Name geht zurück auf lat., greiech. "Osiris", agypt. "Asar".

(E?)(L?) http://www.ablemedia.com/ctcweb/consortium/ancientegyptiangodsosiris.html

Osiris ("Asar", "Wesir", "Ausar", "Unnefer")
King of the dead
...


(E?)(L?) http://www.bergerfoundation.ch/Abydos/french/glossaire.html


(E?)(L?) http://www.bergerfoundation.ch/Abydos/english/glossary.html


(E?)(L?) http://www.etymonline.com/index.php?term=Osiris


(E?)(L?) http://www.perseus.tufts.edu/cgi-bin/vor?lookup=osiris


(E?)(L?) http://www.selket.de/osiris.htm


P

Q

R

S

Selket (W3)

"Selket" war die ägyptische Schützgöttin der Eingeweide, die vor der Mumifizierung dem Körper der Verstorbenen entnommen wurden.

(E?)(L?) http://www.selket.de/
Götter, Pharaonen, Totenkult und Mythen


Schutzpatronin meiner Ägypten-Seiten ist die Göttin "Selket" - die die Lungen atmen lässt. Man kann sie immer leicht an dem Skorpion auf ihrem Kopf erkennen.

In der ägyptischen Mythologie ist sie Heilerin und Magierin. Sie wacht über einen der 4 Horussöhne, Kebehsenuef, der die Gedärme des Verstorbenen behütet. Sie bewahrt den Sonnengott Re vor Dämonen und sendet 7 Skorpione um Isis vor Seth zu schützen. Im ägyptischen Totenbuch ist Selket die Beschützerin der Verstorbenen und die Lebenden behütet sie vor Skorpionstichen.

Nun breitet sie auch über meine Seiten schützend ihre Arme aus.


(E?)(L1) http://www.selket.de/goetter.htm
Eine Liste der Götter und Dämonen Ägyptens

Götter: Die wichtigsten Götter | Götterfamilien | Schöpfungsgeschichten | Der Sonnengott | Das Leben im Tempel | Götter-Feste | Götter- und Dämonenliste

(E?)(L?) http://planetarynames.wr.usgs.gov/jsp/FeatureNameDetail.jsp?feature=65588
"Selket" hat auch Eingang in die Bezeichnungsstruktur der Astronomen gefunden.

Selket J ga 15.0 105.8 172.3 Tutelary goddess who guarded intestines of the dead.

(E?)(L?) http://astrogeology.usgs.gov/Projects/MapBook/featureNameSearch.jsp?id=65588


(E?)(L?) http://geopubs.wr.usgs.gov/i-map/i2762/i2762map.pdf
Controlled Color Photomosaic Map of Ganymede
Jg 15M CMNK

Sphinx (W3)

Die dt. "Sphinx" (plur. "Sphingen", "Sphinxe"), span. "esfinge", frz. "Sphinx", ital. "sfinge", engl. "Sphinx", hat seine mythologischen und sprachlichen Wurzeln in Ägypten. So verwies etwa die "Sphinx von Gisa" auf die Kraft und Überlegenheit des Pharaos. Die Griechen übernahmen es als "Sphinx", "Sphix", "Sphígx". Die Römer übernahmen es unverändert als lat. "Sphinx". Sprachlich liegt griech. "sphíggein" = dt. "zuschnüren" zu Grunde, das man auch in griech. "sphigkter" und damit in med./anat. "Sphinkter" = dt. "Schließmuskel" findet. In der Zoologie bezeichnet es den starken Muskel, mit dessen Hilfe Muscheln ihre Schale schließen bzw. geschlossen halten. Die Bedeutung von "Sphinx" war demnach "(durch Zauber) festbinden".

In "epoc 2011-03" wird die Möglichkeit angeführt, dass die griechische Bezeichnung auf egypt. "schesep-anch" = dt. "lebendes Abbild" Bezug nimmt. Eine altegyptische Bezeichnung für die Sphinx-Darstellung ist jedenfalls nicht bekannt.

