Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
PF Französisch-Polynesien, Polinesia Francesa, Polynésie française, Polinesia francese, French Polynesia
Allgemein, general, en général, generale, in general

weltalmanach - Landes-Name in den Amtssprachen der Staaten der Welt

(E?)(L1) http://iate.europa.eu/


(E?)(L?) http://www.geonames.de/


(E?)(L1) http://www.weltalmanach.de/
Amtssprache 			Kurzform			Langform
Afrikaans			???				???
Aimará				???				???
Albanisch			???				???
Amharisch			???				???
Arabisch				???				???
Armenisch			???				???
Aserbaidschanisch (Azeri)	???				???
Baskisch				???				???
Bengalisch			???				???
Birmanisch			???				???
Bislama				???				???
Bosnisch				???				???
Bulgarisch			???				???
Chichewa				???				???
Chinesisch			???				???
Chinesisch (Putonghua)		???				???
Dänisch				???				???
Dari				???				???
Deutsch				???				???
Dzongkha				???				???
Englisch				???				???
Estnisch				???				???
Ewe				???				???
Finnisch				???				???
Französisch			???				???
Friesisch			???				???
Galicisch			???				???
Georgisch			???				???
Gilbertesisch			???				???
Griechisch			???				???
Guaraní				???				???
Hebräisch			???				???
Hindi				???				???
Hiri Motu			???				???
Indonesisch (Bahasa Indonesia)	???				???
Irisch				???				???
Isländisch			???				???
Italienisch			???				???
Japanisch			???				???
Kabyé				???				???
Kasachisch			???				???
Katalanisch			???				???
Ketschua				???				???
Khmer				???				???
Kinyarwanda			???				???
Kirgisisch			???				???
Kirundi				???				???
Komorisch			???				???
Koreanisch			???				???
Kreolisch			???				???
Kroatisch			???				???
Laotisch				???				???
Latein				???				???
Lettisch				???				???
Letzebuergisch			???				???
Litauisch			???				???
Madagassisch			???				???
Malaiisch (Bahasa Malaysia)	???				???
Maldivisch (Dhivehi)		???				???
Maltesisch			???				???
Maori				???				???
Mazedonisch			???				???
Moldauisch			???				???
Mongolisch			???				???
Nauruisch			???				???
Ndebele				???				???
Nepalesisch			???				???
Niederländisch			???				???
Nordsotho			???				???
Norwegisch			???				???
Palauisch			???				???
Paschtu				???				???
Persisch (Farsi)			???				???
Pilipino (Tagalog)		???				???
Polnisch				???				???
Portugiesisch			???				???
Rätoromanisch (Rumantsch)	???				???
Rumänisch			???				???
Russisch				???				???
Samoanisch			???				???
Sango				???				???
Schwedisch			???				???
Serbisch				???				???
Sesotho				???				???
Setswana				???				???
Singhalesisch			???				???
Siswati (IsiZulu)		???				???
Slowakisch			???				???
Slowenisch			???				???
Somali				???				???
Spanisch				???				???
Südsotho				???				???
Suva				???				???
Swahili				???				???
Swati				???				???
Tadschikisch			???				???
Tamil				???				???
Tetum				???				???
Thailändisch			???				???
Tigrinya				???				???
Tok Pisin (Pidgin-Englisch)	???				???
Tongaisch			???				???
Tschechisch			???				???
Tsonga				???				???
Türkisch				???				???
Turkmenisch			???				???
Tuvaluisch			???				???
Ukrainisch			???				???
Ungarisch			???				???
Urdu				???				???
Usbekisch			???				???
Venda				???				???
Vietnamesisch			???				???
Weißrussisch			???				???
Xhosa				???				???
Zulu				???				???


A

auswaertiges-amt
Französisch-Polynesien

(E?)(L?) http://www.auswaertiges-amt.de/terminologie/
Französisch-Polynesien PF PYF eines der Französischen Übersee-Territorien (---> Französische Übersee-Territorien); umfasst die ---> Australinseln (---> Tubuaiinseln), ---> Clipperton, die ---> Gambierinseln, die ---> Gesellschaftsinseln (mit Tahiti), die ---> Marquesasinseln und die ---> Tuamotuinseln; früher ---> Französisch-Ozeanien

Französische Übersee-Territorien eigenständiges Mitglied der Internationalen Fernmeldeunion und des Weltpostvereins; umfassen die Französischen Süd- und Antarktisgebiete (---> Französische Süd- und Antarktisgebiete), ---> Französisch-Polynesien, ---> Neukaledonien, ---> Wallis und Futuna; ---> Französisch-Guayana, ---> Guadeloupe, ---> Martinique und ---> Réunion sind nicht Übersee-Territorien, sondern als Übersee-Departements Teile des Mutterlands. ---> Mayotte sowie ---> St. Pierre und Miquelon haben den Status einer "Gebietskörperschaft der Französischen Republik".

