Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
PT Portugal, Portugal, Portugal, Portogallo, Portugal
Region, Región, Région, Regione, Region, Distrikte
Madeira, Madčre, Madeira
(Funchal, Funchal, Funchal)

A

B

C

D

E

F

G

H

I

Ilhas Desertas (W3)



Ilhas Selvagens (W3)



J

K

L

M

Madeira, Materie (W3)

Der Name der portugiesischen Insel im Atlantischen Ozean "Madeira" geht zurück auf lat. "materia" = "Bauholz". Die Erbwörter port. "madeira" und span. "madera" übernahmen die primäre Bedeutung "Holz", "Bauholz". Und so lag es nahe, die einst stark bewaldete Insel "Madeira" (= "Holz(insel)") zu nennen.

"Madeira" ist auch die Bezeichnung des bernsteinfarbenen "Madeiraweins", der auf der Insel "Madeira" aus der "Madrasiertraube" hergestellt wurde.

Auch der grösste rechte Nebenfluss des Amazonas, der "Madeira Rio" (= "Treibholzstrom") verdankt dem Holzvorkommen seinen Namen.

Das lat. "materia" hatte jedoch neben "Bauholz" auch die allgemeinere Bedeutung "Stoff", "Aufgabe", "Anlage", "Ursache". Und so findet man es in dt. "Materie" = "stoffliche Substanz", "Stoff", "Gegenstand", "Inhalt", "Thema" (mhd. "materje", "materge" = "Stoff", "Körper", "Gegenstand".

Neben der allgemeinen "Materie" bildete sich jedoch auch die Ableitung "Material" = "Stoff, aus dem etwas gefertigt wird".

Mutter der Insel, des Weins und der stofflichen Substanz ist jedoch lat. "mater" = "Mutter", woraus sich lat. "materia" vermutlich im Sinne von "der hervorbringender, nährender Teil des Baums", entwickelt hat.

N

O

P

Porto Santo (W3)



Q

R

S

T

U

Uni Laval
L'aménagement linguistique dans Madčre
Langues dans Madčre

(E1)(L1) http://www.tlfq.ulaval.ca/axl/


(E1)(L1) http://www.tlfq.ulaval.ca/axl/EtatsNsouverains/Madere.htm

(portugais) = PORTUGAL


V

W

X

Y

Z