Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
UK Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland, Reino Unido de Gran Bretaña e Irlanda del Norte, Royaume-Uni de Grande-Bretagne et d'Irlande du Nord, Regno Unito di Gran Bretagna e Irlanda del Nord, United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland
Medizin, Medicina, Médecine, Medicina, Medicine

A

Agammaglobulinaemia, Agammaglobulinemia, Globulin (W3)

Das engl. "Agammaglobulinaemia" enthält 5 "a", Es bezeichnet eine Bluterkrankung (Fehlen bestimmter Eiweißkörper, der Immunglobuline).
Das "A-" steht für "Fehlen", "-gamma-" als dritter Buchstabe des griechischen Alphabets steht für "Drittes (in einer Reihe)" und der Teil "Globulin" geht zurück auf lat. "globulus" = "Kügelchen".

Warum es sich um eine dritte Art von Kügelchen handelt konnte ich nicht finden. Ein Mediziner könnte das vielleicht erklären.

(E?)(L?) http://dictionary.reference.com/


Alzheimer's Disease (W3)

Engl. "Alzheimer's Disease" = dt. "Alzheimer-Krankheit" geht zurück auf den neuropathologisch tätigen Psychiater "Alois Alzheimer". "Alzheimer" beschrieb Anfang des 20. Jahrhunderts neuropathologische Veränderungen im Gehirn von dementen Patienten.

Die Bezeichnung engl. "Alzheimer's Disease" fand erst ab 1970 den Weg in die Öfentlichkeit. Die Kurzform "Alzheimer's" findet man seit 1954.

(E?)(L?) http://www.alzheimerreport.com/
Alzheimer Report

(E1)(L1) http://www.etymonline.com/index.php?term=Alzheimer%27s+disease


(E?)(L?) http://www.etymonline.com/index.php?term=Alzheimer's disease


(E?)(L?) http://www.med.harvard.edu/AANLIB/home.html
Mild Alzheimer's disease, FDG-PET and MRI | Alzheimer's disease with a Tour | Alzheimer's disease with functional MRI | Alzheimer's disease | Alzheimer's disease, visual agnosia

(E?)(L?) http://science.howstuffworks.com/german-biologists/alois-alzheimer-info.htm


(E?)(L?) http://healthguide.howstuffworks.com/alzheimers-disease-dictionary.htm


(E?)(L?) http://health.howstuffworks.com/health-illness/wellness/natural-medicine/alternative-medicines/alternative-medicines-for-alzheimer-disease.htm


(E?)(L?) http://health.howstuffworks.com/home-remedies-for-alzheimers-disease.htm


(E?)(L?) http://health.howstuffworks.com/alzheimers-treatment.htm


(E?)(L?) http://eggcorns.lascribe.net/english/337/old-timers/
"Alzheimer's" » "Old-Timer's"

(E?)(L?) http://www.llengua.info/vocterm/fitxa.php?codi=4735&terme=4739&i=7&vocab=en




(E?)(L?) http://www.medterms.com/script/main/alphaidx.asp?p=a_dict
Alzheimer disease | Alzheimer disease, early-onset familial | Alzheimer's disease

(E?)(L?) http://www.nlm.nih.gov/medlineplus/ency/article/002188.htm
Alzheimer’s - resources

(E?)(L?) http://www.nlm.nih.gov/medlineplus/ency/article/000760.htm
Alzheimer’s disease

(E?)(L?) http://health.nih.gov/topic/AlzheimersCaregivers
Alzheimer's Caregivers

(E?)(L?) http://health.nih.gov/topic/AlzheimersDisease
Alzheimer's Disease

(E?)(L?) http://www.oedilf.com/db/Lim.php
Limericks on Alzheimer's | Alzheimer's disease

(E1)(L1) http://dictionary.reference.com/browse/Alzheimer's+Disease


(E?)(L?) http://www.sciencedaily.com/articles/health_medicine/alzheimer's/


(E?)(L?) http://www.sciencedaily.com/articles/a/alzheimer's_disease.htm


(E?)(L1) http://www.urbandictionary.com/define.php?term=Alzheimer

Alzheimer | Alzheimer's | Alzheimer's Express | Alzheimerown3d | alzheimers anorexia | Alzheimers Disease


(E?)(L?) http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_eponyms
Alois Alzheimer - Alzheimer's disease

(E?)(L?) http://en.wikipedia.org/wiki/Alois_Alzheimer


(E?)(L?) http://wordcraft.infopop.cc/eponyms.htm


(E?)(L?) http://www.wordinfo.info/words/index/info/view_unit/3966/?letter=H&spage=5
Word Unit: Human Body: Keeping Good Brains from Going Bad (Trying to find solutions to two life-robbing diseases: Alzheimer's and Parkinson's).

Erstellt: 2010-06

Apothecary Rose - Rose

(E?)(L1) http://www.apictureofroses.com/cms/home/nameindex-lesroses.htm

"Apothecary’s Rose" = "R. gallica var. officinalis" = "Rosier de Provins ordinaire" = "Rosa Gallica officinalis"


(E?)(L?) http://www.lancaster.gov.uk/


(E6)(L?) http://www.r3.org/life/medmisc/rose1.html

The Red Rose of Lancaster

Also known as the "Apothecary Rose", "rosa gallica officinalis" originally came from "the Land of the Saracens" to Provins in France when Thibault Le Chansonnier returned from the Crusades. Rose breeder David Austin in Old Roses and English Roses placed it "among the very finest of garden shrubs of any kind." Its light crimson petals surround prominent golden stamens.


(E?)(L?) http://www.rosegathering.com/apoth.html

Apothecary Rose, R. gallica officinalis


(E?)(L?) http://www.schmid-gartenpflanzen.de/rosen/sorten/rose.php/Rosa%20Gallica/Officinalis%20(%60Apothekerrose%60)/

Officinalis ("Apothekerrose")


(E?)(L?) http://de.wikipedia.org/wiki/Essig-Rose

...
Sorten

Die magentarote Sorte "Officinalis" ("Apothekerrose") war im 15. Jahrhundert als "Red Rose of Lancaster" das Symbol des Hauses Lancaster. Ihr gegenüber stand die Rosa alba, die "Weiße Rose" der Adelsfamilie des Hauses York.
...


Erstellt: 2012-06

Apple of one's eye, apple of my eye, Apple of your eye, Augapfel (W3)

Lange Zeit sah man das Auge als einen soliden runden Gegenstand an und verglich ihn mit einem Apfel. Und so heißt er engl. "Apple of one's eye" und dt. "Augapfel" und ist ein Symbol für etwas das man hüten muß.

(E?)(L?) http://www.lib.ru/ENGLISH/american_idioms.txt


(E?)(L?) http://www.owad.de/owad-archive-quiz.php4?id=604
apple of my eye

(E?)(L?) http://www.phrases.org.uk/meanings/34850.html
Apple of my eye

(E?)(L1) http://www.urbandictionary.com/
apple of my eye

(E?)(L?) http://www.usingenglish.com/reference/idioms/
Apple of your eye

(E1)(L1) http://www.word-detective.com/backidx.html


(E1)(L1) http://www.worldwidewords.org/qa/


(E1)(L1) http://www.worldwidewords.org/weirdwords/
Apple of one’s eye

(E?)(L?) http://www.yourdictionary.com/apple-of-one-s-eye
apple of one's eye

(E?)(L?) http://www.yourdictionary.com/apple-of-someone-s-eye
apple of someone's eye

B

babylon
Medical Dictionary

(E?)(L?) http://dictionary.babylon.com/dictionary-tools/


Erstellt: 2010-09

bbc
Medical Jargon

(E?)(L?) http://h2g2.com/edited_entry/A455979


BSE (W3)

"BSE" steht für "Bovine Spongiform Encephalopathy" (auch dt. "Rinderwahn"). Die Rinderkrankheit trat in 1980-er Jahren vorwiegend in England auf.

(E1)(L1) http://ngrams.googlelabs.com/graph?corpus=0&content=BSE
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Engl. "BSE" taucht in der Literatur um das Jahr 1750 / 1950 auf.

Vermutlich handelt es sich dabei jedoch nicht um die Ankürzung für "Bovine Spongiform Encephalopathy".

