Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
FR Frankreich, Francia, France, Francia, France
Marketing, Marketing, Marketing, Marketing, Marketing

A

affiliation (W3)

Frz. "affiliation" (14. Jh.) = dt. "Angliederung", geht zurück auf mittellat. "affiliationem", lat. "affiliatio" = dt. "Adoption", lat. "affiliare" = dt. "einen Sohn adoptieren", kirchenlat. "filiatio" = dt. "Sohnwerdung", lat. "filius" = dt. "Sohn" und setzt sich zusammen aus lat. "ad-" = dt. zu" und lat. "filius" = dt. "Sohn" (lat. "ad-filiare" = dt. "zum Sohn machen"). Die Übertragung von "affiliation" auf Gesellschaften und Firmen findet man seit dem Jahr 1762.

(E3)(L1) http://www.besoindaide.com/ccm/glossaire/index.htm
Affiliation | Affiliation marchande | Affilié | Affilieur

(E?)(L?) http://www.cnrtl.fr/etymologie/affiliation


(E?)(L?) http://www.cnrtl.fr/etymologie/affilié


(E?)(L?) http://www.cnrtl.fr/etymologie/affiliée


(E?)(L?) http://www.cnrtl.fr/etymologie/affilier


(E?)(L?) http://www.dicofr.com/cgi-bin/n.pl/dicofr/firstchar/a
Affiliation | Affilié | Affilieur

(E?)(L?) http://littre.reverso.net/dictionnaire-francais/definition/affiliation/1013


(E?)(L?) http://www.termisti.refer.org/fxamf.htm

Mille faux amis en langue française: "affidé" - "affilé" - "affilié" - "effilé"


(E?)(L?) http://termiumplus.gc.ca/tpv2guides/guides/rdp/index-fra.html?lang=fra&lettr=indx_catlog_a&page=97.html#zz94




(E?)(L?) http://encyclopedie.uchicago.edu/node/175


(E?)(L?) http://artfl.uchicago.edu/cgi-bin/philologic31/getobject.pl?c.1:403.encyclopedie1108
AFFILIATION, Toussaint, [Jurisprudence; Jurisprudence; Jurispr.]

Erstellt: 2010-12

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

marketing (W3)

Frz. "marketing" (1944) kam als Anglizismus in Frankreich wie nach Deutschland.

Engl. "Marketing" = dt. "Absatzförderung" ist eine Substantivbildung zum Verb engl. "market" = dt. "Handel treiben" und subst. engl. "market" = dt. "Markt" und geht zurück auf lat. "mercatus" = dt. "Markt", lat. "merces" = dt. "Ware", "Lohn", "Preis", "Sold", "Verdienst", "Honorar", "Gehalt", "Gage".

(E?)(L?) http://www.cnrtl.fr/etymologie/marketing


(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=7&content=marketing
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Frz. "marketing" taucht in der Literatur um das Jahr 1920 auf.

Erstellt: 2012-05

N

O

P

Q

R

Route du Rhum (W3)

Bei der "Route du Rhum" handelt es sich um eine Transatlantik-Einhand-Segelregatta die seit 1978 ausgetragen wird. Die 6.500 km lange Strecke verläuft von St. Malo in Nordfrankreich bis zur Karibikinsel Guadeloupe. Der Generalsekretär des "Syndicat professionnel du Sucre et du Rhum", Bernard Hass, suchte eine Idee, um die Herkunft des Rums ins allgemeine Bewußtsein zu befördern. Er kontaktierte Florent de Kersauson, und sie kamen auf die Idee, einen Segelwettbewerb zu den Antillen, der Herkunft des Rohrzucker-Rums ins Leben zu rufen. Mit Unterstützung durch Michel Etevenon, dem Werbefachman von Kriter, und Sponsor von Olivier de Kersauson, schufen sie die finanziellen Voraussetzungen um die Idee umzusetzen.

(E?)(L?) http://www.1jour1actu.com/sitemap


(E2)(L1) http://www.pourquois.com/inclassables/pourquoi-route-rhum-appelle-ainsi.html
Pourquoi "La Route du Rhum" s'appelle ainsi ?

