Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
HU Ungarn, Hungría, Hongrie, Ungheria, Hungary
Person, Persona, Personne, Persona, Person

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

Semmelweis (W3)

Der Name "Semmelweis" könnte sich aus dt. "Semmel" und "weiß" oder vielmehr "Weizen" zusammensetzen. Der erste Namensträger dürfte demnach ein "Weißbäcker" gewesen sein, ein Bäcker, der sein Brot aus "Weizen" gebacken hat (mhdt. "weizbecke" = dt. "Bäcker von Weizenbrot"). Da die dt. "Semmel" auf lat. "simila" = dt. "fein gemahlenes Weizenmehl" zurück geht, liegt bei dem Namen "Semmelweis" eine Art Pleonasmus (weißer Schimmel) vor.

Übrigens: Der dt. "Weizen", mhdt. "weize", ahdt. "hweizi", "weizi", got. "haiteis", engl. "wheat", schwed. "vete" hängt eng mit dt. "weiß" zusammen und basiert auf der gemeinsamen Wurzel ide. "*kuei-" = dt. "leuchten", "glänzen", "leuchtend", "licht", "hell" auf das auch altind. "svindate" = dt. "glänzt", griech. altind. "svetá-h" = dt. "weiß", lit. "sviesti" = dt. "leuchten", russ. "svet" = dt. "Licht", germ. "wiz", ahdt. "hwiz", "wiz", got. "heits", engl. "white", schwed. "vit" zurück gehen.

Nach dem bekannten ungarischen Kinderarzt "Ignaz Philipp Semmelweis", der das Waschen der Hände beim Umgang mit Patienten zur Chefsache machte (weshalb man ihn - heute unvorstellbar - in die Irrenanstalt schickt), sind (mindestens) eine Universität, ein Museum, eine Straße und eine Rose benannt.

Der "Semmelweisrefelex" wurde von dem amerikanischen Autor Robert Anton Wilson geprägt. Er bezeichnete damit eine Einstellung die sich aus Kollegenneid, Bequemlichkeit und verdrängter Schuld.

Ignaz Philipp Semmelweis, Mediziner (01.07.1818 (Budapest) - 13.08.1865 (Wien)), Werk:

(E?)(L?) http://agora.qc.ca/dossiers/ignaz_philipp_semmelweis

Semmelweis Ignaz Philipp

Médecin hongrois à qui l.'on doit la victoire sur les fièvres puerpérales, cinquante ans avant les travaux de Pasteur sur les microbes. La carrière de Semmelweis illustre le pouvoir de la plus pure compassion quand elle s'allie à la plus grande rigueur.
...


(E?)(L?) http://www.atlasobscura.com/places/semmelweis-medical-museum

Semmelweis Medical Museum
Budapest, Hungary
A museum in the childhood house of a medical pioneer
Medical Museums, Obscura Day Location
15 Feb 2010


(E?)(L?) http://www.br-online.de/podcast/mp3-download/bayern2/mp3-download-podcast-kalenderblatt.shtml

Ignaz Semmelweis erfährt Gerechtigkeit - 10.08.2015

Ignaz Semmelweis hatte Mitte des 19.Jh. als erster erkannt, dass Ärzte mit Leichengiften an den Händen schlechte Geburtshelfer sind. Doch seine Kollegen reagierten mit Arroganz und Spott. Autorin: Astrid Mayerle

Audio abspielen | Audio runterladen | [Audio]-Infos

Ignaz Semmelweis erfährt Gerechtigkeit - 10.08.2010

Ignaz Semmelweis hatte Mitte des 19.Jh. als erster erkannt, dass Ärzte mit Leichengiften an den Händen schlechte Geburtshelfer sind. Doch seine Kollegen reagierten mit Arroganz und Spott. 10. August 1861 erreichte Semmelweis einer der wenigen tröstenden Briefe.

