Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
ES Spanien, España, Espagne, Spagna, Spain
Region, Región, Région, Regione, Region

Andalusien, Andalousie, Andalusia, Andalucía, Andalucia
(Sevilla, Séville, Seville)

A

Alhambra (W3)

arab. "Al-qal'a al-hambra" = "die rote Burg".
Yusuf ibn Naghrallah gilt als der Erbauer der Burg Alhambra. Allerdings bauten erst die Nasridenherrscher die damals spartanische Burg zu dem prächtigen Palast aus, den man heute kennt. Mittlerweile ist die Alhambra von der UNESCO zum Kulturerbe der Menschheit erklärt worden.

Andalusia (W3)

(E6)(L?) http://www.crystalinks.com/barbarians.html


(E1)(L1) http://www.etymonline.com/


(E?)(L?) http://www.sacklunch.net/placenames/


Andalusien - Rose

(E?)(L?) http://www.gartenrosen.de/


(E?)(L?) http://www.helpmefind.com/rose/roses.php?tab=2&grp=A


(E?)(L1) http://www.kordes-rosen.com/
ADR 1976

Andalusien
Andalusia (W3)

(E?)(L?) http://www.moneymuseum.com/standard_etage_2/raeume/mittelalter/texte/islam/geschichte_arabisch/content.html
Al-Andalus


711:
Moslemische Araber stoßen vom heutigen Marokko aus auf die Iberische Halbinsel vor und erobern sie innerhalb weniger Jahre bis über die Pyrenäen hinaus, bis sie 732 in der Schlacht bei Poitiers von Karl Martell besiegt und nach Süden abgedrängt werden, wo das arabische "Al Andaluz" = "Andalusien" mit der Hauptstadt Granada entsteht.

Ein anderer Hinweis besagt, dass "Andalusien" auf die "Vandalen" ("Vandalitia") zurückgeht. Dieser germanische Stamm kam im 1. Jh. aus dem Baltikan und wurde (zusammen mit den Sueben und den Alemannen) im 4. Jh. von den Hunnen über den Rhein nach Frankreich und bis nach Spanien getrieben. Und dort sollen Sie sich besonders in Andalusien niedergelassen haben.
Wenn man bedenkt, dass sie dann von den Goten weiter nach Nord-Afrika gedrängt wurden, wo sie Kartago einnahmen und einen eigenen Staat errichteten, liegen die beiden Varianten gar nicht so weit auseinander. Und ab 455 machten sie sich mit der Plünderung Roms wieder auf den Rückweg nach Europa.

Die heutige Bezeichnung "Vandale" = "ungehobelter Mensch" geht auf den Volksstamm der "Vandalen" zurück. Der Verursacher soll der Vandalenkönig "Genseric" (auch "Gaiseric") (390-477) (König seit 428) sein. Er war bekannt für seine Unbeherrschtheit und Grausamkeit. Im Jahre 439 besetzte er das römische Karthago in Nordafrika und errichtete ein "barbarisches" Königreich. Von 455 bis zu seinem Tod 477 beherrschten die Vandalen das Mittelmeer.

Viele seiner Gefolgsleute lebten noch in Südspanien zusammen mit den Wisigothen, die die Vandalen ursprünglich nach Afrika drängten. Die Gegend hiess entsprechend "Vandalus". Im Jahre 711 überrannten die Sarazenen die spanische Halbinsel und "arabisierten" den Namen zu "Al-Andalus". Davon ist heute "Andalusien" übrig geblieben.

Andalusit (W3)

(E1)(L1) http://www.8ung.at/geologie/getymol.htm


(E2)(L1) http://www.beyars.com/kunstlexikon/lexikon_a_1.html


(E2)(L1) http://www.beyars.com/edelstein-knigge/lexikon_a_1.html


B

C

Comtesse Vandal - Rose

(E6)(L?) http://www.classicroses.co.uk/


(E?)(L?) http://www.everyrose.com/everyrose/roses/browse.lasso

Comtesse Vandal pb Pink blend, Hybrid Tea 1932


(E?)(L?) http://www.helpmefind.com/rose/roses.php?tab=2&grp=C


(E?)(L1) http://www.rogersroses.com/gallery/chooserResult.asp


(E?)(L?) http://www.welt-der-rosen.de/namen_der_rosen/who_is_who_namen_der_rosen.htm


