Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
MY Malaysia, Malasia, Malaisie, Malesia, Malaysia
Ismus, Ismo, Isme, Ismo, Ism

A

Amoklauf (W3)

(E?)(L?) http://www.heute.t-online.de/ZDFheute/artikel/0,1251,MAG-0-182606,00.html
Das malaiische Wort "amok" heisst "Wut". Seit dem 16.Jh. gibt es Berichte von Malaien, die ohne erkennbaren Grund, plötzlich über ihre Mitmenschen herfallen.

Der Begriff "Amoklauf" bezeichnet den scheinbar unbegründeten, äußerst aggressiven Gewaltausbruch eines Menschen. Oft tötet der Täter dabei brutal andere Menschen, die ihm zufällig begegnen. Ursprünglich stammt das Wort "Amok" aus Malaysia. In der dortigen Landessprache steht es für "Wut" und "wütend". Es beschreibt zudem einen Zustand größter Demütigung. Das Phänomen eines Amoklaufes als plötzliche psychische Störung mit dem Drang nach aggressiven Taten beobachteten zunächst Wissenschaftler in Südostasien. In der Regel sind die Täter Männer unter 35 Jahren.

B

C

D

E

F

G

Gong (W3)

(E?)(L?) http://acadprojwww.wlu.edu/vol4/BlackmerH/public_html/xliberty/oed/malay.html


(E3)(L1) http://www.jargon.net/jargonfile/
bells whistles and gongs n.

A standard elaborated form of bells and whistles; typically said with a pronounced and ironic accent on the 'gongs'.

H

I

infoplease - Malay & Tagalog Words in English

(E?)(L?) http://www.infoplease.com/spot/asianwords4.html


J

K

L

M

malay

(E?)(L?) http://acadprojwww.wlu.edu/vol4/BlackmerH/public_html/xliberty/oed/malay.html
256 entries of "malay" in "Oxford English Dictionary"
Folgende Begriffe haben meines Wissens auch Eingang in die deutsche Sprache gefunden:


N

O

Orang Asli

"Ab 2500 v. Chr.: Die aus dem südchinesischen Raum stammenden Senoi und Jakun - sie werden heute als „Proto-Malaien“ bezeichnet - gelangen per Kanu auf die Malaiische Halbinsel bzw. auf die Insel Borneo, wo sie eine halbnomadische Lebensweise (Wanderackerbau) führen.
(In den Urwäldern des heutigen Westmalaysia auf der Malaiischen Halbinsel bzw. in Ostmalaysia auf Borneo leben heute insgesamt noch etwa 70.000 direkte Nachkommen dieser proto-malaiischen Stämme, die sich selbst 'Orang Asli' = 'ursprüngliche Menschen' nennen, auf Borneo aber allgemein als „Dayak“ bezeichnet werden.)"

P

Q

R

S

T

U

Uni Toronto
mots français d'origine non-latine
§ 28. Malais et langues océaniennes

(E1)(L1) http://www.chass.utoronto.ca/epc/langueXIX/dg/08_t1-2.htm
Das zweite Kapitel des "Dictionnaire général (1890-1900)" enthält eine 93 Seiten lange Liste von nicht-lateinischen französischen Fremdwörtern.

Darin werden Begriffe gelistet, die aus anderen Sprachen in die französische Sprache eingegangen sind. Viele dieser Begriffe sind auch ins Deutsche oder Englische aufgenommen worden. (Dabei kann die Schreibweise in den Empfängersprachen durchaus variieren.)
Ich habe die entsprechenden Abschnitte und die zugehörigen Kommentare des Anhangs als "Ismen" den jeweiligen Herkunftsländern / -kontinenten zugeordnet.

§ 28. Malais et langues océaniennes.

Le malais joue dans l'extrême Orient un rôle analogue à celui de l'arabe dans la région occidentale de l'Asie : c'est la langue commerciale par excellence. Ce rôle explique en partie qu'un nombre relativement considérable de mots puisse être porté ici à son compte. Dans ce nombre deux ou trois mots seulement se rattachent aux autres langues parlées en Océanie.

Liste des mots d'origine malaise ou océanienne

achars | atoll | babiroussa | bambou | caire (160) | cajeput | calin (161) | calambour | carambole | caret (tortue) | casoar | dugon | émeu | gecko | gutta-percha | jambosier | kanguroo | mangle | mangoustan | mangue | orang-outang | pamplemousse | pangolin | ramie | sagou | salangane | sapan | tallipot | tatouer | tombac | upas.

Notes

V

W

worldwidewords.org
Words from Malay

(E1)(L1) http://www.worldwidewords.org/


(E1)(L1) http://www.worldwidewords.org/articles/malay.htm
Mit Hinweisen zu folgenden englischen Begriffen:

X

Y

Z