Audio abspielen | Audio runterladen | [Audio]-Infos


(E?)(L?) http://www.deutsche-biographie.de/

Semmelweis, Ignaz


(E?)(L?) http://www.deutschlandfunk.de/kalenderblatt.870.de.html


(E?)(L?) http://www.deutschlandfunk.de/arzt-ignaz-philipp-semmelweis-retter-der-muetter.871.de.html?dram:article_id=327948

Sendung vom 13.08.2015
Undatierte Aufnahme des ungarischen Gynäkologen und Professors. Semmelweis wurde am 1. Juli 1818 in Ofen bei Budapest geboren. Er erkannte die Ursache und Ansteckungsweise des Kindbettfiebers und empfahl die Desinfektion (Antisepsis durch Chlorwasser) als Vorbeugemittel. Er starb am 13. August 1865 in Döbling bei Wien. (picture alliance / dpa)
Arzt Ignaz Philipp Semmelweis
Retter der Mütter
Der vor 150 Jahren gestorbene ungarische Arzt Ignaz Semmelweis erkannte als einer der ersten, dass eine bessere Hygiene Frauen davor bewahrt, am Kindbettfieber zu erkranken. Der Pionier der Hygiene-Vorschriften in Krankenhäusern kämpfte sein Leben lang gegen Widerstände. Von Anne Preger


(E?)(L?) http://www.deutschlandfunk.de/kaempfer-gegen-das-kindbettfieber.871.de.html?dram:article_id=127280

Deutschlandfunk / Kalenderblatt - 22.03.2011
Kämpfer gegen das Kindbettfieber
22.03.2011. Als Semmelweis das Händewaschen mit einer Chlorkalklösung einführte, sank die Sterberate im Krankenhaus schlagartig. ...




(E?)(L?) http://www.etymologiebank.nl/trefwoord/semmelweis-methode

semmelweis-methode


(E?)(L1) https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/biologie/artikel/ignatz-philipp-semmelweis

Semmelweis, Ignatz Philipp


(E?)(L1) http://www.newadvent.org/cathen/s.htm


(E?)(L1) http://www.newadvent.org/cathen/13712a.htm

Semmelweis, Ignaz Philipp


(E?)(L?) http://www.nndb.com/people/601/000091328/

Ignaz Semmelweis, Pioneer of antiseptics, (01-Jul-1818 - 13-Aug-1865)


(E?)(L?) http://www.onmeda.de/persoenlichkeiten/


(E?)(L?) http://www.onmeda.de/persoenlichkeiten/semmelweis.html

Kurze Biografie über Ignaz Philipp Semmelweis


(E?)(L?) http://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Krankenhaushygiene/Praevention_nosokomial/Compliance_pdf.pdf?__blob=publicationFile

Hygienerichtlinien


(E?)(L?) http://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Krankenhaushygiene/Erreger_ausgewaehlt/Influenza/Influ_Haende.pdf.pdf?__blob=publicationFile

...
Im Gegensatz zur Tröpfcheninfektion kann eine Kontaktinfektion über die Hände durch ein schnelles Inaktivieren der Influenzaviren auf den Händen vermieden werden. Daher könnte eine gute Händehygiene zur Bekämpfung einer Influenza-Pandemie bzw. -Epidemie beitragen. Regelmäßiges gründliches Händekerung waschen mit Seife ist seit Semmelweis ein bewährtes Mittel zur Händehygiene und wird auch vom Robert Koch-Institut zur Bewältigung der Influenza-Pandemie empfohlen (www.wir-gegen-viren.de).
...


(E?)(L?) http://semmelweis.hu/english/the-university/history/

History

Semmelweis University’s history started more than 240 years ago in 1769, when Queen Maria Theresa added a medical faculty to the "University of Nagyszombat" (now Trnva, Slovakia). Not long after, the university moved first to Buda then to Pest (now Budapest) and, once the university settled in its permanent location, a period of great development commenced.
...
In the early 1950s, several hospitals were attached to the university and turned into clinics. At the same time, the Medical Faculty became an independent institution as the Medical University of Budapest; it took on the name of "Ignác Semmelweis" on the Faculty’s bicentennial.
...
On January 1, 2000, "Semmelweis University of Medicine" ("SOTE") merged with the "Imre Haynal University of Health Sciences" ("HIETE") and the "University of Physical Education" ("TF"), and was renamed "Semmelweis University".
...


(E?)(L?) http://structurae.de/bauwerke/haltepunkt-leipzig-mdr=s

S-Bahnhof Semmelweisstraße, Leipzig (Haltepunkt Leipzig MDR)


(E?)(L?) https://structurae.de/bauwerke/sote-tower

SOTE Tower

Andere Namen: Semmelweiss-Univeristät für Medizin


(E3)(L1) http://www.textlog.de/31682.html

SEMMELWEIS österreichischer Arzt 1818—1865, vgl. Puerperalfieber.