(E?)(L?) http://de.wikipedia.org/wiki/Route_du_Rhum

Die "Route du Rhum" (frz. für "Rum-Route") ist eine Transatlantik-Einhand-Segelregatta (d. h. ein Wettbewerb für allein segelnde Sportler), die seit 1978 alle vier Jahre im Oktober/November ausgetragen wird. Die Regattaroute führt von der Grouin-Landspitze (im Norden von Cancale) vor dem französischen Saint-Malo zum 3.540 Seemeilen (ca. 6.500 Kilometer) entfernten Pointe-à-Pitre auf der französischen Karibikinsel Guadeloupe; wie bei allen Regatten kann die tatsächlich gesegelte Strecke der Teilnehmer deutlich über dieser kürzestmöglichen Strecke liegen.
...


(E?)(L?) http://fr.wikipedia.org/wiki/Route_du_Rhum

...
Création
En décembre 1976, en réponse à la limitation de l'accès des bateaux de 56 pieds aux courses transatlantiques organisées par les anglais, Michel Etevenon imagine de créer une nouvelle course. La société Promovoile est alors constituée entre Michel Etevenon et six autres associés, exploitants de sucreries et de distilleries, afin d'organiser une course transatlantique en solitaire prévue tous les quatre ans et appelée Route du Rhum. Depuis la première course en 1978, Promovoile est l'organisatrice attitrée de cet évènement sportif1.
...


(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=8&content=Route du Rhum
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Frz. "Route du Rhum" taucht in der Literatur nicht signifikant auf.

Erstellt: 2011-12

S

Sponsor (W3)

Der dt. "Sponsor", frz. "sponsor" (1954) ist seiner Herkunft nach eigentlich kein "Geldgeber". Dt. "Förderer" trifft die ursprüngliche Bedeutung vielleicht eher. Sein Werdegang führt über engl. "sponsor" zurück auf lat. "sponsor" zum Verb lat. "spondere" = dt. "feierlich versprechen", "förmlich geloben", auch "eine Tochter verloben".

(E?)(L?) http://www.cnrtl.fr/etymologie/sponsor


(E?)(L?) http://www.cnrtl.fr/etymologie/sponsorisation


(E?)(L?) http://www.cnrtl.fr/etymologie/sponsoriser


(E?)(L?) http://www.csa.fr/infos/langue/langue_listemots.php?lt=s




(E?)(L?) http://www.franceterme.culture.gouv.fr/FranceTerme/recherche.html

sponsor (en) | sponsor, v. (en) | sponsorship (en) | sponsorship (en)


(E1)(L1) http://ngrams.googlelabs.com/graph?corpus=7&content=Sponsor
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Frz. "Sponsor" taucht in der Literatur um das Jahr 1800 auf.

Erstellt: 2012-10

Sponsoring (W3)

Der dt. "Sponsor" ist seiner Herkunft nach eigentlich kein "Geldgeber". Dt. "Förderer" trifft die ursprüngliche Bedeutung vielleicht eher. Sein Werdegang führt über engl. "sponsor" zurück auf lat. "sponsor" zum Verb lat. "spondere" = dt. "feierlich versprechen", "förmlich geloben", auch "eine Tochter verloben".

Das von "Sponsor" abgeleitete frz. "Sponsoring" (1972) bezeichnet eine längerfristige Zusammenarbeit zwischen Sponsor und Gesponsertem zu gegenseitigem Nutzen.

(E?)(L?) http://www.cnrtl.fr/etymologie/sponsoring


(E?)(L?) http://www.csa.fr/infos/langue/langue_listemots.php?lt=s




(E?)(L?) http://www.franceterme.culture.gouv.fr/FranceTerme/recherche.html

Équivalent étranger: sponsoring (en)


(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=7&content=Sponsoring
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Frz. "Sponsoring" taucht in der Literatur um das Jahr 1930 auf.

Erstellt: 2012-11

T

U

V

W

X

Y

Z