Gambierinseln (Frankreich); Teil von ---> Französisch-Polynesien

Gesellschaftsinseln (Frankreich); Teil von ---> Französisch-Polynesien

Marquesasinseln (Frankreich); Teil von ---> Französisch-Polynesien

Tuamotuinseln (Frankreich); Teil von ---> Französisch-Polynesien

B

C

D

E

F

Französisch-Polynesien (W3)

Französisch-Polynesien ist ein französisches Überseegebiet. Die Gruppe der weit verstreuten Inseln liegt im südöstlichen Teil des Pazifischen Ozeans. Die Fläche beträgt ca. 3.500 km2, auf denen knapp 200.000 Menschen leben.
Zur Inselgruppe gehören die Archipele und Inseln: Die Hauptinsel ist Tahiti. Dort befindet sich auch die Hauptstadt Papeete.

Weder die sprachliche noch die politische Zuordnung 'Polynesiens' ist einfach. Folgende Länder und Gebiete stehen in Zusammenhang mit dem grossen Inselgebiet.

Zu den Inseln Polynesiens im Zentralpazifik gehören u.a.

G

H

I

J

K

L

M

Markise (W3)
Marquis, Marquise, Marquita (W3)

Der Adelstitel mittelengl. "marques" geht über altfrz. "marchis", "marquis" zurück auf "marche" = "border country" und und schießlich auf dt. "Mark" = "Grenzgebiet".
Der Verwalter einer "Mark" hatte vor allem für die Sicherung der "Grenze" zu sorgen.

(E?)(L?) http://www.bartleby.com/61/94/M0119400.html
Das territorium des "marquis" hieß "marquisate".

2005-12-03:
Es wurde ein neuer Eintrag im Forum Forum von http://www.etymologie.info geposted.
Betreff: RE: marquise
Inhalt: "Markise" = "bewegliches Sonnendach". Entlehnt aus frz. "marquise". "Markise" wurde von Soldaten scherzhaft (Motiv unklar) auf das besondere Zeltdach von Offizierszelten übertragen, dann für andere Sonnendächer gebraucht.
Quelle: Kluge (Etymologisches Wörterbuch)
Der Eintrag stammt von: astari

Warum die Soldaten die Zeltdächer der Offiziere "Marquise" (dt. "Markis") nannten konnte ich nirgendwo entdecken. Möglich wäre, dass die frz. "Marquis" (= dt. "Markgraf") besonders zahlreich in der französischen Armeeführung vertreten waren. Oder dass ein ganz bestimmter Marquis diese Sitte einführte und besonderen Wert auf diese Einrichtung legte. Und so ein Vordach hat natürlich seine Annehmlichkeiten. Man findet schon vor dem Zelt Schutz vor Regen und Sonne, kann Besucher gebührend empfangen und kann im Schatten sitzend dem Treiben im Heerlager zusehen.
Eine weitere Möglichkeit wäre, dass die "Marquise" aus Anlaß einer "Militärinspektion" durch eine "Marquise" kreiert worden ist.
Und was als praktische Einrichtung begann wurde später vielleicht auch zum Statussymbol.
Und diejenigen die wieder aus dem Krieg zurückkehrten erinnerten sich an diese Einrichtung und errichteten zu Hause auch einen Sonnenschutz wie in der Marquis im "Feld" hatte.
(Das wäre zumindest eine plausible Erklärung.)

(E2)(L1) http://www.beyars.com/kunstlexikon/lexikon_5796.html


(E6)(L?) http://www.stofflexikon.com/marquise/730/marquise.html


(E6)(L?) http://www.stofflexikon.com/marquisette/728/marquisette.html


(E2)(L1) http://www.bartleby.com/61/96/M0119600.html
Da man für Markisen auch bestimmte Stoffe benötigt hat man einige gleich entsprechend benannt:
Markisenstoffe | Marquisé


Marquisette: A sheer fabric of cotton, rayon, silk, or nylon, used for clothing, curtains, and mosquito nets.