Comtesse Vandal type - Rose

(E?)(L?) http://www.helpmefind.com/rose/roses.php?tab=2&grp=C


Comtesse Vandal, Cl. - Rose

(E?)(L?) http://www.helpmefind.com/rose/roses.php?tab=2&grp=C


Comtesse Vandale - Rose

(E?)(L?) http://www.helpmefind.com/rose/roses.php?tab=2&grp=C


Comtesse Vandale, Cl. - Rose

(E?)(L?) http://www.helpmefind.com/rose/roses.php?tab=2&grp=C


Countess Vandal - Rose

(E?)(L?) http://www.helpmefind.com/rose/roses.php?tab=2&grp=C


(E?)(L?) http://www.hortico.com/roses/roseindex.asp?va=y

Countess Vandal - Hybrid Teas


Countess Vandal, Cl. - Rose

(E?)(L?) http://www.helpmefind.com/rose/roses.php?tab=2&grp=C


D

E

europa
Andalucía

(E?)(L?) http://europa.eu/abc/maps/regions/spain/andal_de.htm


F

flags
World Flag Database
Flag of Andalusia (Spain)

(E?)(L1) http://www.flags.net/SPAN01.htm


G

Golden Vandal - Rose

(E?)(L?) http://www.helpmefind.com/rose/roses.php?tab=2&grp=G


Grimpant Comtesse Vandal - Rose

(E?)(L?) http://www.helpmefind.com/rose/roses.php?tab=2&grp=G


gva
El Palmeral de Elche
Palmenwald von Elche - Weltkulturerbe

(E?)(L?) http://www.cult.gva.es/palmeral/en.html
A Cultural Landscape Inherited from Al-Andalus

H

I

inverse vandalism (W3)

(E1)(L?) http://www.wordspy.com/words/inversevandalism.asp


J

K

Klein Vandalusia (W3)

(E4)(L1) http://www.comedix.de/


(E4)(L1) http://www.comedix.de/lexikon


(E4)(L1) http://www.comedix.de/lexikon/special/sprachspiel


(E?)(L?) http://www.comedix.de/lexikon/special/volltext/


(E4)(L1) http://www.comedix.de/funmore/umrechner/


Kordes' Rose Andalusien - Rose

(E?)(L?) http://www.helpmefind.com/rose/roses.php?tab=2&grp=K


L

linternaute.com - LpbsA
Les plus beaux sites à voir en Andalousie

(E?)(L?) http://www.linternaute.com/voyage/europe/1119964-l-andalousie-au-rythme-du-guadalquivir/

L'Andalousie est l'une des 17 communautés autonomes qui composent l'Espagne. Elle est située sur la pointe sud du pays et est traversée par le Guadalquivir, un fleuve long de 657 km qui s'écoule entre 2 chaînes de montagnes : la Sienna Morena et la Sierra Nevada.


Erstellt: 2016-07

M

N

O

P

Q

R

S

Serrano-Schinken (W3)

Die spanische Spezialität zählt zu den besten luftgetrockneten Schinken der Welt. Charakteristisch für "Serrano" ist sein mageres, kaum faseriges Fleisch mit mild-aromatischer Note. Es stammt von einer besonderen Schweinerasse, dem schwarzen Ibérico-Schwein, das sich nur von Gräsern und Kräutern ernährt.

"Serrano" kommt von "sierra", dem spanischen Wort für "Gebirge" ("Bergbewohner"). Ursprünglich reifte "Serrano-Schinken" an frischer Bergluft. Heute werden moderne Produktionsverfahren zur Herstellung der Delikatesse eingesetzt.

Beim Einkauf sollte man auf das Gütesiegel "consorcio del jamón serrano espanol" achten - symbolisiert durch ein stilisiertes "S". Es steht für beste Qualität.

(E?)(L?) http://de.wikipedia.org/wiki/Serrano-Schinken

...
Die Bezeichnung "Serrano" kommt von "sierra", dem spanischen Wort für "Gebirge". Ursprünglich reifte "Serrano-Schinken" an der frischen Bergluft. Bekannt für diese Form der Schinkenreife ist z. B. der Ort Trevélez in der Provinz Granada.


(E?)(L?) http://de.wikipedia.org/wiki/Provinz_Granada

...
Die Provinz Granada (spanisch Provincia de Granada) ist eine der acht Provinzen im Osten der autonomen Region Andalusien in Südspanien. Die Hauptstadt ist Granada.
...


(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=8&content=Serrano
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Dt. "Serrano" taucht in der Literatur um das Jahr 1810 auf.

Erstellt: 2012-12

in-religi

Stupa (W3)

(E?)(L?) http://www.stupabenalmadena.com/


(E?)(L?) http://www.diamantweg.de/
sanskr. buddhistischer Kultbau in Indien.
Das größte buddhistische Monument der westlichen Welt wird am 4. und 5. Oktober 2003 in Benalmádena an der spanischen Südküste westlich von Málaga eingeweiht. Der Stupa - ein buddhistisches Monument, welches Buddhas Erleuchtung symbolisiert - erreicht eine Höhe von 33 und eine Breite von 25 Metern. Das weiße Bauwerk mit goldener Spitze steht auf einer Aussichtsplattform über der andalusischen Küste.
...
Wesentliche Hilfe kam darüber hinaus von den europäischen Diamantweg-Zentren, die seit 1972 auf Initiative von Lama Ole Nydahl entstanden sind, darunter vor allem den rund 100 deutschen Zentren, die sich im Buddhistischen Dachverband Diamantweg e.V. zusammengeschlossen haben.
...
Stupas gelten nicht als Tempel, sondern repräsentieren den Bewusstseinszustand höchster Erkenntnis, den der historische Buddha Shakyamuni vermittelte. Gleichzeitig symbolisieren sie das Universum. Stupas dienen als Orte der Meditation, als Inspirations- und Energiequelle für geistige Entwicklung sowie als Mahnmal für Frieden und Harmonie.

