Etymologie-Newsletter 2005-08

Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
Die Lehre von der Wortherkunft

Etymologie-Portal - Newsletter

(E1)(L1) http://www.etymologie.info/
Liebe Etymologie-Amateure (und Profis),

ich begrüsse Sie zum neuen Etymologie-Newsletter.

Die HTML-Version finden Sie auf dem Etymologie-Portal in der Rubrik "Newsletter".

Sie finden in diesem Newsletter:

Das Wort des Monats August ist "ausfressen"

(E1)(L1) http://www.etymologie.info/
Die Wortgeschichte von Christoph Gutknecht ist auf dem Etymologie-Portal in der rechten Navigationsleiste unter "Das Wort des Monats auf http://www.etymologie.info/" aufzurufen.

Wortgeschichten

(E1)(L1) http://www.etymologie.info/
Als Wortgeschichten habe ich heute einige Anmerkungen zum schnellfüssigen Achilles ausgesucht.

Die griechische und römische Mythologie (griech. "mythología" = "die Kunde, das Erzählen von (Götter-)Geschichten") haben durchaus einen kulturellen Status und können als Frühformen der Psychoanalyse und soziologischer Studien durchgehen.
(Eigentlich ist es ja ein weisser Schimmel: griech. "mýthos" = "Rede" & griech. "lógos" = "Rede" ergibt "Rede-Rede".)
Dagegen gibt es andere Mythologien, die eher als mystische (griech. "mystikós", lat. "mysticus" = "geheimnisvoll"), also geheimnisvolle Phantasien erscheinen.

Aus beiden Bereichen gibt es heute ein Beispiel.

Und da es sich hier ansatzweise um Personen, wenn auch eingebildete Erscheinungen handelt ist eine Literaturempfehlung mit dem Thema "Namen, die zu Wörtern wurden", also sogenannter Eponyme", sicherlich nicht fehl am Platz (griech. "epi-" = "daneben", "bei" & "ónyma" = "Name", also etwa griech. "eponymos" = "nach einem Namen").

Achille (W3)

(E?)(L?) http://www.behindthename.com/php/view.php?name=achille


(E?)(L?) http://www.behindthename.com/php/view.php?name=achilles


(E?)(L?) http://www.heiligenlexikon.de/Vornamen/A.htm#Achilleus


(E?)(L?) http://www.heiligenlexikon.de/BiographienA/Achilleus.htm


(E?)(L?) http://www.heiligenlexikon.de/BiographienA/Achillas.html
Der frz., ital. "Achille" geht auf den griech. "Achilles" zurück.

Erstellt: 2005-08

Achilles (W3)

(E?)(L?) http://www.behindthename.com/php/view.php?name=achilles


(E?)(L?) http://www.achilles.de/


(E?)(L?) http://www.whonamedit.com/doctor.cfm/122.html
Der aus der griech.Mythologie bekannte "Achilles" hat seinen Namen möglicherweise von griech. "achos" = "Schmerzen", "Kummer" oder von dem griech. Fluß "Achelous".

(E?)(L?) http://www.zoope.com/a/a_names.html
Hiernach bedeutet der Name "Achilles" griech."AH-kil-eez" = "without lips".

(E?)(L?) http://www.achilles.de/
Die "Achilles-Gruppe" scheint nach einem Gründer "Werner Achilles" benannt worden zu sein.

(E?)(L1) http://www.gutenberg.org/etext/4714
Lee, Jennette Barbour Perry (1860-1951)
Mr. Achilles
English

(E?)(L1) http://www.gutenberg.org/etext/2395
Creator: Colum, Padraic (1881-1972)
Title: The Golden Fleece and the Heroes Who Lived Before Achilles
Language: English
LoC Class BL: Philosophy, Psychology, Religion: Religion: General, Miscellaneous and Atheism
Subject: Mythology, Classical
Subject: Mythology, Greek
Subject: Argonauts (Greek mythology)
EText-No. 2395
Release Date 2000-11-01
Copyrighted No
Reviews There is a review of this book available.

