Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
IL Israel, Israel, Israël, Israele, Israel
Geschichte, Historia, Histoire, Storia, History

A

B

C

D

Diaspora (W3)

"Diaspora" geht zurück auf griech. "diasporá" = "Zerstreuen".

(E?)(L1) http://www.hanisauland.de/lexikon/n/nahostkonflikt.html

...
Im Jahre 70 unserer Zeitrechnung, also vor bald 2000 Jahren, wurde der Staat der Juden in Palästina von den Römern zerstört. Seine Bewohner wurden in viele Teile der Welt zerstreut ("Diaspora").
...


E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

youtube
L'Histoire du Peuple Juif

(E?)(L?) http://www.youtube.com/watch?v=4zPg5nL11CY&feature=related

L'Histoire du Peuple Juif Partie 1


Erstellt: 2012-07

Z

Zionismus (W3)

(E3)(L1) http://www.hanisauland.de/info/allebegriffe.html

...
"Zion" war, so steht es im Alten Testament, der Name eines Hügels, der im Südosten von Jerusalem lag. Später wurde der Name "Zion" gleichbedeutend mit "Jerusalem" gebraucht. Als im 19. Jahrhundert viele Juden in Osteuropa von anderen Menschen, die dort wohnten, bedroht wurden, also Opfer von antisemitischen Überfällen wurden, entstand als Antwort darauf der "Zionismus".
Hauptbegründer war Theodor Herzl (1860-1904), der auch der Präsident des 1. Zionistischen Weltkongresses 1897 wurde. Das oberste Ziel der zionistischen Bewegung war die Rückführung der in aller Welt lebenden Juden nach Palästina.
...


Bücher zur Kategorie:

Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
IL Israel, Israel, Israël, Israele, Israel
Geschichte, Historia, Histoire, Storia, History

A

B

Brenner, Michael (Autor)
Kleine jüdische Geschichte

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3406576680/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3406576680/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3406576680/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.it/exec/obidos/ASIN/3406576680/etymologporta-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3406576680/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3406576680/etymologpor09-20
Gebundene Ausgabe: 380 Seiten
Verlag: C.H. Beck; Auflage: 1 (22. September 2008)
Sprache: Deutsch


Kurzbeschreibung

Die Geschichte der Juden von der Antike bis heute

Klar, anschaulich und mit Blick für das Wesentliche erzählt Michael Brenner die wechselvolle Geschichte der Juden, die sich über 3000 Jahre und fünf Kontinente erstreckt. Der Holocaust, die Geschichte Israels und das amerikanische Judentum kommen ebenso zur Sprache wie die Anfänge in biblischer Zeit. Neue Einblicke vermitteln auch die zahlreichen Abbildungen, die mehr sind als nur illustrierendes Beiwerk.

Die Geschichte der Juden wird heute oft auf Verfolgungen, die tragischen Geschehnisse des Holocaust und die politischen Ereignisse im Nahen Osten verengt. Dieses Buch will den Blick öffnen für ein vielseitigeres und farbigeres Bild, zu dem vor allem auch der fruchtbare Austausch mit anderen Kulturen gehört. Obwohl sie immer eine kleine Minderheit waren, haben die Juden ihre Spuren in zahlreichen Kulturen hinterlassen, die großen Weltreligionen mitgeprägt und eigene Lebenswelten entwickelt. Michael Brenner schildert prägnant und anhand treffender Beispiele die facettenreiche Geschichte einer Nation und einer Religion. Er nimmt den Leser mit auf eine Weltreise vom Vorderen Orient über die griechische und römische Welt, das maurische Spanien und Mitteleuropa bis nach Osteuropa, Israel und Amerika. So entsteht das faszinierende Panorama einer Geschichte, die gerade wegen der vielen Brüche und erzwungenen Neuanfänge durch ihre Kontinuität und Treue zu den eigenen Wurzeln beeindruckt.

Über den Autor

Prof. Dr. Michael Brenner ist Professor für Jüdische Geschichte und Kultur an der Universität München.
(Stand Mai 2008)


(E?)(L?) http://www.bpb.de/publikationen/8UB8TN,0,0,Kleine_j%FCdische_Geschichte.html

Schriftenreihe (Bd. 732)
Kleine jüdische Geschichte
Autor Michael Brenner
Seiten 384
Erscheinungsdatum 22.01.2009
Erscheinungsort Bonn
Bestellnummer 1732
Bereitstellungspauschale 4,50 EUR

Inhalt
Die vielen Verfolgungen, der Holocaust und die Probleme des Nahen Ostens verengen allzu oft den Blick auf die Geschichte der Juden. Dieses Buch führt seine Leserschaft weiter: zu den anderen, vielseitigen und bereichernden Aspekten jüdischer Vergangenheit und Gegenwart. Es zeigt die großen Leistungen, die Juden über 3000 Jahre und auf fünf Kontinenten für die Kulturen und die großen Weltreligionen, für die Geistesgeschichte und Kunst der Völker erbrachten. Die Faszination der jüdischen Nation und Religion liegt für den Autor in deren Kontinuität und Treue zu den eigenen Wurzeln und der Fähigkeit, aus Brüchen und schwersten Krisen die Kraft zum Neuanfang zu schöpfen.


Erstellt: 2011-09

C

D

Digitale Bibl. DB000044
Graetz, Heinrich
Geschichte der Juden
Von den ältesten Zeiten bis auf die Gegenwart

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3898531449/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3898531449/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3898531449/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3898531449/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3898531449/etymologpor09-20


(E?)(L1) http://www.digitale-bibliothek.de/band44.htm

Heinrich Graetz (1817-1891) gehört zu den hervorragenden Geschichtsschreibern des 19. Jahrhunderts und darf ohne weiteres in eine Reihe mit Mommsen und Ranke gestellt werden. In mehr als zwanzigjähriger Arbeit entstand mit seiner »Geschichte der Juden« (1853-1875) die erste Gesamtdarstellung der Entwicklung des Judentums. Als erster Historiker begriff Graetz die Geschichte der Juden nicht als bloße Religions- oder Kirchengeschichte, sondern betrachtete die Gesellschafts-, Kultur- und Religionsgeschichte der Juden als Einheit.

Seine mehr als 6.000 Druckseiten umfassende Darstellung reicht von der Einnahme des Landes Kanaan über die Herrschaft Sauls und Davids bis zum Untergang des jüdischen Staates, vom »Rabbinischen Zeitalter« über die Vertreibung der Juden aus Spanien 1492 bis zu den Revolutionen des Jahres 1848 und der damit verbundenen Herstellung der vollen bürgerlichen Rechte für die Juden in den meisten europäischen Staaten.

Mit seiner »Geschichte der Juden« legte Heinrich Graetz ein Werk von hohem wissenschaftlichem Rang vor, das schon allein wegen seines Materialreichtums ein unverzichtbares Handwerkszeug für jeden ist, der sich ernsthaft mit der Geschichte der Juden beschäftigen will.


(E?)(L?) http://www.zweitausendeins.de/artikel/dvds/computer/?show=180482&articlefocus=0

Die Geschichte der Juden von Heinrich Graetz. Erste, 1853-1875 erarbeitete Gesamtdarstellung der Entwicklung des Judentums. Unverzichtbares Handwerkszeug für diejenigen, die sich ernsthaft mit der Geschichte der Juden befassen wollen. 13.700 Seiten.


E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z