Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
ET Äthiopien, Etiopía, Éthiopie, Etiopia, Ethiopia
Kaffee, Café, Café, Caffè, Coffee

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

Kaffee (W3)

Die Bezeichnung dt. "Kaffee" soll nicht auf die Bezeichnung "Kaffa" eines alten äthiopischen Königreiches zurück gehen. "Kaffee" wurde von arab. "qahwa", türk. "kahve" übernommen und bedeutet "berauschendes Getränk".



(E?)(L?) http://www.darboven.com/kaffeekunde/geschichte-des-kaffees.html

Die Geschichte des Kaffees

Von der Entdeckung zum täglichen Getränk für Jeden

Der Legende nach wurde der Kaffee in der Region Kaffa in Äthiopien durch Zufall durch einen Viehhirten entdeckt. Er bemerkte, dass seine Herde sich ungewöhnlich lebhaft benahm und auch spät in der Nacht noch keine Ruhe fand.
...


(E?)(L?) http://www.its-coffeetime.de/

Themen:


(E?)(L?) https://www.jacobs.de/magazin/themen/arten-und-sorten/c-192/

Genau wie die Gewächse von Wein und Hopfen hat auch der Kaffeebaum, an dem die Kaffeekirschen wachsen, verschiedenste Arten und Sorten.

Kaffeearten
...


(E2)(L1) http://www.kaffeeverband.de/kaffeewissen

Kaffeewissen

Kaffee ist Lifestyle, Kaffee ist der schnelle "Latte to go" auf die Hand, Kaffee ist Genuss. Und Kaffee ist Tradition. Bis die aromatischen Bohnen jedoch als aufgebrühtes Getränk in der Tasse landen, ist es ein weiter Weg.

Unter der Rubrik Kaffeewissen finden Sie alles Wissenswerte über das wichtige Handelsgut, Informationen und Fakten vom Anbau über Verarbeitung und Transport bis hin zur Zubereitung und den gesundheitlichen Wirkungen des Getränkes.

Die folgenden Seiten zeigen umfangreiches Basiswissen für Unterricht, Presse und Beruf und Interessantes und Wissenswertes für alle, die sich mit Kaffee beschäftigen möchten.




(E2)(L1) http://www.kaffeeverband.de/kaffeewissen/von-der-pflanze-zur-bohne/kaffeeanbau/botanik

Kaffeeanbau

Botanik

Gattung

Der botanische Name für "Kaffee" ist "Coffea". Die Kaffeepflanze zählt zur Familie der "Rubiazeen", den "Rötegewächsen", zu der rund 500 Gattungen mit über 6.000 Arten gehören. "Coffea" ist eine davon, doch nicht alle Arten dieser Gattung ähneln der uns heute bekannten Kaffeepflanze. Wirtschaftlich bedeutend sind nur zwei Coffea-Arten: "Coffea Arabica" und "Coffea Canephora", uns besser bekannt als "Arabica" und "Robusta". 61% der Welternte fällt auf Arabica, rund 39% auf Robusta. Zwei weitere Kaffeearten sind botanisch mit den beiden bekanntesten Arten zu vergleichen, jedoch kaum von wirtschaftlicher Bedeutung: "Coffea Liberica" und "Coffea Excelsea".
...


(E2)(L1) http://www.kaffeeverband.de/kaffeewissen/kaffeekultur/geschichte

Geschichte

Der Begriff "Kaffee" leitet sich vom arabischen "Kahwe" oder "Qahwa" ab, was soviel wie "Lebenskraft" oder "Stärke" bedeutet.

Der Ursprung des Kaffeeanbaus ist historisch nicht dokumentiert. Vieles stützt sich auf Legenden und Mythen, weniger auf Fakten. Fest steht jedoch, dass die Pflanzengattung Coffea im tropischen Afrika entstanden und erst mit menschlicher Hilfe auf andere Kontinente gelangt ist.

Wildformen der heute wirtschaftlich genutzten Coffea-Arten kamen wahrscheinlich schon früh in einigen Teilen Afrikas vor. Als Ursprungsgebiet der Art Coffea Arabica gilt das äthiopische Hochland. Robusta findet man wildwachsend vorrangig in Uganda in der Nähe des Victoria-Sees fast unmittelbar am Äquator und nicht so stark in ausgeprägter Höhenlandschaft mit feuchtwarmen Einflüssen.
...


(E?)(L?) http://www.lavazza.de/de/coffee-passion/gusto-lifestyle/storia-del-caffe/

Eine kurze Geschichte des Kaffees: sagenhaft und mit ländlichen Wurzeln


(E?)(L?) http://www.schwarzaufweiss.de/deutschland/essen_und_trinken/berlin1.htm

Kleine Fluchten mit Kaffee und Käsekuchen

Vom „Einstein“ ins „Silberstein“: Kaffeepausen in Berliner Cafés

Text und Fotos: Judith Weibrecht

Was ist uns der Kaffee, das beliebteste Heißgetränk der Welt? Die Frage sei erlaubt, schließlich trinken wir Deutschen angeblich hundertsechzig Liter jährlich oder 320 Millionen Tassen täglich. Faszination? Eine Pause vom Alltag vielleicht, Entspannung, Abschalten, ein Sich-Zurückziehen? Oder eher der Wunsch nach Gesellschaft und Kommunikation? Ein Mittel gegen die Müdigkeit, der Wachmacher schlechthin, das Lebenselixier? Ein „Think Drink“ als Konzentrationshilfe? Das innere „Aaaah!“ angesichts der braunen, dampfenden Flüssigkeit in der Tasse, ein Genuss? Ein Freiraum?
...
Der Ursprung des Kaffeebaumes befindet sich dort, wo die Wiege der Menschheit liegt, in Afrika, genauer gesagt im Hochland Äthiopiens. Von da gelangte die Kaffeebohne vermutlich mit arabischen Sklavenhändlern über den Jemen nach Kairo. "Qahwa", arabisch für "anregendes Getränk" aber auch für "Wein", der den gläubigen Moslems ja verboten war/ist, verbreitete sich schnell weiter und wurde auch "Wein des Islam" genannt.
...


(E?)(L?) http://www1.wdr.de/fernsehen/quarks/sendungen/kaffee164.html

Kulturgeschichte des Kaffees

Der Kaffee als Spiegel der Zeit

Der Kaffee, ursprünglich aus dem Hochland Äthiopiens stammend, hatte sich bereits über die arabische Welt verbreitet, als er im 16. Jahrhundert nach Europa kam. Es waren Ärzte und Botaniker wie Leonhard Rauwolf, die Reisen ins Morgenland unternahmen und dort einem bemerkenswerten Getränk begegneten: „Unter anderem haben sie ein gutes Getränk, das sie hoch halten. "Chaube" von ihnen genannt. Das ist beinahe wie Tinte so schwarz und bei Gebrechen, besonders des Magens, sehr dienlich.“ (Frei ins Hochdeutsche übersetzt) Ohne die wissenschaftliche Neugier dieser Forscher, die Pflanze und Bohne mit nach Hause brachten, hätten Millionen Bundesbürger heute keinen muntermachenden Kaffee am Morgen.
...


(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=8&content=Kaffee
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Dt. "Kaffee" taucht in der Literatur um das Jahr 1650 / 1770 auf.

(E?)(L?) http://corpora.informatik.uni-leipzig.de/


(E?)(L?) http://www.wordmap.co/#Kaffee

This experiment brings together the power of Google Translate and the collective knowledge of Wikipedia to put into context the relationship between language and geographical space.


Erstellt: 2016-02

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z