(E?)(L1) http://www.perseus.tufts.edu/cgi-bin/ptext?doc=Perseus%3Atext%3A1999.04.0010
John H. Oakley, The Achilles Painter

Erstellt: 2005-08

Achillesferse, Achilles heel (W3)

(E?)(L?) http://www.ablemedia.com/ctcweb/glossary/glossarya.html#Achilles


(E2)(L2) http://www.blueprints.de/wortschatz/


(E?)(L?) http://wordcraft.infopop.cc/eponyms.htm


(E?)(L?) http://www.kl.oakland.edu/kraemer/edcm/


(E?)(L?) http://www.lib.ru/ENGLISH/american_idioms.txt


(E?)(L?) http://www.perseus.tufts.edu/cgi-bin/vor?lookup=achilles&collection=


(E?)(L?) http://www.perseus.tufts.edu/Secondary/Painter_Essays/Achilles_7.html


(E?)(L?) http://www.phrases.org.uk/meanings/23400.html


(E1)(L1) http://www.prismenfernglas.de/etymologie1.html


(E1)(L1) http://www.w-akten.de/begrifflichkeiten.phtml


(E?)(L?) http://www.wein-plus.de/glossar/Achilles.htm


(E?)(L?) http://en.wikipedia.org/wiki/Achilles


(E?)(L?) http://www.wispor.de/wpx-ku91.htm#achill


(E1)(L1) http://www.wordsmith.org/awad/archives/0500
Der Wunde Punkt eines Menschen wird oft nach dem verwundbaren Punkt des Achilles benannt.

Nach der griechischen Sage tauchte die Meeresgöttin Thetis ihren Sohn Achilles, um ihn unverletzlich zu machen, in das Wasser des unterweltlichen Flusses Styx. Nur die Ferse, an der sie ihn hielt, blieb unbenetzt und daher verwundbar. Später wird Achilles durch Apollo (in der Gestalt des Paris) durch einen Pfeilschuss in ebendiese Ferse getötet.
Als "Archillesverse" bezeichnet man heute die schwache, verwundbare Stelle eines sonst tüchtigen Menschen bzw. den "wunden Punkt" einer Person.
(© blueprints Team)

Erstellt: 2005-08

Abraxas
Abraxassteine
Abraxasgemme (W3)

Der geheime Name Gottes in der Gnostik (auch "Aeon" genannt) wird spätgriech. für "Zauberformel" benutzt und heute für "Zauberwort" auf Amuletten. Es geht zurück auf den Gnostiker Basileides (365 n.Chr.). Das Wort "Abraxas" setzt sich möglicherweise aus den Anfangsbuchstaben hebr. Gottesnamen zusammen.

"Abrax" und "Abraxas" kommen auch als Pferdenamen vor.

(E2)(L1) http://www.beyars.com/kunstlexikon/lexikon_48.html


(E2)(L1) http://www.beyars.com/lexikon/lexikon_11.html


(E1)(L1) http://www.takeourword.com/Issue061.html


(E?)(L?) http://www.beepworld.de/members22/jaara/pferdenamen.htm


(E?)(L?) http://www.abraxasrecords.com/
Auch ein Label "ABRAXAS Records" ist bekannt.

(E?)(L?) http://www.quakpiep.de/Barks.html
In Barks Tierleben gibt es einen Schmetterling namens "Abraxas ambulantus".

Der "Abraxas-Stein" war eine magische Gemme, die als Amulett genutzt wurde.

Erstellt: 2005-08

germanenglishwords - Deutsche Wörter im Englischen

(E3)(L1) http://www.germanenglishwords.com/
Hier findet man eine alphabetisch sortierte Sammlung von deutschen Wörtern, die ihren Weg nach England geschafft haben.

This is a dictionary of some German words used in the English language (Germanisms), each with a literal or German meaning, English definition and sometimes actual sample sentence(s) from literature and the Internet.

Some German words like "kindergarten" are so Anglicized that they are now considered English words borrowed from German. Such words are called loan words or loanwords. "Loan word" itself is a literal translation of the German "Lehnwort", making it a "loan translation", "loan translation" itself being a "loan translation" of "Lehnübersetzung". "Loan translations" are also called "calques".

Other German words like "Waldsterben" are still considered foreign words used in English and often describe a particular technical term. Foreign words are usually italicized.
...