Erstellt: 2011-06

C

Cardiomyopathy (W3)

Engl. "Cardiomyopathy" (1968) setzt sich zusammen aus griech. "kardía" = "Herz", "Seele", griech. "mys" = "Muskel" (griech. "mýein" = "sich schließen") und griech. "páthos" = "Schmerz", "Leiden", zu griech. "páschein" = "erfahren", "(er)leiden" (lat. "-pathia", griech. "-patheia", "Pathos" = "Krankheit", "Erkrankung", vgl. "Psychopathie"). "Cardiomyopathy" ist die medizinische Bezeichnung für "Herz(muskel)erkrankung".

(E?)(L?) http://www.howstuffworks.com/search.php?terms=Cardiomyopathy
Alcoholic Cardiomyopathy | Alcoholic Cardiomyopathy Image | Cardiomyopathy | Dilated Cardiomyopathy | Dilated Cardiomyopathy Image | Hypertrophic Cardiomyopathy | Hypertrophic Cardiomyopathy Image | Hypertrophic Obstructive Cardiomyopathy Animation | Ischemic Cardiomyopathy | Peripartum Cardiomyopathy | Peripartum Cardiomyopathy Image | Restrictive Cardiomyopathy

(E?)(L?) http://www.medterms.com/script/main/art.asp?articlekey=13590


(E?)(L?) http://healthguide.howstuffworks.com/cardiomyopathy-dictionary.htm


(E1)(L1) http://www.medterms.com/script/main/alphaidx.asp?p=c_dict
Cardiomyopathy | Cardiomyopathy, dilated | Cardiomyopathy, doxorubicin | Cardiomyopathy, hypertrophic | CPEO with myopathy | Dilated cardiomyopathy | Doxorubicin cardiomyopathy | Familial hypertrophic cardiomyopathy | Hypertrophic cardiomyopathy

(E1)(L1) http://www.medterms.com/script/main/alphaidx.asp?p=p_dict
Progressive cardiomyopathic lentiginosis

(E?)(L?) http://dictionary.reference.com/


collywobbles (W2)

(E3)(L?) http://www.owad.de/

Die Herkunft von "collywobbles" = "Bauchgrimmen", "Bauchweh", "flaues Gefühl im Magen", "Magenknurren" läßt vermuten, dass es sich um ein Wort handelt, das aus der Umgangssprache oder Kindersprache (und wenn wir krank sind werden wir alle wieder zu Kindern) in die Schriftsprache gefunden hat (nachweisbar ab 1823). Es setzt sich zusammen aus "colic" = "Kolik" von griech. "kolike (nósos)" = "Darmleiden", "Magenkrämpfe" (griech. "kõlon" = "Darm", griech. "nósos" = "Krankheit") und "wobble" = "Flattern", "Pendeln", "schwabbeln".
In gewisser Weise ist es also auch ein "weisser Schimmel". Komplett heisst es ja etwa "Darm-Krankheit-Schwabbeln", wobei "Schwabbeln" ja wohl die umgangssprachliche Umschreibung für "Unwohlsein" (konkret "Krämpfe") sein soll.


D

Delirium
Delirium tremens
Geleise (W3)

Dt. "Delirium" (16. Jh.), frz. "delirium" (1824), engl. "delirium" (1590) = dt. "Bewusstseinstrübung mit Wahnvorstellungen" kam zunächst als medizinischer Fachbegriff auf (Ende 17. Jh.). Es geht zurück auf lat. "delirium" = dt. "Persönlichkeitsstörung", "Irresein" und lat. "delirius" = dt. "wahnsinnig" und lat. "delirare" = dt. "wahnsinnig sein", das sich zusammensetzt aus lat. "de lira (ire)" = dt. "von der Furche (= geraden Linie) abweichen", "den normalen Weg verlassen". (Lat. "lira" = dt. "Furche" findet man auch als mhd. "leis", "leise" = dt. "Spur" - als noch benutztes Überbleibsel findet man es auch heute noch in dt. "Geleise" ("Bahngleise").

Das "Delirium" soll der englische Mediziner T. Sutton im Jahr 1913 die Medizin eingeführt haben - in seinem Werk "Tracts on Delirium Tremens".

Jemand der dem "Delirium" verfallen ist, befindet sich also "neben der Spur".

Beim med. "Delirium tremens" kommt noch lat. "tremere" = dt. "zittern" hinzu.

(E2)(L1) http://web.archive.org/web/20120331173214/http://www.1911encyclopedia.org/Delirium


(E?)(L?) http://www.alkohol-lexikon.de/smap_dt.html


(E1)(L1) http://www.bartleby.com/81/4827.html


(E?)(L?) http://www.bartleby.com/312/

Notre Dame de Paris
Volume XII
Victor Marie Hugo
Book IX.
1.Delirium
...


(E?)(L?) http://www.billcasselman.com/dictionary_of_medical_derivations/dmd_one.htm

Dictionary of Medical Derivations by Bill Casselman sample page one: Study of the Word Delirium


(E?)(L?) http://www.cnrtl.fr/etymologie/delirium


(E?)(L?) http://www.cnrtl.fr/etymologie/delirium tremens


(E?)(L?) http://dictionary.reference.com/browse/Delirium


(E?)(L?) http://georges.dolisi.free.fr/Terminologie/D/D.htm

délire, delirium


(E?)(L?) http://www.etymonline.com/index.php?term=delirium


(E?)(L?) http://www.howstuffworks.com/life/inside-the-mind/human-brain/excited-delirium.htm

Are people in police custody dying of excited delirium?


(E1)(L1) http://www.koeblergerhard.de/der/DERD.pdf


(E1)(L1) http://www.medterms.com/script/main/alphaidx.asp?p=d_dict

Delirium | Delirium tremens


(E?)(L?) http://www.nlm.nih.gov/medlineplus/encyclopedia.html

| Delirium | Delirium tremens


(E?)(L?) http://www.oedilf.com/db/Lim.php?Word=delirium
Limericks on delirium

(E?)(L?) http://www.oedilf.com/db/Lim.php?Word=delirium tremens
Limericks on delirium tremens

(E?)(L?) http://medikamente.onmeda.de/glossar.html

Delirium | Delirium tremens

"Delirium tremens": Synonyme: "Alkoholdelirium", "Entzugsdelirium". Bleibt bei Alkoholabhängigen plötzlich die Alkoholzufuhr aus, kann es zu schwerwiegenden Entzugssymptomen wie Wahnvorstellungen und Muskelkrämpfen kommen. Diese werden als "Delirium tremens" bezeichnet.


(E2)(L1) http://dictionary.reference.com/browse/delirium


(E2)(L1) http://dictionary.reference.com/browse/delirium tremens


(E?)(L?) http://www.tatoufaux.com/?Dans-les-crises-de-delirium-on

Dans les crises de delirium, on voit des éléphants roses - Les piliers de bar ne voient pas Babar !


(E3)(L1) http://www.textlog.de/dornblueth.html
Otto Dornblüth: Klinisches Wörterbuch (1927): "Delirium", "Negationsdelirium", "Persekutions-Delirium", "Subdelirium"

...


(E?)(L?) http://users.ugent.be/~rvdstich/eugloss/DA/lijstd.html

delirium - vildelse (pop)


(E?)(L?) http://woerterbuchnetz.de/RhWB/

Delirium | Deliriums-geck | Deliriumskandidat


(E3)(L1) http://www.wein-plus.de/glossar/D.htm

Delirium tremens


(E?)(L?) http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_lateinischer_Phrasen/D#Delirium

Delirium tremens: „Zitterndes Irresein“ - Entzugsdelirium, eine ernste Komplikation bei einer länger bestehenden Alkoholkrankheit.


(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=8&content=Delirium
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Dt. "Delirium" taucht in der Literatur um das Jahr 1740 auf.

(E?)(L?) http://corpora.informatik.uni-leipzig.de/


Erstellt: 2013-02

E

excrescent (W3)

Hinter allen Bezeichnungen mit "Crescent" steckt der "aufgehende Halbmond".
"Crescent" läßt sich weiter zurück führen auf einen ide. Stamm mit der Bedeutung "wachsen", so daß sich für "excrescent" die wörtliche Bedeutung "herauswachsen" ergibt.

