Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
IR Iran, Irán, Iran, Iran, Iran
Zeichen, Signo, Signe, Segno, Sign

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

Bücher zur Kategorie:

Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
IR Iran, Irán, Iran, Iran, Iran
Zeichen, Signo, Signe, Segno, Sign

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

Majidi, Mohammad-Reza (Autor) / Wodarz, Hans W. (Hrsg.) / Heike, Georg (Hrsg.) / Mangold, Max (Hrsg.)
Das arabisch-persische Alphabet in den Sprachen der Welt
Eine graphemisch-phonemische Untersuchung

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3871186139/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3871186139/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3871186139/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3871186139/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3871186139/etymologpor09-20
Taschenbuch: 171 Seiten
Verlag: Buske Helmut Verlag GmbH (März 1998)

Majidi, Mohammad-Reza
Einführung in die arabisch-persische Schrift

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3871187283/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3871187283/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3871187283/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3871187283/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3871187283/etymologpor09-20
Broschiert: 91 Seiten
Verlag: Buske Helmut Verlag GmbH (1986)


Kurzbeschreibung
Zielgruppe: Interessierte ohne Vorkenntnisse; Studenten der Orientalistik, Arabistik und Iranistik. Lernziele: Schreibweise und Aussprache des arabisch-persischen Alphabets sowie Grundkenntnisse über die Schriftentwicklung und die gebräuchlichsten Schriftstile. Konzeption: In 4 Kapiteln wird systematisch in Schreibweise und Kombination der einzelnen Schriftzeichen eingeführt und ausführlich das Lautsystem des modernen Hocharabisch sowie des Neupersischen (Farsi) er1äutert. Zahlreiche Schriftbeispiele aus den gebräuchlichsten Stilarten ergänzen die Ausführungen.

Vorwort
Die Schrift, die im Iran als persische Schrift, in den arabischen Ländern als arabische und von vielen Iranisten, Arabisten und anderen Wissenschaftlern als arabisch-persische Schrift bezeichnet wird, ist ein Abkömmling der nordsemitischen Schriften. Viele Sprachen aus verschiedenen Sprachgruppen wurden und werden in dieser Schrift geschrieben. Gemessen an ihrer Verwendung steht sie an zweiter Stelle hinter der Lateinschrift.

Die arabisch-persische Schrift ist auch kulturell mit vielen Völkern, wie den Arabern, Persern, Kurden, Tadschiken, Afghanen, Indern, Spaniern und Türken, verbunden. Auf religiösem Gebiet ist sie hauptsächlich mit dem Islam verknüpft. Die weite Verbreitung der arabisch-persischen Schrift beruht vor allem auf dem kulturellen, politischen und religiösen Einfluß des Islam.

Diese Arbeit wurde möglichst vielseitig angelegt. Sie enthält sowohl einen Abriß der Geschichte und Entwicklung der arabisch-persischen Schrift als auch eine Beschreibung des arabischen und persischen Lautsystems.

Hamburg im März 1996
Mohammad-Reza Majidi


Majidi, Mohammad-Reza
Geschichte und Entwicklung der arabisch-persischen Schrift

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3871187275/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3871187275/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3871187275/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3871187275/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3871187275/etymologpor09-20
Taschenbuch: 247 Seiten
Verlag: Buske Helmut Verlag GmbH (1986)


Kurzbeschreibung
Zielgruppe: Interessierte ohne Vorkenntnisse; Studenten der Orientalistik, Arabistik und Iranistik.
Lernziele: Schreibweise und Aussprache des arabisch-persischen Alphabets sowie Grundkenntnisse über die Schriftentwicklung und die gebräuchlichsten Schriftstile.
Konzeption: In 4 Kapiteln wird systematisch in Schreibweise und Kombination der einzelnen Schriftzeichen eingeführt und ausführlich das Lautsystem des modernen Hocharabisch sowie des Neupersischen (Farsi) er1äutert. Zahlreiche Schriftbeispiele aus den gebräuchlichsten Stilarten ergänzen die Ausführungen.

Vorwort
Die Schrift, die im Iran als persische Schrift, in den arabischen Ländern als arabische und von vielen Iranisten, Arabisten und anderen Wissenschaftlern als arabisch-persische Schrift bezeichnet wird, ist ein Abkömmling der nordsemitischen Schriften. Viele Sprachen aus verschiedenen Sprachgruppen wurden und werden in dieser Schrift geschrieben. Gemessen an ihrer Verwendung steht sie an zweiter Stelle hinter der Lateinschrift.

Die arabisch-persische Schrift ist auch kulturell mit vielen Völkern, wie den Arabern, Persern, Kurden, Tadschiken, Afghanen, Indern, Spaniern und Türken, verbunden. Auf religiösem Gebiet ist sie hauptsächlich mit dem Islam verknüpft. Die weite Verbreitung der arabisch-persischen Schrift beruht vor allem auf dem kulturellen, politischen und religiösen Einfluß des Islam.

Diese Arbeit wurde möglichst vielseitig angelegt. Sie enthält sowohl einen Abriß der Geschichte und Entwicklung der arabisch-persischen Schrift als auch eine Beschreibung des arabischen und persischen Lautsystems.

Hamburg im März 1996
Mohammad-Reza Majidi


N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z