Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
ES Spanien, España, Espagne, Spagna, Spain
Ort, Sitio, Lieu, Luogo, Place

A

B

C

D

E

F

G

H

I

es-wasser

Ibiza (W3)

Die Baleareninsel "Ibiza" geht auf die katalanische Bezeichnung "Eivissa" zurück und bedeutet "Insel der Pinien".

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

sherry, X->J (W3)
spanische Lautverschiebung von X zu J und warum "Don Quixote" das nicht mitmachte

(E?)(L?) http://www.westegg.com/etymology/
Bei "westegg" findet man am Besipiel des auf den Ort "Jerez" zurückgehenden "Sherry" auch einige Hinweise zur spanischen Lautverschiebung von "X" nach "J".

Sherry; and Jerez (Spanish)
The word "sherry" is named after "Jerez" in Spain, but the way the name was pronounced in 1600. "X" was used in Spanish and is still used in Catalan, to represent an "sh" sound. When the "sh" sound changed to an aspirate "h" sound the Spanish Academy changed the spellings to "j" - but today the "j" is pronounced more gutterally (the archaic "j" ("x") vs. the modern "j" ("j")). So we continue to spell it "Mexico" while the Spaniards (but not the Mexicans) spell it "Mejico". This shift had occurred by the time Cervantes wrote Don Quixote de La Mancha. It is interesting to note that at one time almost every Spanish word that you can think of which contains the letter "j" used "x" in place of "j" (ie., "Xerez", "Xuan", "Ximena", "Mexico", "Quixote", "trouxemos" and "baixo" became "Jerez", "Juan", "Jimena", "Mejico", "trajimos" (we are bringing) and "bajo" (low; short; beneath), with "Quixote" remaining unchanged as it is a proper noun.).


Sima de los Huesos (W3)

"Sima de los Huesos" = "Erdspalte der Knochen" nannten Forschereinen Graben 200km nördlich von Madrid (15km östlich von Burgos). 1976 wurden dort menschliche Knochen gefunden deren Alter auf 300.000 Jahre geschätzt wird.
Erste Hinweise wurden bereits 1896 beim Bau einer Eisenbahnlinie gefunden, die der britische Unternehmer "Richard Preece Williams" durch die "Sierra de Atapuerca" bauen ließ.

T

U

V

W

X

Y

Z

Bücher zur Kategorie:

Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
ES Spanien, España, Espagne, Spagna, Spain
Ort, Sitio, Lieu, Luogo, Place

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

Weyers, Christian (Autor)
Ortsnamendeterminierung
Der Typ "Alhama de Aragon" in der kastilischen Toponymie

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3875484088/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3875484088/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3875484088/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.it/exec/obidos/ASIN/3875484088/etymologporta-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3875484088/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3875484088/etymologpor09-20
Taschenbuch: 568 Seiten
Verlag: Buske, H; Auflage: 1., Aufl. (April 2006)
Sprache: Deutsch


Kurzbeschreibung

Diese Arbeit will erstens das Phänomen der lexikalischen Ortsnamendeterminierung durch Landschafts- und Bezirksnamen untersuchen und Parallelen und Unterschiede zu anderen toponymischen Systemen aufzeigen. Die bisher nicht systematisch untersuchte Kategorie der Choronyme wird anhand eines kastilischen Basiskorpus nach formalen und funktionalen Aspekten klassifiziert und hinsichtlich der Diskrepanz zwischen präskriptiver Norm und tatsächlicher Praxis in Synchronie und Diachronie untersucht. Im zweiten Teil werden die spanischen Landschaftsnamen strukturell analysiert und ihre wichtigsten universellen und regionaltypischen Merkmale zusammengestellt. Diese Analyse umfasst eine kritische Bewertung der vorgeschlagenen Etymologien sowie der in Lexikographie und Kartographie dokumentierten Veränderungen der jeweiligen Referenzbereiche.


Erstellt: 2011-07

X

Y

Z