Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
PL Polen, Polonia, Pologne, Polonia, Poland
Wortart, Clase de Palabra, Catégorie grammaticale, Parte del Discorso, Part of Speech
Partikel, Partícula, Particule, Particella, Particle

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

Szulc-Brzozowska, Magdalena
Zur semantisch-pragmatischen Erweiterung der Abtönungsfunktion bei polnischen Modalpartikeln aus kontrastiver Sicht
(Deutsch-Polnisch)

(E?)(L?) http://www.linguistik-online.de/44_10/


(E?)(L?) http://www.linguistik-online.org/44_10/szulc.html

Magdalena Szulc-Brzozowska (Lublin)

1 Fragestellung

Der vorliegende Beitrag befasst sich mit der Problematik der Äquivalenz zwischen deutschen und polnischen Modalpartikeln/Abtönungspartikeln, genauer mit der Frage nach den Faktoren, die die pragmatische Äquivalenz bzw. Nicht-Äquivalenz zwischen miteinander korrespondierenden Partikeln des Deutschen und Polnischen herstellen. Als pragmatische Äquivalenz wird die kommunikative Gleichwertigkeit der Partikeln im gleichen Situations-und Satzkontext bezeichnet. Unter Korrespondenz der Partikeln, in dem vorliegenden Beitrag auch semantische Äquivalenz genannt, ist die Korrespondenz der übergreifenden Bedeutung der Partikeln gemeint. Die übergreifende Bedeutung bezieht sich auf alle Homonyme der jeweiligen Partikel, sowohl auf die Bedeutung der Partikel in ihrer primären syntaktischen Funktion, z. B. als Konjunktion, Adverb, Adjektiv oder Gradpartikel, als auch auf ihre Bedeutung in der Funktion als Modalpartikel (vgl. Szulc-Brzozowska im Druck).
...


Erstellt: 2014-12

T

U

V

W

X

Y

Z