Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
PL Polen, Polonia, Pologne, Polonia, Poland
Geschichte, Historia, Histoire, Storia, History

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

Jetzt ist Polen offen (W3)

"Jetzt ist Polen offen" geht weiter zurück in die Zeit, in der Polen, eines der mächtigsten Reiche Europas war, vor allem durch die Kriege zwischen seinen kleinen Herzogtümern in viele Teile zersplitterte, bis das Gebiet schließlich zwischen Preußen, Österreich und Russland aufgeteilt wurde. Das große und mächtige Polen wurde somit eine Region ohne wirkliche Grenze, "offen" für Invasionen. Daher rührt die Verwendung des Ausdrucks "Jetzt ist Polen offen" im Sinne von "Wenn das so ist, dann kann wirklich alles Mögliche passieren", dann "Wenn das wirklich so ist, dann knallt’s".

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

Bücher zur Kategorie:

Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
PL Polen, Polonia, Pologne, Polonia, Poland
Geschichte, Historia, Histoire, Storia, History

A

Alexander, Manfred
Kleine Geschichte Polens

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3150105226/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3150105226/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3150105226/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3150105226/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3150105226/etymologpor09-20
Gebundene Ausgabe: 422 Seiten
Verlag: Reclam, Ditzingen; Auflage: 1 (Juni 2003)
Sprache: Deutsch


Kurzbeschreibung
Polen und Deutsche sind seit tausend Jahren Nachbarn, mit der Aufnahme Polens in die Europäische Union werden sie zu Partnern. Nach vielen Konflikten, Krisen und Kriegen in der Vergangenheit, aber auch langen Zeiträumen eines friedlichen und produktiven Austausches über die Grenzen richtet sich der Blick nun in die Zukunft, die aus dem Verständnis der Geschichte des Nachbarlandes gestaltet werden wird.


(E?)(L?) http://www.bpb.de/publikationen/6S5VS4,0,0,Kleine_Geschichte_Polens.html

Autor Manfred Alexander
Seiten 422
Erscheinungsdatum 25.03.2006
Erscheinungsort Bonn
Bestellnummer 1537
Bereitstellungspauschale: 4,00 EUR

Inhalt
Seit dem Ende des kommunistischen Regimes in Polen und seiner Aufnahme in die Europäische Union gewinnen Kenntnisse über der Geschichte unseres östlichen Nachbarlandes mehr und mehr an Bedeutung.

Die Kleine Geschichte Polens setzt im zehnten Jahrhundert mit der Zeit der Piasten (um 960-1370/86) ein. Die weiteren Kapitel behandeln folgende Abschnitte: Polen unter der Dynastie der Jagiellonen (1386-1572), Polen als Wahlkönigreich und Adelsrepublik (1572-1795), Die Polen in der Zeit der Teilung des Staates (1795-1918) sowie Polen im 20. Jahrhundert. Literaturhinweise zu jedem Kapitel, Karten sowie ein Personenregister erschließen weitere Informationen. Manfred Alexander ist Professor für osteuropäische Geschichte an der Universität zu Köln.


(E?)(L?) http://www.reclam.de/detail/978-3-15-010522-1?query=Klene+Geschichte

Geb. Format 9,6 x 15,2 cm. 423 S. 7 Abb. u. Ktn.
ISBN: 978-3-15-010522-1
EUR (D): 14,90
Polnische und deutsche Geschichte haben vielfältige Berührungspunkte. Mittlerweile ist Polen Partner in der Europäischen Union, die Kenntnis der Vergangenheit unseres Nachbarlandes wird somit immer wichtiger. Manfred Alexander liefert eine überschaubare und handliche, dabei gleichwohl umfassende Nationalgeschichte.

Inhaltsverzeichnis
Die Zeit der Piasten (um 960-1370/86) - Polen unter der Dynastie der Jagiellonen (1386-1572) - Polen als Wahlkönigreich und Adelsrepublik (1572-1795) - Die Polen in der Zeit der Teilung des Staates (1795-1918) - Polen im 20. Jahrhundert.

Autorinformation
Manfred Alexander, Jahrgang 1939, studierte in Köln Germanistik, Geschichte, osteuropäische Geschichte, Philosophie und vergleichende Sprachwissenschaft. Nach dem Staatsexamen (1964) folgten 1968 die Promotion zum Dr. phil., 1976 die Habilitation und 1983 die Ernennung zum Professor für osteuropäische Geschichte an der Universität zu Köln. Buchveröffentlichungen: Der deutsch-tschechoslowakische Schiedsvertrag von 1925 im Rahmen der Locarno-Verträge (1970); Der Petraevskij-Prozeß. Eine "Verschwörung der Ideen" und ihre Verfolgung im Rußland von Nikolaus I. (1979); Deutsche Gesandtschaftsberichte aus Prag. Innenpolitik und Minderheitenprobleme in der Ersten Tschechoslowakischen Republik. 1918-­1932 (Band 1, 1983; Bd. 2 und 3 auf CD-ROM beim Verfasser). Bearbeitung und Fortführung von: Hans Roos, Geschichte der Polnischen Nation. 1918­-1985 (1986); Günther Stökl, Russische Geschichte von den Anfängen zur Gegenwart (1998).


B

C

D

E

F

G

H

I

J

Jaworski, Rudolf / Lübke, Christian / Müller, Michael G.
Eine kleine Geschichte Polens

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3518121790/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3518121790/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3518121790/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3518121790/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3518121790/etymologpor09-20
Taschenbuch: 373 Seiten
Verlag: Suhrkamp; Auflage: 4., Aufl. (Oktober 2000)
Sprache: Deutsch


Kurzbeschreibung
Zum Schwerpunktthema der diesjährigen Buchmesse erscheint diese Monographie, die einen profunden und detaillierten Überblick über Geschichte, wichtige Epochen, Ereignisse und Strukturen unseres östlichen Nachbarn bietet.


(E?)(L?) http://www.suhrkamp.de/titel/titel.cfm?bestellnr=12179

Erschienen: 23.10.2000
edition suhrkamp 2179
384 Seiten, Broschur
Euro 13,50 [D] / Euro 13,90 [A] / sFr 24.80
(ISBN 978-3-518-12179-5)


K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z