Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
SE Schweden, Suecia, Suède, Svezia, Sweden
Linguistik, Lingüística, Linguistique, Linguistica, Linguistics

A

abc-der-menschheit
Skandinavistik

(E?)(L?) http://www.abc-der-menschheit.de/coremedia/generator/wj/de/03__Geisteswissenschaften/01__Vermitteln/Ger__Skandinavistik.html

"Norwegisch" und "Dänisch", "Schwedisch" und "Isländisch" - neben dem Deutschen existiert eine Reihe weiterer Sprachen germanischen Ursprungs. Offiziell noch Teilgebiet der Germanistik ist die Wissenschaft dieser "skandinavischen Sprachen" allerdings inzwischen zu einem selbständigen Fachgebiet geworden - unter dem Namen "Skandinavistik" oder "Nordistik".

Gegenstand
Sprache, Literatur und Kultur der nordischen Länder stehen im Mittelpunkt des Studiums der Skandinavistik. Zeitlich lässt sich die Skandinavistik - ähnlich wie die Germanistik - in zwei Bereiche unterteilen: Die "ältere Skandinavistik" oder "altnordische Philologie" beschäftigt sich mit den frühen Formen der skandinavischen Sprachen, der Forschungsschwerpunkt liegt auf dem reichen Bestand an Überlieferungen aus der skandinavischen Geschichte - dazu zählen Runeninschriften, Sagas, die Edda, Skaldendichtung, historische und hagiographische Literatur oder Rechtstexte. Die neuere Skandinavistik richtet ihr Augenmerk hingegen auf die neuere Literatur und die "skandinavischen Sprachen in ihrer modernen Form".
Methode
Die Skandinavistik kennt drei methodische Hauptbereiche. Zentral sind die Linguistik und die Literaturwissenschaft. Zunehmend wird auf die Vermittlung landeskundlicher Kenntnisse über Geschichte und Gegenwart der skandinavischen Länder Wert gelegt. Der Spracherwerb gilt als Grundlage für das Studium.

Geschichte
Gottlieb Mohnike (1781-1841) und Friedrich David Gräter (1768-1830) gelten als Begründer der deutschen "Skandinavistik". Mohnikes Verdienst bestand vor allem darin, dass er eine Reihe von älteren und neueren skandinavischen Texten ins Deutsche übertrug und so dem deutschen Publikum bekannt machte. Zu diesen Werken zählt zum Beispiel die im 13. Jahrhundert von Snorri Sturluson gedichtete altisländische Heimskringla - eine Geschichte norwegischer Könige. Gräter erforschte auch die Edda, eine der wichtigsten erhaltenen Quellen der germanischen Mythologie.


B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

Uni Laval
L'aménagement linguistique dans Suède
Langues dans Suède

(E1)(L1) http://www.tlfq.ulaval.ca/axl/


(E1)(L1) http://www.tlfq.ulaval.ca/axl/europe/suede.htm

(suédois)


V

W

X

Y

Z