Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
PL Polen, Polonia, Pologne, Polonia, Poland
Linguistik, Lingüística, Linguistique, Linguistica, Linguistics

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

linguistik-online
Gibt es ein Perfekt im modernen Polnisch?

(E3)(L1) http://www.linguistik-online.com/3_99/weydt.html

Linguistik online 4, 3/99
Harald Weydt und Alicja Kazmierczak (Frankfurt/Oder)

1 Gibt es ein Perfekt im modernen Polnisch?
Die Grammatikschreibung des Polnischen gibt - neben Gegenwarts- und Zukunftstempora - nur ein Vergangenheitstempus an, das "Präteritum" ("czas przeszly") ("czytalem"). Daneben wird zuweilen noch das aus dem modernen Sprachgebrauch geschwundene "Plusquamperfekt" ("czas zaprzeszly") ("czytalem byl") erwähnt. Nur selten wird die Möglichkeit in Erwägung gezogen und diskutiert, ob gerade vor unseren Augen neben dem "czas przeszly" ein weiteres Tempus entsteht. Es wird - wenn es denn ein neues Tempus ist - aus einer finiten Form des Verbs "miec": "haben" und einem Partizip II eines Verbs gebildet. In der Tat treten im modernen, besonders im umgangssprachlichen Polnisch immer häufiger Formen wie "mam zrobione zadanie" "(ich) habe gemacht die Aufgabe" auf. Sie entsprechen in vieler Hinsicht dem Perfekt der westlichen Nachbarsprachen des Polnischen. Sie lassen sich mit den entsprechenden Lexemen, mit einer analogen Struktur (nämlich einer Form des Verbs haben + einem Partizip II und einem Substantiv) wiedergeben: ...


M

N

O

P

Q

R

S

T

U

Uni Laval
L'aménagement linguistique dans Pologne
Langues dans Pologne

(E1)(L1) http://www.tlfq.ulaval.ca/axl/


(E1)(L1) http://www.tlfq.ulaval.ca/axl/europe/pologne.htm

(polonais)


V

W

X

Y

Z