T

U

Uni Laval
L'aménagement linguistique dans Andalousie
Langues dans Andalousie

(E1)(L1) http://www.tlfq.ulaval.ca/axl/


(E1)(L1) http://www.tlfq.ulaval.ca/axl/europe/espagneandalousie.htm

(espagnol)


V

vandaal, vandalisme (W3)

(E1)(L1) http://agora.qc.ca/mot.nsf/Dossiers/Vandalisme


(E?)(L?) http://www.wistudat.net/wistudat.php?cat=Taal en Etymologie
Am 11.12.2004 war u.a. folgender Eintrag zu finden:
De "Vandalen" een Germaans volk waren die in 455 Rome plunderden? - Onze woorden; "vandalisme" en "vandaal", zijn dus afgeleid van de naam van dit volk.

Vandal, Vandale, Vandalen, vandalism, vandalize, vandalistic, vandalic, Vandalus, Wenden, went, Vandalusia (W1)

(E4)(L1) http://www.comedix.de/


(E4)(L1) http://www.comedix.de/lexikon


(E4)(L1) http://www.comedix.de/lexikon/special/sprachspiel


(E?)(L?) http://www.comedix.de/lexikon/special/volltext/


(E4)(L1) http://www.comedix.de/funmore/umrechner/


(E1)(L1) http://www.etymonline.com/


(E?)(L?) http://www.krysstal.com/borrow_german.html


(E?)(L?) http://www.newadvent.org/cathen/v.htm


(E1)(L1) http://www.chass.utoronto.ca/epc/langueXIX/dg/


(E?)(L?) http://www.chass.utoronto.ca/epc/langueXIX/dg/09_t1-3.htm


(E1)(L1) http://www.wordsmith.org/awad/
vandal Jun 97
(E?)(L?) http://www.yourdictionary.com/
2004-08-20 - Vandal
Der engl. "Vandal" war ein Mitglied eines germanischen Stammes, den "Vandalen". Aus dem Baltikum kommend wanderten sie im 4. und 5. Jahrhundert bis nach Westeuropa und Nordafrika. Auf ihrem Weg errichteten sie Siedlungen und plünderten Rom.

Der "Vandalismus" (engl. "vandalism"), das Zerstören fremden Eigentums (engl. "vandalize"), wird mit ihrem Namen in Verbindung gebracht.
Sicherlich gab und gibt es auch viele andere Anwärter auf diese Ehre, aber anscheinend waren sie zu ihrer Zeit besonders "vandalisch" (eng. "vandalistic", "vandalic", "vandalistically"). Und da die Sprache der Römer die Sprachen Europas beeinflüsste, und die Vandalen sich gewagt hatten, sogar Rom zu plündern, rächten sich die Römer auch auf propagandistischer Ebene.

Das lat. "Vandalus" geht vermutlich auf ein germ. "*wandal" (altengl. "Wendlas", altnorw. "Vendill", Bezeichnungen für die ehemaligen Einwohner Jütlands) zurück. Auch die "Wenden", die einst in Polen lebten gehen darauf zurück. Vermutlich gehen alle diese Bezeichnungen auf ein altes "*wend" = "wandern" zurück. Man kann es auch heute noch in der Vergangenheitsform von engl. "go", "went" erkennen.

Die Vandalen liessen sich u.a. auch in Südspanien nieder und gaben "Andalusien" (engl. "Andalusia") seinen Namen. Ursprünglich hiess es vermutlich "Vandalusia".

(E?)(L?) http://www.vandale.nl/producten/25204


(E?)(L?) http://www.vandale.nl/producten/25232
Unter der NL-Adresse "vandale" findet man ein Etymologie-Spiel.

Vandal, Albert (W3)

(E?)(L?) http://www.newadvent.org/cathen/v.htm
French writer (1853-1910).
Der Familienname geht sicherlich auf den germ. Stamm zurück.

Vandalismus

(E2)(L1) http://www.zdf.de/ZDFde/mediathek/0,1903,FL-2000045,00.html


W

wein-plus
Andalusien

(E?)(L?) http://www.wein-plus.de/glossar/Andalusien.htm


wikipedia
Andalusien

(E?)(L?) http://de.wikipedia.org/wiki/Andalusien


X

Y

Z