(E6)(L1) http://www.weltchronik.de/bio/cethegus/s/semmelweis.html

Semmelweis, Ignaz Philipp


(E?)(L?) http://www.whoswho.de/

I. Semmelweis (1818)


(E?)(L?) https://www.wien.gv.at/strassenlexikon/internet/

Semmelweisgasse, 21. Bezirk (Stadtplan)

seit 1920, Dr. Ignaz Philipp Semmelweis (1818 bis 1865), Arzt, Gynäkologe; entdeckte die Ursache des Kindbettfiebers und entwickelte die antiseptische Wundbehandlung


(E?)(L?) http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_colleges_and_universities_named_after_people

Semmelweis University, Budapest, Hungary, Ignác Semmelweis, The medical school, first established in 1769, was renamed in 1969 in honor of 19th century Hungarian physician Semmelweis, discoverer of the cause of puerperal fever, who was a professor and chairman in the institution's Faculty of Medicine


(E?)(L?) https://de.wikipedia.org/wiki/Ignaz_Semmelweis

Ignaz Philipp Semmelweis (ungarisch Semmelweis Ignác Fülöp; * 1. Juli 1818 in Ofen, Teilbezirk Tabán; † 13. August 1865 in Oberdöbling bei Wien) war ein ungarischer Arzt im damaligen Kaisertum Österreich. Er studierte an den Universitäten Pest und Wien Medizin und erhielt 1844 seinen Doktorgrad an der Universität Wien.

Semmelweis führte unterschiedlich häufiges Auftreten von Kindbettfieber auf mangelnde Hygiene bei Ärzten und Krankenhauspersonal zurück und bemühte sich, Hygienevorschriften einzuführen. Seine Studie von 1847/48 gilt heute als erster praktischer Fall von evidenzbasierter Medizin (auf empirische Belege gestützte Heilkunde) in Österreich und als Musterbeispiel für eine methodisch korrekte Überprüfung wissenschaftlicher Hypothesen.

Zu seinen Lebzeiten wurden seine Erkenntnisse nicht anerkannt und von Kollegen als „spekulativer Unfug“ abgelehnt. Nur wenige Ärzte unterstützten ihn, da Hygiene als Zeitverschwendung und unvereinbar mit den damals geltenden Theorien über Krankheitsursachen angesehen wurde. Semmelweis praktizierte zeitweise in Pest im heutigen Ungarn. Er starb in Wien unter nicht näher geklärten Umständen während eines 2-wöchigen Aufenthalts mit 47 Jahren in der Psychiatrie („Landesirrenanstalt Döbling“ bei Wien). Zahlreiche Widersprüche und Ungereimtheiten deuten neben dem Exhumierungsbericht aus dem Jahr 1963 und Motiven für seine Beseitigung auf willkürliche Psychiatrisierung und ein darauf folgendes Tötungsdelikt.
...


(E?)(L?) https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Anton_Wilson

Robert Anton Wilson (eigentlich Robert Edward Wilson; * 18. Januar 1932 in Brooklyn; † 11. Januar 2007 in Capitola bei Santa Cruz, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Bestsellerautor, Philosoph und Anarchist. Berühmt wurde er unter anderem durch seine Romantrilogie Illuminatus!.
...


(E?)(L?) http://scienceworld.wolfram.com/biography/Semmelweiss.html

Semmelweiss, Ignaz (1818-1865)

Hungarian physician who decided that doctors in Vienna hospitals were spreading childbed fever while delivering babies. He started forcing doctors under his supervision to wash their hands before touching patients. The doctors objected, however, and stopped washing despite the decrease in cases. Incidences of the disease skyrocketed, and it was not until Lister that doctors began routinely using antiseptics.


(E?)(L?) http://biography.yourdictionary.com/ignaz-philipp-semmelweis

Ignaz Philipp Semmelweis (biography)


(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=8&content=Semmelweis
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Dt. "Semmelweis" taucht in der Literatur um das Jahr 1840 auf.

(E?)(L?) http://corpora.informatik.uni-leipzig.de/


(E?)(L?) http://www.wordmap.co/#Semmelweis

This experiment brings together the power of Google Translate and the collective knowledge of Wikipedia to put into context the relationship between language and geographical space.


