Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
GR Griechenland, Grecia, Grčce, Grecia, Greece
Region, Región, Région, Regione, Region
Ionische Inseln, Kerkira, Islas Jónicas, Îles Ioniennes, Isole Ionie, Ionian Islands, Ionia Nisia, Periferia Ionion nision
Korfu, Corfu

"Iónia Nissiá", "Iónioi Nísoi", "Iónioi Níssoi" (variants);

A

B

C

D

E

Erikoussa
Errikousa (W3)

"Errikousa", "Erikoussa", eine griechische - vor der albanischen Küste liegende - Insel soll ihren Namen den Erika-Hainen verdanken. Der auf der Insel wachsende Erika wächst hier als baumhoher Strauch. Von den rosafarbenen oder violetten Blüten stammt der Inselhonig.

(E?)(L?) http://www.nissomanie.de/ionische-inseln/diapontische-inseln/erikoussa/

...
Wir näheren uns Erikoussa. Erikoussa, die nördlichste der diapontischen Inseln: Viereinhalb Quadratkilometer klein, laut letzter Zählung von 2001 knapp 700 Einwohner, ...
...


(E?)(L?) http://de.wikipedia.org/wiki/Errikousa

"Errikousa" (ältere Schreibweise auch "Erikoussa") ist die nördlichste der Othonischen oder Diapontischen Inseln. Die Insel gehört zu Griechenland und liegt nur etwa 25 km von Korfu entfernt. Mit einer Ausdehnung von etwa 2 × 2 km und einer Fläche von 4 km˛ ist sie die zweitgrößte der Diapontischen oder Othonischen Inseln, auf der die wenigen Einwohner hauptsächlich von der Landwirtschaft, insbesondere dem Olivenanbau, sowie dem bescheidenen Fischfang und dem Tourismus leben. Höchste Erhebung ist mit 130 m der Merlera.
...


(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=8&content=Errikousa
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Dt. "Errikousa" taucht in der Literatur nicht signifikant auf.

Erstellt: 2015-02

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z