Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
TZ Tansania, Tanzania, Tanzanie, Tanzania, Tanzania
Physik, Física, Physique, Fisica, Physics

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

Mpemba-Effekt (W3)

Der bereits seit längerem bekannte "Mpemba-Effekt" ist nach dem tansanischen Schüler "Erasto Mpemba" benannt worde. Er hatte (1963) behauptet Eiscreme schneller herzustellen, indem er die Masse vor dem Einstellen ins Eisfach erhitzte.

Es gibt verschiedene Erklärungsversuche für diesen Effekt, die alle nicht ganz falsch sind, aber nicht ausreichen, den Effekt zu erklären. Nachgewiesen wurde, dass sich kaltes Wasser bis auf -9,5°C herunterkühlen läßt, bevor es gefriert. Heißes Wasser gefriert hingegen beim Herunterkühlen bereits bei -4°C. Allerdings kann die Wissenschaft diesen Effekt immer noch nicht erklärn.

(E?)(L?) http://www.3sat.de/page/?source=/nano/cstuecke/89536/index.html

Mpemba-Effekt: Heißes Wasser gefriert schneller


(E?)(L?) http://www.chemie.de/lexikon/Mpemba-Effekt.html


(E?)(L?) http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_eponyms_(L-Z)
Erasto B. Mpemba - "Mpemba effect"

(E1)(L1) http://ngrams.googlelabs.com/graph?corpus=0&content=Mpemba
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Engl. "Mpemba" taucht in der Literatur um das Jahr 1860 auf - allerdings nicht im Zusammenhang mit dem engl. "Mpemba effect".

Erstellt: 2011-02

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z