(E?)(L1) http://www.marquise.de/
Glossary of Illustrations of the History of Clothes
Diese schöne Seite über historische Kleidung hat sich gleich "Marquise" genannt.

(E?)(L?) http://www.behindthename.com/php/view.php?name=marquis


(E?)(L?) http://www.behindthename.com/php/view.php?name=marquise
Aus dem französischen Markgraf entwickelten sich auch Namen wie "Marquis" und "Marquise" oder "Marquita", die weiblichen Varianten des "Marquis". From a title which was derived from the Old French word "marchis", which referred to someone who ruled on the borderlands of a realm.

(E?)(L?) http://dictionary.reference.com/


Marquis of Queensberry rules (W3)

Diese Boxsport-Regeln sind nach dem 8. Marquis of Queensberry benannt.

A set of rules in modern boxing calling for the use of gloves, the division of matches into rounds, and the ten-second count for a knockout, among other provisions.

(E?)(L?) http://dictionary.reference.com/


Marquisenschliff, Marquiseschliff
Marquise-Ring, Marquisering (W3)

(E2)(L1) http://www.beyars.com/kunstlexikon/lexikon_5797.html


(E2)(L1) http://www.beyars.com/lexikon/lexikon_m_1.html


(E2)(L1) http://www.beyars.com/kunstlexikon/lexikon_5798.html


(E2)(L1) http://www.beyars.com/lexikon/lexikon_m_1.html
Warum eine bestimmte Art von Edelsteinschliff die Bezeichnung "Marquiseschliff" trägt und bestimmte Ringe "Marquisering" heißen ist auf den Seiten nicht erklärt. Vielleicht war es ein bevorzugter Schliff der französischen Marquisen. Oder der Schliff erinnert an das "Marquise" genannte Überdach. Oder aber die Einfassung der Schmuckstücke ähnelten einer Marquise.
Welcher Besucher dieser Seite ist Schmuckhändler und kann das Rätsel lösen?

N

O

P

presidence - Présidence de la Polynésie Francaise

(E?)(L?) http://www.presidence.pf/


Q

R

S

T

tahiti-explorer
TAHITIAN PHRASES

(E?)(L?) http://www.tahiti-explorer.com/language.html
The official languages of "French Polynesia" are French and Tahitian. Each island group has its own language, e.g. Tuamotuan in the Tuamotus and Marquesan in the Marquesas.

These languages, together with Tahitian, are East Polynesian languages and members of the vast Austronesian language family.
Tahitian's closest relatives include Hawaiian, Maori, Marquesan and Tuamotuan; other Polynesian languages such as Samoan and Tongan are also quite closely related. The relationship of these Polynesian languages to many Micronesian and Melanesian languages, such as Fijian, is more remote but still evident, as is the affiliation of all the above to the enormous Austronesian (or "Malayo-Polynesian") language family which encompasses most languages of Oceania, Indonesia (e.g. Malay), the Philippines (e.g. Tagalog), Madagascar (Malagasy) and Taiwan, which together number in the thousands, making this one of the world's most important language families.

U

V

W

X

Y

Z

Bücher zur Kategorie:

Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
PF Französisch-Polynesien, Polinesia Francesa, Polynésie française, Polinesia francese, French Polynesia
Allgemein, general, en général, generale, in general

A

B

C

D

E

F

G

Graupmann, Jürgen
Das Lexikon der Tabus

(E?)(L?) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3404604601/etymologporta-20


(E?)(L?) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3404604601/etymologety0f-21


(E?)(L?) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3404604601/etymologetymo-21


(E?)(L?) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3404604601/etymologety0d-21


(E?)(L?) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3404604601/etymologpor09-20
Sprache: Deutsch
Broschiert - Lübbe
Erscheinungsdatum: 1998


Kurzbeschreibung
Die Geschichte der Menschheit ist geprägt von zahlreichen religiösen, sexuellen, mythischen und kulturellen Tabus. Unter Stichwörtern von A wie Adam und Eva bis Z wie Zölibat findet der Leser eine einmalige Sammlung von Tabus der Menschheitsgeschichte - meisterhaft formuliert und so spannend zu lesen wie ein Krimi.


H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z