Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
FI Finnland, Finlandia, Finlande, Finlandia, Finland
Marke, Marca, Marque, Marca, Brand

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

Nokia (W3)

Die finnische Firma "Nokia" gibt es bereits seit 1865. Da war IT noch kein Thema. Die ersten Produkte waren Papiererzeugnisse. Dies führte indirekt auch zum Firmennamen. Die zweite Papierholz-Mühle stand am Fluss "Nokianvirta", woraus der Firmenname abgeleitet wurde. Später produzierte Nokia auch Gummistiefel und Reifen.

Der Name der westfinnischen Kleinstadt "Nokia", nach der sich eine Handy-Firma benannte, geht zurück auf finn. "nois" = "Zobel". Die Einwohner lebten lange Zeit vom Verkauf von Zobelpelzen. Den Zobelpelz findet man auch heute noch im Stadtwappen.

(E?)(L1) http://www.bbc.co.uk/ahistoryoftheworld/exploreraltflash/?tag=&page=108

A Nokia 7110 The Nokia 7110 was the first Mobile Phone to have a WAP Browser ( so you could brouse the internet on your phone) Contributed by Individual


(E?)(L?) http://filext.com/alphalist.php?extstart=%5EN


(E?)(L?) http://www.golem.de/specials/n/




(E?)(L?) http://www.kinofenster.de/filmeundthemen/filmsuche.html/E

Eine anständige Firma - Nokia made in China (Großbritannien, Finnland, Frankreich, Dänemark, Australien 2004)


(E?)(L?) http://www.nokia.com/


(E?)(L?) http://www.pcwelt.de/ratgeber/Nokia-Handys-Gummistiefel-1451688.html

...
Als Finnland 1981 sein erstes Mobilfunknetz erhielt, begann Nokia mit der Herstellung von Autotelefonen. 1987 folgt das erste Handy – Gewicht 800g, Preis: umgerechnet rund 4.500 Euro. Der Spitzname des "Mobira Cityman 900" war "Gorba", weil "Michail Gorbatschow" mit einem "Cityman" 1987 beim Telefonieren fotografiert worden ist.
...


(E?)(L?) http://www.sueddeutsche.de/politik/wortwoertlich-koydls-kleines-lexikon-wo-die-beruehmten-starken-maenner-wohnen-1.292062-2

Wortwörtlich - Koydls kleines Lexikon Wo die berühmten starken Männer wohnen
24.01.2008, 10:08
...
Enttäuscht sind auch Touristen, welche die westfinnische Kleinstadt "Nokia" besuchen. Denn Hinweise auf die Handy-Firma, welcher der Ort seinen Namen gegeben hat, finden sie dort kaum. Einst machten die Einwohner von "Nokia" ihr Geld mit teuren Zobelpelzen: "nokia" ist der Plural des finnischen "nois" = der "Zobel", der bis heute im Stadtwappen abgebildet ist. 1865 begründete Fredrik Idestam hier eine Papiermühle, die ein Jahrhundert später mit einer Gummifabrik und einem Kabelwerk zum Unternehmen "Nokia" verschmolz. Es wurde zu einem Vorreiter der Handy-Technologie, was kein Trost für die Mitarbeiter im Werk Bochum ist, die "Nokia" jetzt im Stich lassen will.
...


(E?)(L?) http://www.volta-electricite.info/

Programmes pour Nokia 5800 XpressMusic: • Logiciel pour électriciens


(E?)(L1) http://www.wer-zu-wem.de/industrie/

Konsumgüterhersteller: Telekommunikation (Alcatel, Nokia, Sony Ericsson)


(E?)(L1) http://www.wer-zu-wem.de/marken/markenfriedhof/

SEL Standard Elektrik Lorenz (?-1987) - Übernahme von Alcatel, 1988 Nokia, Nokia Werk


(E?)(L?) http://www.zehn.de/die-10-spannendsten-urspruenge-beruehmter-marken-7149602-0

Die 10 spannendsten Ursprünge berühmter Marken

Was haben Opel Corsa, Nokia Handys und Super Mario gemeinsam? Sie alle stammen aus Firmen, die anfangs ganz andere Produkte hergestellt haben ... mehr
veröffentlicht am 26.09.2011
AUTOR: Alexandra Koch

Die 10 spannendsten Ursprünge berühmter Marken im Überblick


Erstellt: 2013-01

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z