ADJECTIVE:
1. Growing out abnormally, excessively, or superfluously.
2. Linguistics Of or relating to epenthesis; epenthetic. (Anm. dt. "Lauteinfügung")

(E?)(L?) http://www.onelook.com/?w=excrescent


(E?)(L?) http://dictionary.reference.com/


F

G

Gaucher Disease (W3)

Engl. "Gaucher Disease" , dt. "Gaucher-Syndrom" ("Morbus Gaucher") ist benannt nach dem französischen Hautarzt "Philippe Charles Ernest Gaucher" (1854-1918), der sie im Jahr 1882 erstmals im Rahmen seiner Doktorarbeit bei einer Patientin mit vergrößerter Leber und Milz beschrieb.

(E1)(L1) http://www.medterms.com/script/main/alphaidx.asp?p=d_dict
Disease, Gaucher type 1

(E1)(L1) http://www.medterms.com/script/main/alphaidx.asp?p=g_dict
Gaucher disease | Gaucher disease, type 1 | Gaucher disease, types 2-5

(E?)(L?) http://www.nlm.nih.gov/medlineplus/ency/article/000564.htm


(E?)(L?) http://health.nih.gov/topic/GauchersDisease


(E1)(L1) http://ngrams.googlelabs.com/graph?corpus=0&content=Gaucher Disease
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Engl. "Gaucher Disease" taucht in der Literatur um das Jahr 1910 / 1960 auf.

Erstellt: 2010-11

grocer's itch (W3)

Die "Lebensmittelhändler-Krätze" kann vorzugsweise bei diesen oder bei Bäckern auftreten, die mit Zucker und Mehl hantieren. Sie wird verursacht durch "Glycophagus-Milben", also etwa "Süssesser-Milben".

H

I

J

K

L

Liddell-Sherrington reflex (W3)

(E?)(L?) http://www.whonamedit.com/doctor.cfm/2391.html


(E?)(L?) http://www.whonamedit.com/synd.cfm/2783.html
A Tonic contraction of the muscles in response to its being stretched. Named after "Edward George Tandy Liddell" - English neurophysiologist, 1895-1981 - and "Sir Charles Scott Sherrington".

Lunula, lúnula (W3)

Üblicherweise bezeichnet dt./ital./engl. "Lunula", span. "lúnula" den hinteren weißen Teil des (Finger-)Nagelbetts, das einem "Möndchen" gleicht (lat. "luna" = "Mond", "lunula" = "Möndchen").
Aber auch andere mondsichelförmige Dinge können als "Lunula" bezeichnet werden, so bezeichnet man etwa in der Archäologie halbmondförmigen Halsschmuck aus der Bronzezeit oder in der Liturgie einen glasumschlossenen Hostienbehälter als "Lunula".

(E?)(L?) http://wordcraft.infopop.cc/Dictionary/part4.htm


(E?)(L?) http://wordcraft.infopop.cc/Archives/2003-11-Nov.htm

"lunula" (plural "lunulae") - the white crescent-shaped part of the fingernail at the base of the nail
[Latin for "little moon"; akin to "lunar"]


M

Medicine (W3)

(E3)(L1) http://www.wikipedia.org/wiki/Medicine


myopathic (W3)

Engl. "myopathic" setzt sich zusammen aus griech. "mys" = "Muskel" (griech. "mýein" = "sich schließen") und griech. "páthos" = "Schmerz", "Leiden", zu griech. "páschein" = "erfahren", "(er)leiden" (lat. "-pathia", griech. "-patheia", "Pathos" = "Krankheit", "Erkrankung", vgl. "Psychopathie"). "myopathic" ist die medizinische Bezeichnung für "Muskelschwund, Muskelerkrankung betreffend".

(E1)(L1) http://www.medterms.com/script/main/art.asp?articlekey=11906

Pseudoobstruction, myopathic


myopathy (W3)

Die "myopathy" setzt sich zusammen aus griech. "aggeon" = "(Blut)gefäß", "Behältnis", griech. "mys" = "Muskel" (griech. "mýein" = "sich schließen") und griech. "páthos" = "Schmerz", "Leiden", zu griech. "páschein" = "erfahren", "(er)leiden" (lat. "-pathia", griech. "-patheia", "Pathos" = "Krankheit", "Erkrankung", vgl. "Psychopathie"). "myopathy" ist die medizinische Bezeichnung für "Muskelerkrankung".

(E?)(L?) http://www.medterms.com/script/main/art.asp?articlekey=4492


(E1)(L1) http://www.medterms.com/script/main/alphaidx.asp?p=m_dict
Mitochondrial myopathy | Myopathy | Myopathy, mitochondrial | Myotonic myopathy, proximal | Ophthalmoplegia with myopathy

(E1)(L1) http://www.medterms.com/script/main/alphaidx.asp?p=p_dict
Proximal myotonic myopathy

(E?)(L?) http://dictionary.reference.com/


myope (W3)

Frz. "myopie", engl. "myopia" = dt. "Myopie" = "Kurzsichtigkeit" geht zurück auf griech. "myopía", griech. "mýops", "myop", zu , griech. "mys" = "Muskel", griech. "mýein" = "sich schließen" (von Lippen u. Augen).

Das zugehörige Adjektiv ist frz. "myope", engl. "myopic" = "kurzsichtig". In England ist engl. "myope" allerdings der "Kurzsichtige".

(E?)(L?) http://dictionary.reference.com/


Myophone (W3)

Ein engl. "Myophone" ist ein Instrument, das zum Abhören der Muskelbewegungen benutzt wird. Die Bezeichnung "Muskelgeräusch" setzt sich zusamen aus griech. "myo" = "Muskel" und griech. "phone" = "Stimme".

(E?)(L?) http://www.medfriendly.com/myophone.html


Myopia (W3)

Frz. "myopie", engl. "myopia" = dt. "Myopie" = "Kurzsichtigkeit" geht zurück auf griech. "myopía", griech. "mýops", "myop", zu , griech. "mys" = "Muskel", griech. "mýein" = "sich schließen" (von Lippen u. Augen).

Das zugehörige Adjektiv ist frz. "myope", engl. "myopic" = "kurzsichtig". In England ist engl. "myope" allerdings der "Kurzsichtige".

(E?)(L?) http://www.etymonline.com/index.php?term=myopia


(E?)(L?) http://www.etymonline.com/index.php?search=myopia


(E1)(L1) http://www.medterms.com/script/main/art.asp?articlekey=4493


(E?)(L?) http://dictionary.reference.com/


(E2)(L1) http://www.kruenitz1.uni-trier.de/cgi-bin/callKruenitz.tcl


(E?)(L?) http://faculty.washington.edu/chudler/neuroroot.html
myopia - to shut eye

(E?)(L?) http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_English_words_of_Greek_origin


myopic (W3)

Frz. "myopie", engl. "myopia" = dt. "Myopie" = "Kurzsichtigkeit" geht zurück auf griech. "myopía", griech. "mýops", "myop", zu , griech. "mys" = "Muskel", griech. "mýein" = "sich schließen" (von Lippen u. Augen).

Das zugehörige Adjektiv ist frz. "myope", engl. "myopic" = "kurzsichtig". In England ist engl. "myope" allerdings der "Kurzsichtige".

(E?)(L?) http://www.onelook.com/?w=myopic&loc=wotd


(E?)(L?) http://www.wordsmith.org/awad/archives/0701


N

nicotinism (W3)

Die "Nikotinvergiftung", engl. "nicotinism" verdanken wir in wörtlicher als auch in übertragener Bedeutung "Jean Nicot", (1530-1600), der 1560 den Tabak aus Amerika nach Europa brachte.

NOUN: Nicotine poisoning, caused by excessive use of tobacco and marked by depression of the central and autonomic nervous systems.

(E?)(L?) http://dictionary.reference.com/


O

Oscillopsia (W3)

Die medizinische Bezeichnung engl. "Oscillopsia" (objects seem to swing, move back and forth, jerk, or wiggle) setzt sich zusammen aus lat. "oscillo" = dt. "Schwingen" und lat. "opsis" = dt. "Vision".

(E1)(L1) http://www.medterms.com/script/main/alphaidx.asp?p=o_dict

Oscillopsia


(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=0&content=Oscillopsia
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Engl. "Oscillopsia" taucht in der Literatur um das Jahr 1930 auf.