Bei den Alt-Ägyptern fand man die "Sphinx" noch als Steinbild in Löwengestalt und meist mit Männerkopf. Bei den Griechen erhielt die Sphinx die Gestalt eines geflügelten Löwen mit Frauenkopf. (Sie war die Tochter des Typhon und der Echidna). Entsprechend kann dt. "Sphinx" sowohl männlich als auch weiblich sein ("die Sphinx", "der Sphinx", archäologisch meist "der Sphinx"). Die griechische Mythologie beschreibt die Sphinx als Ungeheuer das jeden Vorüberkommenden verschlingt, der das Rätsel der Sphinx nicht lösen kann.

In der Botanik findet man "Sphinx" auch zur Bzeichnung einer mitteleuropäischen Schmetterlingsart (Abendpfauenauge).

(E2)(L2) http://www.blueprints.de/wortschatz/

Die sagenhafte "Sphinx", eine Mischgestalt aus Löwenkörper und Menschenkopf, war im alten Ägypten die Wächterin an den Tempeleingängen. Wer ihr Rätsel nicht lösen konnte, musste sterben.

Ein Wesen, dass uns rätselhaft erscheint, nennen wir anknüpfend an diesen griechischen Mythos eine "Sphinx".

(© blueprints Team)


(E?)(L?) http://www.infosphinx.de/sphinx/

Der Sphinx von Gizeh gehört zu den größten Einzelsteinstatuen der Welt und befindet sich auf der Fläche der Gizeh-Pyramiden. Viele Menschen glauben, dass er der Wächter des gesamten Plateaus ist. Die Skulptur stellt einen liegenden Löwen mit einem Menschenkopf dar und ist zwischen 2.700 bis 2.600 v.Chr. erbaut worden.

Der Sphinx war ursprünglich mit einer rot/orangenen Ockerfarbe angestrichen - zu dem trug er auch einen Kinnbart, der sich aber schon in der antiken Zeit löste und später abfiel (Stücke davon sind im British Museum London zu sehen).

Der Sphinx wird von den Einheimischen auch "Abu el-hol" ("Vater des Schreckens") genannt.
...


(E?)(L?) http://www.owid.de/pls/db/p4_suche_elex.Stichw_alpha?v_Buchst=S
Sphinx | sphinxhaft

(E?)(L?) http://gutenberg.spiegel.de/suche?q=Sphinx

Suche nach "Sphinx"
816 Ergebnisse | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 |


(E6)(L?) http://gutenberg.spiegel.de/buch/2051/8

Sphinx in Rosen (Aus "Adjutantenritte und andere Gedichte", 1883)
Aus weißem Stein geformt, im Junigarten, Liegt eine Sphinx, die greulichste der Katzen. Es küssen ihr die zierlichsten Standarten, Die Rosen, windgeschaukelt, leicht die Tatzen. Das Untier schweigt, die Lippen offenbarten Wie ...


(E?)(L?) http://www.textlog.de/36278.html

Karl Kraus: Die Sphinx von Theben


(E2)(L2) http://www.wispor.de/w-grmy-s.htm#sphinx


(E?)(L?) http://terra-x.zdf.de/ZDFde/inhalt/19/0,1872,2021971,00.html

Rätsel in Stein - Die Sphinx - Das Sinnbild aller Rätsel


(E1)(L1) http://ngrams.googlelabs.com/graph?corpus=8&content=Sphinx
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Dt. "Sphinx" taucht in der Literatur um das Jahr 1650 / 1750 auf.

Erstellt: 2011-04

Sphinx (W3)

Die dt. "Sphinx" (plur. "Sphingen", "Sphinxe"), span. "esfinge", frz. "Sphinx" (1546), ital. "sfinge", engl. "Sphinx", hat seine mythologischen und sprachlichen Wurzeln in Ägypten. So verwies etwa die "Sphinx von Gisa" auf die Kraft und Überlegenheit des Pharaos. Die Griechen übernahmen es als "Sphinx", "Sphix", "Sphígx". Die Römer übernahmen es unverändert als lat. "Sphinx". Sprachlich liegt griech. "sphíggein" = dt. "zuschnüren" zu Grunde, das man auch in griech. "sphigkter" und damit in med./anat. "Sphinkter" = dt. "Schließmuskel" findet. In der Zoologie bezeichnet es den starken Muskel, mit dessen Hilfe Muscheln ihre Schale schließen bzw. geschlossen halten. Die Bedeutung von "Sphinx" war demnach "(durch Zauber) festbinden".