Erstellt: 2005-08

Buchtipp

Die Buchempfehlung für heute ist:

Lewinsky, Tamar
Geflügelte Namen
Das Lexikon unbekannter Bekannter von Achilles bis Graf Zeppelin

(E?)(L?) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3928127748/etymologporta-20


(E?)(L?) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3928127748/etymologety0f-21


(E?)(L?) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3928127748/etymologetymo-21


(E?)(L?) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3928127748/etymologety0d-21


(E?)(L?) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3928127748/etymologpor09-20
Gebundene Ausgabe
325 S.
Vma-Vertriebsgesellschaft, Wiesbaden
Erscheinungsdatum: 2001


In diesem Band ranken sich Fakten, Bilder, Anekdoten, Geschichten und Histörchen um über 250 Begriffe, die auf Eigennamen zurückgehen. Neben einer höchst vergnüglichen Lektüre bietet das Buch gleichzeitig eine spannende und faszinierende Kulturgeschichte von Achilles bis Graf Zeppelin.


Vorgestellt werden:

Achillesferse | Adamsapfel | Adonis | Alexandriner | Algorithmus | Alzheimerkrankheit | Amerika | Ammoniak | Ampère | Äolsharfe | Äolsball | Äolisch | Äonen | Aphridisiakum | Apollinaris | Äskulapstab | Argusaugen | Arlber-Kandahar-Rennen | Atlas | Augiasstall | August | Axel | Baedeker-Reiseführer | Ballhornisieren | Verballhornen | Bandoneon | Bandonion | Basedowsche Krankheit | Basedowaugen | Béchamelsauce | Becircen | Bernhardinerhund | Biedermeierstil | Bilharziose | Birchermüesli | Bobby | BörseBougainvilla | Boykott | Brailleschrift | Brockhaus-Enzyklopädie | Büchmann | Büchse der Pandora | Bunsenbrenner | Buridans Esel | Cabal | Kabale | Cadillac | Caran d'Ache | Casanova | Cäsarenwahn | Cäsarismus | Celsius | Chauvinismus | Chinarinde | Cinchona | Chippendale | Colt | Coulomb | Coulombsche Gesetze | Daguerreotypie | Dahlie | Damoklesschwert | Davidstern | Davis Cup | Derby | Dicke Bertha | Dienstag | Dixieland | Dollar | Dolomiten | Donnerstag | Draisine | Drakonische Strafe | Duden | Dummer August | Echo | Eiffelturm | Enzian | Epikureer | Erotik | Eros | Esperanto | Europa | Everest | Fahrenheit | Farad | Faradayscher Käfig | Faradaysche Gesetze | Fara Morgana | Fatzke | Faun | Fauna | Fiaker | Flora | Freitag | Frisbee | Fuchsie | Furie | Gallium | Galvanismus | Geigerzähler | Glaubersalz | Gordischer Knoten | Götze | Grahambrot | Grog | groggy | Guillotine | Halleyscher Komet | Hammondorgel | Hanswurst | Haribo-Goldbären | Harlekin | Herkulesarbeit | Aphroditos | Hermaphroditos | Hermetisch | Hermeneutik | Hermetismus | Hertz | Hiobsbotschaft | Hiobspost | Hippokratischer Eid | Homerisches Gelächter | Homerische frage | Hortensie | Hyazinthe | Hygiene | Hypnose | Iris | Isabellen-Schimmel | Isabellenfarbe | Jacke | Januar | Joule | Jovialität | jovial | Juni | Juli | Julianischer Kalender | Kabale | Cabal | Kainsmal | Kaiser | Kaiserschnitt | Kamelie | Kardangelenk | Kardanische Aufhängung | Kardanwelle | Kardanische Formel | Kneippkur | Knickerbocker | Knigge | Köchelverzeichnis | Kondom | Krösus | Kyrillisches Alphabet | Lappalie | Lazarett | Leibnizkeks | Leviten lesen | Litfaßsäule | Lobelie | Lukullisches Mahl | Lynchen | Mach | Maggi-Suppenwürze | Maggikraut | Mansarde | Marionette | Marotte | März | martialisch | Masochismus | Mausoleum | Megäre | Furie | Melitta-Filtertüten | Mentor | Mercedes | Mercerisieren | Merian-Reiseführer | Methusalem | Molotowcocktail | Moneten | Monroedoktrin | Montessori-Schulen | Montgolfiere | Morsen | Münze | Myrrhe | nach Adam Riese | Nansen-Paß | Narzisse | Narzißmus | Nescafé | Newton | Nickel | Pumpernickel | Nikotin | Nimrod | Notar | Ödipuskomplex | Odyssee | Ohm | Ölgötze | Götze | Götzendienst | Omnibus | Onanie | Oscar (Academy Award) | Ottomotor | Ozean | Pamphlet | Panik | Panflöte | Paparazzo | Paparazzi | Pappenheimer | Parkinsonsche Krankheit | Parkinsonsches Gesetz | Pasteurisation | Philippika | Piepmatz | von Pontius zu Pilatus | Platonische Liebe | Plutokrat | Plutokratie | Pompadour | Potemkinsche Dörfer | Praline | Prießnitzumschlag | Pulmannwagen | Pumpernickel | Pyrrhussieg | Quisling | Rasta | Reaumur-Skala | Reineclaude | Reneklode | Röntgenstrahlen | Rorschachtest | Rüpel | Sachertorte | Sadismus | Sandwich | Saxophon | Scharwenzel | scharwenzeln | Schillerlocke | Schillerkragen | Schinderhannes | Schlendrian | Schmock | Schrapnellgeschoß | Schrebergarten | Schrothkur | Schwarzpulver | Silhouette | Silvester | Sisyphusarbeit | Sorbonne | Sousaphon | Steinerschule | Sütterlinschrift | Syphilis | Harter Schanker | Lustseuche | Franzosenkrankheit | Taler | Dollar | Talmi | Tantalusqualen | Teddybär | Thespiskarren | Tournedos à la Rossini | Veitstanz | Venus | Venerische Krankheit | Volt | Von Pontius zu Pilatus | Vulkan | Waldorf-Astoria-Hotel | Waldorfsalat | Waldorfschule | Walpurgisnacht | Wankelmotor | Watt | Weckglas | Xanthippe | Yale-Universität | Zar | Zeppelin