Erstellt: 2013-09

P

Penicillin (W3)

Dass der schottische Arzt und Bakteriologe Alexander Fleming im Jahr 1928 das "Penizillin" entdeckte verdankte er einem Zufall. Am 28. September 1928 (auch 1929 wird angegeben) kam Fleming aus dem Urlaub zurück. Im seinem Labor im Londoner St.-Mary-Krankenhaus fand er eine vergessene Petrischale mit einer angelegten Staphylokokken-Kolonie. Allerdings hatte sich auch der Schimmelpilz breit gemacht und das Bakterium fast aufgelöst. Der Pilz mußte also eine Substanz abgeben, die Bakterien abtötet. Damit begann die Ära der Antibiotika. Allerdings konnte Fleming seine Ärztekollegen noch nicht dafür begeistern. Erst 10 Jahre später nahm eine Forschergruppe an der Universität von Oxford den Faden wieder auf und entwickelte daraus Medikamente (zur Behandlung von Infektionskrankheiten) die ab 1941 therapeutisch verwendet wurden. Fleming wurde 1944 geadelt. Im Jahr 1945 erhielt Fleming, zusammen mit E. B. Chain und H. W. Florey, den Nobelpreis für Medizin.

Der Schimmelpilz wurde bereits im 18 Jh. von dem schwedischen Botaniker Karl von Linné als lat., bot. "Penicillium", wörtlich "Pinselpilz", nach lat. "penicillum" = dt. "Pinsel". Was lag näher, als das Antibiotikum dt. "Penizillin", frz. "Pénicilline" (1943), fachsprachlich und dt., engl. "Penicillin" zu nennen.

Die wissenschaftliche Bezeichnung des Schimmelpilzes "Penicillium notatum" geht zurück auf lat. "penicillum" = dt. "Pinsel", lat. "penicillum notatum" = dt. "Schreibpinsel" und bezieht sich auf die pinselartigen Enden der Sporenträger des Pilzes ("Pinselschimmel").

Man mag es kaum glauben aber bei dem "Schimmelpilz" "Penicillium" handelt es sich genau um den Pilz, der auf verschimmeltem Brot oder Marmelade zu finden ist - und der zur Veredelung des "Roquefort"-Käses verwendet wird.

"Dr. Fleming" wurde im Jahr 1960 auch eine Rose gewidmet.

Nachtrag:

Nun gibt es allerdings einige Bakterien, die ein Enzym produzieren, das "Penizillin" zerstört. Dieses Enzym nannte man wissenschaftlich "Penicillinase". In der Bzeichnung findet man das Suffix griech. "-asis", das zur Bezeichnung von chemischen Enzymen verwendet wird. Der vordere Teil der Bezeichnung enthält den Stoff, der gespalten wird.

Dt. "Penicillin zerstörendes Enzym" = engl. "penicillin-destroying enzyme"

(E?)(L?) http://www.arte.tv/de/das-wort-penicillin/864220.html

das Wort: Penicillin - Sonntag, 09.10.2005 - Wissen Sie, woher das Wort "Penicillin" kommt? Waltraud Legros, unsere österreichische Linguistin, klärt uns auf.
...
Die Geschichte dieses Wortes beginnt vor über zweitausend Jahren mit dem lateinischen "penis", einer Vokabel, die zunächst ganz einfach den "Schwanz" der Vierbeiner bezeichnete.
...
Doch schon der berühmte römische Politiker und Redner Cicero beklagte sich darüber, dass "penis", also der "Schwanz", auch als Vulgärwort für das "männliche Glied" gebraucht wurde. Aber es war wohl schon zu spät: seither ist nämlich das Wort "Penis" zum geradezu wissenschaftlichen Begriff geworden, der ursprüngliche Schwanz jedoch blieb weiter ein Vulgärausdruck.
...
... das Diminutiv "peniculus", und davon dann nochmal die verkleinerte Ausgabe: "penicillus". Der war dann so klein, dass er nicht mehr das Schwänzchen bezeichnete, sondern den malenden "PINSEL" — im französischen "pinceau", im englischen den Zeichenstift "pencil". Es gab eine Zeit, wo "penicillus" die "Kunst der Malerei" schlechthin bezeichnete. Eine schöne Karriere für ein Schwänzchen! Doch die Geschichte geht weiter.
...


(E?)(L1) http://www.bbc.co.uk/ahistoryoftheworld/objects/F3D9ZXnQSyybouj5DPb3Og

Test tube with early Penicillin This test tube, thought to contain early Penicillin from 1942, has been given to me by my mother. She was Ruth ... Contributed by Individual


(E?)(L1) http://www.bbc.co.uk/ahistoryoftheworld/objects/qHwKREpFQ-md_uliDeDJiA

Penicillin Notatum Culture
An original example of the Penicillin Notatum culture, discovered in 1928 by Sir Alexander Fleming, it was presented to Major General D C Munro of The Royal College of Surgeons in 1944.
...


(E?)(L1) http://www.bbc.co.uk/ahistoryoftheworld/objects/V0N9hWmnRp-5uRl4Au57rA

The Structure of Penicillin
The model gives a three dimensional map of part of one of the crystal salts of penicillin Contributed by Museum


(E?)(L1) http://www.bbc.co.uk/ahistoryoftheworld/objects/S4W6dGwXQ7OvQ76AiTaneA

Penicillin culture vessel
This unassuming object made it possible for the first clinical trials of penicillin to take place.
...


(E?)(L?) http://www.chemie.de/lexikon/

Benzylpenicillin | Penicillin


(E?)(L?) http://www.chemie.de/lexikon/d/Kategorie:Arzneistoff

Benzylpenicillin | Penicillin


(E?)(L?) http://www.damals.de/de/27/Start-der-deutschen-Penicillin-Produktion.html?aid=55467&cp=1&action=showDetails&search=&search=Penicillin-Produktion&cmtUri=/de/27/Zeitpunkte-Archiv.html

7. 1. 1946 - Start der deutschen Penicillin-Produktion


(E?)(L?) http://www.english-dictionary.us/

benzylpenicillin | penicillin | penicillin F | penicillin G | penicillin O | penicillin V | penicillin V potassium | penicillinase | penicillinase-resistant antibiotic | penicillin-resistant | penicillin-resistant bacteria


(E?)(L?) http://www.etymonline.com/index.php?term=penicillin


(E?)(L?) http://www.geo.de/GEO/heftreihen/geo_magazin/70955.html

Hätten Sie's gewusst?
Wer entdeckte das Penicillin? Wann wurde das erste Silikon-Brustimplantat eingesetzt? Mit welchem Tier verglich der Philosoph Arthur Schopenhauer den Menschen? Checken Sie Ihr Wissen rund um die Fakten aus dem GEO Magazin Nr. 3/12!


(E?)(L?) http://www.geo.de/GEO/interaktiv/wissenstests/63366.html

Wissenstest: Geschichte der Medizin
Wann wurde das erste Herz transplantiert? Was ist Humoralpathologie? Wer entdeckte das Penicillin? Testen Sie Ihr Wissen!


(E?)(L?) http://l.maison.pagesperso-orange.fr/etymo/


(E?)(L?) http://pagesperso-orange.fr/l.maison/etymo/idxa0.htm


(E?)(L?) http://listserv.linguistlist.org/cgi-bin/wa?A2=ind1209A&L=ADS-L&P=R7442&I=-3&d=No+Match%3BMatch%3BMatches

...
The ancients used to call a "tail" "penis", and hence from its resemblance to a tail, the word "penicillus" [= "pencil", but also source of "penicillin"]. But nowadays, "penis" is among the obscenities [in obscenis].
...


