Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
IS Island, Islandia, Islande, Islanda, Iceland
Märchen, Cuento, Contes (de fée), Fiaba, Fairytales

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

Bücher zur Kategorie:

Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
IS Island, Islandia, Islande, Islanda, Iceland
Märchen, Cuento, Contes (de fée), Fiaba, Fairytales

A

B

C

D

E

F

G

H

Hennig, Reinhard (Herausgeber, Übersetzer)
Simek, Rudolf (Herausgeber, Übersetzer)
Sagas aus Island
Von Wikingern, Berserkern und Trollen

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3150107997/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3150107997/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3150107997/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.it/exec/obidos/ASIN/3150107997/etymologporta-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3150107997/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3150107997/etymologpor09-20
Gebundene Ausgabe: 595 Seiten
Verlag: Reclam, Ditzingen (15. Februar 2011)
Sprache: Deutsch


Kurzbeschreibung
Vier der schönsten isländischen Sagas erzählen von einer fernen fremden Welt hoch im Norden, von ihren geheimnisvollen und sagenhaften Bewohnern - und die Erzählungen holen uns diese Welt dann doch ganz nah heran. Es geht um Wikinger, die von Norwegen lossegelnd sich das ganze Nordmeer erschließen, für Raubzüge ebensogut wie für Besiedelung von Island und Neuansiedlung in England oder Schottland, es geht um unangepasste Häuptlingssöhne der Island-Siedler, die schon als Baby oft blau sind und ein böses Ende nehmen, um sture Bauernschädel und hochbegabte Dichter, um Riesen, Trolle und Halbtrolle, und um die rätselhaften Berserker. Die vier Sagas werden mit Recht zur Weltliteratur gezählt, jede hat ihren eigenen Stil: vom Einzelgänger Grettir wird psychologisch erstaunlich sensibel erzählt, die Saga von Egil Skalla Grimson zeichnet das raumgreifende Wikingerleben nach, die Saga von Bard gibt Einblicke in die isländische Anderwelt, und die vom einhändigen Egil birst vor Märchenmotiven und ist besonders schwungvoll erzählt.

Über den Autor
Rudolf Simek,geboren 1954 in Eisenstadt, war lange Jahre Dozent und Leiter der germanistischen Fachbibliothek in Wien, seit 1995 ist er als Professor für Ältere Germanistik an der Universität Bonn tätig. Seine Hauptforschungsbereiche sind religiöse und mystische Texte des Mittelalters, sowie der Glaube und die Kulte der Germanen.


(E?)(L?) http://www.reclam.de/detail/978-3-15-010799-7

Wikinger sind einsame Streiter, müssen über jedes Meer, müssen immer weiter ...

Inhaltsverzeichnis


Erstellt: 2011-02

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z