Erstellt: 2005-08

Impressum

Erscheinungsdatum2005-08
TitelEtymologie-Newsletter
ISSN
International Standard Serial Number
- ISSN 1610-2320 (2002-07-10) (E-Mail-Version)
- ISSN 1610-3165 (2002-07-22) (Internet-Archiv-Version)
Die Deutsche Nationalbibliothek


weltweites Verzeichnis des ISSN International Centre in Paris
Herausgeber
Postanschrift
Horst Conrad
Kneippstr.6
D-66482 Zweibrücken
E-Mail mailto:conrad-horst@etymologie.info
Erscheinungsweisewöchentlich die Liste der gesuchten Begriffe auf "http://www.etymologie.info/"
Etymologie-Mailingliste
Etymologie-Newsletter
Die Anmeldeformulare gibt es unter
(E1)(L1) http://www.etymologie.info/
In der linken Navigationsleiste unter
"Etymologie-Mailingliste"
"Etymologie-Newsletter"
HaftungshinweisTrotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
eine Initiative von (E1)(L1) http://www.etymologie.info/
Diesen Newsletter erhalten Sie als kostenlosen Service.
Bei Fragen, Kommentaren und Anregungen wenden Sie sich bitte an
mailto:conrad-horst@etymologie.info
(c) (E1)(L1) http://www.etymologie.info/


(E?)(L?) http://www.tantalosz.de/latinum/e.php
Errare humanum est, perseverare diabolicum, corrigere divinum!
Irren ist menschlich, am Irrtum festhalten teuflisch, (sich) korrigieren (können) göttlich!

oder

(E?)(L?) http://fr.wikipedia.org/wiki/Errare_humanum_est,_perseverare_diabolicum
Humanum fuit errare, diabolicum est per animositatem in errore manere.
(Aurelius Augustinus, 353-430 n. Chr., Bischof von Hippo in Nordafrika) Sermons (164, 14)
Menschlich ist es zu irren, teuflisch ist es, leidenschaftlich im Irrtum zu verharren.