(E?)(L?) http://medikamente.onmeda.de/glossar.html

Penicillinase | Penicilline


(E1)(L1) http://www.medterms.com/script/main/alphaidx.asp?p=j_dict

Jewish penicillin


(E1)(L1) http://www.medterms.com/script/main/alphaidx.asp?p=p_dict

Penicillin | Penicillin history | Penicillin-resistant bacteria | Penicillium notatus


(E2)(L1) http://dictionary.reference.com/browse/benzylpenicillin


(E2)(L1) http://dictionary.reference.com/browse/penicillin


(E2)(L1) http://dictionary.reference.com/browse/penicillinase


(E2)(L1) http://dictionary.reference.com/browse/penicillin G


(E2)(L1) http://dictionary.reference.com/browse/penicillin V


(E?)(L?) http://www.sex-lexis.com/P

Penicillinase


(E?)(L?) http://users.ugent.be/~rvdstich/eugloss/multi130.html#1291

No: 1291 penicillinase


(E?)(L?) http://users.ugent.be/~rvdstich/eugloss/multi130.html#1291

No: 1291 penicillinase


(E?)(L?) http://www.biologie.uni-hamburg.de/lehre/bza/anfang.htm


(E?)(L?) http://www.wasser-wissen.de/abwasserlexikon/iuv_abwasserlexikon_p.htm

Penicillin, Penizillin
(penicillin) Das wohl bekannteste Medikament. Es hat die Summenformel: R-C9H11N2O4S, wobei "R" für eine variable Seitenkette steht.
...


(E?)(L1) http://www.wasistwas.de/

Entdeckung des Penicillin


(E?)(L?) http://www.wdr.de/tv/quarks/global/pdf/Q_Schimmel.pdf

Ein Schimmel – das erste Antibiotikum
Alexander Fleming und die Entdeckung des Penicillins
...


(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=0&content=Penicillin
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Engl. "Penicillin" taucht in der Literatur um das Jahr 1730 / 1900 auf.

Erstellt: 2012-10

Plaster (W3)

Engl. "Plaster" (1300) = dt. "Pflaster", "Verputz" geht über altfrz. "plastre", altengl. "plaster" = "medicinal application" zurück auf lat. "plastrum", "emplastra", "emplastrum" = dt. "Wundpflaster" , griech. "emplastron", "emplaston" = "Salbe", "Pflaster", "emplastos" = dt. "beschmieren", "verschmieren", "bestreichen", "überstreichen" ("-en-" = dt. "an" und "plastos" = "einformen", "formen", "plassein" = "bilden", "formen" (vgl. "Plasma"), "emplássein" = dt. "aufstreichen", "beschmieren".

Als Wurzel findet man ide. "*pele", "*ple", "*pla" das noch in vielen weiteren Abkömmlingen zu finden ist.

Engl. "Plaster" und dt. "Pflaster" bestanden also ursprünglich aus aufgeschmierten Materialien (zu Heilzwecken oder als Verputz). Erst später wurde daraus das "Heftpflaster" und das "Straßenpflaster".

Meaning "to bomb (a target) heavily" is first recorded 1915.

brit. "plaster" = amerik. "bandage" or "Band-Aid" = dt. "Verband", "Binde", "Bandage"

Das engl. "plaster" = dt. "Gips", "Putz", "Pflaster" findet man auch in umgangssprachlichen Redewendungen wie:

(E2)(L1) http://web.archive.org/web/20120331173214/http://www.1911encyclopedia.org/Category:PIO-PLA
Plaster | Plaster-work

(E?)(L?) http://www.artlex.com/ArtLex/Coo.html#anchor10431736
coraplaster - See sculptor and tanagra.

(E?)(L?) http://www.artlex.com/ArtLex/Pin.html#anchor1612158
Plaster Trap

(E?)(L?) http://www.bartleby.com/6/1002.html
"Plaister" = "plaster"

(E1)(L1) http://www.bartleby.com/81/4236.html
Court Plaster

(E1)(L1) http://www.bartleby.com/81/S1.html
Setting of Plaster or Paint

(E?)(L?) http://www.beazley.ox.ac.uk/sculpture/plastercasts/default.htm
Plaster casts of antique sculpture

(E?)(L?) http://www.bender-verlag.de/lexikon/lexikon.php?begriff=line

(2) englisch für: Linie; auch: "plaster line";
Markierte Stelle am Boden, and der sich ein Schauspieler platzieren soll. In DOGVILLE (2003) unterstreicht Lars von Trier die Ästhetik seines minimalistischen Szenenaufbaus mit deutlich sichtbaren Kreidelinien am Bretterboden, die Gebäude, Zimmer und Möbel vertreten sollen.


(E?)(L?) http://www.cnrtl.fr/etymologie/plaster


(E?)(L?) http://www.cnrtl.fr/definition/plaster


(E?)(L?) http://cool.conservation-us.org/don/toc/dontoc-m.html
mustard plasters

(E?)(L?) http://www.effingpot.com/slang.shtml

Plastered - Another word for loaded. In other words you have had rather too much to drink down your local. It has nothing to do with being covered with plaster though anything is possible when you are plastered.


(E?)(L?) http://www.effingpot.com/house.shtml

"Plaster board" - Sheet rock in Texas. In the UK, "plasterboard" is used to make ceilings and is also used to make internal walls, it is then covered in a thin layer of real plaster, except in cheap modern houses. In Texas, entire houses are made from sheet rock, which is a bit worrying if it is windy or rainy! If the three little pigs had lived in Texas, they would have been eaten! In some states call it's called "plaster board" like it is here in the UK and others it's called drywall.


(E?)(L?) http://www.effingpot.com/objects.shtml
"Elastoplast" - If you cut yourself you would put a "plaster" or "elastoplast" on it. Or to give it it's full name, a "sticking plaster". In America you have "band aids". "Elastoplast" is just a brand name that sometimes gets used instead of "plaster".

"Plaster" - If you cut yourself you would put a "plaster" on it. Or to give it it's full name, a "sticking plaster". In America you have "band aids".

(E?)(L?) http://www.english2american.com/

"plaster": n Band-Aid. sticking - a more old-fashioned word meaning the same. Both British and American English share the term "plastered" to mean that you are wildly under the influence of alcohol.

"sticking plaster": n Somewhat antiquated version of “plaster.” See “plaster” for definition. I can’t be bothered copy-pasting.


(E?)(L?) http://www.english-dictionary.us/
Beplaster | Beplastered | Beplastering | Plaster | plaster bandage | plaster cast | plaster over | plaster saint | plasterboard | Plastered | Plasterer | plasterers float | Plastering | plastering trowel | Plasterly | Plasterwork | Plastery

(E?)(L?) http://www.etymonline.com/index.php?term=plaster


(E?)(L?) http://www.howstuffworks.com/repairing-cracked-plaster.htm
Repairing Cracked Plaster

(E?)(L?) http://www.howstuffworks.com/how-to-fix-cracked-plaster.htm
How to Fix Cracked Plaster in 4 Steps

(E1)(L1) http://www.medterms.com/script/main/alphaidx.asp?p=m_dict
Mustard plaster

(E?)(L?) http://blogs.myspace.com/flapperflock
"Mustard Plaster": Unwelcome guy who sticks around.

(E?)(L?) http://www.oedilf.com/db/Lim.php
Limericks on Court-plaster | court plaster

(E?)(L?) http://www.plaster.com/

Our Products:


(E2)(L1) http://dictionary.reference.com/
court plaster | mustard plaster | –plast | plaster | plasterboard | plaster cast | plastered | plastering | plasterwork | shinplaster | sticking plaster

(E?)(L?) http://www.sex-lexis.com/Sex-Dictionary/enjoy%20a%20plaster%20of%20warm%20guts
enjoy a plaster of warm guts

(E?)(L?) http://www.sex-lexis.com/P
plaster job | plaster of warm guts | plastercasters

(E3)(L1) http://www.textlog.de/29620.html

engl. "Plaster" = dt. "Pflaster". "Court-plaster" "Englischpflaster". "Sticking-plaster" "Heftpflaster".


(E?)(L?) http://rpo.library.utoronto.ca/poem/3345.html
Raymond Souster (1921-): The Face of the Plasterer

(E?)(L?) http://en.wikipedia.org/wiki/Plaster


(E1)(L1) http://www.xs4all.nl/~adcs/woordenweb/p/P2.htm


(E?)(L?) http://www.xs4all.nl/~adcs/woordenweb/p/plassoo.htm
-plas-

Erstellt: 2010-09

Q

R

remedy (W3)

Engl. "remedy" = dt. "Heilmittel" geht zurück auf lat. "remedium" = dt. "Heilmittel", "Gegenmittel" und setzt sich zusammen aus lat. "re-" = dt. "zurück", "wieder" und lat. "medium" = dt. "Mittel".

