Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
RU Russland, Rusia, Russie, Russia, Russia
Region, Región, Région, Regione, Region

Nowosibirsk (Gebiet), Novossibirsk (Oblast), Novosibirskaya (Oblast)
(Nowosibirsk, Novossibirsk, Novosibirsk)

A

B

C

D

Denisova (W3)

Im Alteigebirge (engl. "Altay Mountains") im Süden Sibiriens 200 km von China, Kazakhstan und Mongolien entfernt hat man in einer Höhle kleine Fossilien gefunden. DNA-Untersuchungen lassen auf eine dem Neanderthaler verwandte Menschengruppe schließen.

Im 18. Jh. soll in der Höhle ein Eremit namens "Denis" gelebt haben. Entsprechend erhielt die Höhle den Namen "Denisova", "Höhle von Denis" und der auf gemeinsame Vorfahren mit dem Neanderthaler zurück gehende asiatische Zweig erhielt die Bezeichnung dt. "Denisova-Menschen", engl. "Denisovans".

(E?)(L?) http://1jour1actu.com/2010/


(E?)(L?) http://1jour1actu.com/insolite/decouverte-dun-de-nos-ancetres/

26/03/2010 - Découverte d’un ancêtre : l’hominidé de Denisova - Insolite


(E?)(L?) http://de.wikipedia.org/wiki/Denisova-Mensch

Die Denisova-Menschen sind eine Population der Gattung Homo. In der englischsprachigen Fachliteratur werden sie "Denisova hominins" oder kurz "Denisovans" genannt. Sie lebten vor rund 40.000 Jahren – während der Altsteinzeit – im Altai-Gebirge im südlichen Sibirien. Belegt ist die Existenz dieser Population bislang nur durch drei kleine Fossilien aus der Denisova-Höhle: durch einen hinteren Backenzahn sowie durch den Knochen eines kleinen Fingers und einer Zehe. Erstmals wissenschaftlich beschrieben wurde der Fingerknochen im März 2010, der Zahn im Dezember 2010 und der Zehenknochen im März 2011.
...


(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=8&content=Denisova
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Dt. "Denisova" taucht in der Literatur um das Jahr 1920 auf.

Erstellt: 2013-07

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z