Erstellt: 2016-05

Semmelweis Ignac emleke - Rose

Der Name "Semmelweis" könnte sich aus dt. "Semmel" und "weiß" oder vielmehr "Weizen" zusammensetzen. Der erste Namensträger dürfte demnach ein "Weißbäcker" gewesen sein, ein Bäcker, der sein Brot aus "Weizen" gebacken hat (mhdt. "weizbecke" = dt. "Bäcker von Weizenbrot"). Da die dt. "Semmel" auf lat. "simila" = dt. "fein gemahlenes Weizenmehl" zurück geht, liegt bei dem Namen "Semmelweis" eine Art Pleonasmus (weißer Schimmel) vor.

Übrigens: Der dt. "Weizen", mhdt. "weize", ahdt. "hweizi", "weizi", got. "haiteis", engl. "wheat", schwed. "vete" hängt eng mit dt. "weiß" zusammen und basiert auf der gemeinsamen Wurzel ide. "*kuei-" = dt. "leuchten", "glänzen", "leuchtend", "licht", "hell" auf das auch altind. "svindate" = dt. "glänzt", griech. altind. "svetá-h" = dt. "weiß", lit. "sviesti" = dt. "leuchten", russ. "svet" = dt. "Licht", germ. "wiz", ahdt. "hwiz", "wiz", got. "heits", engl. "white", schwed. "vit" zurück gehen.

Nach dem bekannten ungarischen Kinderarzt "Ignaz Philipp Semmelweis", der das Waschen der Hände beim Umgang mit Patienten zur Chefsache machte (weshalb man ihn - heute unvorstellbar - in die Irrenanstalt schickt), sind (mindestens) eine Universität, ein Museum, eine Straße und eine Rose benannt.

Ignaz Philipp Semmelweis, Mediziner (01.07.1818 (Budapest) - 13.08.1865 (Wien)), Werk:


Auszeichnungen / Awards
Blätter, Laub / Feuillage / Foliage
Blüheigenschaften / Flowering Habit
Blütenblätter-Anzahl
Blütenfarbe / Bloemkleur / Flower Colour rosa
Blütenform / Forme de la fleur / Bloemvorm / Bloom Shape
Blütengröße / Bloem / Bloom Size
Blütentyp / Bloom Type
Blütezeit / Floraison / Bloeitijd / Flowering Period
Bodenansprüche / Cultivation
Dornen / Stacheln / Thornyness
Duft / Fragrance / Geurend / Scent Strength kein bis milder Duft
Elternrosen / Herkunft / Parentage
Erkrankungen / Disease resistance
Erscheinungsjahr / DOB (Date of Birth)
Exhibition Name
Genealogie / Parentage
Hagebutten / Hips / Hip Colour / Hip Shape
Knospen / Buds
Ordnungskriterien / Klasse / Genre / Famille de rosiers / Type de rosier / Groep / Class / Family / Group Teehybride
Registration Name
Schädlinge
Schwächen / Weaknesses
Sports / Mutationen
Standort / Shade Tolerance
Stärken / Strengths
Stiele / Stems
Synonyme Semmelweis Ignác emléke, Semmelweis Ignac emleke
Verwendung / Utilisation / Gebruik / Use
Winterhärte / Hardiness
Wuchsabstand / Dist. de plantation
Wuchsform / Vorm / Growth Habit
Wuchshöhe / Taille / Height / Hauteur
Wuchsweite / Width
Züchter / Entdecker / Breeder / Hybridizer Mark (HU) 1982



(E?)(L?) http://www.welt-der-rosen.de/duftrosen/rosen_se.htm#semmelweis

Ignaz Philipp Semmelweis (1818 -1865) war ein ungarischer Arzt im damaligen Österreich-Ungarn, erhielt 1844 seinen Doktorgrad an der Universität Wien. Semmelweis führte unterschiedlich starkes Auftreten von Kindbettfieber auf mangelnde Hygiene bei Ärzten und Krankenhauspersonal zurück und bemühte sich, Hygienevorschriften einzuführen. Er wird deshalb "Retter der Mütter" genannt.


Erstellt: 2016-05

T

U

V

W

X

Y

Z