(E?)(L?) http://www.cnrtl.fr/etymologie/androsphinx
Frz. "androsphinx" setzt sich zusammen aus griech. "aner", gen. griech. "andrós" = dt. "Mann", "Mensch" und frz. "Sphinx" (mit Bezug auf den männlichen/menschlichen Kopf auf einem Löwenkörper).

(E?)(L?) http://www.cnrtl.fr/etymologie/crio-sphinx
Frz. "crio-sphinx" setzt sich zusammen aus griech. "krios" = dt. "Widder" und frz. "Sphinx" (mit Bezug auf den Widderkopf auf einem Löwenkörper).

(E?)(L?) http://www.cnrtl.fr/etymologie/sphinx


(E?)(L?) http://www.cnrtl.fr/etymologie/sphinxial


(E?)(L?) http://www.photosdegypte.net/galerie/pe1/galerie_a1-guizeh.html

Le sphinx représente Chéphren. Il a été au centre d'un culte
A la suite d'un songe Thoutmôsis IV restaura le sphinx. Une stèle de 3,60m entre ses pattes commémore les travaux entrepris




(E1)(L1) http://ngrams.googlelabs.com/graph?corpus=7&content=Sphinx
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Frz. "Sphinx" taucht in der Literatur um das Jahr 1740 auf.

Erstellt: 2011-04

Sphinx (W3)

Die dt. "Sphinx" (plur. "Sphingen", "Sphinxe"), span. "esfinge", frz. "Sphinx", ital. "sfinge", engl. "Sphinx" (15. Jh.), hat seine mythologischen und sprachlichen Wurzeln in Ägypten. So verwies etwa die "Sphinx von Gisa" auf die Kraft und Überlegenheit des Pharaos. Die Griechen übernahmen es als "Sphinx", "Sphix", "Sphígx". Die Römer übernahmen es unverändert als lat. "Sphinx". Sprachlich liegt griech. "sphíggein", "sphingein" = dt. "zuschnüren" zu Grunde, das man auch in griech. "sphigkter" und damit in med./anat. "Sphinkter", engl. "sphincter" = dt. "Schließmuskel" findet. In der Zoologie bezeichnet es den starken Muskel, mit dessen Hilfe Muscheln ihre Schale schließen bzw. geschlossen halten. Die Bedeutung von "Sphinx" war demnach "(durch Zauber) festbinden".

(E?)(L?) http://www.ablemedia.com/ctcweb/glossary/glossarys.html


(E?)(L?) http://www.anthus.com/Colors/Cent.html#80

"Sphinx" als Farbe: - #785840 - Sphinx



(E?)(L?) http://www.arkive.org/threatened-species/mammals/


(E?)(L?) http://www.etymonline.com/index.php?term=sphinx


(E?)(L?) http://www.ldolphin.org/babel.html

...
The Sphinx has astrological significance. It has the head of a woman, symbolizing Virgo, the virgin, and the body of a lion, symbolizing Leo. Virgo is the first sign of the zodiac, Leo the last. So the "Sphinx" (which incidentally means "joining" in Greek) is the meeting point of the zodiac, indicating that the Egyptian priests believed the starting point of the earth in relation to the zodiac lay in Egypt, on the banks of the Nile.


(E?)(L?) http://looklex.com/e.o/sphinx.htm


(E?)(L?) http://www.metmuseum.org/Works_of_Art/viewOne.asp?dep=11&viewMode=1&item=21%2E134%2E1
Oedipus and the Sphinx, 1864 | Gustave Moreau (French, 1826–1898)

(E1)(L1) http://www.pantheon.org/areas/all/articles.html


(E?)(L?) http://www.pantheon.org/areas/gallery/mythology/europe/greek/sphinx.html


(E?)(L1) http://www.theoi.com/Encyc_S.html


(E?)(L?) http://www.perseus.tufts.edu/hopper/

Showing 1 - 10 of 78 document results in English.


(E1)(L1) http://www.wordsmith.org/words/sphinx.html


(E1)(L1) http://www.wordsmith.org/awad/archives/1296


(E1)(L1) http://ngrams.googlelabs.com/graph?corpus=0&content=Sphinx
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Engl. "Sphinx" taucht in der Literatur um das Jahr 1560 / 1710 auf.

Erstellt: 2011-04

T

U

V

W

X

Y

Z