(E1)(L1) http://ngrams.googlelabs.com/graph?corpus=0&content=remedy
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Engl. "remedy" taucht in der Literatur um das Jahr 1580 auf.

Erstellt: 2011-11

rhinoplasty (W3)

Das engl. "rhinoplasty" setzt sich zusammen aus griech. "rhis", "rhines" = "Nase", rhino-" = "Nasen-" und "Plastik" = "Bildwerk", "Skulptur" (griech. "plassein" = "bilden", "formen"). Zusammen ergibt sich die "operative Bildung einer künstlichen Nase", "Plastic surgery on the nose".

(E?)(L?) http://www.yourdictionary.com/wotd/wotd.pl?word=rhinoplasty


röntgen (W3)

Das dt. "röntgen" findet man im Englischen als "röntgen". Beides geht jedenfalls zurück auf den Physiker "Wilhelm Konrad Röntgen" (1845–1923).

Andere Bezeichnungen im Englischen sind "X-ray" oder "gamma ray (radiation exposure)".

(E2)(L1) http://www.beyars.com/kunstlexikon/lexikon_r_1.html
Röntgen, Abraham | Röntgen, David
(Dies sind andere "Röntgens".)

(E2)(L1) http://www.chemie-master.de/
Roentgenium

(E1)(L1) http://www.etymonline.com/


(E?)(L1) http://home.kpn.nl/vanadovv/PernamenET.html
Rg roentgenium

(E?)(L?) http://dictionary.reference.com/
röntgen | Röntgen, Wilhelm Konrad | roentgenize | roentgeno– | roentgenogram | roentgenograph | roentgenography | roentgenology | roentgenoscope | roentgenotherapy | roentgen ray

(E?)(L?) http://de.wikipedia.org/wiki/Roentgenium
Roentgenium, Rg

(E?)(L?) http://wordcraft.infopop.cc/eponyms.htm


(E?)(L1) http://www.onmeda.de/lexika/persoenlichkeiten/roentgen.html
Medizinische Grundlagen: Röntgenstrahlung
Persönlichkeiten: Röntgen

Röntgen, Professor W. K. (X-Rays)

S

Smart Skin (W3)

Engl. "smart" kann sehr vielfältig übersetzt werden. Im Wörterbuch findet man u.a. dt. "beträchtlich", "elegant", "empfindlich", "fesch", "fix", "flink", "forsch", "geistreich", "gepflegt", "gerissen", "gescheit", "geschickt", "geschäftstüchtig", "gewandt", "hart", "intelligent", "klug", "klugscheißerisch", "modisch", "patent", "raffiniert", "scharf", "schick", "schmuck", "schneidig", "superklug", "witzig".

Das Adjektiv "smart" wurde zum Verb engl. "to smart" (altengl. "smeortan") = dt. "schmerzen", "verletzen" gebildet und ist mit dt. "schmerzen" verwandt. Die ursprüngliche Bedeutung war demnach dt. "schmerzend", "schmerzlich", das die Bedeutungen dt. "scharf", "beißend", "schneidend", "streng", "tatkräftig", "rührig" annahm.

Im technischen Umfeld kann "smart" wohl mit "intelligent" übersetzt werden. Der Neologismus engl. "Smart Skin" läßt sich etwa als dt. "Intelligente Haut" widergeben. Es handelt sich dabei um einen flexiblen elektronischen Chip mit Speicher, Kommunikationselementen und eine Mensch-Maschine-Schnittstelle, zur Überwachung von Körperfunktionen.

Erstaunlich finde ich, dass der "Books Ngram Viewer" von Google "Smart Skin" bereits um etwa 1985 findet. Den Artikel, in dem "Smart Skin" vorgestellt wird stammt, fand ich am 16.08.2011 als aktuelle Meldung. Die englische Originalmeldung stammt vom 11. August 2011.

(E?)(L?) http://news.illinois.edu/news/11/0811skin_electronics_JohnRogers.html

Smart skin: Electronics that stick and stretch like a temporary tattoo
An ultrathin, electronic patch with the mechanics of skin, applied to the wrist for EMG and other measurements.
...


(E?)(L?) http://www.zdnet.de/41555670/forscher-ueberwachen-koerperfunktionen-mit-hauchduennen-aufklebern/

Forscher überwachen Körperfunktionen mit hauchdünnen Aufklebern
von Elizabeth Armstrong Moore und Anita Klingler, 14. August 2011, 09:15 Uhr
Eine Gruppe von Wissenschaftlern der Universität Illinois haben ein Verfahren entwickelt, mit dem sich Körperfunktionen einfacher überwachen lassen. "Smart Skin" ist ein hauchdünner Aufkleber mit elektronischen Komponenten, der sich an die mechanischen Gegebenheiten der Haut anpasst. Das heißt, er lässt sich dehnen, knicken und knittern, ohne in seiner Funktion beeinträchtigt zu sein.
...


(E1)(L1) http://ngrams.googlelabs.com/graph?corpus=0&content=Smart Skin
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Engl. "Smart Skin" taucht in der Literatur um das Jahr 1985 auf.

Erstellt: 2011-08

Solarium - Rose

(E?)(L?) http://www.helpmefind.com/plant/plants.php


(E?)(L?) http://www.helpmefind.com/gardening/l.php?l=2.17077


Erstellt: 2011-11

Solarium (W3)

Dt. "Solarium", Frz. "Solarium" (1765), engl. "Solarium" (1891) geht zurück auf lat. "sol" = dt. "Sonne". Engl. "Solarium" bezeichnete zunächst eine "Sonnenuhr", dann ein sonnenbeschienener Platz am Haus. Ab 1909 findet man frz. "Solarium" in der Bedeutung frz. "établissement où l'on traite certaines affections par les rayons solaires", ab 1941 frz. "Solarium" = frz. "endroit aménagé pour prendre des bains de soleil".

(E?)(L?) http://www.etymonline.com/index.php?term=solarium


(E?)(L?) http://www.classicsunveiled.com/romel/html/romehouse.html

...
solarium (a sun deck), ...
...


(E?)(L?) http://www.kokogiak.com/logolepsy/ow_s.html


(E2)(L1) http://dictionary.reference.com/browse/solarium


(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=0&content=Solarium
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Engl. "Solarium" taucht in der Literatur um das Jahr 1670 auf.

Erstellt: 2011-11

Symptom (W3)

Engl. "Symptom", dt. "Symptom" = dt. "Anzeichen", "Vorbote", "Warnungszeichen", "Kennzeichen", "Merkmal" geht über spätlat. "symptoma" zurück auf griech. "sýmptoma" = dt. "vorübergehende Eigentümlichkeit", "zufallsbedingter Umstand" und setzt sich zusammen aus griech. "syn-" = dt. "mit", "zusammen" und griech. "píptein" = dt. "fallen", "niederfallen" (griech. "ptoma" = dt. "Fall").

Verwandt damit ist die st. "Asymptote", die "Nicht-zusammenfallende" trotz beliebiger Annäherung. Verwandt ist auch dt. "Feder", engl. "feather" die ebenfalls auf die Wurzel ide. "*pet-" = dt. "auf etwas los- oder niederstürzen", "hinschießen", "fliegen", zurück geführt wird.

Eng verwandt mit griech. "píptein" = dt. "fallen" sind griech. "pterón" = dt. "Feder", "Flügel", griech. "pétesthai" = dt. "fliegen", und lat. "penna" (zu vorlat. "*petna") = dt. "Feder" (vgl. umgangssprachlich dt. "Penne"), lat. "petere" = dt. "losgehen", "zu erlangen suchen", das in dt. "Appetit" = dt. "Esslust" steckt und das auf lat. "ap-petere" = dt. "nach etwas hinlangen", "verlangen", "begehren" zurück geht. Die zum Schreiben verwendete Feder findet man auch noch in engl. "pen" = dt. "Zeichenstift", "Federhalter".

Bleibt nur noch die Frage, wie "fliegen" und "fallen" zusammenpassen.

(E?)(L?) http://www.etymonline.com/index.php?term=symptom

"symptom" (n.) 1540s, re-Latinized from "sinthoma" (late 14c.), from Medieval Latin "sinthoma" "symptom of a disease", altered from Late Latin "symptoma", from Greek "symptoma" "a happening", "accident", "disease", from stem of "sympiptein" "to befall", "happen"; "coincide", "fall together", from assimilated form of "syn-" "together" (see "syn-") + "piptein" "to fall", from PIE "*pi-pt-", reduplicated form of root "*pet-" "to rush"; "to fly" (see "petition" (n.)).

Spelling restored in early Modern English in part by influence of Middle French "symptome" (16c.). General (non-medical) use is from 1610s.


(E?)(L?) http://learningenglish.voanews.com/media/video/news-words-symptoms/2533610.html

News Words: Symptoms

Published 02/20/2015

This word is often used when talking about disease or medical conditions. See and hear how it is used in a news story. And tell us what you think in a comment.


(E1)(L1) http://books.google.com/ngrams/graph?corpus=0&content=Symptom
Abfrage im Google-Corpus mit 15Mio. eingescannter Bücher von 1500 bis heute.

Engl. "Symptom" taucht in der Literatur um das Jahr 1640 auf.

Erstellt: 2015-02

T

thefreedictionary.com
Medical Dictionary

(E?)(L?) http://www.thefreedictionary.com/


(E?)(L?) http://medical-dictionary.thefreedictionary.com/

The main sources of TheFreeDictionary's Medical dictionary are The American Heritage® Stedman's Medical Dictionary, Second Edition and Dorland's Medical Dictionary for Health Care Consumers, which provide authoritative descriptions of medical conditions, medications, anatomical terms, noted medical personalities and much more.

The American Heritage® Stedman's Medical Dictionary is ideal for both medical professionals and anyone who wants to keep up with the burgeoning array of terminology found in today's medical news. By avoiding jargon, the dictionary offers concise and easily accessible information for users searching for descriptions of over-the-counter or prescription medications, medical abbreviations, test procedures, medical research topics, or illnesses. Over 45,000 entries from all areas of medicine and healthcare are included.

Dorland's Medical Dictionary for Health Care Consumers is based on the content of Dorland's Illustrated Medical Dictionary, which has been the premier dictionary for health care professionals for over 100 years. Created especially with the health care consumer in mind, Dorland's contains approximately 40,000 entries and more than 350 illustrations and provides authoritative, concise definitions for a wide range of terms used in the health sciences, including those related to anatomy, physiology, diseases, drugs, tests and procedures, and much, much more.

The Medical dictionary also draws from The Gale Encyclopedia of Medicine,Second Edition, which provides information on nearly 1,700 common medical disorders, tests, and treatments, and bridges the gap between basic consumer resources and highly technical professional materials.

Additional source materials include Mosby's Dental Dictionary, Second Edition, a compilation of 2,100 dentistry-related definitions; Mosby's Dictionary of Complementary and Alternative Medicine, which catalogs terms used in non-conventional medical and healing practices; and Saunders Comprehensive Veterinary Dictionary, Third Edition, which includes information on large and small animals and features more than 65,000 entries and over 1,000 new terms.

Please note that this information is not intended to be used in place of a visit, consultation, or advice of a medical professional.
...
Other popular articles in the medical dictionary:

| acne | acyclovir | addiction | alcoholism | aloe vera | alprazolam | Ambien | antioxidant | anxiety | Ativan | Candida | Celebrex | Celexa | Cialis | Cipro | ciprofloxacin | codeine | Darvon | dental | detox detoxification | diabetes | diazepam | doxycycline | drug | fibromyalgia | Flexeril | Fosamax | Glucophage | growth hormone | health care | heartburn | impotence | lead | Librium | Lipitor | lorazepam | medication | meridian | paradox paroxetine | Paxil | pharmacy | prescription | Prevacid | Prozac | psoriasis | psychic | Retin-A | Ritalin | sildenafil citrate | soma | Valium | Viagra | Vioxx | vitrectomy | Wellbutrin | Xanax | Zocor | Zoloft


Erstellt: 2012-04

thromboxane (W3)

"Thromboxane" setzt sich zusammen aus griech. "thrómbos" = "Klumpen", "Pfropf" (griech. "thrómbosis" = "Gerinnen (machen)" und griech. "oxys" = "sauer" (das auch in "Sauerstoff" = "Oxygen" steckt).

NOUN: Any of several compounds, originally derived from prostaglandin precursors in platelets, that stimulate aggregation of platelets and constriction of blood vessels.
ETYMOLOGY: thromb(o)– + ox(o)– + –ane.

SUFFIX: A saturated hydrocarbon: hexane.
ETYMOLOGY: Variant of –ene, –ine2, and –one.

(E?)(L?) http://dictionary.reference.com/


tooth, Zahn, dent, dental, dentist, indent, dandelion, *dant, *dent-, *ed-, eat, Ecke, edge, tusk, indentured, indentured servant, indentures, dent de lion, pissenlit, Bettsächer, Dens leonis, Leontodon, Swines's Snout, Priest's Crown, Dandelion Beer, Dandelion Wine, Dandelion Coffee, trident, Tridentinisches Glaubensbekenntnis, Tridentine, Trento, Trient, Tridentum, tenacious, tang, tough, tongs (W1)

In das engl. "tooth" kann man sich wirklich verbeissen. Auf der Seite von "Take our Word" findet man ein ganzes Gebiss voller Zahnwörter. "Zahn", frz. "dent" und engl. "tooth" sind wortgeschichtlich noch sehr nahe Verwandte und gehen alle auf ein ide. "*dant" oder "*dent-" und weiter auf "*ed-" = "beissen" zurück, das man im engl. "eat" noch fast unverändert erkennen kann.

Auch die dt. "Ecke" und das engl. "edge" = "Ecke", "Zacke", "Kante" dürften darauf zurückgehen.

Die alten Germanen hatten bereits ein "*tanthuz" daraus gemacht. Die Angelsachsen schmissen das "n" weg und verkürzten es zu "toth", von wo es dann nur noch ein kleiner Schritt zu "tooth" war. Ein anderer germanischer Stamm machte es zu "*tunth-sk", woraus dann "tusk" = "Fangzahn", "(Elefanten-)Stoßzahn", "(Wildschwein)Hauer" wurde.

Dem "Dentisten" und "dental" sieht man die Verwandtschaft sofort an. Aber auch das engl. "indent" = "einrücken", "verzahnen" und "dandelion" = "Löwenzahn" gehören dazu.

Die Zacken des - als Salat anrichtbaren Unkrauts - erinnerten viele an die Zähne eines Löwen, auch die Franzosen, die ihn "dent de lion" nannten, das dann zu engl. "dandelion" verballhornt wurde.

Wegen seiner harntreibenden Wirkung wird der Löwenzahn auch gerne frz. "pissenlit" genannt, das die Saarländer als "Bettsäächer" eingedeutscht haben.

Im Duden Synonymwörterbuch findet man als weitere Bezeichnungen:

"Pusteblume" (was die Kinder erfreut und den Rasenpfleger zur Verzweiflung bringt), Kuhblume, Kettenblume, Ringelblume, Hundeblume, Eierpusch, Bettseicher, Bettpisser, Bettschisser (der saarländische "Bettsächer" ist nicht aufgeführt (!)), Milchbusch, Dotterbusch, Saublume, Lichterblume.

Alle diese Bezeichnungen spielen wohl auf eine bestimmte Eigenschaft an.

Der 10-seitige, sehr interessante Artikeln "Dandelion" im "Modern Herbal" auf "www.botanical.com" enthält weitere (englische) Bezeichnungen für den Löwenzahn. So heisst er lat. "Dens leonis" und der - die Botanik strukturierende - Linné gab ihm den griech. Namen "Leontodon". Und viele Bezeichnungen in anderen europäischen Sprachen nehmen ebenfalls Bezug auf den "Zahn des Löwen". In England findet man dann noch die "Schweineschnautze", "Swines's Snout", an die die geschlossene Blüte angeblich erinnert. Dann gibt es noch die "Priesterkrone", "Priest's Crown": Nachdem alle Sammenfäden der "Pusteblume" ausgefallen sind, soll ihre Plattform an den geschorenen Kopf der Priester im Mittelalter erinnert haben.

Und dann gibt es noch einige Getränke, an denen "Löwenzahn" beteiligt ist bzw. die aus Löwenzahn hergestellt werden, "Dandelion Beer", "Dandelion Wine" und "Dandelion Coffee".

Aber das lenkt jetzt zu sehr vom Thema ab. Obwohl ich den mit Speck angemachten "Löwenzahn" wirklich zum beissen gern habe, wollte ich mich eigentlich in die "Zähne" selbst verbeissen.

Nach diesem kleinen "Indent" also nun zum engl. "indent" = "einrücken" findet in der Übersetzung "verzahnen" eine ganz bildliche Entsprechung.

Besonders interessant finde ich "indenture" = "Vertrag", "Urkunde". Dies geht auf eine mittelalterliche Praxis zurück, bei der die Pergamente, auf die ein Vertragstext (in zweifacher Ausführung) geschrieben wurde, geteilt wurden; jeder Vertragspartner erhielt ein Teil des Dokuments. Bei Streitigkeiten konnten die beiden Dokumenthälften nebeneinander gelegt werden. Passten sie zusammen, waren sie also richtig "verzahnt", war zumindest die vertragliche Grundlage klar. (Was natürlich noch nicht zwangsläufig die friedliche Einigung zur Folge hatte.)

Und so wurde der "Kontraktarbeiter", "Vertragsarbeiter" zum engl. "indentured servant" (also nicht weil er etwa dauernd gebissen wurde).

Als nächsten haben wir noch den "Dreizack", engl. "trident", dessen "Zähne" ja offensichtlich sind.

Und nun kommt noch 'mal ein interessanter Verwandter: das "Tridentinische Glaubensbekenntnis".

Dieses katholische Glaubensbekenntnis musste bis 1967 noch von allen Geistlichen, beim Empfang der Subdiakonatsweihe beziehungsweise der Übernahme höherer kirchlicher Ämter, abgelegt werden.

Festgelegt wurde dieses Bekenntnis während des "Tridentinischen Konzils", dem "Konzil von Trient" ("Concilio di Trento"). 1564 wurde es durch Papst PiusIV. für verbindlich erklärt. Das ital. "Trento" hiess bei den alten Römern noch lat. "Tridentum". Hierdurch ist schon mal die Namensgebung "Tridentinisches Glaubensbekenntnis" und "Tridentinische Messe", engl. "Tridentine mass", erklärt.

Und die Stadt "Trient" wiederum hiess deshalb "Dreizahn", weil sich in unmittelbarer Nähe drei charakteristische Bergspitzen befanden.

Auf der Seite von "Take our Word" wird dann noch auf engl. "tenacious" = "klebrig", "hartnäckig haltend" und auf engl. "tang" = "Griffzapfen", "(See-)Tang" und damit auch auf "tough" = "hart", "zäh" und "tongs" = "Zange" hingewiesen - womit sich der Kreis zum Zahnarzt schliesst.

Damit kommt man aber in die Domäne von "*ten" = "halten", dessen Verwandtschaft ich bereits an anderer Stelle ausführlich vorgestellt habe. Allerdings kann man sich durchaus einen Zusammenhang zwischen ide. "*dent-" = "beissen" und ide. "*ten" = "halten" vorstellen.

(E?)(L?) http://www.cai.cam.ac.uk/college/archive/exhib/anni/indenture.php


(E?)(L?) http://www.botanical.com/botanical/mgmh/d/dandel08.html


(E1)(L1) http://www.heinrich-tischner.de/anlag/verz/22spra.htm


(E1)(L1) http://www.heinrich-tischner.de/22-sp/1sprach/kelt/akelt/d.htm

*dant- Zahn tooth


(E1)(L1) http://www.etymonline.com/index.php?l=t&p=14


(E1)(L1) http://www.takeourword.com/TOW167/page1.html


(E?)(L?) http://www.teletour.de/italien/trentin/trient/


Erstellt: 2005-01

U

Uni Gent
List and Glossary of medical terms: English

(E?)(L?) http://users.ugent.be/~rvdstich/eugloss/EN/lijst.html


V

W

X

Y

Z

Zoonosis, Zoonose, Anthropozoonosis (W3)

Engl. "Zoonosis", dt. "Zoonose", nennt man eine Infektionskrankheit die von Tieren auf Menschen übertragbar ist.
Dabei kann das Tier als "Zwischenwirt" von der Krankheit unbehelligt bleiben.
In diesem Zusammenhang werden Begriffe genannt wie "bird flu", "Ebola", "HIV", "SARS", "Tollwut", u.a.
Man geht dabei z.Z. von sechs Infektionsarten aus: "viruses, bacteria, protozoans, prions, fungi and worms", also Viren, Bakterien, einzelligen Urtierchen, Eiweißpartikeln, Pilzen ("Prion" = eigentl. "Schwamm") und Würmern.

Der umgekehrte Fall, also eine Infektionskrankheit die von Menschen auf Tiere übertragbar ist, nennt man "Anthropozoonosis".

Die "Zoonose" setzt sich zusammen aus griech. "zoon" = "Tier" und "nósos" = "Krankheit"

Bücher zur Kategorie:

Etymologie, Etimología, Étymologie, Etimologia, Etymology
UK Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland, Reino Unido de Gran Bretaña e Irlanda del Norte, Royaume-Uni de Grande-Bretagne et d'Irlande du Nord, Regno Unito di Gran Bretagna e Irlanda del Nord, United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland
Medizin, Medicina, Médecine, Medicina, Medicine

A

B

C

Cole, Theodor C. H.
Wörterbuch Labor
Laboratory Dictionary
Deutsch-Englisch / English-German

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/3540234195/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3540234195/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/3540234195/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/3540234195/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/3540234195/etymologpor09-20
Gebundene Ausgabe: 450 Seiten
Verlag: Springer, Berlin; Auflage: 1 (Februar 2005)
Sprache: Englisch, Deutsch


Kurzbeschreibung
12.000 Fachtermini pro Sprache. Preisgünstiges, kurzes Nachschlagewerk - zeitgemäss und handlich. Konkurrenztitel sind nicht so tiefgehend wie dieses Wörterbuch; überholt bzw. vergriffen

Das Labor ist Ausgangspunkt für die medizinische, pharmazeutische, chemische und biowissenschaftliche Forschung. Fachwissenschaftliches Englisch ist heute im Labor Voraussetzung für effiziente Kommunikation und erfolgreiches Arbeiten. Die entsprechenden Bezeichnungen von Laborausstattung, Geräten, Methoden und Technologie sollten genauso beherrscht werden wie die von Chemikalien und der sicherheitsrelevanten Terminologie. Das Wörterbuch enthält einen Grundwortschatz mit 12.000 Begriffen in jeder Sprachrichtung (Deutsch Englisch), der dem Benutzer das Leben, Überleben und Arbeiten im Labor erleichtert. Nützlich ist das Wörterbuch für das Verständnis von Handbüchern, Katalogen, Gebrauchs- und Bedienungsanweisungen die bei Laborgeräten mitgeliefert werden, ebenso wie für das Lesen und Verfassen von Publikationen.


D

E

F

G

H

Hodgson, Charles
Carnal Knowledge
A Navel Gazer's Dictionary of Anatomy, Etymology, and Trivia

(E?)(L1) http://www.amazon.ca/exec/obidos/ASIN/0312371217/etymologporta-20


(E?)(L1) http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/0312371217/etymologety0f-21


(E?)(L1) http://www.amazon.fr/exec/obidos/ASIN/0312371217/etymologetymo-21


(E?)(L1) http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/0312371217/etymologety0d-21


(E?)(L1) http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/0312371217/etymologpor09-20
Taschenbuch: 272 Seiten
Verlag: St. Martin's Griffin; Auflage: 1 Reprint (7. August 2007)
Sprache: Englisch


Kurzbeschreibung
From "head" to "toe" to "breast" to "behind", Carnal Knowledge is a delightfully intoxicating tour of the words we use to describe our bodies.
Did you know: A treat for anyone who gets a kick out of words, Carnal Knowledge is also the perfect gift for anyone interested in the human body and the many (many, many) ways it’s been described.

CHARLES HODGSON is an engineer by training and a logophile (word lover) by habit. He produces a daily blog and podcast for word lovers at


I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z